Jump to content

Am 23.03.2019 ist das Forum aus Protest gegen Artikel 13 für einen Tag Offline.

Recommended Posts

Hi Leute

ich bin auf der Suche nach den originalen 10er Schrauben, die die Lenkerraiser der T400 halten (2 Stück). Ebenso die entsprechenden Muttern. Es scheint Feingewinde zu sein.

Nach Zeichnung ...

http://www.worldoftriumph.com/triumph_motorcycle_parts_locator?block_01=&block_02=100058913-0-2&block_03=23773

...sind das Bolzen mit Löchern für Splinte.

Bei mir waren keine Löcher drin und selbstsichernde Muttern drauf. - Allerdings die Sorte, die einen ziemlichen Span abheben, wenn man sie rausschraubt. - Deshalb suche ich beides - passend zueinander - und möglichst original.

Ich würde das ja bei worldoftriumph.com (s.o.) bestellen. Da stehen zu den Teilen in der Sprengzeichnung auch alle Einzelteile aufgelistet. - Aber ich bin verwirrt über die Bezeichnung: Einmal "Bolt" (kostet um die 3€) und nochmal "BOLT HH M10X1.25X70LG" (kostet um die 9€). Beides hat dieselbe Nummer (13) in der Sprengzeichnung!  :blink:

Auch bei der Mutter (Nr. 18) gibt es 2 Eintragungen: "NUT, M10" (für 7€) und einmal "NUT M10X1.25 STAYTITE" (für 3€).

Das ist doch verrückt!

Wer kann aufklären und wie komme ich schnell zu neuen Schrauben + Muttern?

Danke und Gruß. Stefan. :cat-augenzukneifend_18:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du unbedingt originale haben willst schau vielleicht in der Bucht unter Schraubenreste und so:

https://www.ebay.de/itm/Triumph-Tiger-900-T400-Schrauben-Reste-Kleinteile/283001973838?_trkparms=aid%3D555018%26algo%3DPL.SIM%26ao%3D2%26asc%3D20160323102634%26meid%3D408812aeacd14dbfac0c806b76f687a6%26pid%3D100623%26rk%3D1%26rkt%3D6%26sd%3D273200766992%26itm%3D283001973838&_trksid=p2047675.c100623.m-1

 

oder Frage beim Wolfgang von Tigerparts.de  vielleicht kann es helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter den Schraubenresten in der Bucht habe ich schon geguckt, Darius. Aber die sähen dann bestimmt nicht besser aus als meine rausgeschraubten.

 

Und Wolfgang habe ich heute früh schon angeschrieben. Antwort steht noch aus.

 

Was heißt "Wenn Du unbedingt originale haben willst ..." ?

M10x70 "aus dem Regal" passen da nicht rein. Der Kopt ist zu groß. Und metrische Steigung wird vielleicht auch nicht sicher genug sein, weil mit nicht so viel Hebelwirkung (flacherer Gewindewinkel).

 

Gruß, Stefan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

 

die Variante mit Feder-/Sicherungsscheibe scheint eine ältere Variante zu sein . Bei Triumphworld.de steht (bis zu einer FIN ...75...then deleted; die neueren enden auf...76> ). Schau dir doch mal den Link an:

 

Lenkerteile auf Triumphworld.de

 

Gruß, Wolfgang :wink2:

Bearbeitet: von Amadeus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Wolfhang,

 

vor 3 Minuten schrieb Amadeus:

die Variante mit Feder-/Sicherungsscheibe scheint eine ältere Variante zu sein. Bei Triumphworld.de steht ...then deleted.

 

"Then deleted" sehe ich da nur an der Scheibe. Die fehlt bei mir tatsächlich auch.Aber das finde ich nicht besonders toll, denn so drückt die Mutter einfach nur in der Mitte gegen den Gummi. - Besonders fest kann man so die Schraube eigentlich nicht ziehen.

Und ich nehme an, dass genau aus diesem Grund auch meine Raiser beim letzten "Ablegen" etwas verschoben wurden.

Ich würde da ja irgendeine Standardscheibe drunterlegen. Hat das alles etwas mehr Halt und Gegendruck. ... aber das hat ja nichts mit der eingentlichen Sicherung der Mutter zu tun.

 

vor 3 Minuten schrieb Amadeus:

Schau dir doch mal den Link an:

Lenkerteile auf Triumphworld.de

 

Die Liste und die Zeichnung ist ja identisch zu meinem obigen link. Leider auch hier: 2x der Bolzen (13) und 2x die Mutter (18) in der Liste - mit je unterschiedlichen Teilenummern und unterschiedlichem Preis.

Was soll man da wählen?

 

Gruß, Stefan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man Deine "alten" nicht mit Sandstrahl etwas aufarbeiten ?   ... und wenn doch Metrisches Gewinde ein Inbus nehmen ?

Ich weiß leider nicht wie die Schrauben aussehen. Habe bisher nur einmal so was zerlegt und das ist schon paar Jahre her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Maley:

Kann man Deine "alten" nicht mit Sandstrahl etwas aufarbeiten ?

 

Besonders die rechte sieht sehr vergnaddelt aus. Zur Not würde es vielleicht gehen. Aber der Sicherungseinsatz der Mutter wird das Gewinde hinter sich dann wohl völlig platt machen.

 

vor 6 Minuten schrieb Maley:

   ... und wenn doch Metrisches Gewinde ein Inbus nehmen ?

 

Hatte ich auch überlegt und schon eine besorgt. Aber dann müsste man beim Zusammenschrauben oben gegenhalten. Und erst hinterher den Lenker drüber in die Klemmen schrauben ... in der Hoffnung, die Raiser sind dann parallel!!

 

vor 6 Minuten schrieb Maley:

Ich weiß leider nicht wie die Schrauben aussehen. Habe bisher nur einmal so was zerlegt und das ist schon paar Jahre her.

 

Die Köpfe der Ori-Schrauben versinken im Formschluss im unteren Teil der Raiser.

Also reinstecken, Lenken oben anbauen und dann von unten die Raiser festschrauben (ohne oben gegenzuhalten).

 

Gruß, Stefan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stefan62:

Was soll man da wählen?

Eigentlich müsste es je nach Motornummer FIN klar sein. Bis ...75 die eine, ab ...76 die andere Paarung.

 

Gruß, Wolfgang :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach verdammt - das ist die FIN in den Hinweisen? Das hab ich nicht gerafft. :blush:

Wer alles liest, ist klar im Vorteil!

 

Also die letzten 5 Stellen ... da liegt meine eindeutig drüber, also jeweils die 2. Position. - DANKE!

 

Gruß, Stefan.

Duck und wech ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal ich:

 

Nachdem ich nun gecheckt habe, dass es die Feingewindeschrauben sind (M10x1,25x70) und ich auf den einschlägigen Triumph-Seiten Lieferzeiten von 6 - xx Tagen finde  :wackout:  ...gucke ich auch hierzulande nach den Schrauben, die ja nicht viel anders sein können.

 

Eine Sache ist es jedoch: Die Festigkeitsklasse bei uns ist üblich mit 8.8 angegeben. Auf den Ori-Schrauben finde ich eine "9", die eigentlich wie ein "b" aussieht, es könnte auch eine "6" sein. :wistle:

Die Festigkeitsklasse "9" finde ich jedoch gar nicht in den einschlägigen Tabellen. Nur "9.8" oder "5.6".

Ob das bedenklich ist ????

 

... wahrscheinlich ist das schon wieder Pillepalle, womit ich mich hier beschäftige. Aber ich "hänge nun mal sehr am Lenker" auf meinen Touren. ;)

 

Zusatzfrage:

Die selbstsichernden Muttern (Stoppmuttern) mit dem Kunststoffring drin sind mir wesentlich sympatischer, da sie das Schraubengewinde nicht vergnaddeln. Gibt es da von Eurer Seite Sicherheitsbedenken bzgl. selbstständigen Lösens?

 

Danke nochmal für Beiträge!

 

Gruß, stefan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch auf die Gefahr hin, mich mit mir selbst zu unterhalten (soll ja manchmal helfen :rolleyes:) ...

 

Außer der (winzigen) Sache mit der Festigkeitsklasse der Schraube, ist wohl das größere Problem, eine Feingewindeschraube M10x1,25x70 mit der Schlüsselweite 14 aufzutreiben! :angry:

Ich glaube, ich bin jetzt gefühlt auf der letzten Seite im Internet angekommen und sämtliche Schraubenbuden, die sich als solche ausweisen, haben nur Standard SW 17 im Angebot. - Die gehen aber nicht in die Raiser rein.

 

Ich habe ja jetzt bei worldoftriumph.de bestellt und warte artig. Aber ich hatte eigentlich gedacht, dass es nicht so schwer sein kann, diese Schraube-Muttern-Kombi auch in Old Germany zu finden.

 

Habt Ihr vielleicht eine tolle Bezugsquelle für Spezialschrauben?

 

Danke und Gruß, Stefan. :cat-augenzukneifend_18:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Stefan,

 

nur aus akademischer Neugierde und der Vollständigkeit halber:

 

Du suchst Schrauben der DIN 70613.

 

Nur wo Du die her bekommst, außer bei Triumph, keine Ahnung.

 

   Viele Grüße

 

      Andreas

 

 

P.S.: Natürlich hab ich gesucht. - Und nix gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mal ein ähnliches Problem bei einer Honda.

Bin schlussendlich zu einem Schlosser  (so eine alte ölige Bude) der mir die passenden Schrauben gedreht hat.

War erstaunlich günstig.

 

Gruß, Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, danke erstmal für Eure Antworten!

 

Triumphworld sagt tatsächlich: "Lieferdatum unbekannt". Drehen die wahrscheinlich auch erstmal nach. :vogel::angry:

 

 

Gruß, Stefan. :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp!

Aber zumindest bei "normalem" Gewinde (Standard-Schraube aus dem Baumarkt) ist der Außendurchmesser des Kopfes zu breit. Kriege ich nicht in die SW14-Aussparung des Risers.

Ich müsste also auch da was wegfeilen. Andersrum reicht es aber nicht dazu, dass man die Riser mit aufgesetztem Lenker (für absolute Parallelität) festdrehen kann. Drehen sich dann sicher doch mit und zergnaddeln die SW14-Aussparung der Riser. :wacko:

 

Gruß, St.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist es amtlich: "Bahros Bike Bude" aus Fürstenwalde hat bei Triumphworld bestellt und nun eine Stornierung bekommen, weil die Schrauben nicht mehr verfügbar sind. :huh: ...schon nach 20 Jahren einfach nicht mehr im Regal!  tze-tze-tze :cat-augenzukneifend_06:

Habe inzwischen M10x1,25 Stoppmuttern woanders in D bekommen (war nicht so schwer) - allerdings sind M10x1,25 mit SW14-Sechskant NIRGENDS zu finden.

Habe nun ein Schneideisen bestellt umd werde mir die Schrauben aufarbeiten. Die alten Stoppmuttern (die mit der Metallfeder am letzten Gewinde) haben mir das Schraubengewinde unten vergnaddelt, sodass ich keine normale Mutter mehr draufbekomme. Die neuen Stoppmuttern haben den Kunststoffring drin. Der zerstört das Gewinde wenigstens nicht.

 

...war dumm, den Lenker ohne große Not abzunehmen. - Nun steht der Tiger wegen dieser Bagatelle schon einen guten (schlechten!) Monat.

 

Hoffe, ich kann das in den nächsten Tagen richten. Plan "C" wäre dann, zwei SW17-Schrauben (M10x1,25) oben abzuschleifen, sodass sie in die Raiser passen.

 

Gruß, Stefan. :cat-augenzukneifend_18:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

unterschiedliche Angaben in den Triumph ETKs beziehen sich immer auf einen bestimmten VIN Bereich. Schau dir maldie Hinweise auf Triumphworld unten drunter an. 😉

Bis Fahrzeugidentnummer SMTT............045875 benötigste die die ältere Artieklnummer mit dem T0301 dahinter u d ab SMTT...........045876 benötigts du die neuere Variante der Schraube mit dem T vor der Nummer.

 

Das heißt also, original waren in den ersten 2-3 Jahren Schrauebn mit Löchern, dünneren Muttern, Scheiben und Sicherungssplinten verbaut.

Das wurde dann umgestellt in Schrauben ohne Loch und Sicherungsfunktion mit dickeren Muttern, jedoch ohne Anlaufscheibe (aber auch anderen Dämpfungsgummis).

Wenn du eine ältere Version hast, kannst du somit (ausser den Scheiben) die Originalen Teile neu kaufen, oder auch einfach auf das neuere System umsteigen. Dann solltest du aber auch die Dämpfergummis neu kaufen. Denn wenn die Scheibe ab der neueren Version weggelassen wurde, ist sie mit Sicherheit an den neueren Dämpfergummis anvulkanisiert.

Denn du hast schon Recht - keine Mutter direkt auf Gummi schrauben!

 

Greetz Brülli

Bearbeitet: von McB
Shiet Tablet - solche Verbuchstabselungen wie hier passieren am PC nicht. :-) Korrektur? Nö, heute nicht. ist ja Feiertag. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...danke für die Tipps!

 

@Brülli: Die Sache mit den unterschiedlichen Schrauben hatte ich inzwischen nun auch gecheckt.

Die Scheibe ist bei mir (nach genauerem Hinsehen!) auch anvulkanisiert.

Also alles bis hierher verstanden und vorhanden - außer die Schrauben.

 

Ich werde das heute oder morgen mit dem neuen Schneideisen erstmal probieren. Es geht ja nur um die ersten 3..5 Windungen. Die gucken eh nachher unten raus. Die Mutter sitzt im angezogenen Zustand weiter oben.

 

...Landrover-Werkstatt wäre dann Plan C1.

 

Gruß, Stefan. :cat-augenzukneifend_18:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Vorherige Inhalte wurden wieder hergestellt.   Verwerfen und Editor leeren.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...