Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
Düse

PiRo 5 Trial, fährt den jemand?

Recommended Posts

Hallo,

 

bei mir steht in nächster Zeit nochmal ein Reifenneukauf an.

Bisher bin ich mit dem PiRo 4 sehr zufireden, aber es gibt ja aktuell den 5er.

Dieser hat allerdings keine Mittelrille, was mich etwas skeptisch macht in Bezug auf Fahren im Regen.

Bisher hatte ich ich immer Mittelrillen, egal, ob längs oder quer.

Auf meinen Touren kann ich mir das Wetter nicht aussuchen, fahre also auch oft bei Regen.

Da möchte ich gerade noch mehr Sicherheit haben als bei trockner Straße.

Wie fährt der sich also bei Nässe?

 

Düse

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jupp hab ich. Nenn Knüller der Reifen! Hab den im Frühjahr..... vor Ostern..... in Frankreich und Spanien bei allen Wettern testen können. Ob Nass oder Trocken, es war absolut Verlass drauf. Ob man im Blümchenpflückermodus unterwegs ist oder wie wir im ambitionierten Modus. Bock stabil, auch beim tiefsten rein bremsen in die Kurven oder beim frühesten raus beschleunigen aus den Serpentinen, sehr sehr geil. In Spanien in den Midi Pyrenäen war es kalt und regnerisch. Der PiRo5 war das total schnuppe. 

Gut, ich habe jetzt alles PiRo gefahren. Ob auf BMW, Yamaha oder jetzt die Tiger. Bei Nässe waren alle eine Bank! Die eigentlichen Unterschiede waren im Trockengrip und im Handling. Klar auch im Verschleiß. Nur da kommt ja dann der Fahrstill und ganz wichtig, welches Bike man hat. Bei BMW weiss ich noch gut den Unterschied zwischen Boxer RT und K LT. Beide gleiche Reifen, gleiche Größe aber nenn total unterschiedliches Abnutzungsbild. 

Aber kommen wir zum PiRo5. Der Verschleiß, hab jetzt mit der Tour gute 5000km runter. Jetzt im Sommer geht es nach Italien. Der Reifen bleibt drauf. Auch wenn es nach hinten raus eng wird was das Profil angeht 😅

Kauf dir den. Machste nix falsch. Im Gegenteil 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte ich auf dem 955i-Tiger und jetzt auch auf dem Explorer-Tiger.   Kann alles bestätigen.  Mit dem Reifen kann man mit dem Motorrad fast alles rausholen.  Und mit 2CT ist die Abnutzung rundherum schön gleichmäßig.  Und gerade im Regen fühle ich mich sehr wohl.  

 

Gruß

 

tigerjoe (José)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den Pilot 5 Trail auf meiner XRT und bin damit 3.700 km durch die Westalpen, Elsass, Vogesen, Ligurien, Piemont, Schwarzwald, Schweiz und noch einiges Andere gefahren. War alles dabei: Autobahn, Passstraßen ohne Ende, Landstraßen, kleinste Bergsträßchen in Ligurien, Sonne satt, Regen bis zum abwinken und von 32 Grad in der Pfalz bis zu 3 Grad auf den hohen Pässen. 

Der Reifen kann alles. Er vermittelt vom ersten Kilometer an ein unglaublich sicheres Gefühl, hat im trockenen wie im Nassen Grip ohne Ende, funktioniert von 3 bis 30 Grad Celsius und macht das Motorrad erstaunlich handlich. Ein Spaßreifen ohne Ende.

Klare Empfehlung von mir. Nur bei der Laufleistung wirst Du wohl auf keinen Fall übe 6.000 km kommen. Wenn überhaupt. Aber das nehme ich bei den Eigenschaften gerne in Kauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke für die überaus positiven Meldungen zum PiRo 5.

Ich habe zwei Sätze Felgen und habe mir jetzt nochmals den 4er geholt,

der 5er kommt dann nächstes Jahr auf die "guten" Felgen für die Norwegentour.

Aber 6TKM sind keine Laufleistung für diesen Reifen, unter 10TKM habe ich noch keinen Piro runtergemacht.

Wenn er wirklich nur so wenige Km hält, ist das nicht mein Reifen.

Zumal Michelin mit noch mehr Km-Leistung gegenüber den Vorgängermodellen wirbt.

 

Düse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Michelin gibt bei dem Pilot 5 Trail explizit eine eingeschränkte Laufleistung an, da es sich ausdrücklich um einen reinen Straßenreifen mit sportlicher Ausrichtung handelt.

Wenn Du einen Reifen mit ähnlichen Eigenschaften und einer höheren Laufleistung suchst, nimm den Conti Road Attack 3 oder das Enduro Pendant Conti Trail Attack 3. Damit wirst du mit Sicherheit auch zufrieden sein. Wies mit den Freigaben für Dein Möp aussieht, weiß ich nicht, aber das lässt sich ja rausfinden.

Gruß

Wilfried

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Düse:

Hallo,

.......

Aber 6TKM sind keine Laufleistung für diesen Reifen, unter 10TKM habe ich noch keinen Piro runtergemacht.

.......

Düse

 

Hallo Düse,

 

mein Satz hat heute exakt 8239 km drauf.  Sehr viel davon zu Zweit mit max. Gepäck.   Vorne noch gut, hinten in der Mitte auch noch gut, nur am äußersten Rand, da wo das Gummi herrlich weich ist, zum Teil an der Verschleißgrenze.  So schlecht hält er wirklich nicht.  Aber die neuen liegen schon im Keller und kommen vor der nächsten größeren Tour drauf.

 

Gruß

 

tigerjoe (José)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm. 5 tsd km hält meiner ned durch. Dann sind die Flanken Geschichte 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gerade mal nachgesehen.

Der letzte HR hat hat 15500Km gehalten, der VR sogar fast 16TKm, jeweils ein PiRo4.

Die vorhergehenden 3er und 4er lagen auch in diesem Bereich.

Selbst wenn der 5er weicher ist, MUSS er deutlich über 10TKM halten.

Soviel besser kann er nicht sein, dass ich viel weniger akzeptieren würde.

Meine Fahrweise würde sich nicht ändern, lange Touren mit vollem Gepäck gehören dazu.

Sonst müsste ich die Marke wechseln, aber mit Michelin bin ich bisher überaus zufrieden.

5000Km . . . . .

 

Düse

Edited by Düse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Lebensdauer eines Reifens hängt mit Sicherheit in erheblichem Maße von der Fahrweise ab und den PiRo4 bin ich noch nie gefahren. Aber wie man mit einem Reifensatz auf über 15.000 km kommen kann, ist mir ehrlich gesagt vollkommen schleierhaft. Oder Du fährst die Pneus bis weit in den illegalen Bereich. Was ich Dir aber nicht unterstellen will. Ich habe vor x Jahren die Erstbereifung meiner Bandit mal auf 11.000 km gebracht. Das war auch ein Michelin, an den Typ kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern. Das Ding erinnerte allerdings auch mehr an ein Holzrad als an einen Motorradreifen.

Aber vielleicht hast Du ja, was Reifenverschleiß betrifft, tatsächlich in der Praxis so etwas wie die Quadratur des Kreises gefunden, dann müsstest Du auch mit dem 5er von Michelin auf eine deutlich höhere Laufleistung kommen.

Gruß

Wilfried

Share this post


Link to post
Share on other sites

tut mir leid aber wer soviel km auch auf den piro 4 fährt muss eher viel geradeaus als kurven fahren ...

 

egal ob schottland, pyrenäen, korsika, sardinien oder kalabrien, der piro4 und 5 halten bei mir nicht mehr als 8000km, dann ist fast immer die mindestens die seite und fast auch die mitte runter

 

allerdings sind das auch reisen bzw. länder mit anderem belag und anderen temepraturen dessen als unser deutscher ... und zu diesen hab ich auch immer mehr vertrauen als in unseren :wistle:

Edited by merkosh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...