Jump to content

Recommended Posts

Guten Morgen zusammen, am Wochenende war ich die erste größere Fahrt mit meiner XC 800 aus 2014 unterwegs. In Prag wurden wir dabei ziemlich nass, nach einer halben Stunde Fahrt durch den Regen war’s dann aber wieder okay. Das nur zur Erläuterung, weil es einen zeitlichen Zusammenhang gibt. Die Ganganzeige blieb dann nämlich nach einiger Zeit „hängen“, stürzte dann ab auf ‚1‘ und die Motorkontrollleuchte ging an. Nach einem Neustart ging die Ganganzeige wieder, die MKL blieb aber dauerhaft an. Am nächsten Morgen lief alles zunächst wieder wie immer, aber nach einigen Kilometern das gleiche Spiel wieder, Ganganzeige blieb hängen, stürzte ab und die MKL ging an. Ebenfalls gestern auf der Heimfahrt. Sonst keine weiteren erkennbaren Beeinträchtigungen, Leistung war vorhanden.

Hat zufällig jemand eine Idee, woran das liegen kann?

 

Danke schon mal. Viele Grüße!

H:biken1:lger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Holger,

 

für solche Fehler werden gerne korrodierte Steckkontakte oder abgesoffene Stecker genommen. Die ECU bekommt dann vom Sensor "ungewöhnliche" Werte und macht die MIL an. Da sollte ein Fehler mit "....Spannung zu hoch" oder "....Spannung zu niedrig" zu finden sein.

 

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jens,

 

danke für die rasche Antwort. Und sorry, für die blöde Nachfrage: Muss ich also den Fehlerspeicher auslesen lassen und dann ist alles wieder fein?

 

VG

Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Holger,

 

sinnig wäre es natürlich, wenn man den Fehler z.B. am Gangsensor findet und beseitigen kann. Den Fehler einfach nur löschen beseitigt zwar die blöde MIL-Leuchte, aber es kann halt immer wieder auftauchen.....

 

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎04‎.‎06‎.‎2018 at 11:53 schrieb Technikfan:

...sinnig wäre es natürlich, wenn man den Fehler z.B. am Gangsensor findet und beseitigen kann...

Da stellt sich mir doch gleich die nächste Frage, nach dem How-To? Hat jemand eine Kurzanweisung für mich oder ist es eh besser zum :) zu gehen? Also nicht, dass ich zwei linke Hände hätte, aber das Tapezieren übernimmt zuhause meine Frau...

 

H:rolleyes:lger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach zusammen,

 

ich muss die Frage nach dem HowTo noch einmal nach oben bringen. Hat schon mal jemand den Sensor getauscht? Beim FTH wurde mir gesagt, dass das Ersatzteil bei ca. 90,-- € zzgl. Märchensteuer liegt. Zeitaufwand wurde mit etwa einer Stunde (am Telefon, ohne exakt zu wissen, wie und wo der Sensor getauscht werden muss) angegeben.

Also, wenn das Ganze kein Hexenwerk ist, würde ich mich gerne selber daran versuchen. Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung damit.

 

VG

H:rolleyes:lger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Auslesen der Fehlermeldung geht doch über TuneECU, ist denn überhaupt sicher, dass etwas zu tauschen ist?

Wenn es "nur" ein Steckverbindung ist, kann ja reinigen, fetten ggf. schon reichen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm...das Auslesen mit dieser App erfordert aber auch noch diverse Stecker, ist das richtig? Sorry, soweit bin ich (technisch) nicht. Aber ich lerne jeden Tag dazu.

Es ist nicht sicher, dass getauscht werden muss. Heute früh auf der Fahrt zur Arbeit schmierte die Anzeige ab, auf der Heimfahrt funktionierte die Ganganzeige dann wieder wunderbar, lediglich die MIL leuchtete permanent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach deiner Schilderung ist der Weg zum Fachmann empfehlenswert. Das zeigt die Funktionsweise der MIL. Die Kontrolleuchte ist bei T. neuerer Baujahre so geschaltet, dass sie nach mehreren Starts/Warmlaufzyklen wieder erlischt, wenn der Fehler nicht erneut auftritt. Der Fehler wird aber im Steuergerät bis zu 40 Warmlaufphasen abgelegt- kann somit jederzeit ausgelesen werden. Das Auslesen ist eine Arbeit, die wenige Minuten dauert. Hat den Vorteil, dass der Fehler definitiv aufgezeigt, mindestens aber eingekreist wird.

Mein Rat:

- Verkabelung und Sensor von Hand nachgehen, (5 mal Warmlaufzyklus -also von kaltem zum warmen Motor-  geht die Leuchte aus. In deinem Fall wenig wahrscheinlich. Die MIL wird anbleiben, es sei denn, du hast bei der Prüfung von Kabeln und Stecker Erfolg gehabt.

- Ist die Leuchte an- ab zum Händler. Die MIl ist nämlich an eine ganze Reihe von Sensoren/Signalgebern gekoppelt.- Absurdes aber richtiges Beispiel: Fuß-  Handbremse und Bremsleuchte korrelieren nicht- Leuchte zeigt an. Wer rechnet schon damit, dass derartiges angezeigt wird? Ohne Prüfgerät suchst du dich dumm und dämlich.

Viel Erfolg

fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update dazu: Heute beim Triumph-Händler in PB vorstellig gewesen. ECU ist ausgelesen, eindeutiger Defekt des Gangstellungsensors. Das Ersatzteil kostet 106,-- Schleifen. Was mir aber niemand sagen konnte, was der Austausch kosten wird. Die haben nach eigenem Bekunden so etwas noch nie tauschen müssen und konnten auch nicht sagen, wie genau man dran kommt etc... Nächste Woche habe ich einen Termin, bin gespannt...

 

:unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Josch, das kannste erstmal vergessen 😀

Die Reparatur hat mich 174,-- Schleifen gekostet, wovon alleine 109,66 € auf Material entfallen. Geht also irgendwie noch...

Vom Verkäufer der Maschine habe ich einen Gangsensor zugeschickt bekommen, konnte ich aber schlecht mit in die hiesige Werkstatt nehmen. Wenn also jemand einen benötigt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss jetzt nicht wie es bei der 800 ist, aber bei meiner 1200 hatte der Gangsensor auch nen ausfall. Was dann zum Ausfall der TC, Schaltassi der Anzeige im  Cockpit und der Fehlermeldung Störung im. Antriebsstrang führte. Bei der neuen 1200 muss der Gangsensor nach dem Einbau per PC angelernt werden. Also für die wenigsten selbst zu erledigen. 

 

Gruß Richard 

 

P. S. Da es sich bei mir um Garantiefall handelte, kann i nix zu den Kosten sagen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×