Jump to content
Hello World!

Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb Meisterjäger:

Das hat jetzt zwar nichts mit dem Titel "Navihalter" zu tun, aber dann hol´ dir doch ein Cardo, Sena, ... Dann bekommst du auch mit, dass du angerufen wirst. Musst ja nicht dran gehen.

Kann mein Zumo. Aber das will ich ja grade nicht immer montieren müssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darum geht es doch nicht. ABS kann ich abschalten wenn ich es nicht will, TC auch.

LED-Beleuchtung im Vergleich zur alten Birne ist genau wie ABS ein Sicherheitsplus.

Das möchte ich aber auch nicht mehr diskutiert haben denn es grent an grundsätzliche Ablehnung von Fortschritt.

Aber bei der Implementierung von Signalen "von außen ins Dashbord", da könnten die Hersteller doch die Praktiker fragen, um nicht am Kunden vorbei zu entwickeln.

Dem Ingenieur ist es doch bei der Architektur solcher Sachen rein technisch völlig Hupe was er einblenden lässt,....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Peter

 

Hast du schon eine Probefahrt gemacht? Wie sieht's mit Vibrationen aus?

 

bis dann

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Olli,


Ja, ich habe den Navihalter montiert. Das geht erstmal ganz problemlos mit den Originalschrauben. Die Scheibe lässt sie ganz normal verstellen.
Ich habe ein TomTom Rider 2013 Halter direkt mit den vier Schrauben befestigt, die Löcher im Halter musste ich dazu etwas aufboren. Er ist aus

Aluminium, also kein großes Problem. Ich hatte mich vorher erkundigt, dass bei dieser Art der Montage, die Scheibe nicht in die untersten 2 Position

geschoben werden kann, da das Navi dann mit dem Rand des Borddisplays kollidiert.

Das TomTom habe ich mit einen 12V-Stecker versehen und an der Bordsteckdose angeschlossen (scheinbar funkioniert die Lösung mit der

Stromversorgung durch die Hupe nicht mit dem 2018er Baujahr).
 

Dann habe ich eine Probefahrt gemacht. Das Navi vibriert schon ziemlich und bei schlechter Strasse rutscht die Scheibe mitsamt Navi schon mal

bis nach unten. Bedingt durch die Montage ohne RAM-Kugel liegt dann das Navi auf dem Rand des Borddisplays auf.

Zusätzlich zum Gewicht des eher leichten Navi-Halters und des TomTom 2013 mit Aktivhalterung habe ich noch eine PUIG Spoilerscheibe montiert.
Alles zusammen hält also die Scheibe nicht mehr in Position, wenn es mal ein Schlagloch gibt. Für mich ist das erst mal kein Problem, da ich die Scheibe

sowieso immer der höchsten Position fahre, also hab ich sie gleich fixiert und die Verstellung ausgebaut. Zusätzlich habe ich noch ein dickers Moosgummi

zwischen Scheibe und Navi-Halter geklemmt, das dämpft die Vibrationen zusätzlich.

 

Ich kann keine Aussage treffen, ober der Halter mit einem neueren TomTom (sind die leichter?) und ohne Spoilerscheibe besser funktioniert und die Scheibe

oben bleibt. Für mich ist das erstmal so in Ordnung.

 

Der Typ, der den Halter baut, hat bei Facebook angekündigt, dass er eine neue Version machen wird, wo Verstärkungen dann den Vibrationen entgegenwirken
sollen. Da der Halter nicht übermässig teuer war, werde ich die neue Version vielleicht auch später noch ausprobieren, sobald sie denn verfügbar ist.

Ach ja, der jetzige Halter funktioniert nicht mit der neuen PUIG Tourenscheibe (15cm höher), da die Befestigungslöcher der PUIG-Scheibe nicht in Versenkungen

sind, wie bei der Originalscheibe. Daher sind dann die Originalschrauben zu kurz und der Winkel zwischen der PUIG-Scheib und dem Halter stimmt nicht ganz.

Dieses Feedback habe ich auch nach England weitergegeben und hoffe, dass es mit der neuen Version klappt. Dann kann ich vielleicht auf die Spoiler-Scheibe

verzichten. Mit 1,84cm ist mir die Originalscheibe leider etwas zu niedrig.

Schönen Gruß
Peter

 


 

 

20180811_183944.jpg

20180811_184009.jpg

20180811_182306.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Ausführliche Rückmeldung!

 

Deine Ausführungen machen mich aber eher skeptisch. Ich selber würde das Navi noch mit dem Ram-Mount System anbringen. Heißt, dass da noch mehr Gewicht auf der Scheibe lastet und der Hebelarm noch größer ist. Also wird das ganze Gebilde noch mehr in Schwingen versetzt werden und noch stärker als bei dir vibrieren. Ich denke, dass ich zunächst auf die zweite Version warten werden.

 

Bis dann

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem Selbstbau vibriert es (mit RAM) auch minimalst, aber wirklich nur bei einer Schlaglochpiste in einem Umfang das ich nicht mehr ablesen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.8.2018 at 19:18 schrieb olli_do:

Danke für deine Ausführliche Rückmeldung!

 

Deine Ausführungen machen mich aber eher skeptisch. Ich selber würde das Navi noch mit dem Ram-Mount System anbringen. Heißt, dass da noch mehr Gewicht auf der Scheibe lastet und der Hebelarm noch größer ist. Also wird das ganze Gebilde noch mehr in Schwingen versetzt werden und noch stärker als bei dir vibrieren. Ich denke, dass ich zunächst auf die zweite Version warten werden.

 

Bis dann

Olli

Hi Olli,

wenn ich den ersten Halter nicht schon gekauft hätte, würde ich wohl auch warten. Da ich aber nicht weiß, wann der neue Halter verfügbar sein wird ist diese Lösung jetzt erst mal für mich akzeptabel.
Schönen Gruß

Peter

Bearbeitet: von Doctorbrain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich überlege in der Zwischenzeit sogar das Navi per RAM Mount rechts an den Lenker zu montieren. Vorteile ist, dass das Navi so fast auf die Höhe der Instrumente kommt, der Blick also nicht nach unten, sondern nur zur Seite gerichtet werden müsse. Zur Zeit habe ich das Navi mit vdem original Triumphhalter an den Lenker zwischen den Lenkerböcken montiert. Sieht zwar ordentlich aus, der Blick geht aber doch weit nach unten und ich habe Probleme mit Blendung durch die Sonne.

Bis dann

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Olli,

ich habe mir Moosgummiblöcke besorgt und werde heute nachmittag einmal probieren, ob die Schwingungen damit etwas gedämpft werden.
Mein Plan ist, das Moosgummi zwischen den TomTom-Halter und den Sonnenschutz vom Display zu klemmen.
Ich mach Bilder und werde nach einer Probefahrt berichten, wie es funktioniert.
Da ich meistens mit einem kleinen Tankrucksack fahre (SW-Motech Engage) ist die Montage am Lenker für mich keine Option, das das Navi dann

vielleicht bei Volleinschlag mit dem Tankrucksack kollidiert. Die Position über dem Display ist für mich wirklich optimal, der Blick muss nicht weit von

Strasse weichen und das Navi steht ziemlich senkrecht, also wenig Probleme mit der Sonne.
Schönen Gruß

Peter
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht das aus, Probefahrt mach ich heute.

Gefällt mir selber nicht so recht, besonders wenn das Navi nicht im Halter steckt...
Sonntag mache ich eine Tagestour, danach probiere ich das ganze dann noch mal mit der RAM-Kugel.

Vielleicht bekomme ich das Navi damit noch etwas tiefer...
 

20180822_173926.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn mit so einem Halter?

Querstrebe aus 15mm Alu Vierkant Rohr aus dem Baumarkt. Winkel aus 3mm Alu zurecht gebogen (2mm reichen, aber hatte 3mm im Haus).  Unter der Querstrebe liegt noch ein 1mm Gummi Unterlage, da die Auflage an der Scheibenhalterung nicht ganz plan ist. Auf der Innenseite sind dann Gummi Dichtungsringe und eine normale Unterlegscheibe. Auf normalen Straßen wackelt da nichts. Erst wenn die Strecke schlechter wird, wackelt das Navi ein wenig. Aber noch so, daß man es ablesen kann. Das Navi kann seitlich eingeschoben und dann gedreht werden.

 

Nachteil: Die unterste Position der Scheibe kann nicht mehr genutzt werden. Aber die brauche ich eh nicht.

 

 

 

Navi-Halter.JPG

Bearbeitet: von Frostie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Frostie,

sieht gut aus, hast Du noch mehr Bilder?

Vielleicht auch von vorne?

Ich fahre die Scheibe sowieso nur ganz oben, daher für mich passend.

 

Meine Version habe ich mittlerweile auch zur Probe gefahren und es funktioniert prima, sieht nur nicht mehr so cool aus.

 

Vielleicht baue ich Deine Lösung Mal nach (wenn ich darf).

 

Schönen Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Bild von vorne ist, wegen der Scheibe, nix geworden.  Kann ich die Tage aber mal nach holen.

 

vor einer Stunde schrieb Doctorbrain:

Vielleicht baue ich Deine Lösung Mal nach (wenn ich darf).

 

Ich glaube kaum, daß diese simple Konstruktion patentierbar wäre 😃. Außerdem habe ich was ähnliches hier schon einmal gesehen. War, glaube ich, auf ner TEX. 

 

 

IMG_1178.JPG

IMG_1176.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schaut gut und stabil aus. Das Navi hängt am festen Teil der Scheibenverstellung.

Mein Halter hängt ja im Prinzip am beweglichen Teil und geht mit rauf und runter (bei mir nicht, da ich die Scheibenverstellung ausgebaut habe...)
Denke, dass Dein Ansatz schon mal der bessere ist.

 

Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum eigentlich hängt der Halter am beweglichen Teil der Scheibe? Könnte man den nicht auch direkt am Scheibenhalter, z.b. in der untersten Position anschrauben? Das würde das ganze Konstrukt doch stabiler machen. Oder habe ich da einen Denkfehler?

 

Bis dann

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Betrachten des Mopeds habe ich den Denkfehler gefunden....🙄

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frostie

Deine Lösung ist ähnlich meiner.

Unterschiede:

- Material: Du Alu, ich Holz

- Anbau: Du hinter dem Halter, Ich vor dem Halter

 

Aber ansonsten ... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @all,

nachdem nun eine XRt Bj 2018 meine Garage ziert mußte natürlich auch eine Navi-Lösung her. Da ich mein Smartphone mit Locus App benutze habe ich dafürt eine wasserdichte Hardbox mit Fahradbefestigung, die sollte nun wie bei der Alten oberhalb des Instrumentes montiert werden.

Hier meine Lösung, für weniger als 10€ zu haben, Bauzeit ca. 3 Std ohne Lackierung.

Ich habe ein Alurohr mit 25mm Durchmesser und ca 2 mm Wandstärke verwendet, da hier auch zwei Schrauben mit M5 Gewinde etwas Fleisch brauchen.

Das Rohr bekommt 2 Aussparungen dort wo die Scheibenhalter zu Ende sind, es wird dann einfach oben draufgesteckt. Bei den beiden Schrauben ist es etwas kniffelig den richtigen Winkel zu treffen, sie sollen nämlich in die Vertiefung in den Kunsttoffbügeln eingreifen damit das Ganze richtig halt bekommt. Das Rohr wird dann mit passenden Stopfen an den Enden verschlossen. Schwarz lackiert, fertig ist der Navihalter.

 

Strom kommt von dem USB Anschluss unterm Soziussitz per 2m USB-Kabel.

 

Hier die Bilder dazu.

 

20181016_211700.jpg

20181016_211638.jpg

20181016_211716.jpg

Bearbeitet: von TG800
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....die Eigenbau-Lösungen sind wohl doch die Besten :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann will ich Euch auch mal meine Eigenbaulösung zeigen.

Geht aber nicht mit dem üblichen Heimwerkerwerkzeug.

Benötigt wird VA-Hydraulikrohr, Rollenbiegemaschine und WIG-Schweißgerät. 

Ist Wellblechpistengetestet und ohne Vibrationen.

Das Navi ist nach rechts versetzt da meine Frau mitlesen möchte.

 

Vielleicht ja als Anregung für andere tauglich?

Gruß

Michael

Navihalter 800XCa 2016.jpg

Bearbeitet: von Trialtiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Variante hab ich mir für das 2015er Modell auch gebaut. Geht aber bei der Neuen nicht.

 

 

Bearbeitet: von TG800

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

 

Ich möchte nicht gerne vom Display her noch weiter in die Höhe bauen, da ich gerne viel von der Strasse sehen möchte. Ich habe daher eine andere Position für mein Garmin gesucht. Es ist nun links neben dem Tacho montiert und beim Fahren problemlos abzulesen. Einzig beim Bedienen muss ich etwas um den Lenker greifen.

 

Gruss

Bartli

 

Navi 1.JPG

Navi 2.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das haben andere auch schon beim vor-modell versucht, du wirst den lenker auch nicht voll einschlagen können, richtig ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo merkosh

 

Das zweite Foto ist von schräg oben aus Sicht des Fahrers. Darum etwas schwer zu erkennen, aber der Handschutz geht problemlos über dem Navi vorbei. Wenigstens beim Modell XRt. Wie es bei anderen Modellen aussieht, weiss ich aber nicht.

 

Gruss

Bartli

Bearbeitet: von Bartli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Meine Frau hat sich einen neuen Tiger 800 XRX low gekauft. Natürlich wollen wir vom alten Tiger das Navi umbauen auf den neuen Tiger. Gibt es eigentlich schon einen Halter damit wir das Navi oberhalb vom Display montieren können.

 

Gruß und danke Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Alex

Zur Zeit gibt es da leider noch nichts im Laden zu kaufen.

Entweder am Lenker montieren oder etwas selber bauen.

Ich z.B. Habe mir oberhalb des Displays ein Rundholz an den Wildschildträger geschraubt (Schraube durch das am Träger anliegende abgeflachte Holz und den Führungsschlitz, von hinten mit U-Scheibe und selbstsichernder Mutter verschraubt).

Hält bombenfest und praktisch identische Vibration des Navis und des Displays. Kosten 3 Euro und 1/2 Bastelstunde.

 

Btw, in dem Thread hat es auch noch andere Bastellösungen sowie ein FaceBook User Angebot. Einfach mal durchlesen.

 

Bearbeitet: von prami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb prami:

Hallo Alex

Zur Zeit gibt es da leider noch nichts im Laden zu kaufen.

Entweder am Lenker montieren oder etwas selber bauen.

Ich z.B. Habe mir oberhalb des Displays ein Rundholz an den Wildschildträger geschraubt (Schraube durch das am Träger anliegende abgeflachte Holz und den Führungsschlitz, von hinten mit U-Scheibe und selbstsichernder Mutter verschraubt).

Hält bombenfest und praktisch identische Vibration des Navis und des Displays. Kosten 3 Euro und 1/2 Bastelstunde.

 

Btw, in dem Thread hat es auch noch andere Bastellösungen sowie ein FaceBook User Angebot. Einfach mal durchlesen.

 

Hast du ein Foto von deinen Umbau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auf der 1. Seite dieses Threads sowie auch Fotos von anderen Umbauten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gemeinde,

 

weis jemand Neuigkeiten zu dem Thema zu berichten???

 

CG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist nix bekannt.

Bei der 1200er hies es, da wird nix kommen ....

Bin am Freitag in Zürich auf der Messe. Werde da mal nachfragen, aber viel Hoffnung seitens T habe ich nicht ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sportlicher Preis. Da bleib ich bei meiner Eigenbau Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....genau das habe ich mir auch gedacht, CNC gefräst soll das Ding sein, an einer Stelle wo man es garnicht recht sieht,.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie wird das wo befestigt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...an den unteren beiden Schrauben der Scheibe.

Das Teil läuft dann mit in der Führung der Scheibe,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich hatte so sehr gehofft, dass es in diesem jahr endlich eine "vernünftige" lösung gibt ohne das man selber ein metallbaukünstler ist :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Vorherige Inhalte wurden wieder hergestellt.   Verwerfen und Editor leeren.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...