Jump to content
Hello World!
Gummikuhfan

Bundschrauben des Hinterradspritzschutzes

Recommended Posts

Hallo Schrauber,

 

mich ärgert schon seit Jahren der Zustand der drei Befestigungungsschrauben des Hinterradspritzschutzes. Der Rostschutz ist von miserabelster Qualität! Habe schon etliches versucht. Von einfach säubern und dann mit Korrosionsschutzöl einreiben über polieren mit Autosol bis neu lackieren habe ich alles ausprobiert. Austauschen geht so einfach nicht, da es ja Bundschrauben sind, die im normalen Handel nicht erhältlich sind. Die beim  :D  neu zu kaufen macht auch wenig Sinn, da das Material sicher nicht besser geworden ist. 

 

Hat einer von euch eine Idee, wie man an diese Stelle, die ja auch noch recht offensichtlich ist, wieder vernünftige Schrauben hinbekommt?

1.jpg

2.jpg

3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Jürgen.

Was ich machen würde wenn ich diese Schrauben nicht durch Edelstahlschrauben ersetzen kann.

 

Ich würde die verrosteten Schrauben unter meinen Fächerschleifer in der Bohrmaschine halten bis sie völlig sauber sind. Oder die Schraube in das Futter der Bohrmaschine spannen und mit 400er abziehen Dann mit Bremsenreiniger entfetten und anschließend sauber zwei mal dünn mit Alu Spray lacken - aus die Maus . Natürlich musst du nach dem reinschrauben den Inbus mit nen Pinsel nochmals bisserle nachtupfen .

 

Dieses Alu-Spray von Auto K ist wesentlich haltbarer, als das von Presto welches du in Baumärkten bekommst.

https://www.auto-k.de/lacksprays/special/alu-spray/

 

Mit Aluspray habe ich was die Haltbarkeit betrifft nur gute Erfahrungen gemacht - auch bei Schraubenköpfen und sogar bei Kettenblätter.

Noch einge Beispiele was ich mit Aluspray alles so schöne. Auch an beiden Achsmuttern  hielt das aufgepinselte Aluspray bis zum nächsten öffnen Selbiger.

IMG_0026.thumb.JPG.983fde7fed28cc6f7b1c2cd9cb950da0.JPG

 

423068347_Fummeln(2).thumb.JPG.f1c5c13551995296ab594f808f08488f.JPG

 

Auch der Zylinderkopf, bekam vorne im Spritzbereich des Vorderrades - weil der Lack abblätterte - eine Behandlung mit Alu Spray und Pinsel. Wohlgemerkt vor sechs Jahren und es sieht heute noch genauso aus . War aber eine sehr diffizile wenn auch lohnende Arbeit (Man sieht noch die silbernen Schmierer in den Schlitzen unten am Krümmer)

311028885_Mrz001.thumb.jpg.8b243ac408f3b7486ef9c1a752a5166d.jpg

 

Mein jetziges Kettenblatt wurde auch mit Alu Spray geschönt und es wird nur hin u. wieder mit Ballistol vom Schmutz befreit

IMG_0198.thumb.JPG.f36fae6dfabe79aeb578b3afb99e9547.JPG

 

Also wäre es doch gelacht, wenn das mit deinen Schrauben nicht ebnsogut funktionieren würde - ok, sie sind dann halt silber, na und :D                         

 

Grüße gerhard

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerhard,

 

danke für den Tipp. VA-Schrauben wären mir zwar auch lieber, aber ich habe schon stundenlang am PC gesessen und versucht, solche Bundschrauben zu finden. Welche mit 5 mm und mehr Bund wäre kein Problem, aber eine mit 2 mm schon!

 

Habe schon rumtelefoniert, aber in meiner Nähe führt kein Geschäft Lack von 2K. Wo hast du deinen bekommen? Bestellen kann man ihn im Internet, aber da kommen zu den 7,50 €, die der Lack kostet, noch einmal 6,90 € Portokosten drauf. Irgendwie sehe ich da das Verhältnis nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus .

Diesen Lack gab es früher mal in den ATU Filialen, aber sie haben ihn inzwischen aus dem Sortiment genommen.

 

Ich habe vor einem Jahr mal bei " AUTO K " .... Peter Kwasny GmbH 06269/95-0 angerufen  und die nette Dame gab mir die Firma Auto Teile Sadi in Nbg. als Info.

Es wäre doch gelacht, wenn dir diese Dame nicht auch im Raum Köln eine Firma nennen könnte, die diesen Lack im Sortiment führt.

 

Im übrigen gibt es diesen Lack auch für nen Zehner Versandkostenfrei bei Amazon.

Nur kaufe ich ums Verrecken nichts bei Amazon - lieber nehme ich ein paar Euro mehr bzw. Umstände in Kauf ..... aber das ist ein anderes Thema.

 

Ach ja, nur wegen diesen zwei Schrauben lohnt es sich natürlich nicht, extra das Alu Spray zu kaufen :totlach:Darum habe ich dir ja sozusagen als Animation berichtet, was ich sonst noch alles damit mache .

Erst dann lohnt sich dieses Aluspray :cat-augenzukneifend_09::cat-augenzukneifend_05:

 

Grüße Gerhard

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guude Jürgen

 

schau doch mal bei der Firma Ganter nach. Die Firma vertreibt alle möglichen Normteile von Griffen über Schrauben usw. , ich habe Berufsbedingt schon viel bei denen bestellt.Vielleicht haben die was passendes im Angebot. Einfach mal Ganter Normteile eingeben , die haben ihren Sitz in Furtwangen.

Hansi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

 

danke für den Hinweis. Habe mal gerade nachgesehen. Aber auch die haben nur Bundschrauben mit minimum 5 mm Bund, also zu viel. Wenn man diese Schrauben, drei Stück brauche ich, bei denen bestellen würde, landet man mit Mindermengenzuschlag und Porto bei fast 30,- €.     :nono1:  Indiskutabel!

 

Aber vielleicht kommt ja noch jemand mit einer anderen Idee daher. Sonst würde ich tatsächlich lacken!

 

Was natürlich auch noch möglich wäre, wenn man von einem Rohr mit 1 mm Wandstärke und 8mm Außendurchmesser 2 mm-Ringe abschneiden würde. Dann könnte man normale VA-Schrauben mit großem Kopf und diese Ringe als Distanzstücke verwenden.

 

Habe eigentlich nur ich diese vergammelten Schrauben am Spritzschutz?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Gummikuhfan:

 

Aber vielleicht kommt ja noch jemand mit einer anderen Idee daher. Sonst würde ich tatsächlich lacken!

 

 

Hallo

 

Vielleicht findet man bei  „Verkleidungsschrauben “ welche die man benutzen kann …?

 

https://www.ebay.de/itm/Yamaha-Aerox-YZF-R1-WR250R-R1-Verkleidungsschraube-90111-05011-00-bolt-Schraube-/252678252396

 

https://www.screws4bikes.de/10x-Verkleidungsschraube-TX-Peugeot-Speedfight

 

 

 

Edited by Crazymopped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp. Die ersten hatte ich auch schon gefunden, die sind aber leider nur M5. Die an der Tiger sind aber M6.  :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Gummikuhfan:

Danke für den Tipp. Die ersten hatte ich auch schon gefunden, die sind aber leider nur M5. Die an der Tiger sind aber M6.  :(

 

moin

 

ich glaube diese könnte man mal versuchen ...sind sogar bezahlbar ...:D

 

https://www.ebay.de/itm/10er-Set-Aluminium-Verkleidungsschrauben-M6x25-Linsenkopf/111749294701?hash=item1a04c6ea6d:g:mBwAAOSwD2tb2~vZ:rk:26:pf:0

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn Du ganz einfach Edelstahl Imbusschrauben nimmst , die gibts auch mit flachem Kopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Navi Hans Hans:

Und wenn Du ganz einfach Edelstahl Imbusschrauben nimmst , die gibts auch mit flachem Kopf.

 

Hatte ich ja oben geschrieben. Dann braucht man aber einen Distanzring, sonst zerquetscht man den Spritzschutz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schick sie doch einfach mal einem Galvaniseur und lass sie vernickeln, hab ich bei allen meinen vergammelten Oldtimer Schrauben und Teilen machen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.2.2019 at 15:09 schrieb Gummikuhfan:

 

Hatte ich ja oben geschrieben. Dann braucht man aber einen Distanzring, sonst zerquetscht man den Spritzschutz.

 

Was spricht dagegen? Finde ich eigentlich die beste Lösung. 

Mal auf die schnelle: https://www.alufritze.de/aluminium-rundrohr-8-x-1-0-mm.html

 

LG Frank 

PS: Ich nehme auch was davon ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.2.2019 at 11:01 schrieb Tiger-Rudi:

   ...   versuch es doch mal hier :

 

https://www.obs-schrauben.de/willkommen/

 

Hi Rudi,

 

danke erst mal. Habe deren Internetseit durchgestöbert. Habe aber keine Bundschrauben finden können.   :invalid:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch ganz einfach Jürgen  :wistle:

Nutze die restliche Winterzeit, und schicke die paar Schrauben zu Gerhard ... der freut sich über die kreative Beschäftigung, und schickt sie dir aufgehübscht wieder zurück!  :thumbup:  (duck und weg)

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum nimmst du nicht eine VA M6 Linsenkopfschraube mit Innensechskant ( DIN 7380 ) und eine D3 Scheibe ( DIN 9021 , außen Durchmesser = 3x Schraubendurchmesser ) in der Bohrmaschine mit Autosol poliert , passt gut .

Du kannst ja auch eine D3 Scheibe für M5 Schrauben nehmen und das Loch entspr. aufbohren .

Grüsse aus dem Norden .

Stolli

 

IMG_1024.JPG

Edited by Stolli

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Stolli:

   ...   Warum nimmst du nicht eine VA M6 Linsenkopfschraube mit Innensechskant   ...  

 

Hi Jürgen,

 

hatte ich doch oben schon geschrieben. Wenn du die Schrauben dann richtig anziehst, hast du den Spritzschutz zermatscht! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das stimmt nicht, der Spritzschutz geht dabei nicht kaputt. Ich hab das schon seit Jahren so.

Es ergibt sich ein anderes Problem: Die VA-Schraube verlässt ohne etwas Fett beim Einbau nie wieder das Alu-Gewinde.

 

Ich hab damals den Fehler gemacht, die Schrauben trocken einzubauen, jetzt sind sie festgegammelt und wegen des beim Linsenkopf kleinen Imbus hat man nicht mehr genug Kraftschluß, die Schrauben auszudrehen. Man müsste die Schwinge, zumindest aber das Hinterrad ausbauen, um mit geeigneterem Werkzeug an die Schrauben heranzukommen und sie mit Gewalt zum loslassen zu bewegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Norbert,

wenns nur darum geht, die Schrauben rauszubekommen und dabei genügend Kraft aufwenden zu können: Das müsste doch mit dem Einschlagen einer Torx Nuss und einer aufgesetzten Verlängerung mit T-Stück möglich sein, oder kommt man so schlecht an die Schrauben ran? Ich hab meine 1050er ja schon eine Weile nicht mehr.

Gruß

Wilfried

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Wilfried,

 

besonders gut kommt man nicht dran:

 

11.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fummelig ist’s schon, sicher, Jürgen. Aber mit einer eingeschlagenen Viertelzoll oder sogar 3/8 Zoll Torxnuss mit Ratsche oder nur Verlängerung müsste es eigentlich machbar sein. Auf der anderen Seite ist der Norbert aber ohnehin ein Schrauberfuchs und ich denke, auf diese Idee wird er wahrscheinlich ohnehin schon selber gekommen sein.

Gruß

Wilfried

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, den kenn ich auch:rolleyes:

Da ist noch nicht einmal Platz für den Hammer und bei der Ratsche reicht der Platz nicht wirklich zum drehen. Sieht weit aus, isses aber nicht.

Aber ernsthaft: Stört mich nicht sonderlich. 90% der Zeit auf der Straße sammelt sich da sowieso Dreck an den Schrauben und man sieht sie nicht mehr.

Wenn ich irgenwann mal das Rad raus habe und dran denke, hau ich die Dinger mal raus und setze frische Schrauben ein, dann kein Linsenkopf sonder normale Imbusschrauben. Mit einem 5er Imbus bekommt man im Zweifelsfall mehr Kraft in die Shraube als mit einem halb so langen 4er Imbuskopf.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Manches kann ich einfach nicht verstehen was ich so lese .

 

Dieses federleichte Teil aus Carbon wird mit drei Schrauben befestigt. Also knalle ich die Schraube nicht an - welche Schraube auch immer ob mit,  oder ohne Bund in Edelstahl

Sondern ganz leicht mit zwei Fingern und kleinem Werkzeug. Aber in dem Fall nicht mit Fett schmieren sondern gut mit Loctite mittelfest - dann passiert garnix, auch nicht mit der Feuchtigkeit im Gewinde bis zur  Festkorrodierung  und Verlust dieses edlen Teiles schon garnicht.

Oder sehe ich das falsch ? :innocent:

 

 

Grüße Gerhard

Edited by Silver Rider
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das beziehe ich jetzt mal auf mich:

Ich hab zwar nur das profane Plastikteil, aber ich habe nie behauptet, das Teil angeknallt zu haben.  Selbst eine normal angezogene Schraube kann festgammeln, wenn dann noch ggf. schlechte Materialqualität und beengte Einbauverhältnisse dazukommen, ist so ein Schraubenkopf beim lösen dann halt schnell kaputt.

Und da ich lieber fahre als putze, hat mein Ofen die 120.000km schon deutlich überschritten, da hatte der Gammel dann auch genug Zeit, sich breitzumachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist die mittlere abgerissen beim losschrauben. So festgegammelt war die. Ich musste den Spritzschutz tauschen, weil mein alter verlängerter noch vom @harddriver hergestellter wegen eines Heckremplers hinüber war und ich den originalen wieder montieren musste.

Jetzt habe ich nur noch die beiden äußeren Schrauben zum lösen, den mittleren Befestigungspunkt habe ich kleben müssen. Das ist aber auch schon wieder Jahre her, hält und geht mir bei knapp 90.000 km Laufleistung bei dem Gebrauchsgegenstand ziemlich am A... vorbei.

 

Gruß Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

OT Anfang: Ähm...und das alles wegen ein paar ollen Schrauben ? :wacko::o:wistle: ....Leute es wird Zeit das der Winter geht und das Frühjahr kommt...dann ist das alles wieder Nebensache :biken2:..und wir unterhalten uns über die ein oder andere Ausfahrt und die vielen schönen Kurven und......OT Ende :totlach: Davon abgesehen hab ich auch schon 1 von den 3 blöden Schrauben zu fest....und es hat Bäng gemacht..da war dann dieses Plastikteil in 2 Teile zerbrochen...kurzum hab ich mir dann auch son schickes Carbonteil gegönnt...aber die Schrauben bis heute nie wieder angefasst...LG Erhard

Edited by ewc1111

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb ewc1111:

   ...    Davon abgesehen hab ich auch schon 1 von den 3 blöden Schrauben zu fest....und es hat Bäng gemacht..da war dann dieses Plastikteil in 2 Teile zerbrochen...   ..  

 

Hallo Erhard,

 

und mit den originalen Schrauben kann das eben nicht passieren, weil der Bund einen Tick höher ist als der Spritzschutz dick!  :oldguy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin moin

Wo kann mann denn,den Carbonschutz erwerben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dänny,

 

die hat seinerzeit in verlängerter Ausführung unser User harddriver gebaut und vertrieben.

 

Schreibe mal Frank (FraBe) an, der hat vor kurzem einen neuen von einer Firma (?) hergestellten im Internet erstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

..... die Hinterrad Abdeckung aus echt carbon und ganz toll verarbeitet war ein Restposten über ebay von carbon Technik Lange. 99.- eur. 

Eventuell direkt mal dort anfragen (wenig Hoffnung). 

LG Frank 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, danke schön

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schrauber,

 

könnte es sein, dass die Schrauben für den Spritzschutz dieselben Abmessungen haben wie die Befestigungsschrauben des Vorderradkotflügels, welche auch Bundschrauben sind? Kann leider im Augenblick nicht selber nachsehen, da meine Garage 5 km von meiner Wohnung entfernt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hinten 16mm lang, vorne 21mm lang.:nono1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...