Jump to content

Am 23.03.2019 ist das Forum aus Protest gegen Artikel 13 für einen Tag Offline.

Recommended Posts

Hallo,

habe mir eine Tiger 800 XRx Bauj. 2015 gebraucht gekauft und bin jetzt seit kurzer Zeit hier im Forum.

Da ich auf einem Umbau des Lenkers, wegen ein aufrechteres Sitzen (ergonomische Anpassung) hinaus bin, möchte ich gerne von euch wissen, ob Jemand bei diesem Motorrad schon den original Lenker gegen einen Explorerlenker ausgetauscht hat und wie eure Erfahrungen damit sind. Ich habe schon die Lenkererhöhung (30 mm) von Triumph montiert. Sie gibt mir aber nicht das erhoffte aufrechtere Sitzen. Eine Lenkerverlegung (SWmotech usw.) kommt wegen der fehlenden ABE für mich eigentlich nicht in Frage. TÜV und Dekra Leute haben mir auch davon abgeraten, da es mit Kosten und Zeit für Abnahme, Eintragung bis zu 200 Euro verbunden ist. Eintragungen würden erst zur Prüfung an die TÜV-Zentrale geschickt werden und ob es dann genehmigt wird, bleibt fraglich!

Also meine Frage an Euch: Ist der Explorer-Lenker die ultimative Löschung für mein Porblem?

Danke für eure Antworten!

 

Gruß

Maddin

IMG_20180620_135358  .jpg

Lenkerverlegung.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist hier lang und breit beschrieben. Bitte dort weiter machen, und vorher mal die Suche benutzen, Danke.:

Nebenbei bemerkt, 200,-- EUR für die Eintragung einer popeligen Lenkerverstellung halte ich für ne üble Ausrede von Einem TÜVler der entweder keine Ahnung oder keine Lust hat seinen Job zu machen. Und zur TÜV-zentrale wird da auch nix geschickt. Außer du wohnst in Hessen, dann muss das (meistens) noch zur Bündelungebehörde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja ich weiß, aber es ist eigentlich immer auf die Tiger XC (älteren Baujahrs) bezogen.

Bei mir war dann Ungewissheit, ob es auf die Tiger XRx (ab Bauj. 2015) so übertragbar ist. Vor allem, weil hier ja auch der elektronische Gasgriff ins Spiel kommt!

Aber danke erst mal für das Bild der Gegenüberstellung.

Man hat hier im Forum auch von einer Verbesserung der Lenkerkröpfung bei den neuen XRx-Modellen gesprochen.

Der kaufmännische Berater von Triumphworld hat nur von einem breiteren Lenker bei Explorer geredet. Dann meinte er: "mal draufsetzen und fühlen, ob es eine Besserung ist"!

Aber wie gesagt, ob die ganzen Beiträge (verbesserte Sitzposition gegenüber vorher usw.) hier auch auf die Tiger 800 XRx Bauj. 2015 zu trifft, wird mir noch nicht ganz klar und würde gerne die Meinung betroffener Biker hören!

 

Gruß

Maddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Wernerz:

ja 200 Euro schien mir auch etwas zuviel, aber wenn der Preis unterm Strich dabei raus kommt, werde ich ihn auch zehlen müssen. Dann die Lenkerverlegung noch, sind ca. 270 Euro. Ziemlich viel!

Der Dekra-Mensch sagte, dass diese Prüfung erst einmal nach Hannover (ich wohne in Oldenburg) gesendet wird und wenn es nicht genehmigt wird, bekomme ich das Geld wieder rückerstattet.

Aber die Lenkerverlegung kann ich dann nicht mehr zurückgeben!

PS: Für mich wäre diese Lenkerverlegung absolut ausreichend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Maddin,

ich glaube nicht, dass das E-gas der XRX da Einfluss drauf hat. Die Steuerkabel werden ja durch den Lenkerschalter geführt und nicht durch den Lenker. Und bei der XC sind die Gaszüge je eh außen.

Gibt ja auch einige, welche Zubehörlenker auf Ihren 800ern drauf haben. Das einzige was ein Problem machen kann, sind die Original Aussparungen für die Griffheizungen, inwieweit die kompatibel sind bei den beiden Lenkern, kann ich dir nicht sagen. Wenn du keine Griffheizung drauf hast, ist das aber auch kein Thema.

 

Also warum eine Eintragung in niedersachsen durch eine Zentrale genehmigt werden muss erschließt sich mir nicht.

Es gibt ja in dem obigen Thread auch einige, die die Lenkerverlegung eingetragen haben, die würde ich mal kontaktieren und mir eine Briefkopie zukommen lassen, dann das Gutachten von SW-motech und mal ein paar TÜV-Stationen abklappern, vorher telefonisch nachfragen, ob dort ein Ingenieur ist, der Motorrad Einzelabnahmen machen darf. hat bei uns (Rheinland-Pfalz) nicht jede TÜV-Station. So eine Eintragung darf eigentlich nicht mehr wie 50-60 Euro kosten, und wäre eventuell einfacher wie der Lenkerumbau. Wobei du (theoretisch) den auch eintragen lassen musst. Was ich aber nicht machen würde, den das merkt eh keiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner 800XRT (Bj.2015) die ich von 2015-2017 gefahren habe, hatte ich Deine gewünschte Kombination montiert. Die Lenkererhöhung um 30mm sowie den Explorerlenker. Für mich war das ideal, durch die andere Kröpfung und den breiteren Lenker hatte ich eine bessere Sitzposition und viel mehr Vertrauen ins Moped. Einzig wo Du drauf achten musst ist wie von Werner beschrieben das Thema Heizgriffe. Solltest Du welche montiert haben, muss auch der Explorer Lenker dafür vorgesehen sein. Ich hatte meinen seinerzeit bei Triumph für 139€ erworben. Zum TÜV musste ich definitiv nicht. Auf dem Lenker steht so groß Triumph drauf, das auch sicherlich keiner auf die Idee kommt es handelt sich nicht um den Originallenker.

Bearbeitet: von dirkneuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke alle Explorer Lenker sind für eine Griffheizung ausgelegt! und zum Tüv muss mann sicher nicht da es sich um ein original T Zubehör handelt und der Polizei wird die Kröpfung egal sein!  

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bischen Wasser in den Wein: Die Montage eines Lenkers- oder einer Lenkererhöhung ist illegal, wenn die Teile nicht für exakt dieses Motorrad vorgesehen sind. Daran ändert die Aufschrift von Triumph nicht. Über das Erlöschen der BE lasse ich mich hier mal nicht aus-zu kompliziert. Ein einfacher Hinweis dennoch: Die Betriebserlaubnis für die höheren Lenkerböcke von SW-Motec weist genau deshalb die Erlaubnis der Montage für die Tiger Explorer und an anderer Stelle für die Tiger 800 aus. Wenn T. diesen Lenker auch als Ersatzteil für die 800er führt, wäre tatsächlich der Umbau legal- nur meines Wissens ist das nicht der Fall.

Nur: Wer weiß das ? 😉

 

fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so stehts im T-Web:

 

Triumph Ersatzteile Tiger Explorer XC

Konischer Lenker der Tiger Explorer als Ersatzteil oder zum Einsatz auf anderen Typen mit konischen Lenkern.

Ein Geheimtip speziell für 800XC Fahrer, denn:
-dieser Lenker ist etwas breiter als der originale XC-Lenker
-besitzt eine extrem angenehme Kröpfung
-für Endurowanderungen oder auf langen Urlaubstouren
-im Sitzen und im Stehendfahren mehr Kontrolle über das Fahrzeug
-besitzt die originalen Aufnahmen für Lenkerendgewichte

Achtung, bei Nutzung auf anderen Fahrzeugen als der Explorer, müssen die Bohrungen für die Fixierung der Armaturen neu gesetzt werden!


Originale Artikelnummer: T2041624
Klassifizierung: OEM - Original Triumph Ersatzteile
Bezeichnung: Lenker (konisch)

 

aber mann muss verdammt aufpassen den die Polizei hat diesen Monat Lenkerkröpfungsschwerpunkt und wenn das Handgelenk zu viel entspannt ist und das Fahrgefühl besser ist als erlaubt ist die Kennzeichenabnahme sehr wahrscheinlich!

die Kröpfung und die Lenkerbreite stehen natürlich im Fahrzeugschein und sind extra noch im Rahmen eingraviert🤣! da kommt keiner ungestraft davon!!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

danke für eure Tipps und Anteilnahme.

@dirkneuss: du hattest beides drauf? Es geht doch eigentlich nur bei der XR darum, dass man durch die Lenkerverlegung den Lenker weiter nach hinten bekommt, um eine aufrechtere Sitzposition zu bekommen und damit die Handgelenke entlastet werden, sowie eine bessere Kontrolle über das Motorrad. Der Explorerlenker ist doch eigentlich (Foto oben) schon höher, als der onriginal XR Lenker. Wenn ich fragen darf, wie groß bist Du denn? Hattest Du deine XRT tiefer legen lassen? Beim Kauf meiner XRX war das so, wollte es aber wieder rückgängig machen. Aber dann geht´s hinten höher und vorne bleibt gleich.....nicht gut! Mit dem Explorerlenker kamst Du doch auch schon weiter nach hinten und somit in eine aufrechtere Position.....oder?

Heizgriffe sind bei mir vorhanden! Ich weiß aber nicht was da konkret beim Explorerlenker vorhanden sein muss, um die Heizgriffe wieder montieren zu können🤔! Bist Du denn mit den Kabeln- und Zügenlängen hingekommen?

Meine 30mm-Lenkererhöhung ist original v. Triumph und hat eine ABE! Wenn der Explorerlenker noch einen Schub nach hinten (vielleicht sogar noch nach oben) bringt, wäre das natürlich ideal.

 

@geraldwallner: also eine Gehmigung (Eintragung) für die Teile die nicht original für die Tiger 800 sind, wird man auf jeden Fall haben müssen. Das Risiko mit nicht eingetragenen Teilen einen Unfall zu verursachen, ist mir zu groß. D.h. die Maschine entspricht nicht der StVO! Damit wäre bei einem Unfall die Schuldfrage schon geklärt!

Lt. Triumph ist es ja auch nur eine Empfehlung, den Rest zur Zulassung wird der Kunde machen müssen. Es sei denn, der Lenker hat für die Tiger 800 eine ABE!

Aus eigener Erfahrung habe ich es erlebt, dass bei einem Unfall, ein Gutachter der gegnerischen Versicherung die Kiste auseinander reißt, um irgendwo einen Ansatzpunkt zu finden, der die Versicherung hilft Geld zu sparen.

 

Falls noch mehr Erfahrungen mit Lenkeränderungen bei den XR-Modellen vorliegen, dann immer her damit👍!

 

Gruß

Maddin

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war leider schon bei Unfällen dabei und da wurde max. die Profiltiefe gemessen und aus... aber wenn du dir keine andere Lenkerkröpfung fahren traust ist das ja auch ok aber dann würde ich mal dein Hobby überdenken...

 

natürlich kann die Vericherung nach einem Unfall den verbogenen Lenker ausbiegen lassen und die Krümmung vermessen und dann sagen das du mit dem original Lenker angespannter am Bike gesessen wärst und den Unfall verhindern hättest können!!  

von solchen Fällen hört mann in letzter Zeit sehr viel!:D

 

wenn das deine Ängste sind ist ja eh alles OK!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@geraldwallner:

also ich fahre schon seit 40 Jahren Motorrad. Mein Africa Twin habe ich 25 Jahre lang gefahren. Vor 30 Jahren habe ich einen schweren Motorradunfall gehabt, bei dem ich zu Beginn eine Querschnittslähmung ab Hals hatte, sie dann aber verschand, doch ich dauerhaft erwerbsunfähig wurde. Ich habe 12 Jahre auf Schadenersatz und Schmerzensgeld gegen die gegnerische Haftpfilcht mit einem Anwalt geklagt. Mein Motorrad ist bei dem Unfall beschlagnahmt worden und wenn irgendetwas nicht dahin gehört hätte, was nicht eingetragen wäre, würde ich heute an der Titte des Sozialamtes hängen.

Nur so nebenbei!

Ich denke, mein Hobby ist meine Berufung und mein Lebenselixier!

Wenn Du es richtig interpretiert hättest, bin ich durchaus daran interessiert einen Explorerlenker drauf zu bauen, wenn es den erforderlichen Nutzen bringt und alles bei der Montage passt, werde ich ihn eintragen lassen.

 

Gruß

Maddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb geraldwallner:

aha....

 

Mehr hast du dazu nicht zu sagen?  Vielleicht mal den Arroganz-Modus ausschalten? 

:cry2: 

Bearbeitet: von olli72

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Maddin:

Hallo Leute,

danke für eure Tipps und Anteilnahme.

@dirkneuss: du hattest beides drauf? Es geht doch eigentlich nur bei der XR darum, dass man durch die Lenkerverlegung den Lenker weiter nach hinten bekommt, um eine aufrechtere Sitzposition zu bekommen und damit die Handgelenke entlastet werden, sowie eine bessere Kontrolle über das Motorrad. Der Explorerlenker ist doch eigentlich (Foto oben) schon höher, als der onriginal XR Lenker. Wenn ich fragen darf, wie groß bist Du denn? Hattest Du deine XRT tiefer legen lassen? Beim Kauf meiner XRX war das so, wollte es aber wieder rückgängig machen. Aber dann geht´s hinten höher und vorne bleibt gleich.....nicht gut! Mit dem Explorerlenker kamst Du doch auch schon weiter nach hinten und somit in eine aufrechtere Position.....oder?

Heizgriffe sind bei mir vorhanden! Ich weiß aber nicht was da konkret beim Explorerlenker vorhanden sein muss, um die Heizgriffe wieder montieren zu können🤔! Bist Du denn mit den Kabeln- und Zügenlängen hingekommen?

Meine 30mm-Lenkererhöhung ist original v. Triumph und hat eine ABE! Wenn der Explorerlenker noch einen Schub nach hinten (vielleicht sogar noch nach oben) bringt, wäre das natürlich ideal.

 

Falls noch mehr Erfahrungen mit Lenkeränderungen bei den XR-Modellen vorliegen, dann immer her damit👍!

 

Gruß

Maddin

 

 

 

 

 

Hallo Maddin,

 

eine Lenkerverlegung hatte ich nicht, sonder die Lenkererhöhung. Aber ich denke das hast Du auch gemeint. Ich bin nur schlappe 176cm groß, empfand die Sitzposition mit Erhöhung und Explorer Lenker allerdings als wirklich sehr angenehm und insbesondere durch den breiteren Lenker der Explorer im Handling beim Fahren auch deutlich besser. Vielleicht wie vieles im Leben reine Geschmackssache...... Der Lenker für Heizgriffe hat an beiden Enden Aussparungen für die Kabel. Tiefergelegt war die XRT übrigens nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

@olli72: Tja Olli, du sprichst mir aus der Seele, aber solche Leute trifft man immer wieder😏

 

@dirkneuss: ja genau "Lenkererhöhung! Ich bin auch 176cm und vom Gefühl her, finde ich meine noch leicht nach vorne geneigte Sitzposition noch etwas belastend für die Handgelenke und den Rücken. Aber der zusätzliche Explorerlenker hat bei Dir die Sitzposition ja auch noch etwas mehr aufgerichtet (näher am Körper)! Dann wird es bei mir sicherlich auch den Effekt haben👍!

Ja die Lenkerbreite ist bei Original auch nicht so besonders. Komm zwar damit zurecht, aber bei meiner AT war sie auch breiter und auch das Gefühl über mehr Kontrolle.

War das dieser Lenker den Du auf deiner XRT gebaut hast?

https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=36247

Triumphworld schreibt ja, das beim montieren auf der Tiger XC die Bohrungen für die Befestigung der Amaturen neu gesetzt werden müssen. Hast Du das auch machen müssen? Ob bei diesem Lenker an den Enden auch Aussparungen für die Griffheizung sind, schreiben die leider nicht.

Vielleicht kannst Du mir ja noch einen Link, oder Art.Nr. für genau Deinen Lenker schicken, dann kann ich mir den ohne Bedenken und viel Lesen ja bestellen. Das wäre echt super!!

Die Tieferlegung werde ich auch zurückbauen. Brauche ich nicht. Außerdem hat man in Kurven mehr Bodenfreiheit und der Federweg hinten ist größer!

 

Danke noch mal für eure Hilfsbereitschaft!

 

Gruß

Maddin

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

habe auch den Explorer Lenker (der von der Explorer XRX oder XRT) auf der 800er XRX drauf. Lenker kann auch bei Heizgriffen einfach so getauscht werden. Man muss hier keine Löcher bohren oder was auch immer. Es reichen auch die Züge von der Länge her.

 

LG

Aristocat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Dirk, dass war der Link:

https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=36249

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @Aristocat,

also es muss der Lenker von der Explorer XRX sein und dann passt alles? Triumphworld schreibt ja bei Allen die Empfehlung.

Hast Du den Lenker denn auch von Triumphworld. Kostet jetzt 153,95 +Versand!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb olli72:

 

Mehr hast du dazu nicht zu sagen?  Vielleicht mal den Arroganz-Modus ausschalten? 

:cry2: 

 

Sorry aber ich kann nur für Österreich sprechen und da kann es bei einem Unfall mit einem Toten sein das das Bike auf die Betriebs und Verkehrssicherheit überprüft wird aber kein Mensch misst die Kröpfung des Lenkers wenn sogar das originale T-Logo drauf ist!!

 

wenn ich heute einen Supersportler mit einem Superbikelenkerkit umbaue oder auf der 125er Yamaha Viagra einen 1m hohen Apphänger montiere sage ich ok, aber nicht beim Tiger Exp. Lenker!!

 

natürlich ist es arrogant von mir das ich den bösen etwas breiteren Lenker nicht eingetragen habe und vielleicht 2cm mehr von der strasse brauche....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Maddin

Habe ihn beim Triumphhändler in Ludwigsburg bestellt.....der Preis könnte passen...habe 147.--  im Juni 2017 dafuer bezahlt.

 

LG Aristocat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Aristocat für deine Info!

 

Habe heute mit Triumphworld.de gesprochen und der Experte am Telefon meinte dann, dass dieser Lenker (siehe Link) genau der Explorerlenker sei, den die Leute sich auf ihrer 800ter bauen! Er wollte diese Seite auch sofort aktualisieren, da man bislang die Farbe Schwarz nicht auswählen konnte.

https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=184942

Allerdings zeigt diese Seite keinen Anhaltspunkt auf einen Explorerlenker!

Außerdem teilte er mir mit, dass hier keine extra Löcher gebohrt werden müssen und auch die Aussparungen für Kabel der Griffheizung sind vorhanden.

Morgen werde ich jemand aufsuchen und mal auf seine Explorer platz nehmen!

 

LG

Maddin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Feedback von mir!

Habe gestern auf eine Triumph Tiger Explorer (Bauj. 2014, 1200ter) gesessen und ich muss sagen, dass dieser Lenker (ist original) nur etwas breiter ist. Die Kröpfung und somit auch der Abstand zum Fahrer ist genau gleich, wie bei meiner Tiger 800 XRX! Ich denke nicht, dass einer meiner Vorbesitzer hier schon einen Explorerlenker verbaut hatte.

Aber vielleicht ist bei der Tiger Explorer ja auch das Baujahr noch entscheidend!

Wer weiß was😏?

 

Gruß

Maddin

Bearbeitet: von Maddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das Thema "Vario Lenkerverlegung von SW Motech" hat sich wegen Materialbruch des Unterteils für mich erledigt!

Beim Zusammenbau der Einzelteile (Unterteil; Erweiterungsteil; Oberteil) ist, beim Anziehen der Mittelschraube bei weniger als 23 Nm, der Nippel vom Unterteil komplett abgeschert. Laut Montageanleitung muss diese Schraube (10mm) mit einem Drehmoment von 46 Nm angezogen werden. Dieser Materialbruch hätte auch während der Fahrt passieren können, was zu einer Instabilität geführt hätte. Vielleicht hätte das Material ohne das Erweiterungsteil das Drehmoment ausgehalten.

Die Ergonomie war auf jeden Fall besser als vorher!

 

 

Kein Wunder das es für dieses Teil keine ABE gibt👎!

 

Gruß Maddin

 

IMG_20180817_172908___.jpg

IMG_20180817_172923___.jpg

IMG_20180817_173422___.jpg

IMG_20180817_212038___.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Maddin,

 

wie ist denn das passiert? Wie hattest Du das Abscheren bemerkt?

 

Update: ich sehe, das Böckchen hat sich beim Anziehen mitgedreht und den Pin abgeschert. Da ich das Böckchen nicht verwendet habe, hätte ich beim Anzug 2 Pins im Eingriff, das hat wohl besser funktioniert.

Zurück damit an SW Motech, vielleicht sind die kulant und nehmen die Lenkerverlegung zurück.

 

Die Klemmung wirkt in axialer Richtung der Schraube, hier sollten keine Scherkräfte auftreten.

Ich habe die Lenkerverlegung ebenfalls montiert, jedoch ohne Zwischenstück. Die größte Herausforderung war das korrekte symmetrische Ausrichen der Verlegung (linke Klemmung im gleichen Winkel wie rechte Klemmung).

 

Gruß

Stefan

Bearbeitet: von kraussi
Neue Erkenntnisse ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kraussi,

 

dein Update hat den Nagel auf den Kopf getroffen!

Beim provisorischen Zusammenbau auf dem Tisch (ohne die Mittelschraube einzudrehen), habe ich schon den Unterschied zwischen "Montage mit ET (Erweiterungsteil)" und ohne ET" bemerkt!

Ohne lässt sich das Ober- und Unterteil nicht gegeneinander verdrehen, das beide Pins jeweils ins Gegenstück greifen! D.h. Anzugsmoment verteilt auf 2 Pins!

Mit ET lassen sich Ober- und Unterteil um die Achse eines Pins drehen! D.h. Anzugsmoment  auf 1 Pin! Und dafür ist das kleine Ding völlig unterdimensioniert!

Die Mittelschraube verursacht ja beim Anziehen das Oberteil mitzudrehen.

Gemerkt habe ich es, als sich beim Anziehen das Oberteil + ET in verschiedenen Positionen um die Schraubenachse drehten!

 

Der Verkäufer des Vario´s hat sich vielmals entschuldigt und meinte nur, dass so etwas nicht vorkommen dürfte. Sie werden die Vario aus ihrem Programm nehmen!

Auf meine Email an SW Motech, habe ich noch keine Stellungnahme bekommen! Mal abwarten!

Ich denke, dass ET ist von SW Motech so eine Art materieller Obolus, welches man bei der ursprünglichen Herstellung in Verbindung mit Festigkeit der Vario, gar nicht eingeplant hatte.

Aber es gibt ja immer wieder solche Leute wie ich, die den Lenker ja noch ein wenig näher zum Körper gebrauchen können😏.

Man hätte das ET ebenfalls mit einem Pin auf der Vorder- und Rückseite versehen müssen, dann wäre die Kraftverteilung wieder etwas besser gewesen, aber wie man sieht sind hier nur 2 Löcher!

Und man bedenkte, die Schraube hätte in meinem Fall ja noch um das Doppelte des Drehmoments (46 Nm) angezogen werden müssen!

 

Der amerikanische Hersteller ROX hat die Vario in einen Stück produziert......ist ideal, aber leider gibt es lt. Verkäufer keine Materialliste dafür!

 

Gruß

Maddin

 

 

Bearbeitet: von Maddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Maddin,

schade dass du mit der Vario solche Probleme hast. Ich hab sie mit Zwischenstück montiert und fahr nun schon 4 Jahre zufrieden damit rum ( vom TÜV eingetragen ).

Als kleine Hilfe möchte ich für alle, die sich für dieses Thema interressieren noch anmerken.

Die  symmetrische Ausrichtung lässt sich dadurch besser erreichen, indem man bei der Montage ein Rohrstück als Lenkerersatz verwendet, das die 10er Schraube noch zugänglich lässt.

So kann es meiner Meinung nach auch zu keinem "Abscheren" der Einzelteile kommen wenn man diese erst am Fahrzeug fest miteinander verbindet. Danach Rohr raus und Lenker rein.

Dies soll natürlich nicht das schwache Material ( Nippel ) entschuldigen.

Gruß

Kalli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Kalli,

ja ist doof gelaufen. Hatte heute auch deswegen einen TÜV-Termin. An sich war die Montage ja auch schon fast durch. Hatte die Klemmungen handfest angezogen, den Lenker ausgerichtet und die Züge und Leitungen entsprechend angepasst. Kupplungszug musste ich verlegen und die Leitungen habe ich ein bisschen weiter unterm Tank weggezogen.

Ich hätte vielleicht die Mittelschraube mit Loctite sichern und dann gut handfest anziehen sollen. Hätte auch sicherlich gereicht. Fraglich wäre aber, ob die Nippel bei einem Umfaller gehalten hätten.

Das mit dem Rohr finde ich ne gute Idee, da der Lenker mit allem drum und dran dafür etwas sperrig für die Ausrichtung ist.

Ich habe mir jetzt die Lenkerverlegung für 74,95€ ( Foto oben) von SW Motech, von Tante Louis gekauft. Hat ja eigentlich die gleiche Funktion, nur eben das sie starr montiert wird!

Ob ich dann mit dem Lenker soweit zurück komme wie mit der Vario, wird sich herausstellen! Auf jeden Fall dürfte sie leichter durch den TÜV gehen, da sie ja für viele Motorradmodelle eine ABE hat.

Wenn alles montiert und eingetragen ist, werden ich für diese Alternative in Bezug auf die Ergonomie auch noch ein Feedback geben.

 

Feedback Lenkerverlegung sw motech 74,95€:

Diese Lenkerverlegung passt bei der Triumph nicht. Habe übersehen, dass die vordere Befestigungschraube anstatt 10 mm nur 8 mm ist!

Hab sie zurück gesendet.

 

Gruß

Maddin

Bearbeitet: von Maddin
Update

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Maddin:

Fraglich wäre aber, ob die Nippel bei einem Umfaller gehalten hätten.

Brauchen sie doch gar nicht. Diese Nippel sind doch reine Verdrehsicherungen bei der Montage.

Zusammengehalten wird das ganze von der M10 Schraube. Wenn die hält ist das ganze sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Vorherige Inhalte wurden wieder hergestellt.   Verwerfen und Editor leeren.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...