Jump to content

hakeliges Getriebe Ursachen und Kühler


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich lerne meinen Tiger ja erst jetzt  nach und nach richtig kennen und da sind mir wieder zwei Sachen aufgefallen. Zum einen finde ich das Getriebe im Vergleich zu meiner Honda sehr hakelig. Ist das normal? Oder liegt es am Öl? (ich fahre ganz normales Standardöl von Tante Louise) oder liegt es an der Kupplung? Konkret ist gerade das Runterschalten ohne Zwischengas sehr ruppig. Auch ist es nicht leicht, im Stand den Leerlauf zu finden und es kracht recht heftig, wenn man aus dem Leerlauf den 1. Gang einlegt. Die Maschine hat jetzt 56.000 km und ist laut Dokumentation vorschriftsmäßig gewartet worden. Ich freue mich über Hinweise und Meinungen.

 

Dann wundere ich mich, dass die Kiste relativ schnell warm wird und dann auch recht schnell und häufig der Lüfter anspringt. Soweit ich das prüfen konnte ist das System korrekt befüllt.

 

LG

Matthias 

Edited by mattiger1050
Link to post
Share on other sites

Hi Matthias,

 

zum Thema Getriebe und Schaltbarkeit gibt es viele Beiträge und Meinungen.

Ich selbst habe die Tiger in 2013 neu gekauft und bin jetzt bei ca 67000km.

In den ersten 20000km wollte ich das Ding mehrfach in die Tonne kloppen, (oder heiß entsorgen) weil ich sehr viele Unzulänglichkeiten hatte.

Das kannte ich von den Honda, Yamaha und Kawa Neumaschinen so nicht.

 

Ein Teil im Getriebe abgebrochen, bei ca 1000 km. Irgendeine Feder?

Wartezeit, bis der Verkäufer das Ding repariert hatte.....mehrere Wochen

Rubbelnde Bremsen....Austausch gegen Zubehör

Lockeres und klackendes Lenkkopflager.....In Eigenregie die Mutter nachgefettet und angezogen

Hakelndes Getriebe ........mehrere Ölwechsel und konzentriert schalten

Schlechtes Licht .....hab ich jetzt auch durch den Scheinwerferumbau Tiger Sport verbessert

Federelemente.....Franz Racing

 

 

Das Ganze ist dann viel besser geworden und jetzt habe ich mich dran gewöhnt und will kein anderes Moped mehr.

Das Moped ist schon solide gebaut, deshalb auch das Gewicht von knapp 250Kg.

Und es steht nicht an jedem Rastplatz, wie die GS Fraktion, die meistens im Rudel auftritt;)

Schalten muss aber weiterhin konzentriert durchgeführt werden, ist halt kein Honda Getriebe. Hochschalten geht aber trotzden ohne Kupplung im richtigen Drehzahlbereich wunderbar.

Jetzt habe ich alles soweit, das ich zufrieden bin und die Leistung ist mehr als ausreichend für mich.

 

Ausserdem habe ich schon das meiste (incl. Motor) auseinander und wieder zusammen gebaut und brauche dafür keine Werkstatt beauftragen, ist alles zu bewerkstelligen, mit Zeit und Muße.

Keine sinnlosen Elektrik Tricks,

 

Also mein Tipp, mach nen Ölwechsel auf 20W50 Öl, Jaso2,  welches ist meiner Meinung nach egal,  und fahre einfach, das wir schon.

Das der Lüfter schnell anspringt, ist auch normal. Kann man aber sicher durch einen grösserern Kühler behebn, muss aber nicht, lass doch laufen.

Mit 56Tkm ist der Motor grad erst eingefahren.......

 

entspannt bleiben und Fahren, alles Gewöhnungssache:rolleyes:

Gruß

Stefan

 

Link to post
Share on other sites

Ich hab keine Probleme mit meiner Tiger.

Fahre motul 7100 15w50

Die Speedy RS hat das gleiche Öl, schaltet aber im Vergleich nochmal weicher.

Überprüfe das Spiel vom Kupplungszug, 3mm max am Hebel

Link to post
Share on other sites
Zitat

 

Jo, danke schon mal Leute, ich habe mir das schon so gedacht. Ist alles nicht wirklich tragisch, hat mich aber schon etwas enttäuscht.

15/50 werde ich beim nächsten Ölwechsel testen. Wir werden sehen.

LG

Matthias

Link to post
Share on other sites

Auf keinen Fall - wenn Zuviel Öl drin ist wird die Schaltbarkeit schlechter !!!!

Hab ich selber festgestellt als ich meine Tiger mal von der Inspektion abgeholt hatte und mir sofort das schlechtere Schaltverhalten aufgefallen war. Etwas Öl entnommen, soßdaß der Peilstab bei 3/4 ist und danach deutlich besseres Schaltverhalten.

Fragt mich nicht warum das so ist, aber konnte das im Laufe der Jahre immer so bestätigen.

Rainer

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich danke euch für eure Hinweise. 15-50er Öl ist drin. Ich werde sehen. Damit ists dann auch gut hier.

LG

Matthias

Link to post
Share on other sites

Habe schon 3 verschiedene Öle probiert Castrol Power1 Motul 7100 15W50  und Shell Advance ,bilde mir ein das mit dem Motul ganz ganz minimal die Schaltung leichter läuft ,aber wie gesagt kaum spürbar.

Hab hier im Forum den Tipp bekommen den Schalthebel der Spiel hat seitlich mit Beilagscheiben auszugleichen hat meiner Meinung nach auch minimal etwas gebracht , jedoch ist das Getriebe mit einer Honda Yamaha oder Kawasaki nicht zu vergleichen . 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...