Jump to content
Hello World!

Recommended Posts

Seit dem 25.07.2019 kann ich nicht mehr miT Tyre arbeiten, d.h. die Touren die ich damit erarbeitet habe sind nicht mehr mit dieser Software abrufbar.

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites

....mit der MyRoute App lädt's (abba nicht weitersagen)

 

....und ich habe geniales Kartenmaterial dabei, nicht nur Google Maps.

In der Darstellung mit TopoMapo (mit bezifferten Höhenlinien) lässt sich so gar feststellen, ob die von mir geplante Route gerne doch berauf geplant werden kann.

 

(ach ja, diese App ist nicht "umsonst". Der gerne doch zu verfahrene Sprit aber auch nicht)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ein gut gemeinter Hinweis- aber ich arbeite nicht mit MyRoute App und will es auch in Zukunft eigentlich nicht. Das ist ja das "Ersatz"-Angebot, das Tyre schon seit längerer Zeit macht. Nach etlichen Jahren habe ich davon jetzt die Nase voll. Bis dato habe ich neben kurviger.de hauptsächlich Tyre benutzt, weil sich damit die TTR-Geräte am saubersten mit itn. und gpx beschicken ließen, d.h. wenig Nacharbeit am Gerät.Die Anleitungen in meinem Blog zur Bedienung von Tyre sind damit leider auch hinfällig. :sh:. Ich werde mal auf die Suche nach einer Alternative gehen, die mir zusagt-und kosten soll es nichts. TopoMapo (kenne ich noch nicht) oder andere OSM sehe ich mir auch mal an, weil ich mit meinem Garmin Oregon (bei Wanderkarten) mit OSM-Karten  gute Erfolge hatte.

Danke für den Hinweis.

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du was brauchbares findest, wäre schön.

Habe mal GPSWerk probiert, auch ganz nett, überschreibt aber auch wie Kurviger den Weppunktname bei Import.

Im Routeconverter könnte man das wieder korrigieren, ist aber lästig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Auf der Tyre HP wird am Ende Basic angeboten

herunterladen und dann hat man das neue Tyre 8.0.

das funzt jedoch nur wenn man sein googlekonto hat und goggle Maps zu verwenden. Als Privatmann hat man es zumindest ein Jahr kostenlos.

es funktioniert super gut

grüßle Werner 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch gestern Abend mit Route Converter eine mit Tyre Basic erstellte itn-Route öffnen und als gpx auf mein TTR laden können. War aber so kompliziert, dass ich es im Augenblick nicht reproduzieren kann. Deshalb Danke an Werner- werde dem Vorschlag mit Tyre 8.0 erst einmal folgen.

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

So, ich habe meine Wege gefunden. Im Grundsatz arbeite ich dabei mit kurviger.de (online) . So kann man alte Routen, die mit Tyre erarbeitet wurden und irgendwo gespeichert sind abrufen und weiter verwenden.

- Navi (TTR)ganz ausschalten, an Pc anschließen, booten lassen,  und auf Routen importieren stellen (grünes Fenster unten rechts anklicken) dort erscheint grün FERTIG, die Speicherplätze des Navi werden auf dem Display des Pc angezeigt (das ist der interne- und falls vorhanden- der Speicher der SD-card)

- Kurviger öffnen

- auf Import klicken

- geöffnet wird automatisch oben rechts ein Fenster, in welches der Name der auf dem Pc gespeicherten Tour (itn, gpx und andere) hinein geschrieben wird

- kurviger Karte zeigt die Tour mit lediglich nummerierten Wegpunkten an, während

- sich links in der Sidebar die GPS-Daten aller Wegpunkte befinden

- auf Export gehen; die Tour wird bei Windows-Pc als Download angezeigt

- Download am Pc öffnen und mit linker Maustaste 1x anklicken -färbt sich blau, bleibt aber so stehen- wichtig-

- jetzt Download-Datei mit rechter Maustaste anklicken; Fenster öffnet sich, auf "Senden an" gehen- neues Fenster zeigt unter anderem das zuvor angeschlossene Navi...

Ein weiterer Klick sendet die Tour an einen der Speicherplätze  des TTR, wo sie sich abrufbar, bearbeitbar abrufen und als aktuelle Route nachbearbeiten läßt.

Ich arbeite noch daran. Perfekter dargestellt wird es dann in meinem Blog zu finden sein.

 

Nun der Weg, der ohne vorherige Kontrolle der Tour durch Kurviger sehr einfach machbar ist- bezogen auf TTR:

Die gewünschte Tour hat ihren Speicherplatz auf dem Pc, Stick usw..

TTR wird wie beschrieben am PC angeschlossen

 

zu übertragende Tourdatei mit linker Maustaste 1x anklicken-färbt sich blau (Doppelklick unbedingt vermeiden); mit rechter Maustaste 1 Klick, im erscheinden Fenster auf "Senden an....im folgenden Fenster ist das zuvor angeschlossene TT aufgeführt- Klick mit linker Maustaste darauf; Tour wird sofort auf TT-Speicher übertragen und ist bearbeitbar. Sollte man am Navi unter aktuelle Route auf jeden Fall machen- sprich Wegpunkte prüfen.

Nervige Angelegenheit-funktioniert aber, wenn mans mal gemacht hat, recht schnell

Fred

 

Edited by fredis-garage
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎26‎.‎07‎.‎2019 at 17:14 schrieb fredis-garage:

Sollte man am Navi unter aktuelle Route auf jeden Fall machen- sprich Wegpunkte prüfen. 

vor dem prüfen der wegpunkte drücke ich immer in den erweiterten optionen auf "setze wegpunkte auf straße", das behebt schon mal min. 50% der "planungsfehler" von fremden GPX / basecamp planungen :wistle: 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das machst du auf kurviger.de- und wie du mit aller Sicherheit wissen wirst, auf dem TTR noch einmal.

Gruß

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb fredis-garage:

Das machst du auf kurviger.de- und wie du mit aller Sicherheit wissen wirst, auf dem TTR noch einmal.

 

nein, ich habe noch nie eine route auf dem TT nachbearbeiten müssen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunder gibt es immer wieder......(Song von Katja Epstein). Sachlich betrachtet: unterschiedliche Erfahrungswerte.

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Mein Freund hat Tagestouren auf basecamp geplant, und mir zugemailt.

 

ich habe die gpx Dateien als tomtom routendatei abgespeichert und in Tyre 8.0 aufgemacht.

 

alle Wegpunkte stimmten überein und es war keine Nachbearbeitung nötig.

 

grüßle Werner 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 22 Stunden schrieb fredis-garage:

Das machst du auf kurviger.de- und wie du mit aller Sicherheit wissen wirst, auf dem TTR noch einmal.

Gruß

fred

Anfänglich hatte ich ebenfalls das "feature", auf dem TomTom die Punkte einer am PC vorgeplanten Tour nachbearbeiten zu müssen.

Nie viel, doch 1-3 irreführende Punkte waren eigentlich immer dabei.

 

Mit den Jahren habe ich dann recht schnell gelernt, die Tourpunkte richtig[er] zu setzen:

- Nie Punkte direkt IN Abzweigungen/Kreuzungen zu setzen

- Auf freier Strecke nicht dort, wo nahe parallel ein landwirtschaftlicher Ackerzubringer verläuft (bei nur 3 Satelliten hat man eine Genauigjkeit von nur etwa 15m, da "spinnt" mein TT sonst schonmal auf einer so möglichen Parallelstraße herum)

- Nie IN Städte hinein, es sei denn die dortige Eisdiele am Markt sei eine Referenz (in Städten passieren die meisten Änderungen an Verkehrsführungen).

- Besser HINTER Stadtdurchfahrten (was so auch gleich neue, ggfls. von der Software noch nicht erfasste Umgehungsstraßen mit einbezieht).

- Alle Punkte (ich mach's mit MyRoute App) einmal kurz in Großansicht überprüfen, ob diese in etwa "auf der Linie" liegen oder arg daneben. Beim TT ist das auf Grund der eh nur relativ wenigen Routenpunkte kein großer Akt.

 

...und Vorschläge zur (weil rechnerisch kürzer) Befahrung von Reiterwegen etc. ignoriere ich dann einfach. Das TT rechnet dann (wie jedes Navi) zur nächst möglichen Abzweigung um.

 

Das alles mit einer Fremd-Planungssoftware (MyRoute App), die vom TT nach eigenem Kartenmaterial und eigener Zeitfindung "neu berechnet" wird.

*funzt*

 

 

Edited by rosenzausel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch etwas zur Punktesetzung bei der Planung am PC:

 

Zuweilen ertappe ich mich dabei, eine äußerst spannend anmutende und kurvenreiche "Zwischenstrecke" mit einbeziehen zu wollen.

Sogar deutlich kürzer als kurvenarm "außen herum", schöne Strecke durch den Wald, kann selbst zeitlich eigentlich/kaum/nicht unterboten werden.

 

-> ich setze einen Tourenpunkt in die Strecke und ....MyRoute App will mich dort nicht durchfahren lassen: SIgnalisiert wenden, zurück und außen herum.

-> bei Setzung eines zweiten Punktes an selbiger Strecke, so bissl ans andere Ende dieser Passage gerückt, funzt dann für MyRoue App auch die Durchfahrt.

 

....letztendlich landet man so schnell auch mal an einer Schranke oder in einem geröllbesetzt und schlammigen Bachlauf (alles so schon erlebt).

Die Software weiß ja nicht, dass ich weder ein Trecker-mit-Berechtigung-zum-eigenen-Acker noch ein Waldarbeiter-mit-Unimog bin:

Also bei solcherart "Verweigerungen" in der Planung dies gar nicht erst praktisch versuchen, dann geht es eben nur außen herum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb rosenzausel:

Mit den Jahren habe ich dann recht schnell gelernt, die Tourpunkte richtig[er] zu setzen:

 

und hinzu vielleicht nicht den fehler der (meiner beobachtung und meiner meinung nach) garmin (inkl. bmw) planer begehen und zu wenig routenpunkte zu setzen, sich auf den track verlassen und neuberechnen ausstellen. das führt meist zu heftigem helmschütteln weil die steffie mal wieder zu langsam angesagt / angezeigt hat, wilden rumdreh-aktionen auf engen straßen / feldwegen auch gerne mehrfach und sobald es gar nicht mehr geht oder man was durch verkehr, wind, wetter, gesperrter straße oder vorher falsch gefahren etc. ändern muss zu wildem rumgeplane / -tippe incl. navi neustart, neuimport etc. da es demjenigen mal wieder "die route zerschossen" hat.

 

ich plane meine routen eher so das ich mehr routenpunkte setze (bei 300km ca. 15-30 punkte je nach straßensituation), lade auf dem TT die routenpunkte und nicht den track und dem TT bleibt somit keine wahl als mich über die geplante strecke zu schicken. bei bedarf wegen wetter, verkehr, gesperrter straße etc. löschen ich dann einfach den nächsten routenpunkt und lasse mich vom TT entspannt über einen anderen weg zum nächsten punkt navigieren bzw. biege dort ab wo ICH möchte und schöne straßen sehe ... und nicht der garmin track geplant aus 1000km entfernung meint es wäre schön zu fahren :wistle:

 

vor 5 Stunden schrieb rosenzausel:

Also bei solcherart "Verweigerungen" in der Planung dies gar nicht erst praktisch versuchen, dann geht es eben nur außen herum.

 

hatte ich auch schon öfters, hier sehe ich mir dann erst mal grundsätzlich google maps in sattelit bzw. wenn vorhanden streetview an. basecamp meinte auch schon öfters dass es da nicht lang geht und so wären uns

sehr schöne single tracks und schotter strecken in schottland entgangen.

 

oder auch eine tolle erlaubte (!!!) durchfahrt durch einen nordenglischen truppenübungsplatz ... welche wir auch gefahren wären wenn wir nicht aufgrund der fähren buchung dort ein einem montag statt normal sonntag mit statt findender übung (rotes licht, rote fahne) angekommen wären :(

 

gmaps truppenübungsplatz

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war zu erwarten mit der "Abschaltung", sonst verkauft sich nämlich das neue System nicht genügend :no:

 

Warum habe ich noch nicht herausgefunden, aber mit dem Google-Key komme ich auch nicht weiter, liegt vielleicht an der Tyre Pro-Version und ich muss downgraden auf die Basic.

 

Umstieg auf MyRoute App ?? Kann man zwischenzeitlich eigene POI-Listen integrieren? Wohl nicht und damit hat es sich für mich erledigt.

 

Die Weiterentwicklung der "tollen" neuen Systeme bringt mich wieder näher an die Michelin 1:200.000 - die ist immer kompatibel :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Ralf,

die Tyre 8.0 Version kann man von der Tyre HP herunterladen.

Auf der HP heißt sie BASIC.

Für Privatpersonen ist sie kostenlos

Damit man google maps nutzen kann, muss man allerdings seine die Nummer seiner VISA- Karte angeben.

Ist Ansichtssache ob man das möchte.

Grüßle

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb boldi:

Für Privatpersonen ist sie kostenlos

Damit man google maps nutzen kann, muss man allerdings seine die Nummer seiner VISA- Karte angeben.

...nur die Nummer und "Geld" wollen sie für diesen Dienst nicht...???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Stimmt.....gilt aber nur für Privatpersonen. 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb rosenzausel:

...nur die Nummer und "Geld" wollen sie für diesen Dienst nicht...???

 

Das erste Jahr kostet es auf jeden Fall nichts, und dann muss man eh weiter sehen, weil, wenn ich das "Was ist neu an Version 8" richtig verstanden habe, da neu überprüft wird wie es weiter geht.

 

Ich habe jetzt Basic runtergeladen, das war Version 7, dann den GOOGLE-Code eingegeben über das Konto der Frau (weil die hat einen Privataccount ;)), dann lief das mit der GOOGLE-Karte.

Update auf 8 und wieder Freischaltung auf die PRO-Lizenz.

 

Jetzt läuft es wieder :thumbup:

 

Ich arbeite eben gern mit altgewohntem, kann vielleicht nicht so viel wie manches moderne Spielzeug, aber statt da immer wieder neu rum zu basteln geh ich lieber Benzin verbrennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema Navigation Hard- und Software beschäftigt mich nun schon Jahrzehnte. Daran, die Nr. meiner Visa-Card einzugeben, denke ich nicht im Traum. Es ist für mich eine Wahnsinnsarbeit, die von mir mit downloadbaren Touren versehenen Reiseberichte  meines Blogs umzustellen, weil sie seit dem TTR 2 alle mit Tyre entwickelt wurden. Selbst für die Reiseberichte  kann ich Kurviger.de verwenden. Kann mich insofern nur bei den Entwicklern bedanken.  Aktuell habe ich jetzt eine überarbeitete Version der Anleitung zur Verwendung von Kurviger.de in http://www.fredis-garage.de/2019-07-26/389-Ersatz-fuer-Tyre,-bearbeiten-der-mit-Tyre-erstellten-Routen.html#extendederbindung mit dem TTR 400 ff hier eingestellt, damit es den Betroffenen leichter fällt, ihre Touren zu erhalten oder leichter zu planen.

Ein Wort zum Setzen von Wegpunkten, von TT Stopps genannt: Wenig Wegpunkte gesetzt ergibt für das Navi die Möglichkeit, tatsächlich spannende Touren zu entwickeln, viele Punkte gesetzt wird das Navi (seine Software) gezwungen, genau der Planung zu folgen.

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb fredis-garage:

Es ist für mich eine Wahnsinnsarbeit, die von mir mit downloadbaren Touren versehenen Reiseberichte  meines Blogs umzustellen, weil sie seit dem TTR 2 alle mit Tyre entwickelt wurden.

...wenn sie als itn-Dateien hinterlegt sind, egal mit welcher Planungssoftware erstellt, sollten sie auch mit anderer Planungssoftware aufrufbar sein.

Meine "ollen" itn-Dateien, noch mit TYRE erstellt, funzen so auch nach Hochladen auf MyRoute App.

 

(...oder ich habe da einen Gedankenfehler drin und du kannst mir dazu Hilfestellung geben ;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Hochladen mit MyRoute funktioniert deshalb, weil dies der von dem Tyreteam erstellte Nachfolger von Tyre basic und Tyre pro ist. Es gibt aber spezielle Planungssoftware (z.B. route-converter) die dafür vorgesehen ist, nahezu jedes Format in ein anders zu ändern (z.B. itn in klm usw.) Kurviger.de ( oder vorher bis zur Einstellung auch der Motoplaner) waren aber vom Handling und dem allgemeinen Verständnis her die einfachsten. Speziell für Garmin verwendete Software (Mapesource, basecamp, MapInstall) war eigens für deren Navis entwickelt, relativ kompliziert aber stets kompatibel um gpx-Tracks aufzubauen. Kurviger kann die wichtigsten Formate- auch gpx.

Nur dies und das

fred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb fredis-garage:

Daran, die Nr. meiner Visa-Card einzugeben, denke ich nicht im Traum.

 

Muss man ja nicht, dann gibt es eben die andere Karte, aber auch damit kann man seine Routen noch abrufen und bearbeiten,  , bzw. neu planen.

 

Diese Nebenkriegsschauplätze Navi und drumrum werden aber langsam wirklich zum Zeitfresser, und das mag ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Die Tourenfahrer Homepage hat die Tyre wird eingestellt Meldung nicht ganz korrekt ins Netz gestellt

und mittlerweile etwas korrigiert.

https://www.tourenfahrer.de/artikel/tyretotravel-wird-durch-myroute-app-ersetzt/

 

Auf seiner Homepage  http://www.janboersma.nl

Nimmt Jan Boersma selber Stellung dazu warum Tyre und Tyretotravel jetzt getrennte Wege gehen.

 

Ich habe Jan´s Erklärung mal durch den Übersetzter gejagt.

Also nicht wundern wenn statt Tyre, Reifen dort steht oder sonstige Fehler drin sind.

 

Es sollte aber ausreichend sein um zu verstehen worum es geht.

 

Im übrigen läuft Tyre Version 8.004 bei mir und vielen Freunden einwandfrei.

 

 

 

Ab Version 8 gibt es einige wichtige Änderungen.

  • Die Zusammenarbeit mit TyreToTravel ist beendet. Der Eigentümer hat dieses Geschäft eingestellt. Damit war die Zeit abgelaufen, in der Reifen im Handel angeboten wurden. 
    Ich hatte mir die Entwicklung von Tyre anders vorgestellt. Nachdem sich herausgestellt hatte, dass es so ist, stand ich vor der Wahl: Nichts zu tun oder mit Tyre selbst fortzufahren. 
    Ich habe mich für Letzteres entschieden, weil ich denke, dass viele Leute gerne Reifen verwenden. Ich möchte diesen Menschen helfen. Und als Bonus bekam ich mein altes Hobby zurück ...
  • Diese Änderung machte es erforderlich, sich erneut mit Kartenanbietern, Routenberechnungen usw. zu 
    befassen. Die Wahl für Version 8 fiel erneut auf Google Maps. Genau wie zuvor für die Versionen 5 und 6. 
    Leider bedeutet dies, dass alle Benutzer die Google API-Schlüssel selbst erstellen müssen. Aus diesem Grund habe ich lange gezögert: Wäre es ein kluger Schachzug? 
    Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, weil andere Anbieter größere Nachteile haben: Sie sind nicht kostenlos oder bieten keine ausreichende Qualität.
  • Ist ein Google Maps API-Schlüssel kostenlos? 
    Ja. Das heißt, die Abrechnung muss beim Erstellen des Schlüssels aktiviert sein. Für den Einsatz in der Hobbyatmosphäre bleibt es jedoch kostenlos. Wenn die Abrechnung aktiviert ist, können Sie Karten, Routen oder Orte bis zu 200 US-Dollar pro Monat kostenlos verwenden. Die Web-APIs von Google Maps können daher rund 25.000 Mal pro Tag kostenlos abgerufen werden, so dass der Service pro Tag bis zum Erreichen dieser Nummer kostenlos bleibt. 
    Sie müssen also ein sehr großer Nutzer sein, um eine Rechnung von Google zu erhalten.
Haben Sie Probleme, wie z. B. gerade Routen, keine Suchergebnisse usw.? Dies kann an Ihrem Schlüssel oder seinen Einstellungen liegen. Klicken Sie hier, um die FAQ für weitere Informationen zu öffnen.

 

Haben Sie andere Möglichkeiten, nachdem TyreToTravel eingestellt wurde? 
Ja, Sie können auch zwischen Reifen und MyRoute-App wechseln. Eine ganz andere Art von Routenplaner, aber ursprünglich teilweise aus den gleichen Quellen. 
Reifen und MyRoute-App haben sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt und sind heute sehr unterschiedliche Programme:

  • MyRoute-App ist eine Webanwendung. Sie brauchen also nicht unbedingt Windows, um damit zu arbeiten, wie bei Tire.
  • Der Ansatz ist ganz anders: Tyre ist ein einfaches Programm, einfach und effektiv, wenn Sie Routen erstellen oder herunterladen und auf Ihr Navigationsgerät übertragen möchten. Natürlich können Sie auch Routen mit anderen teilen. Die MyRoute-App ist eher ein Gesamtpaket mit einer Community, einem Forum zum Erfahrungsaustausch usw. Außerdem verwendet die MyRoute-App mehr verschiedene Karten als Tire.
  • Der Reifen kann kostenlos genutzt werden, für die MyRoute-App wird eine Gebühr erhoben.
  • Mehr zur MyRoute-App finden Sie hier: www.myrouteapp.com

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Ralph:

Umstieg auf MyRoute App ?? Kann man zwischenzeitlich eigene POI-Listen integrieren? Wohl nicht und damit hat es sich für mich erledigt.

 

Moin,

das geht schon länger über die POI Bibliothek.

Deine POI´S werden dann auf allen Karten angezeigt.

 

 

:biken2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, um das zu checken brauche ich den GOLD-Status, und der ist schon eine Weile abgelaufen mit ständigen Vertröstungen "Kommt sicher später!"  Und jetzt € 30.- ausgeben und dann wieder feststellen, es geht doch nicht wie versprochen :wistle:

 

Ich habe damals auch eine lebenslange Tyre Pro bezahlt - und jetzt lebt Tyre eben nicht mehr.  Seit der Einführung von MyRoute lese ich auf den Seiten dort mehr über "Kaufen müssen" als über Inhalte. :unsure:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Moin,

 

@Ralph ich kann Dich und viele andere verstehen.

 

Das mit den POI geht wirklich, oder direkt in Streetview wechseln, oder sich die aktuellen Baustellen anzeigen lassen.

 

Es gibt aber auch immer noch Funktionen die ich wichtig finde aber noch fehlen.

Z.b Zwischenziele markieren, können die Rider ab 4xx aber auch nicht, oder selektives Auswählen von Wegpunkten, Kopieren, Ausschneiden und Löschen. 

 

Dafür spart einem das Programmieren auf der Originalen TomTom Karte (Michelin Karte als Quasi Schablone drüber legen nicht vergessen) aber auch jede Menge Zeit.

Weil es dann zu 100% nachher auf dem Navi (bei richtigem setzen der Wegpunkte natürlich) passt.

Also bei mir zumindest. 

 

Ich will auch jetzt auch nicht Werbung machen für irgendein Produkt

Aber als MyRouteApp damals auf dem Markt kam wurde allen Tyre Profi Anwendern die Möglichkeit gegeben für damals kleines Geld auf die MyRouteApp Gold Lifetime zu wechseln.

Ich habe mich damals auch erst gesträubt, aber der logische Gedanke, wenn eine Firma ein zweites Produkt zum Thema Touren Planung auf dem Markt bringt, welches wird wohl davon 

am Ende überleben, hat mich dann zu bewegt mir doch die Gold Lifetime für kleines Geld zu holen.

 

 

Ist leider so in der Software Welt. 

Mitte Januar 2020 streicht Windows 7 die Segel und bekommt keine Sicherheits Updates mehr. 

Also muss der User auch wieder in die Tasche greifen.

 

Tyre 7 ist tot

Tyre 8 lebt kostenlos weiter.

 

Aber bei der Touren Planung gibt es ja noch genug andere Kostenlose Alternativen.

Selbst TomTom´s MyDrive wird ständig weiter entwickelt, kann aber immer noch kein ITN oder hat keine Ordner Struktur was es sehr unübersichtlich macht.

 

Schauen wir mal was die Zukunft so bringt und ich drücke jedem die Daumen das er für sich eine gute passende Lösung findet.

 

 

 

 

Edited by volcano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich werde ich nur zu alt für diesen ganzen Käse :oldguy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb volcano:

Mitte Januar 2020 streicht Windows 7 die Segel und bekommt keine Sicherheits Updates mehr. 

Also muss der User auch wieder in die Tasche greifen.

 

nein muss er nicht, er muss nur endlich aufhören sich gegen windows  8, 8.1 und jetzt 10 zu sträuben, das upgarde ist immer noch kostenlos, bis heute brauch man auch einen microsoft account zu installation (kann man überspringen) und es sind auch keine monatlichen kosten etc. nötig.

 

was in den nächsten jahren microsoft einfällt weis natürlich keiner, aber dann könnte man sich auch seit jahren mal mit linux beschäftigt haben ...

 

vor 15 Stunden schrieb fredis-garage:

Daran, die Nr. meiner Visa-Card einzugeben, denke ich nicht im Traum.

 

achtung, die kreditkartennummer ist bei google nötig, nicht bei tyre bzw. einem "dritten unbekannten". solltest du ein android handy haben und schon mal für eine app mit kreditkarte bezahlt haben dann liegen die daten dort sowieso schon bereit.

 

wie oben im eigner / entwickler blog geschrieben ist das nötig da für die externe nutzung von google maps nun immer ein account bezogener API schlüssel nötig ist für den bei kommerzieller nutzung kosten anfallen ... eingeschränkt bei privater nutzung aber halt keine kosten anfallen.

 

ich habe das damals bei der google umstellung gleich für tyre gemacht und mir wurde nie etwas auf die kreditkarte belastet ...

 

vor 8 Stunden schrieb volcano:

Ich habe mich damals auch erst gesträubt, aber der logische Gedanke, wenn eine Firma ein zweites Produkt zum Thema Touren Planung auf dem Markt bringt, welches wird wohl davon am Ende überleben

...

 

richtig, das war damals doch sofort ersichtlich ...

 

ich habe mir darum zwischenzeitlich die handy app (ohne gold nur community routen damals) und web app ("muss ich jetzt links oder oben im menu klicken ? mist schon wieder in der community gelandet, muss schon wieder die tabs umstellen um zu den routen zu kommen grmph") mehrfach angesehen und es war bis jetzt keine alternative zur routenverwaltung mit basecamp  und auch andere programme wie easy routes z.b. nicht (altbacken, kompliziert zu installieren usw.)

 

zur routenerstellung gibts natürlich mehrere gute kostenlose / freie alternativen ...

 

Edited by merkosh

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb merkosh:

er muss nur endlich aufhören sich gegen windows  8, 8.1 und jetzt 10 zu sträuben,

 

Das ist eben die innere Überwindung, mein geliebtes und stabil laufendes XP hergeben usw. :(

 

Zwischenzeitlich stelle ich fast die Frage... gab es mal was anderes vor Win10?  Nach dem Sprung ins kalte Wasser ist das alles schon Geschichte, vielleicht sollte ich auch mal ins neue Navi-Leben springen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

du darfst dein XP gerne auch heute noch weiter nutzen und lieben ... solange du es nicht ans internet hängst :prost2:

 

über den sprung ins neue navi leben habe ich gerade im  juli wieder nachgedacht das es mittlerweile auch viele aktuelle chin. handys in wasserdicht, wechselakku, guter hardware und aktuellem android für wenig geld bei den amazonen gibt ... allerdings kommt dann wie bisher immernoch lademöglichkeit, (abschließbarer) halter usw. hinzu (ich will nicht bei jedem stop eine mitnehm und kabel orgie veranstalten) womit der vorteil gegenüber einem konventionellen motorrad navi sich wiedermals relativiert

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da habe ich auch schon gegrübelt, damit bin ich aber dann doch wieder mehr abhängig von der Netzabdeckung.

 

Ich warte jetzt mal aufs TT600 mit integrierter SIM-Karte in 5,5" und selbstverständlich mitgelieferter Routing-Software ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 35 Minuten schrieb Ralph:

Ich warte jetzt mal aufs TT600 mit integrierter SIM-Karte in 5,5" und selbstverständlich mitgelieferter Routing-Software ;)

 

Moin,

 

ich wäre schon über Software Update glücklich wo diese Menü anschließend vorhanden ist und wie bei den alten Ridern funktioniert.

Dann wäre mein 550 schon ziemlich nahe am Perfekt sein.

K640_Tomtom.JPG.78033be92256c67f2e44a0555adc2ffd.JPG

 

 

Edited by volcano

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe mir bei der Neueröffnung eines Louis shops mal das neueste von TT angesehen. Das kleine TTR 50 hat nun auch schon w-lan und 19 Länder Europas im Speicher. Funktionsweise zu 99% wie beim TTR 400, bei einem Kostenpunkt von 249,90 €. Ein Gutschein in Höhe von 50,- € war -was sonst nicht der Fall ist- auch für dieses Navi und auch ein Zumo einsetzbar. Würde ich mir mal ansehen. Wenn man sich einmal in das TT-Bedienungssystem eingearbeitet hat, eine feine Sache (Bedienungsanleitung findet man auch in meinem Blog). Ich sehe deshalb keinen Grund, auf ein Smartphone auszuweichen. Wenn die Netzabdeckung besser wird- vielleicht. Das Problem der sinnvollen Symbole bei allen neuen TTR war anfänglich auch für mich fast ein Ausschlußgrund/ nun nicht mehr.

fredis-garage

Edited by fredis-garage

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb volcano:

 

Moin,

 

ich wäre schon über Software Update glücklich wo diese Menü anschließend vorhanden ist und wie bei den alten Ridern funktioniert.

Dann wäre mein 550 schon ziemlich nahe am Perfekt sein.

 

 

 

 

Das 2013er mit den Traffic-Diensten - und schon wäreich weitgehend glücklich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...