Jump to content
Hello World!
Klamo

Klapphelm mit Brille aufsetzen

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo

Als Brillenschlange hat man ja immer das leidige Problem beim Helm auf- und absetzen, wo die Brille sicher ablegen, wie die Brille wieder aufsetzen ohne sie zu verbiegen oder die Frage : unter oder über die Kopfhaube usw., deshalb meine Frage an die Klapphelmfahrer, bei welchem Helm ist es nicht nötig, die Brille beim Auf- und Absetzen abzunehmen? Habe bislang immer meinen Schuberth J1 genutzt, aber der ist etwas in die Jahre gekommen und soll, wenn das mit der Brille funktioniert, durch einen Klapphelm ersetz werden.

Edited by Klamo

Share this post


Link to post
Share on other sites

heute ist doch schon der 4.4., nicht mehr der 1.4. oder? ...das Brille auflassen ist der einzige Sinn von Klapphelmen, außer für Raucher noch.

ich trag seit 40 Jahren Brille, seit 25 Jahren Mopped, aber keinen Klapphelm mehr seit ca. 5 Jahren und hab auch kein Problem mit aufsetzen und ablegen, außer man sieht ohne Brille so wenig,  dass man nach dem ablegen selbiger,  nicht mehr sieht wo sie liegt 🙈

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich hier schon mal dazu geäußert. Habe den LS2 Vortex FF313 jetzt fast ein Jahr und bin immer noch sehr zufrieden mit diesem Helm. Meine Brille bleibt sowohl beim Aufsetzen als auch beim Absetzen unangetastet auf der Nase.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klamo, wie wäre es mit "weichen Tages-Kontaktlinsen" :wistle:

Dann hast du freie Wahl für deinen Wunschhelm. Zudem habe ich gelesen, dass Tauchen u.a. auch dein Hobby ist. Wie korrigierst du dort deine Fehlsichtigkeit.

 

Ich habe seit Jahrzehnten beim Sport (allgemein) und auch Motorradfahren immer weiche Tages-Kontaktlinsen.

Sind im Handling sehr einfach. Kannst auch gut 2-mal tragen. Halten gut am Auge und stören in keiner Weise.

Ich fahre Schuberth-Klapphelm C3 Pro. Kann dort aber nicht mit Brille fahren, da ich ständig das Gefühl habe, meine Brille rutscht auf der Nase.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich nehm alle 2-3 Jahre zum Brillenkauf auch immer einen Helm mit zum Optiker,  dann wird das gleich probiert und wenn die Bügel eine zu komische Form haben oder zu breit, dann eben anderes Gestell. ebenso bevorzuge ich gerade Bügel, das geht bei jedem Helm mit einführen von vorne,  bekomme das aber auchmit anderen locker hin. 

Ist wie mit Doppel D Verschluss. den einen zu fummelig,  der andere will nichts anderes und macht das auch locker mit einer Hand zu bei Bedarf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Gsiberger:

Klamo, wie wäre es mit "weichen Tages-Kontaktlinsen" :wistle:

Dann hast du freie Wahl für deinen Wunschhelm. Zudem habe ich gelesen, dass Tauchen u.a. auch dein Hobby ist. Wie korrigierst du dort deine Fehlsichtigkeit.

 

 

Hallo Gsiberger

Beim Tauchen sind es tatsächlich weiche Tageslinsen, aber multifokale (für altersfehlsichtige:oldguy2: eben), beim Tauchen auf eine Entfernung von 0,5m bis ca 5m angepasst, weiter ist beim Tauchen für mich nicht wichtig, aber das ist im Straßenverkehr nicht so optimal, da man sich da entscheiden muss: Priorität auf Nah (Instrumente) oder Fern (Verkehrszeichen, andere Verkehrsteilnehmer usw.) 

 

vor 11 Minuten schrieb Batzen:

...ich nehm alle 2-3 Jahre zum Brillenkauf auch immer einen Helm mit zum Optiker,  dann wird das gleich probiert und wenn die Bügel eine zu komische Form haben oder zu breit, dann eben anderes Gestell. ebenso bevorzuge ich gerade Bügel, das geht bei jedem Helm mit einführen von vorne,  bekomme das aber auchmit anderen locker hin. 

Ist wie mit Doppel D Verschluss. den einen zu fummelig,  der andere will nichts anderes und macht das auch locker mit einer Hand zu bei Bedarf.

Hallo Wolfgang

Es ist tatsächlich der 4.4. und ich habe schon ein paar Klapphelme aufprobiert und keiner hat wirklich gut mit Brille funktioniert und ja, auch ich nehme meinen Helm mit zum Optiker und habe auch extra ein Brille zum Mopedfahren und deshalb möchte ich gerne die anderen Meinungen und Tipps der Klapphelmfraktion hören, ganz einfach um möglichst viel Aspekte zu berücksichtigen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Serwas Klamo

 

Trage erst seit 2 Jahren eine Brille.

Beim Schubert C2 funktionierte es mit der Brille überhaupt nicht.

Beim Shoei Neotec kann ich beim Aufsetzen des Helms, die Brille anlassen, beim Abnehmen des Helms nehme ich die Brille vorher ab 

und lege sie, in das von den meisten verpönte Topcase.

Klapphelme sind ideal für kurze Fotostopps, zum Rauchen nehme ich mir mehr Zeit, da kommt der Helm ab.

 

Fraunz

 

Edited by Funbiker1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für meinen Kopf, mit meiner Brille und einem Schuberth C3 passt das. Ich habe den Helm gleich beim Kauf mit Brille probiert.

 

Gruß, Amadeus :wink2:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich bin eigentlich kein Brillenträger, aber fahre immer ( außer bei Dunkelheit) mit Gleitsichtsonnenbrille( für die Karte) mit Polfilter.

Und aus diesem Grund seit Jahren nur mit Klapphelm, und auch seit Jahren mit BMW-Klapphelmen, im Moment EVO 5, der aber bald sein Ende erreicht hat.

Brille lass ich immer an, beim auf oder absetzen, das ist für mich der Sinn.

Leider hab ich keinen Schuberth - Kopf, sonst hätt ich den C3. Bei mir schaut dort das Kinn noch unten raus.

 

Gruß

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb cdtiger:

Leider hab ich keinen Schuberth - Kopf, sonst hätt ich den C3

 

BMW Helme sind von  Schuberth !!

 

Fraunz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Klamo:

auch extra ein Brille zum Mopedfahren und deshalb möchte ich gerne die anderen Meinungen und Tipps der Klapphelmfraktion hören, ganz einfach um möglichst viel Aspekte zu berücksichtigen. 

 

Servus.

 

Einfach so, ohne den geringsten Aufwand bei der Brille, völlig egal ob mit dickeren oder dünneren Bügeln

....... lasse ich meine Brille beim Helmabsetzen bzw. aufsetzen am Kopf. Das funktioniert bei mir perfekt mit allen Klapphelmen von Schubert seit 22 Jahren.  Angefangen vom ersten Concept bis zum C 3 Pro und auch beim C 4 - natürlich auch noch bei meinen verschiedenen Jet Helm wie den Nolan N 21

Das ist auch der primäre Grund warum ich überhaupt einen Klapphelm trage. Der geschlossene R 1 von Schubert liegt leider seit Jahren bei mir deswegen nur rum - obwohl der Helm sonst ein Traum ist

 

Aber ich glaube es liegt auch mit an der Kopfform nebst den Ohrwascheln und nicht nur am Klapp - Helm. Dagegen kann mann aber nix machen .

 

 

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klamo,

 

bin vom HJC Rpha 70 wieder auf einen Klapphelm Schuberth E1 umgestiegen.

Der Klappi geht prima mit Brille über über den Kopf und diese bleibt auch immer an Ort und Stelle.

Schirm vibriert ab und zu durch die Verwirbelungen hinter der Scheibe. Fahre deshalb zur Zeit ohne diesen.

 

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb cdtiger:

Moin,

ich bin eigentlich kein Brillenträger, aber fahre immer ( außer bei Dunkelheit) mit Gleitsichtsonnenbrille( für die Karte) mit Polfilter.

Und aus diesem Grund seit Jahren nur mit Klapphelm, und auch seit Jahren mit BMW-Klapphelmen, im Moment EVO 5, der aber bald sein Ende erreicht hat.

Brille lass ich immer an, beim auf oder absetzen, das ist für mich der Sinn.

Leider hab ich keinen Schuberth - Kopf, sonst hätt ich den C3. Bei mir schaut dort das Kinn noch unten raus.

 

Gruß

Chris

Hallo,

bin auch Brillenträger und habe den C3 Pro. Brille bleibt immer auf der Nase, egal ob auf- oder absetzen des Helms.

 

Kurze Anmerkung zu dem Bericht von cdtiger:

Wenn Ihr euch eine Sonnenbrille mit Polfilter zulegen wollt und einen Helm mit Pinlock Visier habt, bitte immer vorher testen ob das auch funktioniert!!!

Bei Brille und Visier werden die Lichtstrahlen "gerichtet" und wenn beide entgegengesetzt gerichtet werden dann wirds beim runterklappen des Visiers komplett dunkel.

Also bitte immer vorher testen.

 

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb TigerJack:

Pinlock Visier

Ein Pinlock Visier hat nicht automatisch auch einen Polfilter. Die Aussage trifft dann wohl eher auf zwei hintereinander liegende Polfilter zu. Das Prinzip nutzt man in der Fotografie übrigens für variable Grau-Dichte-Filter. 

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Funbiker1:

 

BMW Helme sind von  Schuberth !!

 

Fraunz

 

Hallo,

irgentwie hab ich diesen Hinweis erwartet:wistle:

meines Wissens stimmt das erst seit EVO 6, aber egal EVO 4 und 5 waren baulich völlig anders als "Original" Schuberth Helme.

Wie gesagt, mein Kopf ist einfach etwas zu lang für die normalen Schuberth Helme.

Gruß

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb TigerJack:

 

Kurze Anmerkung zu dem Bericht von cdtiger:

Wenn Ihr euch eine Sonnenbrille mit Polfilter zulegen wollt und einen Helm mit Pinlock Visier habt, bitte immer vorher testen ob das auch funktioniert!!!

Bei Brille und Visier werden die Lichtstrahlen "gerichtet" und wenn beide entgegengesetzt gerichtet werden dann wirds beim runterklappen des Visiers komplett dunkel.

Also bitte immer vorher testen.

 

Gruß Christian

Hallo,

das ist mir bekannt ( manch anderem vielleicht nicht, deshalb guter Hinweis!!) lässt sich auch noch bei anderen Gelegenheiten feststellen.

Pinlock nutze ich nicht, hat auch nie richtig funktioniert, und noch eine Scheibe vor der Wirklichkeit.

Aber beim Fahren, z.B. Wälder mit Hell/ Dunkelfeldern genial. Bei Sonnenschein entgegenkommende PKW, ansonsten verspiegelt, schau ich durch, und erkenne die Fahrer.

Ich kenn das auch von der "speziellen" Fotografie mit verstellbarem Polfilter.

 

Gruß

 

Chris

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab n nicht so teuren hjc is max bt...aufgeklappt funzt es mit dem aufsetzen mit brille...aber iwie unvorteilhaft ...ich brauche brille zum fahren...somit wird sie kurz auf die bank gelegt, helm auf und wieder aufgesetzt;-)..tageslinsen hab ich auch...aber nur für sport (wenn ich denn mal welchen mache..lool;-))..oder halt zum schwimmen im urlaub...zum fahren nie, da mir die augen iwie immer austrocknen vom fahrtwind.

lg

timmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Vorteil eines Polfilters sind echt klasse und wer einmal eine Sonnenbrille mit Polfilter hatte wird diese wohl nicht mehr hergeben.

Trage und nutze selbst seit Jahren diese Gläser.

Sollte nur ein allgemeiner Hinweis sein das POL nicht mit jedem Visier funktioniert. Besser vorher testen als später enttäuscht sein.

Eine sonnige Saison wünscht

Christian

:bang:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du schon vor der Auslage mit den Helmen stehst, geh mal nicht an den Multis vorbei!

Fahre selbst einen HJC-Multi. (Klapphelme habe mir nie gefallen.)

Brille kann bleiben wo sie hingehört und der Kinn-Bügel funktioniert tadellos. 

 

Gruß Rheinweiss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Rheinweiss:

Wenn du schon vor der Auslage mit den Helmen stehst, geh mal nicht an den Multis vorbei!

Fahre selbst einen HJC-Multi. (Klapphelme habe mir nie gefallen.)

Brille kann bleiben wo sie hingehört und der Kinn-Bügel funktioniert tadellos. 

 

Gruß Rheinweiss

 

 

Deshalb habe ich jahrelang den Schuberth J1 mit Begeisterung gefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Klamo:

 

Deshalb habe ich jahrelang den Schuberth J1 mit Begeisterung gefahren.

ich ebenfalls! und dann bringt Schuberth diese hässliche Jet Helm Murmel Metropolitan als "Nachfolger" . Thema verfehlt! Jethelme sind klasse im Sommer (Gesichtsschutz hin oder her), aber dann bitte im schön und Style, das können viele Hersteller, aber Schuberth definitiv nicht...obwohl "schön" können sie bei keinem Helm

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch Batzen, der SR1 ist ein schöner Helm, aber halt ne Sportmurmel,...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bei meinem Shoei Neotec setze ich die Brille erst auf, wenn der Helm aufgeklappt auf dem Kopf sitzt, umgekehrt bei absetzen. Der Grund: der Helm ist so steif, dass ich Ihn nicht auseinanderziehen kann, um die Öffnung etwas zu vergrößern. Beim Vorgänger C3 von Schuberth ging das gut. Den Helm wechseln werde ich trotzdem nicht. Ich habe gerade Bügel an der Brille und könnte diese wohl auch bei einem Nichtklapphelm gut reinschieben, genieße aber die praktischen Vorteile der Klapphelme...

 

Ab in den Shop und probieren ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb larsausbernau:

 

 

Ab in den Shop und probieren ;)

 

So wird es wohl sein, aber selbst die großen Shops haben nicht alle Fabrikate, zur zeit ist der LS2 Vortex Carbon bei mir im Focus, habe ich aber weder auf dem Kopf gehabt, geschweige denn gefahren.

Edited by Klamo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb cdtiger:

meines Wissens stimmt das erst seit EVO 6, aber egal EVO 4 und 5 waren baulich völlig anders als "Original" Schuberth Helme.

 

und mit dem aktuellen 7er wieder nicht ...

 

zum thema:

 

ich denke das ganze ist sehr brillen und kopf abhängig und man kann es nicht pauschalisieren. entgegen den vorschreibern funktioniert brille beim helm auf- / absetzen beim C3 pro bei mir eben nicht, beim aufsetzen verrutsch die brille bzw. durch die bügel stehen die ohren etwas ab. und beim absetzen fällt meist die brille mit runter.

 

für mich ist daher nicht einer der vorteile des klapphelms die brille dabei anzuhaben sondern eher durch die große öffnung diese leichter auf- / absetzen zu können statt bei einem integralhelm durch das "relativ schmale" guckloch fädeln zu müssen.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon das spricht gegen riesige Nerdbrillen!!! :D;)

 

Gruß, Amadeus :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scorpion ADX 1, den kann ich problemlos auf- und absetzen, ohne die Brille abzunehmen :cat-augenzukneifend_17:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Beste Sozia und ich sind beide Brillenträger.

Chefin hat den Nolan N91. Ich habe den n40.5 GT. Ist zwar kein Klapphelm, aber das Kinnteil läßt sich abnhemen.

Wir können beide mit "installierterm" Nasenfahrrad den Helm auf- und absetzen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bei meinem Shark EVO One geht das auch mit Brille auf der Nase. Wer will, dann Kinnteil nach vorne klappen und fertig.

P.S.

Brillenbügel lassen sich auch gerade biegen. Zumindest bei Fielmann war das kein Problem.

Dann ist das nachträgliche Aufsetzen der Brille problemlos.

Edited by Mk3103
Was vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe verschiedene Klapphelme probiert, und für mich herausgefunden, dass es weniger am Helm als an der "Technik" liegt:
Wenn ich versuche den Helm wie einen Integral - von oben senkrecht runter - aufzusetzen, drücken mir die vorderen "Ecken" mit 100%iger Sicherheit das Nasenfahrrad schief.
Wenn ich den Helm eher von Hinten auf den Schädel schiebe, klappt das viel besser - am Besten den Buff ein Stück den Hinterkopf hochziehen, damit die Ohren dabei nicht umklappen ...
Mein aktueller Scorpion ADX1 kommt mir trotz strammem Sitz dabei durch die große Sichtöffnung entgegen ...

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scorpion adx 1horizon geht auch auf und absetzen.

 

Gruß Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

X-Lite 1003 , an beiden seitlichen Schlaufen auseinanderziehen , dann lasse ich die Brille beim auf- und absetzen auf der Nase .

 

Stolli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klapphelm C3 von Schuberth – nicht von oben auf die Murmel setzen, sondern von schräg hinten. Dabei mit beiden Händen in die Seiten greifen und ruhig ordentlich auseinanderziehen. Sitzt mit allen Brillen völlig problemlos, klemmt die sogar noch etwas ein, sodass ich stabil damit fahre. Die Anzieh-Technik hat mir mal ein Louis-Mitarbeiter im Laden gezeigt ... vorher hab ich mich auch immer gefragt, wie das mit Brille auf der Nase klappen soll. (Ausziehen funzt übrigens in umgekehrter Reihenfolge genau so...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...