Jump to content
Hello World!
Bytestrolch

Pirelli Scorpion Rally STR Erfahrungen + Roakie-Fragen

Recommended Posts

MoinMoin.
Ich hätte da mal DREI Fragen, die erste kann sicher jeder beantworten, nur ich mir gerade nicht 100%ig:

 

1. Hat die T800 XCX Bj.2015 Reifen mit Schläuchen? Ich denke mal ja, oder?

2. Hat jemand schon mal den Pirelli Scorpion Rally STR aufgezogen und damit ein paar Tausend km Erfahrungen gesammelt? Ich will damit nach Marokko...

 

3. Wenn man eine Reifenpanne hat, reicht es da den Schlauch zu wechseln oder muss man auch ein neues Felgenband einziehen?

Greetz
Robert

Edited by Bytestrolch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage 2, zu 1 bekommst ja genug Antworten 😛

Ich fahre den Scorpion Rally STR seit ca. 11tkm, aber nicht auf Tiger 800, sondern auf Duc Scrambler Desert Sled.  der Reifen hat eine Klasse Performance auf Asphalt, fehlt sich gar nix und sehr guten Grip. Auch Offroad ganz OK, solange es nicht zu nass ist und das Profil noch über 50% bei gut 9mm neu.

 

Laufleistung ist hinten allerdings nicht der Brüller , auf der mit 75 PS nicht gerade starken DS nach 6tkm am Ende, vorne hält der so wie es aussieht auf dem Mopped 3x so lange.

Ist jedenfalls ein sehr guter Reifen auf Asphalt und gleichzeitig etwas Offroad tauglich 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, 6000 km auf dem Hinterreifen, dürfte arg knapp werden nach Marokko...😱

Share this post


Link to post
Share on other sites

...bin derzeit auch am Testen und gespannt, wie lange der STR hinten hält! Also wenn ich 6'000km schaffe, dann wird es für mich äusserst interessant! Denn mit einem Scout schaffe ich hinten nicht wirklich mehr.

Bezüglich Performance schliesse ich mich obiger Meinung an: Sehr gute Eigenschaften auf Asphalt, ansprechend Offroad solange es trocken ist. Optisch etwas exotisch, aber wenigstens nicht alltäglich...

 

Biker Gruss

xc luke 

DSC_0042.JPG

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi  Robert,

Reifenwechsel am Straßenrand bei nem 150er Hinterreifen?

Ich hab‘ das mal in meiner Garage probiert, unter ähnlichen Bedingungen (Abdrücken von der Felge mit dem Seitenständer, 3 Montiereisen und Gleitgel) - Ergebnis: Felge zerkratzt (gibt schlimmeres), Reifen eingerissen, Schlauch geplatzt! Alles nochmal von vorn (beim Reifenmann)! Die Dinger sind ein bisschen steifer als Fahrradreifen, ohne professionelles Gerät hat man da eher schlechte Karten. Nimm lieber Pannenspray mit - auch in Marokko gibt‘s Leute, die Reifen flicken können!

Gruß,

Endurero

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Nassgrip auf Asphalt, kann dazu wer was sagen ???

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb endurero:

Hi  Robert,

Reifenwechsel am Straßenrand bei nem 150er Hinterreifen?

Ich hab‘ das mal in meiner Garage probiert, unter ähnlichen Bedingungen (Abdrücken von der Felge mit dem Seitenständer, 3 Montiereisen und Gleitgel) - Ergebnis: Felge zerkratzt (gibt schlimmeres), Reifen eingerissen, Schlauch geplatzt! Alles nochmal von vorn (beim Reifenmann)! Die Dinger sind ein bisschen steifer als Fahrradreifen, ohne professionelles Gerät hat man da eher schlechte Karten. Nimm lieber Pannenspray mit - auch in Marokko gibt‘s Leute, die Reifen flicken können!

Gruß,

Endurero

 

Hi Endurero,

ich selbst würde das nicht machen wollen, nur im Notfall, habe aber einen "Berufsabenteurer" mit einer AT und viel Werkzeug + Erfahrung dabei. Ich bin jetzt wegen grüner Versicherungskarte extra für den Trip zur Allianz gewechselt, da ist auch für Marokko ein Schutzbrief dabei. Beides machen wenige Versicherungen für Marokko. Aber wenn man in der Pampa sitzt, kein Netzempfang... ;) Mal schauen. Habe einen Satz Schläuche mit, diese ReparaturDInger a la Slime - die helfen doch meist nur bei schlauchlosen Reifen...?

Laut Murphys Gesetz passiert eh nichts, wenn man alles mit hat und sich gut vorbereitet. ;);)

 

VG
Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mahlzeit!

 

um auf das Thema zurückzukommen!  Pirelli STR! wie siehts mit Laufgeräusch Vorderreifen aus!?  so ab 100kmh und mindestens 2000 abgefahrenen kilometer???

 

das wäre noch ein Lichtblick für mich zum probieren!

 

für die "Berufsabenteurer"  kann ich nur verstärkte 4mm Schläuche aus dem Mx-Bereich empfehlen!  die sind zwar schon schwieriger zu bekommen aber 3 mm kriegt mann immer irgendwo...! fahr ich selber auch auf spitzen Steinen und hatte (holzklopf) noch keinen Platten!

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb geraldwallner:

 

für die "Berufsabenteurer"  kann ich nur verstärkte 4mm Schläuche aus dem Mx-Bereich empfehlen!  die sind zwar schon schwieriger zu bekommen aber 3 mm kriegt mann immer irgendwo...! fahr ich selber auch auf spitzen Steinen und hatte (holzklopf) noch keinen Platten!

 

 

Na Berufsabenteurer bin ich leider (noch) nicht. ;) Aber das mit den Schläuchen ist ein guter Tipp!

Allerdings steht bei meinem Reifenhändler, dass die dicken Schläuche nicht bei uns zugelassen sind. Warum?

Ich bin gerade bei den Heidenau K60 Scout Reifen, haben eine Super-Laufleistung, Straße + Gelände sollen ein guter Kompromiss sein.

 

LGS

Share this post


Link to post
Share on other sites

es gibt viele Dinge die nicht zugelassen aber besser sind!  diese verstärkten Schläuche habe 2 Nachteile:  stück um min. 10.-euro teurer und etwas schwerer als dünner orig. Schlauch was dir dann 0,000001 PS kostet!😀

 

wenn du aber 1-2 mal die Nachspeise weglässt sollte es sich wieder ausgleichen!😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb geraldwallner:

es gibt viele Dinge die nicht zugelassen aber besser sind!  diese verstärkten Schläuche habe 2 Nachteile:  stück um min. 10.-euro teurer und etwas schwerer als dünner orig. Schlauch was dir dann 0,000001 PS kostet!😀

wenn du aber 1-2 mal die Nachspeise weglässt sollte es sich wieder ausgleichen!😀


 Hey Gerald, ich bin bei verbotenen sachen (die mich nicht nach Guantanamo bringen) gern dabei. ;) Werde mir die bestellen. Die 10 Eur... 18x in der Fußgängerzone ein nerviges Volkslied gesungen und ich habe das locker wieder drin. Nur mit dem Nachtisch... Ich habe immer einen Anhänger mit Creme Brulee dabei. Also ungern, wirklich ungern... aber ich werde es ausprobieren! 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich muss aber auch sagen das die Schlauchstärkenkontrolle in Österreich nachgelassen hat...

 

der technische Prüfzug hat es jetzt auf die Schlauchlosen (TL) abgesehen!😀

 

in welcher Fußgängerzone singst du nochmal??

 

lg

Edited by geraldwallner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gehört, die nehmen jetzt nur noch ab und an mit scharfen Victorinox-Brötchenmessern Proben. Aber das heißt ja nicht, dass sie es ganz sein lassen. Das könnte in Österreich KURZ vorbei sein, kommt aber sicher wieder.

Ich singe in Weimar oder Mainz, je nachdem...

 

LGS

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach ja..die MX-Schläuche sind aus dem Grund nicht zugelassen weil sie aus dem Tiger ein wahnsinnig attraktives Fluchtfahrzeug machen und die normalen Einsatzfahrzeuge können den Tiger unter keinen Umständen oder auch Stassensperren mehr stoppen!  klar haben die Angst vor diesen Schäuchen und wollen sie uns verbieten!😀

 

 

ps:nimm mich nicht ernst,mir ist gerade Fad in der Hockn!🙃

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut zu wissen. Nun kann ich jede Straßensperre entspannt zurückgelehnt an meine Gepäckrolle durchbrechen. Manchmal macht man sich Sorgen und dann is garnix...

Share this post


Link to post
Share on other sites

...die Frage nach dem Nassgrip auf Asphalt, kann die wer beantworten ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier meine Erfahrungen mit dem Pirelli STR nach einer 3 wöchigen Nordkap Tour.

Vom Aussehen bin auf jeden Fall begeistert, macht sich auf der xcx super von der Optik her.

Die Anreise zum Nordkap erfolgte über Finnland und dem entsprechend eine Menge langer gerader Straßen.

Was sofort ab dem ersten Meter nervte, war das starke Shimmy zwischen 50 bis 70 km/h besonders beim Gas wegnehmen.

Freihändiges ausprobieren zeigte das sich die Lenkerenden mind. 10 cm bewegten!

Das hatte ich nie beim Original und beim Heidenau.

Die Geräschkulisse war auch nicht ohne, ähnlich dem Heidenau, aber deutlich lauter. Zum Schluss hat es mich nur noch genervt, ich dachte fast das ein Radlagerschaden sich ankündigt.

Vom Vorderrad ist im unteren Geschwindigkeitsbereich immer ein rühren im Lenker vorhanden, man spürt jede einzelne Stolle.

Das machte dann  in Norwegen das Kurven fahren nicht wirklich zum Erlebnis, da er auch noch zum einklappen neigt und man ständig korrigieren muss.

 

Allerdings ist die Haftung bei trockener und auch nasser Straße super! Nicht ein einziger Rutscher auf den 6300 km.

Abnutzung hinten ok, hätte bestimmt noch 3-4000 km gemacht, vorne sehr starke Auswaschung und Sägezahnwellen- fertig.

Mein Fazit des Reifens: Der Schlechteste den ich bisher hatte, kommt mir nie wieder rauf.

Das erinnerte mich an den TKC 80  der das gleiche bei meiner damaligen Transalp verursachte und des halb runterflog...

Haltbarkeit und Stabilität gegenüber dem Heidenau also deutlich schlechter.

Allerdings ist er "handlicher" als der Heidenau,  dem man schon einen kräftigen Lenkimpuls geben muss.

Jetzt habe ich , auch weil ich mal ne Pause für meine Ohren brauche, den Pirelli ST 2 montieren lassen....

Lass mich mal überraschen.

Gruß Niels

 

 

IMG_1162.JPG

IMG_1163.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, sieht halt nicht mehr so martialisch nach Enduro aus.

 

IMG_1179.JPG

IMG_1180.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gehört zwar nicht zum Thema, aber:

Was ist das für ein Reflexband an der Gabel unten???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist normales selbstklebendes Reflexband wie es auch an LKWs verwendet wird.

Finde ich gut, weil bessere Sichtbarkeit und lockert das schwarze Kotflügelteil auf....

Ebenfalls habe ich das an meinen Alukoffern dezent verwendet.

Bekommt man meterweise in der Bucht gekauft.

15328729349321884460580.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu. Zeit, Fazit vom Pirelli Scorpion Rally STR zu ziehen!

 

4'800km hab ich seit 5. Juli 2018 mit dem STR (hinten) abgespult und es verbleiben immer noch knapp 2mm Profilgummi bis die werkseitige Min.-Markierung erreicht ist.

6'000km Laufleistung scheinen also realistisch zu sein, was meiner persönlichen Zielleistung entspricht. Denn dies erreichte ich bis anhin auch mit dem Heidenau Scout, meinem bisherigen Favoriten auf dem Hinterrad der Tiger 800XC.

Vorredner Niels' Fazit kann ich nicht bestätigen. Für mich liegt der Reifen deutlich über den Erwartungen, einer der besten den ich je hatte! Einzige Schwäche, die ausmachen konnte, war das leichte Lenkerflattern, wenn beide Lenkerenden

losgelassen wurden, aber auch dies nur bei Gepäckzuladung und im Soziusbetrieb. Ansonsten überzeugte der optisch raue Strassen-Abenteurer in jeder Lebenslage mit Spitzenleistungen!

 

Trockengrip: Performance wie ein reinrassiger Strassenreifen - mit dem geht einfach alles!

Spurtreue: Sauberer Strich, wie auf Schienen!

Nassgrip: Mindestens auf Stufe Heidendau Scout, wenn nicht gar einen Tick besser...

Laufleistung: 6'000km meistert er, siehe Foto (Nachtrag)

Abrollgeräusche: Keine Auffälligkeiten...

Offroad trocken; Kein Problem - mindestens so gut wie die Mitbewerber!

Offroad nass/feucht: Mindestens so gut wie der Scout,  da kein durchgehender Mittelsteg, jedoch schwächer als ein TKC80, da keine Schulterblöcke.

Optik: dürfte zum einen oder anderen Benzingespräch vor der Eisdiele führen... (..."rutscht der nicht weg"...?)

Fazit: Der Pirelli Scorpion STR ist ein strassenorientierter Enduro-Reifen in Rally-Optik, welcher auch im leichten Gelände zu überzeugen mag.

 

Nach den durchwegs positiven Erfahrungen auf dem Hinterrad, ziehe ich nun vorne erwartungsvoll den STR auf und hoffe, dass mich auch das DUO begeistern mag!

Info folgt irgendwann im Frühjahr 2019...

 

Biker Gruss

xc luke

 

 

 

 

 

Pirelli Scorpion STR 6000km.JPG

Edited by xc luke
Foto Update

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Luke,

dein Fazit des Pirelli STR ist doch nicht so weit weg von meinem.

Mich hat besonders der Vorderreifen enttäuscht/ genervt.

Das ist aber auch meine Erfahrung mit anderen Stollenreifen ala TKC und so..., die laufen bei der schmalen 21" Reifengröße jeder Stolle hinterher.

Wie gesagt, an der Haftungs- Performance nass wie Trocken, gibt es keinen Zweifel- das können die Pirelli Leute!

Aber meinen Entschluß auf den Scorpion Trail 2 zu wechseln habe ich nicht im geringsten bereut, im Gegenteil.

Macht schon Spaß die Pelle!

Das finde ich ja so gut am Forum, das man so eine unglaubliche Menge an Meinungen, Ideen, Anregungen und Erfahrungen für sich nutzen kann, auch wenn man nicht immer mit allem übereinstimmt.

 

Was hast du denn Vorn für einen Reifen drauf gehabt?

 

Also, allen ein schönes WE

Niels

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Niels,

Ich hab den Scout vorne drauf. In 90/90-21 ein irgendwie seltsamer Reifen... passt so nicht zum Hinterradpendant. Das Problem:

Rutscht offroad seitlich relativ rasch weg, da die Reifenschulter fehlt. Beim Pendant in 110 schauts besser aus, hab den allerdings nie getestet, siehe Foto.

Hab auch schon bei Heidenau nachgefragt, aber die wollten nichts von einer Überarbeitung des 90er wissen... Deshalb meine Suche nach einer Alternative.

 

Biker Gruss

xc luke

  

03-2016.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wen(n)s interessiert:

 

Ich hab jetzt auch mein Fazit zum Pirelli Scorpion Rally STR gezogen: >KLICK<

 

https://youtu.be/ngnSsy6JuVU

 

Viel Spaß beim Lesen und/oder Video schauen!

 

So long,

 

da Wolf

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, hört sich sehr gut an.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin den Reifen erst ca. 1'000 km auf der Explorer 1'200 (Jg. 12) gefahren, sowohl off- als auch onroad, letzteres auch bei Regen. Hat mich bislang sehr überzeugt. Die schwere Maschine wirkt onroad in Kurven eher agiler und leichter als mit den vorher gefahrenen Trail II. Nur meine Sozia meinte, auf schlechten Strassen sie es hintendrauf unruhiger und holpriger als mit dem Trail II.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Fährt jemand den Reifen regelmässig offroad? Habe vor kurzem auf V+H Rally STR aufgezogen und finde den Reifen bisher sehr ansprechend, allerdings nicht vielversprechend was die Haltbarkeit hinten betrifft. Habe mal zwei Bilder angehängt wie der Reifen nach gerade mal 500 km aussieht.

 

Ist mein erster Offroad-orientierter Reifen überhaupt, von dem her weiss ich nicht ob das so "normal" ist für Stollenreifen. Mir scheint, der ist hinten einfach sehr weich. Die Kanten an den mittleren Blöcken sind schnell angeschliffen und nach ein bisschen "im Dreck spielen" zeigt der Reifen generell hohe Gebrauchsspuren finde ich.

 

Ich bleibe weiterhin gespannt wie lange der durchhält, bin aber so begeistert bisher dass ich mir wahrscheinlich trotzdem wieder einen STR hinten aufziehe wenn der hier tatsächlich ein frühes Ende finden sollte. Hab es nicht für möglich gehalten dass ein doch recht grobstolliger Reifen so in den Kurven haften kann. Fussrasten (ohne Nippel) an den Boden ist gar kein Problem. Und viel weiter runter will man ja eh nicht :P

IMG_20190515_165911.jpg

IMG_20190515_165915.jpg

 

 

 

 

 

 

Übrigens anzumerken: bei mir kommen noch nur 48PS ans Hinterrad!

Edited by turbotiger
Anmerkung

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

kann ich so nicht bestätigen, ist jetzt 1500km drauf, auch offroad (schotter, fels, steine). sieht deutlich besser aus als deiner, ich mach morgen mal nen foto bei interesse, muss sie eh noch waschen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 17.5.2019 at 20:36 schrieb Outdoorer:

hi,

kann ich so nicht bestätigen, ist jetzt 1500km drauf, auch offroad (schotter, fels, steine). sieht deutlich besser aus als deiner, ich mach morgen mal nen foto bei interesse, muss sie eh noch waschen...

Danke für die Antwort, ein Foto wäre als Vergleichswert interessant. Wie ist so dein Fahrstil? Ich übe aktuell die Grundlagen des offroadens, deswegen hat der Reifen schon einige brake- und powerslides mitmachen müssen. Vielleicht ist der Untergrund hier auch einfach etwas zu grob, übe auf einem Abbruchgelände/Schotterparkplatz teils mit groben Bruchsteinen von 2 bis zu 5 cm Durchmesser.

Edited by turbotiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...