Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
freakmoped

alternativer bremszylinder für tiger 955i, original nicht mehr liefebar

Recommended Posts

bremszylinder NEU gibt es gar nicht mehr zumindest bei triumpworld.
problem bei mir: schleichendes bremsfading seit einiger zeit, nun servicieren wir den bremzyl einmal. 75.-  dichtsatz


was wäre denn ein alternativer bremszylinder für den tiger?
passt was aus dem triumph sortiment?
oder anderen bremszylinder? 

thx!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau mal bei fowlerparts UK, dort steht häufig wo die Teile, zumindest bei Triumph, sonst noch verwendung finden.

 

Gruss Stephan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Txx Modelle haben eine weit verbreitete NISSIN Bremsanlage, deshalb könnte durchaus auch ein anderer Moppedhersteller Ersatzteile liefern.

Honda auf jeden Fall, evtl. auch Kawasaki.

Ich würde den HBZ (um den geht es doch, oder?) ausbauen und damit zu einem Moppedhändler gehen.

Bin ziemlich zuversichtlich, dass einem da geholfen wird.

Von gebrauchten Teilen würde ich bei der Bremse abraten, die sind auch alt und in entsprechendem Zustand.

 

Düse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es die bessere Hälfte zuläßt kann man sich auch mal bei Beringer umsehen und etwas zusammenstellen. Die bieten auch Bremssättel zum Umrüsten an...

 

Cheers,

 

Tiger-Willi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

der t3kay hat ne Radialbremspumpe von einer cbr 600  

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, 

Jau, hab ich. CBR600RR. PC40. Und von Louis den schmalem Spiegelhalter. Ihrgenwo muss die Uribdose ja hin. Das ist echt der Hammer dann. Hab ich jetzt auf der Tiger und meiner Tenere. Da bremst dich keiner mehr aus! 

Wenn du schlau bis holste dir auch die Kupplungsarmatur. Dann der Kupplungszug der 1050. Ergonomisch haben es die Honda Jungs einfach drauf. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb t3kay:

 

Wenn du schlau bis holste dir auch die Kupplungsarmatur. Dann der Kupplungszug der 1050. Ergonomisch haben es die Honda Jungs einfach drauf. 

Das sagste jetzt wo ich mir einen verstellbaren vom Polo  geholt habe.... schäm Dich. Nächstes Weihnachten tanzt du um den leeren Baum!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Tiggi, 

immer ruhig, evtl passt der ja! Ausprobieren ! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wer weiss denn den Durchmesser unseres Bremszylinders?

 

LG Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

hier mal nenn kleines Update. Ich habe mit die kurzen LSL Hebel gegönnt an der Bremse und an der Kupplungsarmatur. Sehr sehr geil das alles jetzt. Sieht auch noch gut aus und passt jetzt viel besser in die Griffschalen von BMW.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, 

Schau mal nach folgenden Modelle  Honda CR 125,FJS 600,VT 600 Shadow,CBR 1000 F,Suzuki DR,AN 650

Ich hab mir damals den Dichtsatz (Bremsen) für diese Modelle gekauft, ist exakt die selbe Bremsanlage. Nur bekommt man alles für die Hälfte des Triumphpreises .

Vllt findest du da auch was zum Thema Bremszylinder.

Gruß kurzer

Edited by kurzer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch den Wunsch etwas mehr Bremsleistung auf der vorderen Bremse zu haben. 

Welche Armatur habt Ihr denn verbaut? Wie groß ist der Geberkolbendurchmesser? ...

Fotos wären schön...

Grüße Jens 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Bucht gibt es gerade so eine ....

wäre die richtig?

Screenshot_20190712-151551_eBay-800x659.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung!

Beim Einbau eines größeren Geberkolbens (Handbremspumpe) muss auch eine größere Handkraft

aufgewendet werden, weil sich die Übersetzung der beiden Kolbendurchmesser ändert.

Dabei wird der Handhub theoretisch etwas kürzer, weil mehr Volumen gefördert wird.

Aber zudem muss ja noch die Geometrie passen, soll ja noch bedient werden können.

Habe jetzt noch nicht darauf geachtet, ob der Kolbendurchmesser irgendwo am HBZ zu sehen ist.

Beim Auto steht er ja drauf.

 

Düse, mit meiner Bremse zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yes Sir, 

 

Die habe ich auch dran. Bin aktuell in Zogno/Italien. Wir sind heute über den Splügenpass nach Italien rein gekommen. Meine Tiger ist bepackt wie nenn Muli😂. Fetter Tank Rucksack drauf, an den Sturzbügeln Taschen, die Koffer und noch drei Gepäckrollen plus unsere Tochter drauf. Aber die Bremse ist der knaller, klar muss ich jetzt mehr reinlangen bei dem Gewicht das da schiebt, aber die Bremsleistung ist immer noch spitze! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die abgebildete ist ABS fähig, hat das irgendwelche Auswirkungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Düse said:

Beim Einbau eines größeren Geberkolbens (Handbremspumpe) muss auch eine größere Handkraft

aufgewendet werden, weil sich die Übersetzung der beiden Kolbendurchmesser ändert.

Das ist leider nicht ganz vollständig gedacht. Es gibt nämlich noch eine mechanische Übersetzung zwischen Handhebel und Kolben. Wird die im gleichen Verhältnis größer wie die hydraulische Übersetzung kleiner wird, dann bleibt die Handkraft identisch. Keiner redet hier davon, eine Pumpe im Durchmesser aufzubohren.

 

Die oben gezeigte Nissin Hondapumpe ist bis auf den schrägen Entlüftungsnippel und die Lage des Ausggleichsbehälteranschlusses technisch identisch zur Bremspumpe der Speed Triple 2008-2010 und etlichen Daytona 675 und Street Triple R Modellen. Kawasaki und Suzuki (Gixer) haben sowas auch mal eingebaut, allerdings teilweise in bräunlicher Gehäusefarbe und nicht alle in 3/4" Ausführung wie die Pumpen für Triumph. Also auf die Prägung unten achten.

Meine Speedy hatte original eine 14 mm Axialpumpe und hat jetzt die 3/4" (ca. 19 mm) Radialpumpe. Die Handkraft blieb ca. gleich. Das Gefühl wurde transparenter. Aber mit der originalen Bremsleitung ging das nicht, weil das obere Auge der Bremsleitung von unten mit der Hohlschraube angeschraubt wird und nicht von links seitlich.

 

ABS tauglich oder nicht ist völlig egal. Das ist eine hydraulische Handpumpe und der ist egal, ob der erzeugte Druck vom ABS an die Sättel weiter geleitet wird oder nicht. 

Edited by SiRoBo
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Pumpe der Honda ist echt ein riesen Klopper. Den Ausgleichsbehälter hatte ich von einer DR 650 noch aufm Dachboden liegen.

Der Druckpunkt ist schon mal vielversprechend hart, da war wohl die Geberkolbendichtung meiner alten Pumpe nicht mehr in Ordnung

20190724_203702-600x800.jpg

20190724_203714-600x800.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahhhha, es tut sich was ! Sehr schön.

Wir sind gerade von unserer 3500km Tour aus Italien zurück. Gestern stand als Highlight Passe Gavia und das Stilfser Joch an. Um mal zur Leistung der Honda Pumpe was zu sagen.

Die Tiger hatte mich, meine Tochter, fetter Tankrucksack, die Koffer , auf den Koffern links rechts Gepäckrollen und noch ne Hecktasche, an den Herd Sturzbügel links rechts noch Taschen. Gepäck für 14Tage also. Originale Bremsbeläge  - neue - drauf und neue PR 5 Trail. 

2 Finger reichten immer ! Nicht einmal Fading oder so. Klaro ist ne ZX10 Bremse oder GSKTMR1GSXR und was weiß ich besser ! Für den Rest der Bikes reicht es aber locker-immer ! Mit Sintermetall Belägen geht es garniert noch besser.  Bilder reiche ich morgen nach. Hab heute bei der Hitze 793km abgerissen. Hab nenn Stück weit die Fresse voll.:lol:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern ne kurze Proberunde gedreht. Verglichen mit der Brembo meiner 701 bleibt wahnsinns Woweffekt zwar aus, aber die Pumpe funktioniert erstaunlich gut und deutlich besser als meine alte originale.

Mehr kann man von diesen alten Bremsen nicht erwarten.

Edited by tc500

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Hast du schon Sintemetallbeläge drauf ? 

Edited by t3kay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung😳😳 .. die waren bereits drauf und noch gut..

heute eine größere Runde gefahren ... die Bremsleistung ist doch schon deutlich höher als bei der Serienpumpe... außerdem ist der Hebelweg erheblich geringer, was ich sehr bevorzuge 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na top, dann hat es sich doch dann voll gelohnt. 

Hier mal die Bilder von mir. 

IMG_20190728_155112.jpg

IMG_20190728_155118.jpg

IMG_20190728_155124.jpg

Edited by t3kay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch dieses Fading Problem mit meinem Bremszylinder.. Wollte aber auch die originalen Griffschalen behalten. 

Ich habe mir dann einen Zylinder von einer Suzuki V-Strom 1000 geholt. Der Zylinder ist der gleiche wie bei der 1000er GIxxe

und mit einer kleinen Modifikation passte auch die Griffschale.

Zusätzlich ein Paar Stahlflex Bremsleitungen , zu jedem Bremssattel eine, und ab dann eine super Bremsleistung und knackiger Bremspunkt.

IMG_20140729_184324_082.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab grad beim T Dealer angerufen. Der original Bremszylinder ist lieferbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte noch anmerken, dass die originale Bremspumpe gar nicht so schlecht ist, Wenn die Bremssättel, Führungen, Kolben und natürlich auch das Innenleben der Pumpe ok ist (es gibt  - ich denke von Tourmax - Überholsätze für die Bremspumpe), funktioniert das tadellos. ich habe auf meiner 885i (identische Bremsanlage mit der 955i) nur die Sättel komplett überholt (mit Edelstahlkolben) und die Bremse ist seitdem eine richtige "Zweifingerbremse".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, hab mal mit verschiedenen TÜV Prüfern/Motorrad Spezialisten gesprochen wegen alternativem Bremszylinder eintragen lassen. Das Thema ist recht komplex. Mittlerweile werde ich den Weg gehen zuerst den HBZ zu überholen. Das kostet selbst mit T originalem RepKit vergleichsweise ein kleines Geld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...