Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Am Dienstag habe ich meine neue Tiger 1200 beim Händler abgeholt. Soeben Anruf vom Triumph Händler bekommen. Software Fehler. Motorrad darf unter keinen Umständen mehr gefahren werden.

Warte jetzt auf den Händler der die Maschine abholt.

 

Das fängt ja gut an.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es die ganz neue, also ohne "Explorer"? Dann könnte es auch am Händler gelegen haben. Bei den neuen Tiger 1200 benötigt man inzwischen 45 Minuten, nur alleine um alle Steuergeräte zu aktivieren und konfigurieren. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, eine 32seitige Anleitung muss dabei studiert werden..... Genug Potenzial, um Fehler zu begehen.

 

Trotzdem natürlich ärgerlich. Sehe es positiv, dann hast du schon länger an der Vorfreude ;)
 

Gruß joe

Bearbeitet: von joe3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tiger wurde abgeholt. Kurz vorher hat sich Triumph Deutschland bei mir gemeldet und für die Probleme mit dem neuen Modell entschuldigt. Es handelt sich tatsächlich um ein Software Problem das in den nächsten 8 Tagen behoben werden soll. Die Engländer arbeiten an dem Problem. Die neue Software soll in den nächsten acht Tagen kommen.

 

Eine Fehlermeldung hatte ich mit der neuen Schlüssellosen Zündung. Es kam zweimal vor, dass während der Fahrt die Fehlermeldung "Schlüssel ausser Reichweite" eingeblendet wurde.

 

Mein Modell: Tiger 1200 XRT Crystal White

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus

 

Wenn ich mir vorstelle: ich kaufe mir ein neues Motorrad welches diese Kyless Funktion besitzt..... ich würde fluchen wie ein Bierkutscher. :angry:

....... und mir sehnlichst das simple aber funktionierende Schlüsselsystem zurück wünschen.

 

Aber jetzt hast du diese Ausstattung und musst damit leben. Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, dass du in Zukunft von solchen Überraschungen verschont bleibst und einfach nur Spass an deiner Tiger hast.

 

Grüße gerhard

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Silver Rider:

Servus

 

Wenn ich mir vorstelle: ich kaufe mir ein neues Motorrad welches diese Kyless Funktion besitzt..... ich würde fluchen wie ein Bierkutscher. :angry:

....... und mir sehnlichst das simple aber funktionierende Schlüsselsystem zurück wünschen.

 

Aber jetzt hast du diese Ausstattung und musst damit leben. Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, dass du in Zukunft von solchen Überraschungen verschont bleibst und einfach nur Spass an deiner Tiger hast.

 

Grüße gerhard

 

 

Hallo Gerhard,

 

Du kannst mir glauben - ich habe geflucht. Auf die Keyless Funktion hätte ich auch gerne verzichtet. Ein simples Schlüsselsystem wäre mir auch lieber gewesen, da ich ja immer noch den herkömmlichen Schlüssel (ist im Sender mit Klappfunktion integriert) für die Koffer und die Entnahme der Sitzbank benötige.

 

Hoffe, dass ich die Tiger bis zum nächsten Wochenende zurück bekomme und dann alles glatt läuft.

  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rd07

Sieh es mal so, dass es gut ist, dass der Fehler jetzt bekannt wurde und behoben werden kann. Am Tag vor dem Urlaubsantritt wäre die Angelegenheit wesentlich unangenehmer. Oder Du bleibst irgenwo im Nirgendwo hängen. Keyless starten ist mir auch beim Auto meiner Frau unsympathisch. Ich bevorzuge auch Startschlüssel zum anstecken, die moderne technische Welt schreitet eben voran und wird immer mehr gewohntes verdrängen. In Zukunft: Gute Fahrt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast franki

da hatte BMW doch Ärger bei der ersten F800 GS mit. Stichwort "Ringantenne"; war aber eher ein Hardware-Thema, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

 

Wie fährt sie denn so, die Gute :wub: ?

 

Beste Grüße

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wundere mich, dass die Maschine überhaupt zur Auslieferung kam. Hier in NW (z.B. Düsseldorf) wird noch auf eine Maschine für die Probefahrt gewartet, während die beiden Spitzenmodelle (xrt und xca) als Anschauungsobjekte schon vor Weihnachten im Verkaufsraum standen. Das Zündschlüsselproblem (Keyless) sollte wie bei Pkw eigentlich durch einen zusätzlichen Schlüssel für den Notfall behoben werden können. Mir paßt das auch nicht.

fredis-garage

Bearbeitet: von fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuviel Technik...zuviele Fehler...:wacko:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2018 at 11:59 schrieb Parkboutique:

Hallo Gerhard,

 

Du kannst mir glauben - ich habe geflucht. Auf die Keyless Funktion hätte ich auch gerne verzichtet. Ein simples Schlüsselsystem wäre mir auch lieber gewesen, da ich ja immer noch den herkömmlichen Schlüssel (ist im Sender mit Klappfunktion integriert) für die Koffer und die Entnahme der Sitzbank benötige.

 

Hoffe, dass ich die Tiger bis zum nächsten Wochenende zurück bekomme und dann alles glatt läuft.

  

Ja haben die dir kein Ersatz Moped bereit gestellt? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...SCHADE, dass es so angefangen hat mit Euch "beiden",

ABER wirst sehen, mit der richtigen Software ( keiner weiss was die da noch alles "korrigieren" - soll ja gut sein - ) hast du sicherlich viel Freude mit der 1200er

Freu dich einfach drauf ! - und SOOOO warm und gemütlich ist es ja heute auch noch nicht draussen...

Stets Gute Fahrt !

 

Gruss, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb TEX1215alex:

...SCHADE, dass es so angefangen hat mit Euch "beiden",

ABER wirst sehen, mit der richtigen Software ( keiner weiss was die da noch alles "korrigieren" - soll ja gut sein - ) hast du sicherlich viel Freude mit der 1200er

Freu dich einfach drauf ! - und SOOOO warm und gemütlich ist es ja heute auch noch nicht draussen...

Stets Gute Fahrt !

 

Gruss, Alex

Hallo Alex,

hatte jetzt schon ein bisschen Spaß damit. Bin zwar nur ca. 250 Kilometer weit gefahren, aber bin jetzt schon begeistert. Die Tiger ist nicht mehr so Kopflastig. Merkt man vor allem beim rangieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann doch beides kaputt gehen. Ich habe bei Motorrädern schon zwei Mal Probleme mit dem Zündschloss gehabt, aber mit zwei Autos insgesamt über 150'000km noch kein einziges Mal ein Problem mit keyless. Da ich am Mopedschlüssel noch die Schlüssel des Topcases und des Alarmschlosses dran hatte, störte mich eigentlich vielmehr das Rumgeklimpere der Schlüssel während dem Fahren. Und beim kurzen Stopp das Gefummel zwischen Tankrucksack und Lenker beim An- und Abschalten.

In diesem Zusammenhang - der Lenker der Explorer ist ja mit dem Schlüssel abgesperrt worden. Wie genau funktioniert das denn bei der Neuen?

Tigergrüsse

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Raubtierbaendiger:

Kann doch beides kaputt gehen. Ich habe bei Motorrädern schon zwei Mal Probleme mit dem Zündschloss gehabt, aber mit zwei Autos insgesamt über 150'000km noch kein einziges Mal ein Problem mit keyless. Da ich am Mopedschlüssel noch die Schlüssel des Topcases und des Alarmschlosses dran hatte, störte mich eigentlich vielmehr das Rumgeklimpere der Schlüssel während dem Fahren. Und beim kurzen Stopp das Gefummel zwischen Tankrucksack und Lenker beim An- und Abschalten.

In diesem Zusammenhang - der Lenker der Explorer ist ja mit dem Schlüssel abgesperrt worden. Wie genau funktioniert das denn bei der Neuen?

Tigergrüsse

 

Der Lenker wird per Knopfdruck an der rechten Seite verriegelt. Der Knopf sitzt ungefähr oberhalb des Motorstoppschalters des Vorgängermodells. 

Das Problem mit mehreren Schlüssel hat sich ja erledigt, da der Schlüssel für Koffer und Sitzbank als Klappfunktion integriert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Raubtierbaendiger:

. Ich habe bei Motorrädern schon zwei Mal Probleme mit dem Zündschloss gehabt,

Genau, BMW hatte bei der GS schon beides, Ringantenne bei der Wegfahrsperre (Elektronik), Kabelbrüche im Zündschloss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Axo, und mechanische Problem im Zündschloss, da ging dann das Mopped mal eben während der Fahrt aus. Also früher war alles besser ist eim Mythos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheinbar...

 

gibt es auch bei Triumph die berühmte Banansoftware: reift beim Kunden. ?.

 

Trotzdem wünsche ich Dir mit der neuen Katze viel Spaß, wenig oder besser keine Bugs und allzeit gute Fahrt. Du dürftest sicher einer der allerallerersten sein, die den neuen Tiger fahren. Da muss man wahrscheinlich mit Kinderkrankheiten leben.

 

Viele kaufen ja deshalb Ihre neue GS bewußt erst nach einem Facelift. Aber das ist eine andere Geschichte. 

 

Viele Grüße von Marc

Bearbeitet: von FrankenTiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎12‎.‎01‎.‎2018 at 16:06 schrieb Parkboutique:

Ja, ist die ganz neue.

Dann ändere doch bitte dein Profil von Tiger Explorer 1200 XRX auf Tiger 1200 XRT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kinderkrankheiten? Die neue 1200er ist ja nichts weiter als eine im Detail verbesserte 1200er Explorer. Also eigentlich der ungefähr 7. Jahrgang eines ausgereiften und ständig verbesserten Bikes.Also meiner Meinung nach nix mit Kinderkrankheiten, das ist kein neues Modell.

Tigergrüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Raubtierbaendiger:

Kinderkrankheiten? Die neue 1200er ist ja nichts weiter als eine im Detail verbesserte 1200er Explorer. Also eigentlich der ungefähr 7. Jahrgang eines ausgereiften und ständig verbesserten Bikes.Also meiner Meinung nach nix mit Kinderkrankheiten, das ist kein neues Modell.

Tigergrüsse

Naja,

aber es sind einige Komponenten ziemlich neu, insbesondere das Keyless System und das Display

mit vielen Einstellungen übers Menue. Trotzdem sollte gerade bei einem Motorrad da nichts anbrennen.

 

Servus

da Peda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich stört weniger die möglich Fehleranfälligkeit des Keyless Systems, sondern die Praktikabilität, z.B.:

 

1) Ich habe mir angewöhnt, beim Tanken Helm und Handschuhe anzulassen. Also einfach hinfahren, Schlüssel abziehen, aufsperren, tanken.

Nun müsste ich erst die Handschuhe ausziehen, Schlüssel aus irgendeiner Jackentasche nehmen, aufsperren, tanken.

Mit Regenbekleidung stelle ich mir das noch umständlicher vor, weil ich da meistens recht gut verpackt bin, um vor allem am Hals dicht zu sein.

 

2) Mir ist schon öfter passiert, dass ich nach einer Pause auf dem Tiger saß und starten wollte, aber kein Schlüssel da war.

In der Regel steckte er am Topcase, das ich nach der Pause vergessen hatte abzuschließen und den Schlüssel wieder anzustecken.

Mit dem Keyless System wäre ich wahrscheinlich schon ein paar Mal mit nicht abgeschlossenem Topcase gefahren.

 

Darum ärgert es mich, dass das System schon bei der XRX Serie ist, eigentlich will ich das nicht.

Und die XR ist mir wieder zu wenig, das neue Display will ich schon haben.

 

Ich weiß, ein Luxusproblem, aber ärgerlich.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Meisterjäger:

Dann ändere doch bitte dein Profil von Tiger Explorer 1200 XRX auf Tiger 1200 XRT.

Habe ich schon mehrmals erfolglos probiert. Nach dem speichern erscheint immer wieder das alte Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb FrankenTiger:

Scheinbar...

 

gibt es auch bei Triumph die berühmte Banansoftware: reift beim Kunden. ?.

 

Trotzdem wünsche ich Dir mit der neuen Katze viel Spaß, wenig oder besser keine Bugs und allzeit gute Fahrt. Du dürftest sicher einer der allerallerersten sein, die den neuen Tiger fahren. Da muss man wahrscheinlich mit Kinderkrankheitwn leben.

 

Viele kaufen ja deshalb Ihre neue GS bewußt erst nach einem Facelift. Aber das ist eine andere Geschichte. 

 

Viele Grüße von Marc

Hallo Marc,

vielen Dank für Deine guten Wünsche. Auch Dir wünsche ich allzeit gute Fahrt.

Laut Triumph Deutschland, die sich ja telefonisch bei mir gemeldet haben, wurden erst "eine Handvoll" neue zugelassen.

 

Viele Grüße aus der Pfalz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2018 at 11:59 schrieb Parkboutique:

Hallo Gerhard,

 

Du kannst mir glauben - ich habe geflucht. Auf die Keyless Funktion hätte ich auch gerne verzichtet. Ein simples Schlüsselsystem wäre mir auch lieber gewesen, da ich ja immer noch den herkömmlichen Schlüssel (ist im Sender mit Klappfunktion integriert) für die Koffer und die Entnahme der Sitzbank benötige.

 

Hoffe, dass ich die Tiger bis zum nächsten Wochenende zurück bekomme und dann alles glatt läuft.

  

 

Das ist ja dann ein richtiger Nepp.  

Wie sagte mein früherer StUffz bei der BuWe (die älteren werden sich erinnern :P): Wenn schon Kacke, dann mit Schwung!

 

Also entweder Keyless, oder nicht.....

 

Hilft zwar dem TE nicht weiter, hoffe du kriegst dein Möppi bald und kannst es genießen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2018 at 11:59 schrieb Parkboutique:

Du kannst mir glauben - ich habe geflucht. Auf die Keyless Funktion hätte ich auch gerne verzichtet. Ein simples Schlüsselsystem wäre mir auch lieber gewesen, da ich ja immer noch den herkömmlichen Schlüssel (ist im Sender mit Klappfunktion integriert) für die Koffer und die Entnahme der Sitzbank benötige.

 

 

Das geht auch anders. Bei BMW haben zumindest die K16 zund die RT eine Zentralverriegelung, Knopf drücken und Koffer, Ablagefächer, Topcase sind auf- oder zu geschlossen. Bei der GS etc. gibts das aber auch nicht.Nur für die Sitzbank muss man den Schlüssel noch suchen. Finde ich immer blöd, wenn es die super moderne Technik gibt und dann wurde die nichz "zu Ende entwickelt".

 

Wenn man sich mal an das Keyless gewöhnt hat ist es echt gut, nur muss man immer grübeln, in welcher Jacke der blöde Schlüssel zuletzt war :P

 

Am 12.1.2018 at 15:57 schrieb Parkboutique:

Am Dienstag habe ich meine neue Tiger 1200 beim Händler abgeholt. Soeben Anruf vom Triumph Händler bekommen. Software Fehler. Motorrad darf unter keinen Umständen mehr gefahren werden.

Warte jetzt auf den Händler der die Maschine abholt.

 

Das fängt ja gut an.

 

 

 

Naja, als 2013 die ersten neuen GS bei den :D ankamen wurden die auch alle sofort "gesperrt" wegen mangelhafter Verpressung der Gabelstandrohre.

Da wurden dann eine gewisse Anzahl "Spezialwerkzeuge" von :D zu :D geschickt, um das nachzuarbeiten. Wenn so ein Fehler auftritt - Shit - aber wenn die Hersteller das sofort ausbügeln ist es doch besser als zu warten, bis wirklich was passiert ist.  

 

Hoffentlich bekommst Du sie bald zurück und kannst berichten wie es funktioniert :bang:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...gott sei Dank ja nur drei Katzen betroffen:

 

https://www.motorradonline.de/motorraeder/triumph-tiger-1200-rueckruf.992094.html

 

Gut dass das gleich behoben wird. Mir ist ein, zweimal mein großer Opel Omega Kombi bei vollem Bohei auf der Autobahn eben mal "so" ausgegangen, lustig ist sowas nicht! Und wenn beim Tiger dann auch erstmal Servolenkung und Bremskraftverstärker ausfallen...

 

Ich mag's mir gar nicht vorstellen.?

 

Gruß Marc 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frag mich bei sowas immer, was sie denn dann für eine Software bei werksinternen Tests drauf haben und auch bei den ganzen Pressemoppeds, wenn so ein Problem dann bei ein paar am Kunden ausgelieferten Moppeds erst festgestellt wird. da müssten sie ja dann verschiedene Varianten für Presse/Test und Kunden haben. ist die Pressesoftware dann gepimpt für bessere Eindrücke??

Bearbeitet: von Batzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Batzen:

verschiedene Varianten für Presse/Test und Kunden haben.

 

Gibt es bestimmt, wie bei Fahrzeugen auch. Testbetrieb = englisches Klima, Dauerregen/Dauernebel, kühl und danach Pressedemo = Spanien, trocken, warm, staubig

 

Und wir mitten drin zwischen den zwei Klimazonen schauen dann in die Röhre ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Batzen:

ich frag mich bei sowas immer, was sie denn dann für eine Software bei werksinternen Tests drauf haben und auch bei den ganzen Pressemoppeds, wenn so ein Problem dann bei ein paar am Kunden ausgelieferten Moppeds erst festgestellt wird. da müssten sie ja dann verschiedene Varianten für Presse/Test und Kunden haben. ist die Pressesoftware dann gepimpt für bessere Eindrücke??

Davon kann man ausgehen:angry: es wird gelogen und betrogen das sich die Balken biegen. Der Test bei denn Pressemoppeds kannst du eh vergessen da wird alles ihn denn Himmel gelobt. Sie wollen ja alle das nächste mal wieder eingeladen werden da schreibt keiner was schlechtes oder hat da jemand was anders gelesen ich jedenfalls nicht.  Hab mehrere Tests gelesen die waren nur billig abgeschrieben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Der britische Motorradhersteller Triumph muss die gerade erst in den Markt gestartete Tiger 1200 zurückrufen. Wegen eines Softwareproblems in der Motorsteuerung kann der Motor der Großenduro unvermittelt ausgehen. Eine neue Software soll das Problem aus der Welt schaffen.

 

Da steht doch gar nicht, wann der Motor dann absterben kann. "unvermittelt" kann zwischen Standgas vor der roten Ampel und nahe Höchstgeschwindigkeit auf der BAB sein.

Legt man noch den Effekthaschereifaktor der Presse drauf, die Produkthaftung welche Amerika vom Hersteller und Händler abringt, die subjektive Wahrnehmung von Motorradfahrern und Außenstehenden, dann wird vlt. auch nur aus einer Mücke ein Elefant gemacht.

 

Softwareprobleme bezüglich absterbenden Motoren gab es schon bei meinem Ursprungsmodell. Damals hab ich das mit Bananenkauf abgeschrieben, denn was kauf ich mir auch ein Motorrad im Erscheinungsjahr, wenn im April diesen Jahres erst die ersten Maschinen geliefert wurden, die ABS-Maschinen erst im Juli zur Verfügung standen und ich dieses neue Gerät unbedingt in diesem Jahr im August haben wollte.

Absterben gab es damals auch, im Leerlauf, wartend vor der Ampel oder beim Anfahren, da verschluckte sie sich schon mal.

Ja, da hätte man umfallen können, sich selber was verstauchen u.d.gl., die Maschine beschädigen können.

Aber hat man sich da aufgeregt? Stand's in der Presse? NEIN! es wurde im Rahmen der ersten Inspektionen per Softwareupdate einfach gelöst.

Damals hätte sich Triumph sicherlich auch mit einem Bedienungsfehler bei Kunden herausgeredet.

Heute ruft man, vlt. auch aus damaliger Erfahrung, lieber zurück. Für den Kunden ist dies doch grds. besser.

 

Aber insgesamt erwächst bei mir immer mehr der Eindruck, dass die Menschheit immer kritischer, unselbständiger, "gepämperter" usw. wird, vieles dramatisiert und sofort nach Ordnung und Recht usw. schreit, sich leiten und lenken lässt und der gesunde Menschenverstand immer weiter in den Hintergrund tritt.

Vlt. bin ich aber auch einfach NUR zu alt!

 

Tron

  • Like 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist aber schon ein Unterschied, ob ein Motor im Stand abstirbt, beim Anfahren wenn man Gas gibt und er s8ch verschluckt bzw. mal grobmotorisch mit der Kupplung ist. Oder ob ein Motor in der Fährt ausgehen kann , eventuell beim Überholen oder in Schräglage und dann glotzt im gutem Fall nur blöd.....  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Batzen:

ist aber schon ein Unterschied, ob ein Motor im Stand abstirbt, beim Anfahren wenn man Gas gibt und er s8ch verschluckt bzw. mal grobmotorisch mit der Kupplung ist. Oder ob ein Motor in der Fährt ausgehen kann , eventuell beim Überholen oder in Schräglage und dann glotzt im gutem Fall nur blöd.....  

 

Hätte tatti wari! 

Wenn meine Großmutter einen " Wurstel " hätte, wäre sie mein Großvater!!!

3 Maschinen Deutschland- weit ausgeliefert, Fehler erkannt, Fehler gebannt!

 

Fraunz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....ich prangere T deshalb nicht an! aber es geht sicher um mehr als 3 ausgelieferte, D ist nicht das einzige Vertriebsland von T und es wurde in D vom den 3 ausgelieferten sicher nicht viel gefahren um die Jahreszeit... alle zusammen wahrscheinlich keine 1000km. das eventuelle Problem wurde wahrscheinlich woanders festgestellt. ging aber darum, das es publiziert wurde und nicht stillschweigend bei einer Inspektion neu aufgespielt ;) daran ändert auch Omas Schniedel nix :P 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×