Jump to content
Hello World!
bennyhimself

Schwingenachse ausbauen

Recommended Posts

Hallo,

wollte heute die Schwinge ausbauen. Jetzt ist alles ab, nur die letzte Achse will einfach nicht raus. Schrauben sind von beiden Seiten gelöst, aber sonst tut sich nichts. Hab‘s auch schon mit sanfter Gewalt versucht.

Ideen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.  

Was ist denn die letzte Achse? Schwingenachse? Was sind dann bitte die von beiden Seiten gelösten Schrauben? Mach doch am besten mal ein Foto.

Gruß

Nils

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

Die Schwingenachse soll rechst losgeschraubt werden.

Schwingenachse dann nach links rausziehen oder raustreiben.

Wenn das klar ist und sich trotzdem nix bewegt, ist die Achse wohl eingelaufen und geht nur mit Gewalt raus.

 

VG

Edited by Franz59

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Benny,

 

ist die Schwinge noch verspannt? Also das Federbein nicht völlig entlastet? Es kann natürlich auch Wasser zwischen Rahmen und Schwinge eingedrungen sein, sodaß die Achse oberflächlich angerostet ist. Dann sitzt sie sehr fest. Versuche mal Kriechöl bzw. Rostlöser auf die Achse zu bekommen, sodaß es in den engen Spalt krabbeln kann. Eine festsitzende Schwingenachse war mir mal bei der 709er passiert, sodaß ich mir einen Abzieher bauen mußte.

 

Schöne Grüße

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

WD40 hab ich jetzt erstmal 24 Stunden einwirken lassen. Nachher leg ich den Rahmen auf die Seite, dann liegt die Gegenseite ordentlich auf und die Kraft der Hammerschläge wird besser übertragen. Hab dazu einfach eine passende Sechskantmutter, ausreichend lang, um das Gewinde nicht zu versauen. Wird schon👍

30C631DB-4C77-4EA9-ADDA-733C6B6396B8.jpeg

0B34C519-EAC2-4BAA-88CE-2540FCA3FB72.jpeg

7BEF4CAE-2B05-45A4-A5DC-23D04E7472DB.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fremder,

 

da Du schon alles andere aus dem Rahmen ausgebaut hat, ist es jetzt auch ganz einfach, alle Teile, Rahmen, Schwinge und Distanzbuchse moderat warmzumachen. Im Zusammenspiel mit Kriechöl und sanfter Gewalt kommt die Achse dann schon raus.

 

  Viel Erfolg

 

    Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Benny

und schmeiss bitte dein WD-Pfirisch Zeugs in dir Tonne.....das ist n halbwegs brauchbares Pflegemittel, aber beim besten Willen kein Kriechöl !

 

gutes Kriechöl bekommst du im Fachhandel.....Empfehlungen folgen hier garantiert.

 

 

Gruss

Tom

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Ausbau habe ich keine weiteren Erklärungen. Für den Einbau empfehle ich allerdings das Triumph Spezial-Tool. Kostet nicht viel und macht die Arbeit massiv einfacher. Im Link ist es Item 3.

 

https://www.worldoftriumph.com/partscatalog/catalog/listing/catalog/triumphmc/modelid/23773/block/100058929-0-2/

 

Gruss, Dani

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Dani:

Zum Ausbau habe ich keine weiteren Erklärungen. Für den Einbau empfehle ich allerdings das Triumph Spezial-Tool. Kostet nicht viel und macht die Arbeit massiv einfacher. Im Link ist es Item 3.

 

https://www.worldoftriumph.com/partscatalog/catalog/listing/catalog/triumphmc/modelid/23773/block/100058929-0-2/

 

Gruss, Dani

 

 

Danke! Das sieht mir aus wie ein Halbrund mit entsprechendem Gewinde dran. Damit verkantet sich die Achse natürlich weniger beim Einbau. Werde später einfach eine alte Schraube auf die Drehmaschiene spannen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb bennyhimself:

Danke! Das sieht mir aus wie ein Halbrund mit entsprechendem Gewinde dran. Damit verkantet sich die Achse natürlich weniger beim Einbau. Werde später einfach eine alte Schraube auf die Drehmaschiene spannen.

Geht natürlich auch :-) , viel Spass beim montieren, ist richtig schön wenn alles mit neuen Lagern, sauber und frisch gefettet ist.

 

Bitte Distanzhülse beim Zusammenbau nicht vergessen. Freund von mir hatte mal eine T300 wo der Vorbesitzer die Hülse vergessen hatte. Die Stange konnte nur noch auf der grossen Pressen rausgenommen werden....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achse ist draußen. Rahmen seitlich auf einen Holzklotz gekippt, zwei oder drei Schläge auf die Schraube und das war’s.

Die Achse hat auf einer Seite eine deutlich größere Fase als auf der anderen. Wenn ich das noch richtig im Kopf hab, gehört die Fase Richtung Kette. Heißt für den Einbau entsprechend auch wieder von rechts nach links einsetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lager muss ich mir mal anschauen. Ein neuer Satz ist doch recht teuer.

Gibt es eigentlich einen wichtigen technischen Unterschied zwischen der alten silbernen und der neueren schwarzen Schwinge?

Werde bei meiner ’98er noch das Federbein tauschen und bin am überlegen die alte silberne Schwinge einzubauen. Gefällt mir nämlich besser.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

Die Schwingen unterscheiden sich meiner Kenntnis nach nur in der Farbe.

Umbau bzw. Austausch sollte kein Problem sein.

Gruß

Nils

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...