Jump to content
Hello World!

Recommended Posts

moin zusammen,

 

die ersten Kilometer mit meiner neuen britischen Lady sind gefahren (Tiger 1200 XRx V301). Alles Top, sofern man das für die ersten Kilometer bis 3500 U/min sagen kann :innocent:... Wenn ich die Diskussionen hier richtig verfolgt habe, dann ist die elektrische Scheibe die gleiche wie bei der Modellreihe davor.. oder sehe ich das falsch? Wenn ja, sehe ich hier nur Individual-Lösungen, sprich Selbstgebautes, wenn das Navi über den Instrumenten sein soll, und NICHT am Cockpit befestigt sein soll... denn das neue TFT Display hat keine Halterschrauben. Ich sehe also nur die Möglichkeit an den Halterschrauben für die Scheibe irgendwas dran zu basteln, das stabil genug ist. Mittig am Lenker geht zwar auch, aber ein Tankrucksack verhindert freie Sicht.... bin für Ideen dankbar

 

Gruß, Explorertom.... ich behalte den Namen hier, denn bei TigerTom kommen mir seltsame Bilder vor das geistige Auge :totlach:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den Triumph original Navihalter der am Lenker geklemmt wird mit meiner Grundeinheit vom Navi versehen und hole den Strom aus der Steckdose am Tank.

Ich benutze mein Navi meiner BMW, den Navigator V.

Funktioniert gut, stört nicht mit dem Tankbag von SW Motech und vibiert NULL.

Den Halter hatte ich beim Kauf mit ausgehandelt.

Ebenfalls die erste Inspektion und den OPTIMATE-ADAPTER für die LIPO bei Bedarf zu laden

 

 

thumb_IMG_2818_1024.jpg

thumb_IMG_2817_1024.jpg

thumb_IMG_2819_1024.jpg

thumb_IMG_2820_1024.jpg

thumb_IMG_2821_1024.jpg

Edited by johosodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Klemmhalterung am Lenker ist für mich nur eine Notlösung. Ich bin der Meinung, das Navi gehört über den Tacho. Die Plasteabdeckung über dem TFT scheint aber nicht sehr stabil, als das man es anbohren und die Halterung der 2016er TEX verwenden könnte. Oder hat das jemand probiert? Vielleicht könnte man es mit einer von unten gegengeschraubten Metallplatte stabilisieren - meine Bastelmöglichkeiten übersteigt das aber. Ich hoffe da auf den Zubehörmarkt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Thomaschek:

...Ich bin der Meinung, das Navi gehört über den Tacho....

 

Das ist Ansichtssache! Am Lenker kann man das Navi viel besser bedienen, als wenn es über dem Tacho angebracht ist. Bei Letzterem muß man sich immer weit nach vorne beugen, um ans Navi zu kommen!

 

Ich habe von RamMount diese Halterung für den Behälter der Kupplungs-Hydraulikflüssigkeit montiert. Dafür mußten zwei Bohrungen im RamMount-Halter etwas aufgebohrt werden, was aber kein Problem war. Dann noch einen kurzen RamMount-Arm und die RamMount-Halteplatte für die Garmin-Halter bestellt und schon ist das Navi ordentlich gehalten, die Position einstellbar und mit der linken Hand gut bedienbar.

 

Über dem Tacho (oder bei der Neuen über dem TFT-Kino) mag zwar schöner und eleganter sein, aber nicht praxisgerechter.

 

Gruß

Steffen

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffen!

Danke für Deine Info - diese Halterung war mir neu, ist aber für meine Bedürfnisse keine Option. Ich bediene das Navi zu Hause (Route hochladen) oder vor der Fahrt (Zieleingabe). Während der Fahrt muss ich das Navi nicht bedienen sondern nur sehen, und dafür ist die Lage über den Armaturen optimal. Als Guide ist für mich das Thema auch nicht unwichtig, denn Verfahrereien sind mit der Truppe im Schlepptau immer doof und auch etwas peinlich. Ich hoffe auf den Zubehörmarkt und bleibe erstmal bei meiner guten alten Tex.

Edited by Thomaschek
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

dito :prosttogether:

 

ich habs auch mal ausprobiert und mich stört das ausladende teil am lenker bei jeder kurvenfahrt / blickführung dazu noch sehr ...

 

und montage auf / zwischen der lenkerklemmung ist für mich auf der tour / als führer weil man dann runter sehen muss auch keine option

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht durch meine kritische Nachfrage hat mein :D am Austeller die originale Navihalterung mit Garminträger montiert. Ich bin zwar noch immer nicht völlig überzeugt, aber muss zugeben, es ist nicht so schlimm, wie gedacht. Die Blickführung unter die Armaturen ist zwar weiter, dafür ist das Navi näher und sollte besser ablesbar sein (Vorteil vor allen bei kleineren Modellen). Es wird nix verdeckt - das Foto ist die Blickrichtung aus der Fahrerperspektive, es stört nicht beim Lenken. Bin jetzt hin und hergerissen :wacko:???

EBCC5D3D-218A-4635-851A-8CF9D4DF351A.jpeg

Edited by Thomaschek

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ja auch den Halter und werde ihn mal nächste Woche montieren und das Navi einhängen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Verwendung eine Tankrucksacks düfte das Navi dahinter verschwinden, ebenso wie die Bordsteckdose.....

 

fredis-garage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man hatte bei der 2012er und auch bei der 2016er eine gute Lösung im Blickfeld.  Fehlplanung...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte mal Navi dranbauen und schauen ob das Display verdeckt wird, warum kann man nicht an der Alubrücke dran gehen,  da würde das Navi zwar mit hoch und  runtergehen 

Das sollte aber nicht stören ?

 

Gruss Atze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der Quickrelaise von T oder ein vergleichbarer normaler Tankrucksack verdeckt aus meiner Perspektive (1,90) das Navi nicht, da es durch den Halter ein Stück vom Lenker angehoben positioniert wird. Warum man Navihalterung und Tankrucksack nicht zusammen in den Konfigurator bekommt - keine Ahnung:glaskugelsmilie:. Wer weiß, welcher Rechtsverdreher bei T da einen schlechten Traum hatte. Fakt ist, beides ist Zubehör und der :D verkauft es sehr gerne bzw. baut es auch an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bordsteckdose würde ich nicht nutzen, sondern wie bei meiner TEX den Strom von der Hupe holen. Der Stecker deckt die Bordsteckdose zwar gut ab, aber bei richtigem Mistwetter hätte ich bedenken, dass dennoch Wasser reinläuft.

Edited by Thomaschek

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es dauert noch etwas, bis meine Tiger 1200 vor der Tür steht. Deshalb kann ich nur beurteilen, was ich sehe- ohne es praktisch ändern zu können. Bei der Tiger 800 on road liegt die Steckdose (und das Zündschloss) aber genau da, wo sie auf der Neuen auch zu finden ist. Sehr störend z.B. bei SW Motech Tankrucksack.

Eine Navihalterung werde ich wohl selbst so bauen, dass das Navi oberhalb des TFT liegt. Unterhalb der Instrumentenkonsole befindet sich ein stabiles Blech, das man als Basis nutzen könnte. Vieleicht kommt noch ein Angebot aus dem Zubehör auf den Markt.

 

fredis-garage

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe mir bereits die Blende über dem Display als Ersatzteil mitbestellt,

zum freien experiementieren.

 

Servus

da Peda

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Sonntag bin ich in Dortmund und halte mal die Augen auf ob es schon was gibt in dieser Richtung

 

gruss Atze

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

IMG_2925.JPG

IMG_2927.JPG

IMG_2928.JPG

Edited by johosodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und wie sieht der Blick zum Navi aus, wenn der vollgepackte Tankrucksack montiert ist?

 

Gruß

Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nochmals Bilder vom Navi unten oder oben montiert.

Unten mit dem original von Triumph.

Oben Eigenbau.

 

Ich baue mir auch noch einen stabilen Halter für oben mit einem Bügel.

 

Immer der Blickwinkel vom Fahrer

Ich bin 188 Groß

 

 

thumb_IMG_2968_1024.jpg

thumb_IMG_2969_1024.jpg

thumb_IMG_2970_1024.jpg

 

Grüße aus dem Hintertaunus im Weiltal

Horst

Edited by johosodo

Share this post


Link to post
Share on other sites



ich habe mir bereits die Blende über dem Display als Ersatzteil mitbestellt,

zum freien experimentieren.

 

Genau wie Xabbus denke ich ebenfalls das die Blende eine Möglichkeit zur Befestigung des Navis oberhalb der Instrumente bietet. Mir schwebt vor in die Aussparung oberhalb des Spalts für die Scheibenverstellung ein Bauteil einzufügen und mit drei Schrauben zu befestigen welches  das Navi in Position hält. Die Blende ist ziemlich stabil und ist mit drei Einhäng-Haken und zwei Schrauben befestigt. Hier ist mein erster Entwurf des Bauteils (das ist nur die Auflage für die Blende, über die eigentliche Befestigung des Navis am Bauteil denke ich noch nach, wahrscheinlich mache ich das mit einem 12 mm Alu-Stab):

 

gps_mount.png

 

Mein Garmin 276Cx wiegt stolze 500 Gramm. Wenn der schwere Klotz an der geplanten Halterung tatsächlich stabil und vibrationsfrei hält, dann stelle ich das Bauteil als Download für alle ein.

 

Gruss aus den Bergen

 

Pete

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Pete,

 

hast Du den Entwurf mit SketchUp konstruiert?

 

Gruss

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Horst (johododo),

 

vielen Dank für die Bilder. Auch auf dem Triumph-Halter (Position am Lenker) ist ja wider meiner Erwartungen auch mit Tankrucksack das Navi vollstänig zu sehen!

 

Gruß

Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

also ich hab meinen Zumo am Lenkkopf befestigt. Auch habe ich eine Lenkererhöhung verbaut. Navi ist, trotz Tankrucksack, problemlos ables- und bedienbar. Mit meinen kurzen Armen wäre eine Bedienung über den Instrumenten an der Scheibe wesentlich unkomfortabler.

 

Gruß Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb CarstenMassel:

...Mit meinen kurzen Armen wäre eine Bedienung über den Instrumenten an der Scheibe wesentlich unkomfortabler.

 

 

Das sehe ich genau so (siehe mein Posting oben vom 18.02.)!

 

Gruß Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hast Du den Entwurf mit SketchUp konstruiert?


Nein, das gibt's für meine Linux-Rechner nicht. Ich verwende FreeCad.

 

Mit meinen kurzen Armen wäre eine Bedienung über den Instrumenten an der Scheibe wesentlich unkomfortabler.

 

Bedient wird bei mir das Navi daheim am PC; Route planen und ins Gerät hochladen. Während der Fahrt das Gerät bedienen ist mir zu gefährlich, egal wo es befestigt ist. Über den Instrumenten muss ich den Blick nicht von der Strasse nehmen um das Navi-Display zu sehen - aber sicherlich hat da jeder seine persönlichen Präferenzen.

 

Ich habe das Teil nun mal versuchsweise mit billigem (und biologisch abbaubarem) PLA gedruckt. Ich denke das könnte was werden. Werde demnächst noch Fotos posten wenn's fertig entwickelt und am Bike montiert ist.

 

Gruss

 

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb biketraveller:

Bedient wird bei mir das Navi daheim am PC; Route planen und ins Gerät hochladen. Während der Fahrt das Gerät bedienen ist mir zu gefährlich, egal wo es befestigt ist.

 

Hallo Pete,

 

das ist völlig korrekt und vorbildlich, daß Du das Navi nicht während der Fahrt bedienst! Aber Du kannst mir nicht erzählen, daß es wärend Deiner Touren keine Notwendigkeit gibt, das Navi hin und wieder zu bedienen! Und damit meine ich jetzt nicht während der Fahrt. Allein, um mal eine Tankstelle oder ein Lokal für's Mittagessen zu suchen. Oder sich, weil die Nachmittagstour doch etwas länger als gedacht war, sich mal schnell nach Hause navigieren zu lassen, damit man pünktlich zum Abendessen daheim ist! :P

 

Also, daß Du das Navi nie am Motorrad bedienst, kannst Du mir nicht erzählen...  :nono1:

 

Gruß

Steffen

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe heute meinen ersten Prototypen getestet. Das Ding funktioniert bereits in Version 0.1 erstaunlich gut:

 

gps_mount_v01.jpg

 

Die verstellbare Scheibe wird nicht behindert, das Navi sitzt bombenfest und die Positionierung des Geräts ist optimal im Blick ohne die Sicht auf die Fahrbahn zu stören. Selbst der 500 Gramm Klotz des 276Cx hält völlig problemlos.

 

Gruss aus den Bergen

 

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich habe mir heute mal die neue 12er und die 800er angesehen um eine Befestigungsmöglichkeit für das Navi oberhalb des Instumentes zu finden. T hat es geschaft eine schöne geschlossene Verkleidung zu basteln, sodaß man nirgends mit einem Halter dazwischen kommt. Wie Pete schon gebastelt hat, wird man immer einen Bügel brauchen (ggf. gebogenes Rohr) um das Navi nach oben zu bekommen.

 

Schöne Grüße

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen

ich habe mir aus Alublech einen Navi-Halter geschnitzt.

Einziger Nachteil bei meiner Konstruktion, ich kann die Scheibe nicht mehr ganz runter fahren.

Wenn man das möchte, müsste man den Halter länger machen, was ich aus optischen Gründen aber nicht gemacht habe.

IMG_20180329_105638.jpg

IMG_20180329_105350.jpg

IMG_20180329_110952.jpg

IMG_20180329_110945.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Siddin,

 

wie schaut es mit den Vibrationen aus? Du hast keine Versteifungen in deinem Trager und hängst ja mit dem RAM-Mount, der Teuertech Halterung und dem Navi ein ordentliches Gewicht an den Hebelarm sprich Halter.

 

Schöne Grüße

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boah, mich schüttels immer, wenn ich diesen aberwitzigen viel zu aufwendigen und monströsen Navihalter von TT sehe. Sry, bin grad so frei und lass meinen Gefühlen freien Lauf ! ;)

Griaßle, Frank :bang:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was das vibrieren angeht , kann es leider noch nicht testen. Im hohen Norden ist gerade wieder Winter.

Am Blendschutz selber hatte ich keine Vibrationen festgestellt, drum hoffe ich, dass auch keine am Halter ,der aus 5mm dicken Alublech besteht, ankommen.

Ich werde berichten wenn ein fahren wieder möglich ist.

Einen schönen Gruß

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb growaebbl:

Boah, mich schüttels immer, wenn ich diesen aberwitzigen viel zu aufwendigen und monströsen Navihalter von TT sehe.

 

ja, sie sind riesig und völlig überzogen ... wenn man nur den aspekt navi halter sieht. wenn aber "zuverlässig abschließbar" dazu kommt dann sieht das anders aus. der TT halter den wir hier im forum kreiert haben schützt auch nur gegen diebstahl "im vorbeigehen" und ist bereits sehr wenig werkzeug zu knacken ...

  • Nein 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entgegen meiner ursprünglichen Absicht habe ich mein TTR 400 an der linken Lenkerseite montiert- mit dem im TT Pack mitgelieferten Ram-Mount System von TT. Wenn es auch den ein- oder anderen schüttelt- mir ist wichtig, dass mein Navi nicht vibriert oder gar schüttelt.

Zu meiner Verwunderung liegt das Gerät sogar von der Windschutzscheibe brauchbar geschützt an dieser Stelle........

 

fredis-garage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis jetzt halte ich alle bislang gezeigten Lösungen für nicht wirklich praktikabel ( sorry siddin ) aber das ist doch nicht wirklich so, wie ich das haben möchte und es entspricht auch bei weitem nicht meinen technischen und optischen Vorstellungen.

Ich habe mir auch schon einige Gedanken gemacht und Konstruktionstechnisch bin ich auch kein Anfänger, aber das was Triumph an an Vorgaben gesetzt hat, lässt für mich bislang nur eine Lösung zu und das ist die Lenkerbefestigung.

Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren, aber bis das passiert, bleibt es bei mir so.

13B207D2-B549-4DF7-8698-E884C7F90D0D.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...