Jump to content
Hello World!
NEXO

Die größten Peinlichkeiten beim Moppedfahren

Recommended Posts

Hallo zusammen.

 

Ich habe folgendes Problem:

Vorhin wollte ich mit meinem Moped zum tanken fahren, aber sie startet nicht.

Den Leerlauf bekomme ich zwar problemlos eingelegt aber die grüne Leerlaufanzeige leuchtet nicht. Die anderen schon.

Wenn ich den Starter drücke tut sich gar nichts.

Zuletzt hatte ich vor paar Tagen die Batterie geladen. Abgeklemmt hatte ich sie nicht. Aber das sollte nicht das Problem sein.

Ach so, an Ostern bin ich das letzte mal mit ihr gefahren. Danach habe ich sie sehr gründlich mit viel Wasser (kein Hochdruckreiniger) gereingt.

 

Im Voraus besten Dank für eure Hilfe !

 

Gruß Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Tigers:

Hast mal überbrückt?

 

Du meinst den Leerlaufschalter?

Oder den Burschen mit WD40 fluten!

 

Gruß Rheinweiss

Share this post


Link to post
Share on other sites

PROBLEM BEHOBEN !!!

 

Ich muss irgendwann versehentlich den Killschalter umgelegt haben :wistle:

Jetzt läuft sie wieder :thumbup:

 

@ Tigers und @ Rheinweiss  >>>>>>> Trotzdem danke für eure Beiträge !!

 

Grüße an alle      Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hehe. :sh: 

Die Leerlauflampe funktioniert aber auch, wenn der Killschalter umgelegt ist. Zumindest bei meiner Bj. 19.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Buster.

 

Bei mir leuchtet die Leerlaufanzeige definitiv nicht wenn ich den Killschalter umgelegt habe bei meiner  Bj.17

Sonst wäre ich vermutlich eher drauf gekommen das ich den Killer aktiv habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Rheinweiss:

 

Du meinst den Leerlaufschalter?

Oder den Burschen mit WD40 fluten!

 

Gruß Rheinweiss

sie ist nicht gestartet, also Bakterie ;-)

 

....oder der Killschalter.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Tigers:

sie ist nicht gestartet, also Bakterie ;-)

 

....oder der Killschalter.....

 

 

Nee, bei Bakterienbefall passiert ja immer noch irgendwas. ;)

 

... genau, oder der Killschalter ... :lol:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb NEXO:

@ Buster.

 

Bei mir leuchtet die Leerlaufanzeige definitiv nicht wenn ich den Killschalter umgelegt habe bei meiner  Bj.17

Sonst wäre ich vermutlich eher drauf gekommen das ich den Killer aktiv habe.

 

Das ist ja seltsam. Eben nochmal geguckt, bei meiner leuchtet N egal ob der Schalter ein, oder aus ist.

Hat Triumph doch noch was an der Software gebastelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Rheinweiss:

 

 

Nee, bei Bakterienbefall passiert ja immer noch irgendwas. ;)

 

... genau, oder der Killschalter ... :lol:

 

.....Den Leerlauf bekomme ich zwar problemlos eingelegt aber die grüne Leerlaufanzeige leuchtet nicht. Die anderen schon.......

 

:P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 15 Stunden schrieb NEXO:

PROBLEM BEHOBEN !!!

 

Ich muss irgendwann versehentlich den Killschalter umgelegt haben :wistle:

Jetzt läuft sie wieder :thumbup:

 

@ Tigers und @ Rheinweiss  >>>>>>> Trotzdem danke für eure Beiträge !!

 

Grüße an alle      Jan

 

Ach Jan, mach dir nix draus, dass passiert auch Leuten, die Jahrzehnte lang Moped fahren! Ich bin da auch so ein Künstler.

Was für mich an der Tiger neu ist, ist die Tatsache, dass man die Kupplung zum Starten ziehen muss, das hatte noch kein Moped, das ich vorher hatte.

Vergesse ich regelmäßig beim 1. Startversuch und dann der Gedanke "was ist nun wieder los", bis ich merke das es meien Dusseligkeit ist.

Edited by Unfor

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Buster:

bei meiner leuchtet N egal ob der Schalter ein, oder aus ist.

 

an meiner Sport 2013 leuchtet N nicht, wenn Killschalter auf off ist

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Unfor:

 

Ach Jan, mach dir nix draus, dass passiert auch Leuten, die Jahrzehnte lang Moped fahren!

 

Ich fahre ja selbst schon jahrzehnte Moped. Umso blöder kommt man sich vor wenn einem sowas passiert.

Aber das mit dem Kupplung ziehen zum starten,.... da falle ich auch regelmäßig wieder drauf rein.

Allerdings muß ich erwähnen das ich innerhalb eines Jahres drei andere Moped hatte. Da kommste irgendwann eben auch durcheinander.

 

Edited by NEXO

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

...man wird älter, passiert mir zuweilen auch:

Interessant in Dunkelheit ohne Taschenlampe. An einem Parkplatz die Fuhre per Killschalter abgestellt und dann (nach Pause) versucht, diese wieder zu starten.

Erst durch mehrmaliges Hin- und wieder Rückschieben (es ging dort leicht bergab und das wollte ich als "Anlauf" so ausnutzen) beim Versuch, das Maschinchen mit Muskelkraft zum Starten zu zwingenbringen kam mir dann "irgendwie" die Erleuchtung: Spiele doch mal mit dem Killschalter.

--> gespielt und gestartet :)

 

...man wird eben älter, da weiß man zuweilen schon jetzt nicht mehr, was man "vorhin" grad noch gemacht hat :wistle:

Aber sie lassen mich dennoch immer noch raus auf die Straße, den Weg nach Zuhause finde ich ja noch (mit Navi) :cry2:

Edited by rosenzausel
  • Thanks 1
  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

der killschalter ist zwar dick fett und rot ... aber man denkt IMMER als letztes an ihn :lol:

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb merkosh:

der killschalter ist zwar dick fett und rot ... aber man denkt IMMER als letztes an ihn :lol:

 

 

Kenn ich auch .... :wistle:   :oldguy2: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inzwischen hat Triumph ja bei einigen Modellen reagiert. :wistle:

...... und den Kill nebst Starter in einem Knopf zusammen gefasst. :oldguy2: Es ist jetzt unmöglich ihn zu vergessen. :cat-augenzukneifend_07: Denn wer weiß schon, welche Dramen (Abschleppdienst) sich diesbezüglich bereits abgespielt haben - die Dunkelziffer ist groß.

 

Obwohl ich beim Start auch schon ab und an gezuckt habe ..... so denke ich doch immer innerhalb zehn Sek. als erstes an ihn und dann erst an den ausgefahrenen Seitenst. bei eingelegten Gang.

 

.......und jetzt da ich diesen genialen Schalter besitze, komme ich manchmal völlig durcheinander :innocent:

 

 

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihi,

die Erfahrung musste ich auch schon machen, das erste Mal hat’s länger als 10 Sekunden gedauert ;)

Letztes Jahr habe ich irgendwo im schwäbischen Wald neben einem „Wirtschaftsweg“ eine kleine Pause gemacht, auf einmal rollt lautlos eine Harley oder so an: „ich habe ein Problem, die Kiste springt nicht mehr an“.

Glücklicherweise habe ich richtig reagiert und geschaut, der Killschalter!!!! (😂, ganz für mich)

Danach wieder brummm!

Grüße Ernst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lasst uns mal die größten Peinlichkeiten beim Mopedfahren auflisten, damit wir alle voneinander lernen können und uns nicht so alleine fühlen.

Ich fang mal an.

- vor 2 Wochen nach dem Bezahlen aus der Tanke gekommen und tatsächlich versucht das Moped mit dem Hupenknopf zu starten - klappte irgendwie nicht

- nach dem Ölwechsl (bei meinem anderen Moped Z1000) vergessen den Öleinfüllstutzen zu schließen und Moped angelassen - watt ne Sauerrei

- bin auch oft am Überprüfen, ob das Moped auch bei ausgeklapptem Seitenständer nicht anspringt -wird aber weniger

- Standard: Komplett angezogen und Fahrzeugschlüssel befindet sich ganz hinten ganz unten in der Jackentasche, also alles noch einmal von vorne

- Jacke an, Helm auf....irgend etwas fehlt, alles irgendwie verschwommen....ach, die Brille liegt noch in der Garage.

 

Man wird eben echt älter.....:totlach:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb rosenzausel:

...man wird eben älter, da weiß man zuweilen schon jetzt nicht mehr, was man "vorhin" grad noch gemacht hat :wistle:

Aber sie lassen mich dennoch immer noch raus auf die Straße, den Weg nach Zuhause finde ich ja noch (mit Navi) :cry2:

 

Da muss ich echt lachen :D Trifft aber 100% zu !! So ähnlich geht`s mir auch immer mal wieder.

Da langst dir an den Kopf und denkst dir: "Man alter, bei dir wird`s auch nimmer besser"

 

Wünsche euch einen stressfreien und angenehmen Tag

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Unfor:

Lasst uns mal die größten Peinlichkeiten beim Mopedfahren auflisten, damit wir alle voneinander lernen können und uns nicht so alleine fühlen.

ich wäre dafür, zeigte uns mal menschlich und Fehler zugestehend.

Und nicht (wie häufig) nur "schneller, schräger und toller" (wie zuweilen bei den Reifenthreads oder wenn es ums Schleifen geht) :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Der Mann und seine Maschine".

Manch einer fühlt sich toll darauf, ist ja auch "nicht ganz unbeeindruckend", welche Kraftübertragungen dabei möglich sind.

Bei denen man dann auch mal NICHT so recht Herrscher-des-Eisenhaufens bleibt, wenn dann (ich war da noch am Anfang) seine "Rakete" mit gaaaaanz leicht eingeschlagenem Vorderrad zum Stehen gebracht wird und ....

.... das Schwermetall unhaltbar der Gravitation folgt.

 

Die CB1300 wiegt etwa 260kg, will ich oder muss ich (sie wieder aufstellen)?

Zwei Mädels in einem Kangoo pausierten grad unweit von mir am selben Rastplatz:

"Tach Mädels, die Show ist jetzt zwar vorüber, aber ihr zwei könntest mir bitte noch helfen,

mir meinen Eisenhaufen wieder auf die Beine Stellen zu wollen" *freundlich gelächelt*

 

...klappte sofort, das Leben kann sooo einfach sein (bis auf den gebrochenen Blinker und den abgebrochenen Kupplungshebel)

Anschließend hatte ich IMMER einen Blinker und die beiden Hebelchen unter der Sitzbank mit dabei. Gebraucht hatte ich sie dann schon hin und wieder mal, nur nicht mehr für das eigene Motorrad.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Unfor:

- vor 2 Wochen nach dem Bezahlen aus der Tanke gekommen und tatsächlich versucht das Moped mit dem Hupenknopf zu starten - klappte irgendwie nicht

 

Hab ich ja auch noch nicht gehört. :lol:

 

Neulich mit Hecktasche in die Feierabendrunde gestartet. 10km weiter erst mal Sprit gefasst.

Beim Wühlen nach der Börse die Hecktasche plötzlich in der Hand gehalten: Wow, nicht eingeklippt!!  :o

 

Gruß Rheinweiss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht peinlich, zeigt aber die Macht der Gewohnheit:

 

Gestern mal wieder Tigerchen gefahren. Mein erster Griff nach dem Starten ging zum Lichtschalter nach rechts, der zweite zum Benzinhahn nach links - wie immer. 

 

Seit Februar fahre ich nen Tiger 800, der hat nichts von Beidem... :D 

 

Gruß, Amadeus :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

hier der Sammelthread zum Thema "Hach, wie ungeschickt von mir...."

 

Viel Spaß

Jens

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Gemeinde,

 

ich glaube, zu diesem Thema kann jeder etwas betragen. Und wenn man schon etwas länger fährt, dann sammelt sich was.....

 

Mit meiner 1. Vespa vor rund 30 Jahren wollte ich an einer Einmündung rechts abbiegen. Lenker nach rechts eingeschlagen, Alles frei und los. Leider hatte ich etwas Sand unter dem Vorderrad übersehen... es ging los, aber geradeaus. So lag ich dann auf der rechten Seite und der Sturzbügel hinten hatte Kratzer.

 

Mit meinem 955er Tiger an eine rote Ampel heran gefahren, aber die Straßenoberfläche nicht genau beachtet. Ich kam mitten auf der Fahrspur zum Stehen und beidseitig hatten sich sehr tiefe LKW-Spurrinnen heran geschlichen, so daß meine Beine plötzlich zu kurz waren. Die Fuhre begann zu kippen und mit einem Bein konnte ich sie vor dem Absturz bewahren, aber aufrichten war nicht mehr. Also langsam und geordnet auf die Seite ablegen... Passanten halfen mir dann.

 

Schöne Grüße

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sollte für einen Bekannten eine Harley begutachten und probefahren. Erst hat der Verkäufer den Motor angemacht und gezeigt wie schön der Motor läuft und was für einen tollen Sound er hat.

OK, er macht den Motor wieder aus. Ich ziehe die Jacke an, Helm auf und los. Nach etwa 1 km fing der Motor an zu stottern, nahm kein Gas mehr an und ging aus. Mehrere Startversuche brachten die Batterie recht schnell an die Grenze, der Bock sprang nicht wieder an.

Fluchend und schwitzend schiebe ich den Eisenhaufen zum Ausgangspunkt zurück, was natürlich etwas dauerte. Der Verkäufer schob schon mächtig Panik, wo ich denn bleiben würde, ich hätte mich sicher mit seinem Heiligtum hingelegt, wie ich kurze Zeit später bei Ankunft auf dem Garagenhof erfuhr.

Dann macht der Verkäufer einfach den Benzinhahn wieder auf und der Motor sprang sofort wieder an. Hat der Hampelmann doch für die eine Minute, die ich zum anziehen brauchte, den Benzinhahn  geschlossen und ich bin da einfach nicht drauf gekommen...

Na ja, das letzte Motorrad mit Benzinhahn war die Bandit (bis 2009 gefahren) und da wurde der Hahn nur geschlossen, wenn der Tank runter musste. Das letzte Motorrad mit Benzinhahn ohne Unterdrucksteuerung, der aber auch nur wenn der Tank runter musste geschlossen wurde, war die Güllepumpe (bis vor 30 Jahren gefahren).

 

Gruß Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 15.5.2019 at 08:45 schrieb Technikfan:

Moin Gemeinde,

 

ich glaube, zu diesem Thema kann jeder etwas betragen. Und wenn man schon etwas länger fährt, dann sammelt sich was..... 

 

 

Aber sicher doch.

Ich war mit meiner Frau auf einer Sonntagstour , irgendwann mussten wir tanken , ich also mit meiner Caponord an die Zapfsäule gefahren , den Seitenständer raus und wollte absteigen und mitten im absteigen klappt der Seitenständer ein den ich nicht richtig ausgeklappt hatte :(. Das Moped kippt und ich war zwischen Zapfsäule und Moped erstmal eingeklemmt. Nachdem meine Frau und ich mit dem Lachen fertig waren haben meine Frau und ein Autofahrer mich aus der besch.... Lage befreit. :D:D

Darüber lachen wir noch heute . Ausser den Kratzern an meinem Ego war nichts passiert.

Hansi

Edited by Navi Hans Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

ha, zum thema peinlich umkippen kann ich was ganz aktuelles beisteuern:

Letzte Woche auf Sardinien; eine echt harte Piste runtergefahren (geschlichen), ich dachte jetzt ha ichs echt übertrieben.

vollgepumpt mit Adrenalin unfallfrei unten an angekommen. mit genügend Angstschweiss in der Jacke.

geil, da ist ja ein Brunnen, hingefahren (ebene Schotterpiste mit ganz leichten Wellen), lechzend nach links zum Brunnen geguckt... und in hohem Bogen nach rechts umgekippt. Mit dem Fuß in den Tiefpunkt der leichten Welle getreten.

und es ging da abwärts in fallrichtung, ich bin mit Bauchplatscher längs im Dreck gelegen... mann war ich sauer

hat immerhin keiner gesehen, und ja ich kann die Tiger alleine aufheben.

und zum saubermachen gabs ja dann den Brunnen!

Mein Ego war echt angekratzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

In San Pellegrino auf dem Dorfplatz haben wir vor Jahrzehnten unsere Cali II abgestellt und sind davon gelaufen.
Nach einem Geräusch sind andere Touristen auf dem Platz Richtung oben gerannt. Da steht ja unser Moped.

Wir haben uns umgedreht und gesehen, dass die Cali auf der Seite lag. Halb so schlimm, hat sehr gute Sturzbügel, ist ja schliesslich aus den 80iger Jahren.

Offensichtlich habe ich vergessen, den Ständer auszuklappen :( , denn der geht nie und nimmer von alleine zurück, dieser Ausleger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Vor etwa 30 Jahren. Kavalierstart mit einem Guzzigespann an der Berufsschule. Wegen Lenkerschloss scharf nach rechts gegen ein Mülltonne, die dann in einen 500er SLK rollt. Das geht zum Glück heute technisch nicht mehr.

- Zündschlüssel bei der Tiger suchen. Ist meist auf dem Sitzbankschloss überm Nummernschild. Oder wahlweise in der Hosentasche unter dem Regenzeug.

- Anfahren mit einer Kawa KE175. Bei etwa 10.000 u/Min der Kupplungszug gerissen und durch ein geschlossenes Gartentor wheelisiert. Zum Glück hat das keiner gefilmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:lol::lol: sau geil eure Erlebnisse :lol::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anfang der 90er mit meiner Dr. Big mit Kumpel hintendrauf endcool an einen (vollbesetzten) Biergarten herangerollt. Als ich zum Stillstand kam, hab ich mit dem Hosensaum am Fußraster eingefädelt, bekam den Fuß nicht runter und wir sind einfach hingekracht….

Moppet aufgehoben, und einen anderen Biergarten aufgesucht...

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Vor über 30 Jahren von einem guten Freund, eine Nagel Neue (ca 500km auf der Uhr)  Honda XLR 500 gekauft, weil er sie als Zwerg ( 1,72 m) nicht Starten konnte.

Mit einem gezielten Tritt auf den Kickstarter als Erwachsener, lief dieses Fokushimabike beim ersten Mal.

Ungefähr 4500 km später, vor der Kalten Kuchl ( geschätzte 100 Zuseher) wollte ich Starten, aber es blieb beim wollen.

Nach dem 20 igsten Versuch, Jacke und Helm abgelegt und weitere Startversuche getätigt, bis sich ein netter Biker sich um mich erbarmte und seinerseits bis zur Erschöpfung kickte.

Da kam ich zur glorreichen Idee, die Krücke den Berg runter anzulaufen.

Doch der Funke sprang nicht über.

So schraubte ich die Kerze raus, reinigte sie, drehte sie wieder rein und versuchte den nächsten Startversuch, aber Halt was sehe ich nun:

der Killschalter!!

Ein Tritt und die Karre lief.

Hätte ich damals nicht gerade einen Nichtraucher Versuch unternommen, die Honda wäre einen Feuertod gestorben!!

 

Fraunz

 

Edited by Funbiker1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Vor einigen Jahren mit der GL500-SilverWing (vollverschalte Güllepumpe) in Riccione aus der Hotelgarage rückwârts raus.....Seitenständer raus ....nur die 5 Schritte zum Tor und hinter mir gabs n hassliches metallisches Geräusch.

 

Hab ich den Seitenständer doch ausgerechnte in das einzige Loch für ne Poller gestellt.......und das Eisenteil darin natürlich durch das Mopedgewicht schön verkeilt.

Alleine aufstellen probiert.....keine Chance.

Zu Siebt haben wir die Wing dann senkrecht nach oben gehoben, denn anders hat sich immer der Ständer im Loch verkeilt.

 

Glück im Unglück.....kein Schaden am Bike....nur das Ego maltretiert

Aber abends durfte ich den Rotwein zahlen.

 

 

Einige Jahre später an nem großen Mopedtreff bin ich auf "meine" Europumpe gestiegen, Helm vom Lenker und aufgesetzt, Handschuhe an........Schlüssel aus der Tasche gekramt

Und dann geht der scheiss Schlüssel nicht rumm.....probiert und gemacht

Bis nebendrann einer steht und fragt was ich an seinem Moped mach........

Meine stand 10m weiter hinter ner Goldwing versteckt......gleicher Lack, gleicher Helm....ok...die Handschuhe waren etwas anders, war mir aber nicht aufgefallen.

War schon n doofes Gefühl.......mannomann....wenn da auch noch der Schlüssel gepasst hätte

 

Wir haben dann erst mal noch nen Kaffee zusammen getrunken .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

In der Gegend um die Hohe Tatra herum

gibt es "Straßen" :wackout: , die das Navi zwar kennt, nur nicht ebenso auch unser Sprachgebrauch.

Und es hatte stark geregnte gehabt. Die "Straße" glich eher zwei ausgewaschenen Bachläufen (im Bildhintergrund erkennbar)

CIMG3442.thumb.JPG.335e85f1914a3be3c4e769a0ae420488.JPG

 

...und weil meine Augen "Boden unter den Reifen" suchten, fuhr ich so dann nicht durch die ausgefahrenen Furchen sondern schaute nach dem "Land in Sicht" dazwischen.

Das war, weil unbefahren, so extrem schluffig (die Fahrrinnen gewiss nicht mehr), dass es mich mitsamt Moped auf die Seite geklappt hat wie ein Schnappmesser.

 

Wir haben es dann an der nächsten Tanke gekärchert, also mich zuerst (Rukka ist dicht) und dann erst der "Rest"  :smoke1:

Edited by rosenzausel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...