Jump to content

Recommended Posts

N´abend zusammen,

 

nach erneuern der Dichtungen und dem Einsetzen neuer Beläge wird die Bremse hinten sehr warm bis heiss.

Auch ohne Betätigung wird der Sattel mehr als handwarm, die Scheibe aber schon heiss.

Die VR-Bremse ist nach einem Bremsvorgang nicht so heiss.

Dichtgummis wurden mit ATE-Paste eingesetzt und liessen sich auch leicht in den Zylinder drücken.

Ebenso wurden die Gleitstifte gesäubert und eingefettet und mit neuen Gummis versehen.

Beläge sind organisch, Lucas MCB 598, die gleichen, die ich immer fahre.

Auch der Bremssattel ist beweglich, mit der Hand kann man ihne ohne Kraft zum "Klappern" bringen.

Die Beläge selbst sind auf dem Führungsstift auch leigtgängig und verkanten nicht, soviel ich feststellen kann.

Die BF habe ich auch kpl. gewechselt, einziges Manko, was mir einfällt, könnte ein zu hoher Pegel im Behälter sein.

Das Mopped stand bei dieser Arbeit auf dem Seitenständer, evtl. habe ich zuviel eingeschüttet, aber soll es das schon sein?

Trotzdem stehe ich jetzt (wieder) vor dem Hitzeproblem, auf das ich mir keinen Reim machen kann.

Wieder deshalb, weil ich genau die selben Hitzeprobleme an einer CB 450 S hatte.

Da habe ich allerdings 3 Dichtsätze verbraucht, bevor es dann ging.

Natürlich drängt die Zeit, nächste Woche ist Norwegen angesagt.

Wo soll ich ansetzen?

 

Düse

Bearbeitet: von Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Düse.

Ich habe keine Ahnung. Aber nachdem du alles perfekt gewartet hast, würde ich einfach mit einer Feile mal die Kanten von den neuen Belägen etwas brechen

 

Grüße gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Düse:

 

Die BF habe ich auch kpl. gewechselt, einziges Manko, was mir einfällt, könnte ein zu hoher Pegel im Behälter sein.

 

moin

 

zu viel Bremsflüssigkeit darf nicht  drin sein  , wenn du den Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter mit der Dichtung draufschraubst kann es sein das sich schon etwas Druck aufbaut und die Kolben "minimal " raus kommen

 

Neue Bremsbeläge und gebrauchte Bremscheiben müssen sich wohl etwas einlaufen und aneinenader anpassen , oder ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Silver Rider:

Das würde nur ein evtl. Quietschen verhindern, aber das machen sie ja nicht.

Trotzdem Danke für deine Antwort.

 

@all:

Vielleicht ist wirklich zuviel BF drin, werde ich morgen korrigieren.

Trotzdem ist ja alles leichtgängig, ich weis nicht genau, wonach ich suchen soll.

Es ist richtig, das Scheibe und Beläge einige Zeit zum Anpassen brauchen.

Im Moment ist die Bremswirkung auch sehr bescheiden.

Bearbeitet: von Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Düse:

Trotzdem stehe ich jetzt (wieder) vor dem Hitzeproblem, auf das ich mir keinen Reim machen kann.

 

 

vor 42 Minuten schrieb Düse:

Die VR-Bremse ist nach einem Bremsvorgang nicht so heiss.

 

 

Bedenken sollte man bei der Hitzeentwicklung der Bremse  das die VR Bremse im vergleich zu der HR Bremse voll im Fahrtwind ist und super gekühlt wird

 macht was aus ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja,

 

aber warm werden, ohne zu Bremsen, ist schon heftig.

Und Bremsen im Sinne von Tempo abbauen macht sie ja auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Düse:

Na ja,

 

aber warm werden, ohne zu Bremsen, ist schon heftig.

Und Bremsen im Sinne von Tempo abbauen macht sie ja auch nicht.

 

ne warm werden ohne Bremsen nicht io  , aber dauert ja schon seine Zeit bis die Bremse wieder abgekühlt ist nach Bremsvorgang

 

Das Bremsbeläge  die ersten , weiß nicht genau ca  200 km nicht die volle Bremswirkung haben is normal , in den ersten Kilometern sollen ja 

Vollbremsungen vermieden  werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Düse:

Das würde nur ein evtl. Quietschen verhindern, aber das machen sie ja nicht.

 

Trugschluss! Siver Reider hat durchaus Recht! 

Die Kanten der Beläge können regelrecht aufgewölbt sein. Das wegzunehmen macht den Belag erst plan. Plan sein ist aber Voraussetzung dafür das dieser 1/10 mm zum Abheben ausreicht.

 

Gruß Rheinweiss

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute die Bremse nochmals untersucht und die neuen Beläge gegen noch neuere getauscht.

Ausserdem nochmals entlüftet, nur um mein Gewissen zu beruhigen.

Dadurch ist auch der Pegel im Vorratsbehälter gesunken, weil ich dachte, er sei zu hoch.

Bremse ist weiterhin sehr leichtgängig, wird aber noch etwas warm, Scheibe mehr als der Sattel.

Ich denke, dass die Beläge sich erst an die Scheibe anpassen müssen, hatte ich so an der Tiger noch nicht.

Ohne zu bremsen ist die Scheibe leicht handwarm.

Werde erst am WE die finale Runde drehen können, bevor es hoffentlich ohne Probleme losgehen kann.

 

Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Düse,

 

Ich hatte mal ein Problemchen an meiner vorderen Bremse. Ich musste die Bremspumpe am Lenker tauschen weil mir das Gewinde vom Spiegel

ausgerissen war. 

Hier mal der Link zu dem Thema :

 

 

 

Ist ja bei dir nicht so extrem, dass sich der Bremsdruck aufbaut bis die Bremse fest ist.

Aber vielleicht baut sich bei dir der Bremsdruck auch nicht schnell genug ab, so dass die Bremse nach dem Betätigen noch

eine Zeit lang nachschleift...?!

 

So wie ich das hier gelesen habe bist du wohl schon auf der Fähre.

Dann wünsche ich mal schöne und Pannenfreie Reise !!

 

es grüsst,

derLupo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, Fähre ist morgen . . .

 

Ja, irgendwas ist nicht so, wie es vorher war.

Ich kann aber sehen, dass die Kolben ein ganz klein wenig zurückgehen, wenn ich das Pedal loslasse.

In diesem Moment ist der Sattel noch relativ stramm, aber nicht fest.

Egal, wenn ich nicht bremse, wird sie jetzt auch nicht mehr heiss, somit kann ich wenigstens fahren.

Ich nehme noch ein neues Paar Beläge mit, man weis ja nie.

Gestern abend noch an der R80 geschraubt, ging nach dem Waschen einfach aus und nicht mehr an.

Irgendwann lief sie dann, nahm aber nur schlecht Gas an.

Erst als sie richtig warm war, lief sie rund.

Müssen heute noch mal eine Outlap fahren, wenn morgen was ist, kriege ich einen dicken Hals.

 

Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Düse:

Ja, irgendwas ist nicht so, wie es vorher war.   ...  

   ...   In diesem Moment ist der Sattel noch relativ stramm, aber nicht fest.   ...  

    ...   Gestern abend noch an der R80 geschraubt, ging nach dem Waschen einfach aus und nicht mehr an.

Irgendwann lief sie dann, nahm aber nur schlecht Gas an.

Erst als sie richtig warm war, lief sie rund.   ...  

 

Hi,

 

erst mal zur Bremse. Hast du die Gleitstifte, auf dem sich der Bremssattel bewegt, auch gereinigt und gefettet oder nur die Stifte, die die Beläge halten?

 

Zur R80, hat die schon die Doppelzündspule? Wenn ja, sehr bekannt und beliebt, Riss in der Vergussmasse. Sehe dich schnellstens nach der neuen Ausführung um oder benutze eine Zündspule von Japanern (deutlich preiswerter und kleiner). Die genauen Hinweise findest du im 2-Ventiler-Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Düse:

Nee, Fähre ist morgen . . .

 

Ja, irgendwas ist nicht so, wie es vorher war.

 

 

moin

 

Ist das Rad fest und gerade eingebaut ?

Sind die excenter fest genug angezogen ?

 

Viel Spaß in Norway ...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, alles wie vorher.

Den Excenter habe ich nicht verstellt, beide Seiten stehen auf den gleichen Markierungen.

Es sind neue Dichtungen, Gummis und Beläge eingesetzt worden, Gleitstifte gefettet. alles geht leicht.

Ein Satz Beläge habe ich eingepackt, aber mehr als wechseln kann ich unterwegs auch nicht.

 

Die BMW läuft auch wieder, wahrscheinlich nur Kerzenstecker nass geworden.

Probefahrt verlief problemlos.

 

Düse

Bearbeitet: von Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Düse:

   ...    Gleitstifte gefettet.    ...  

 

Welche denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gleitstifte :

 

es gibt ja nur zwei Paare.

einmal die Stifte die die Bremsbeläge halten,

und die Stifte für die schwimmende Lagerung...

 

618435503_20180613_1619490101.thumb.jpg.5206e359519f7544f7deb9e9981c3cbf.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×