Jump to content
Hello World!
Almada

Navi Halter für aktuelle T800 mit TFT Display

Recommended Posts

Hallo, habe schon mal was geschrieben zum diesem Thema und möchte hier mal den aktuellen Stand weitergeben. Heute habe ich die  2. Version meines Navihalters abgeholt und direkt mal montiert.

Die 2. Version ist jetzt schon deutlich besser, ein wenig extra Gefummel war nötig, weil ich mit der Verlegung des Anschlusskabels auch bis zur Fertigstellung der Halterung gewartet habe. Fazit: Ist wie beabsichtigt: Schnelle Montage, im Sichtfeld über dem TFT- Display, optisch unauffällig und die Höhenverstellung der Scheibe ist nicht beeinträchtigt. Anbei mal ein paar Bilder für die Interessierten unter euch. Bin mal gespannt wie es am Wochenende beim Fahren ist, ein Thema könnte vibrieren/wackeln sein, was ich dann über Materialstärke, etc. ggf. noch optimieren muss. :D:biken2:

IMG_20190823_114257.gif

IMG_20190823_122913.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

in gespannt...;)

 

Bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

...wenn es funktioniert bitte eine Kleinserie auflegen. Wirst du hier im Tigerhone bestimmt reißend los!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb greinsen:

...wenn es funktioniert bitte eine Kleinserie auflegen. Wirst du hier im Tigerhone bestimmt reißend los!!!

:thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen, also wie ich es erhofft hatte, Position im Blickfeld und somit für die Blickführung beim Fahren optimal. Vibrationen fast gar nicht, aber wenn`s holperig wird wie gestern in den Ardennen dann wackelt es. Werde die Materialstärke ändern zu Gunsten der Steifigkeit, eine Abstützung im oberen Bereich hinzufügen und die Kabeldurchführung noch ändern. 

Letzteres, damit man nicht jedesmal das Kabel aus dem Craddle frimmeln muss. Kontur passt soweit und das TFT- Display lässt sich nach wie vor in der Neigung verstellen. Ansonsten bin ich zufrieden, muss aber mit dem Testmodell dann selber erstmal vorlieb nehmen :unsure:. Mittwoch, bevor ich auf Tour (Scharzwald / Österreich) gehe, werde ich die Änderungen in Auftrag geben und auch mal einen Stückzahlpreis einholen. An eine Serie hatte ich bisher nicht gedacht und bisher lief alles "auf dem kleinen Dienstweg unter Freunden". In 10 Tagen nach meinem Kurzurlaub ist die endgültige Version dann fertig. 

PS: Danke für euer Interesse. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Rückmeldung. Das hört sich doch alles sehr positiv an. Ich bin gespannt, was bei dem Preis für eine Kleinserie rauskommt.

Bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo bleibt die Kleinserie ? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, gerade in Urlaub. Bin nächste Woche zurück. Dann kann ich was zur Serie sagen, weil ich dann Preise kenne und die finale Version fertig ist. Grüße aus Österreich IMG_20190903_135318.thumb.jpg.0a181672ef3f199d9fab56090e27d96d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar. Genieß erstmal deinen Urlaub. Keinen Stress:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So zurück aus dem Urlaub, mit einer 3000 km Einfahr- Runde. Wettertechnisch alles richtig gemacht, 2 Tage nach unserem Besuch der erste Schnee am Stilfserjoch :xmas19:

Aber zurück zum Navihalter. Habe heute die 10 Stk., die ich erstmal habe machen lassen, abgeholt. An den Auslegern, die sich oben abstützen, habe ich noch testweise Gummikappen

montiert und dann ging es zur Montage an der Tiger. Passt !, das Navi- Craddle (Garmin ZUMO 395) lässt sich durch den geänderten Ausschnitt auch ohne Probleme im montierten Zustand an- und abbauen. Für den Fall, dass etwas anderes montiert werden soll, gibt es jetzt auch zentral noch eine zusätzliche Bohrung mit 6,2 mm. Durch die geänderte Materialstärke ist es deutlich steifer geworden und der Versatz der Befestigungslöcher stimmt auch. Fazit, einfach zu montierende Halterung, die ihre Anforderungen erfüllt. Also wer Interesse hat, bitte melden. Schöne Grüße

 IMG_K1.jpg.42c6a0b3453293a6df35168bb98c72ed.jpgIMG_K2.jpg.42158d210ac542421479652a7839e059.jpgGummikappe.JPG.918ea44fd9bc04f92b0b06d27ad395be.JPGIMG_K3.jpg.27e61e4b6c1c20ffa61aaa3443988d12.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht gut aus. :bang:

 

Welche Materialstärke hast du den nun verbaut?

 

Kannst du mir mal den Abstand der Bohrungen geben? Ich würde nämlich eine TomTom Halterung, bzw ein Ram-Mount montieren. Und was soll der ganze Spaß kosten?;)

 

Danke und bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Lochbild für das Craddle ist 30x40 mm.

 

Material  2 mm Stahlblech

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, das sieht super aus. Wie teuer ist die Halterung? Ich würde gerne 1 oder 2 Stück nehmen.

Schöne Grüße 

werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,  48 € zuzüglich 6,50€ Versand. Habe die Gummikappen ( original vom Vespa Sitzbankhebel, Stk. 2,58€ ) mal weggelassen, da kann ja jeder ggf. selbst kreativ sein). Günstiger geht es nur über die Stückzahl oder man ist zufälligerweise im richtigen Betrieb angestellt. :wistle: PS: Muss die Gummikappen auch erst besorgen, hatte nur 2 Sätze zum probieren besorgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Almada,

ich nehme einen. Die Gummikappen kann ich bei mir um die Ecke holen.

Bitte schreib mir per Mail an werner.weustenfeld@gmx.de, wie es weiter geht.

Vielen Dank für Deine Mühe

 

Schöne Grüße

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, 

 

habe das Teil heute angebaut. 

Passt super an den Tiger.

Wirklich hochwertig, muss man sagen.

 

Ich hab ein TomTom Aktivhalter der aktuellen Geräterversion (den drehbaren- und abschließbaren) daran montiert. 

Das Lochschema verlangt vertikale Grundstellung.

Dafür müssen die Bohrungen im Durchmesser leicht vergrößert -  also aufgebohrt werden.

Ist aber kein Problem. Man muss nur akkurat arbeiten.

 

Unbedingt vorher mal anhalten und "Probesitzgucken" und bei Bedarf vor der Montage ein mit ein paar Unterlegscheiben bei den unteren Löchern unterfüttern,

da steht das Gerät dann etwas flacher.

 

 

Cooles Teil✌✌✌

Edited by greinsen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde eine RAM Mount Kugel montieren und daran dann die TomTom Halterung. Dann könnte man das Navi problemlos so positionieren wie man möchte. Nachteil ist, dass dadurch der Hebel wieder größer wird, also das ganze wieder anfälliger für Vibrationen wird. Kann jemand mal ein Foto von der Seite machen, damit ich mal eine Vorstellung davon bekmme wie das Navi positioniert ist?

Danke und bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

@olli_do....das mit der Kugel habe ich versucht. Und es ist genau wie du es vermutet hast, es schwingt regelrecht.

Ich mache nachher mal ein Bild wenn ich es nicht vergesse :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ greinsen: Danke für die Rückmeldung

@ olli_do: Habe eben ein Bild gemacht. Habe den Halter für mein Garmin gemacht, mit dem zusätzlichen RAM Mount wird es natürlich ein längerer Hebel mit anderen Kräften.

 IMG_20190927_080549.thumb.jpg.61cf083c06c4fd1ac87fb6b6c6ac8308.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischenbericht Feldversuch mit dem TomTom Rider (drehbar):

(*Anbau siehe oben)

Wenn es harsch schlechte Straßen hat dann schwingt die ganze Sache sehr, so sehr das der Rider denkt er muss das Bild drehen :-)

Lösung: Ein Weckgummi als Stoßdämpfer verbauen, dann passt es :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte im Urlaub auf den Pässen kein Problem mit Vibrationen. Waren aber auch nur Strassen, wenn auch mit wechselnder Qualität. Erschütterung abseits der Strassen sind damit natürlich nicht vergleichbar. Wie hast du das Gummi angebracht ? Hast du ein Bild? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vom untersten Punkt der Schiene der Scheibe (das sie noch voll verstellbar ist) einfach auf die Mitte der Halterung unterhalb des Navi.

Das verdeckt den Gummi dann. Je nach Gummistärke auf einer oder beiden Seiten.

Bild habe ich leider nicht,....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe diese Woche bei mir und bei meinem Kumpel je einen Halter verbaut. Der Halter passt perfekt und ist heute ausgiebige getestet worden (480 km).

 

Wir beiden sind hellauf begeistert von der Halterung!!! Respekt, du hasst echt tolle Arbeit geleistet!

 

Der Einbau war sehr einfach, zur Stromversorgung habe ich ein 2 m langes Kabel von der hinteren geschalteten USB-Dose, nach vorne hinters Cockpit verlegt.

Mein Kumpel hat ein Garmin-Navi und ich ein iPhone 8 mit SP Connect-Haltesystem verbaut.

 

Noch einmal Danke für den schnellen Versand!

66ad2101-e223-4732-a6eb-52e99c3e02a4.jpg

5779a566-30ee-469a-bf35-2b0bbb0a7bac.jpg

U7dwCJz2R66AEkI16e3P0Q.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Almada. Ich in von der Explorer 1200 auf die 800 umgestiegen. Möchte auch hier mein Navi nutzen. Finde deine Lösung sehr gut. Kannst du mit mal mitteilen wann du die nächsten Rahmen bauen läßt. Würde dann gerne auch einen nehmen. Bleibt es bei dem Preis € 48,-- + Versand?

Bis Bald

Zotty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Guten  Morgen, sorry für die verspätete Antwort. Aktuell ist die (1.?) Serie ausverkauft. (hätte ich selber nicht gedacht :rolleyes:). 

Wenn genug Anfragen zusammenkommen, kann ich nochmal eine auflegen und in Vorleistung gehen. Was den Preis angeht, habe ich mir ehrlicherweise

keinen gefallen getan im Nachhinein und müsste ihn auf 60€ anheben. (Produktionskosten, Verpackungsmaterial, Versand, zeitlicher Aufwand,..)

Aufgrund von Rückmeldungen (bisher alle wie oben) ist die Lösung geglückt. Würde allerdings das Lochbild etwas anpassen, damit diverse Craddle ohne

nachbohren verbaut werden können. Habe auch noch eine zu prüfende Idee / Anregung für eine weitere Stabilisierung damit schwerere Anbauten (Touratech-

halterung) mit höherem Gewicht ggf. auch noch verwendet werden können.

 

Kurz gesagt, bisher habe ich nur deine Anfrage, habe allerdings auch keine Abfrage gestartet. Ab 5 Anfragen würde ich dann nochmal welche anfertigen lassen.

 

Grüße Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Frank,

 

ich habe ja auch anfangs Interesse bekundet und dann doch verworfen, ;-) Wenn ich aber höre, dass die die von mir befürchteten Schwachpunkte behebst, dann melde ich doch glatt noch einmal Interesse an. Das Problem ist wohl, dass der Hebelarm durch die Fixierung nur an den beiden Cockpitschrauben zu lang wird. Man müsste den Halter noch irgendwie weiter oben am Cockpit oder Scheibenhalter befestigen können. Hast du dazu eine Idee?

 

Bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank. Habe dir eine PM geschickt.

Schönes Wochenende

Zotty

Edited by Tigerzotty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den Halter einfach oben rechts und links an den Schienen des Windschildes festgebunden. 

Dunles stabiles Sattlergarn oder schlichte Kabelbinder.  Problem gelöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du davon mal ein Foto?

 

Danke und bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

....da hab ich kein Foto. Und bei dem Sauwetter geh ich nicht in die Mopedgarage ;)

Einfach bissi fummeln mit dem Strick, da findest du schnell die passende Position, ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mal beim Triumph-Techniker gefragt wie sie das Navi jetzt anschließen. Früher waren sie an das Standlicht gegangen. Das ist jetzt nicht mehr möglich. Jetzt verlegen sie ein Kabel unterm Tank hindurch zum Heck. Unter der Soziusbank befindet sich eine Blindbuchse. Diese ist wohl für das original Topcase gedacht, da dieses ja mit einer Steckdose ausgestattet ist. WIe gesagt: An diese Buchse schlißen sie jetzt das Kabel an. Soll geschaltet sein, also kein Dauerstrom.

ACHTUNG: Ist nur eine Info, lesen aber nicht bewerten

Danke

Zotty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist korrekt. So hat meine Werkstatt das Navi auch angeschlossen. Die Buchse ist geschaltet, hat also nur bei Zündung ein Strom. Nachteil: Wenn man das Navi über dem Display anbringen möchte, wird das mit der Kabellänge - zumindest beim TomTom schon knapp.

Bis dann

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...