Jump to content

Reifenbild...?


Recommended Posts

was sagt uns dieses reifenbild?

ist mir vorgestern aufgefallen als ich bischen geputzt habe...

hatte es so letztes jahr nach dubrovnik runter nicht gehabt...erst als ich software/mapping geändert habe und hinten 2 zähnchen mehr draufgepackt habe anfang diesen jahres und vor nem guten monat ca in der eifel unterwegs war...soviel mehr-leistung kam da jetzt auch nicht rum als das da jetzt wie an nem boliden hinten rumgerissen wird:-)....ich meine nicht das es etwas aufgeribbelt ist...das kenne ich von der rennstrecke...ich meine eher, das es etwas sägezahnmäßiges ist.....lg timmi

IMG_20200516_202255_resized_20200518_110237625.thumb.jpg.6da13e71c94c4eb0445dd339cb006fb6.jpg

 

 

Link to post
Share on other sites

das denke ich doch mal;-)

hab da bis jetzt noch nix groß dran gemacht bzw machen lassen....bin nicht so der fahrwerks-spezi.

da besteht dann vor den dolo´s noch handlungsbedarf;-)

vielleicht ist hier in der gegend von 46514 drevenack/wesel jemand, der sich damit auskennt!!??

lg

timmi

 

Link to post
Share on other sites

Welche Reifenmarke ist das ? So eine Sägezahnbildung ist u.a. von den Bridgestone BT45 bei den alten BMW 2Ventilern bekannt .

Stolli

Link to post
Share on other sites

CRA 3....klasse reifen,-)

Link to post
Share on other sites

Mit der Anleitung sollte das Einstellen eigentlich möglich sein. 

 

Außerdem wäre es schön, wenn du Groß- und Kleinschreibung und Zeichensetzung benutzen würdest, dann muss man dein Geschreibsel nicht zig Mal durchlesen, um dich zu verstehen. :thx1:

Link to post
Share on other sites

danke dir für den tip, ich werde mir das mal zu gemüte führen;-)

und nein, ich schreibe weiterhin klein;-)....das mache ich aus bequemlichkeit....wohl kann ich in zukunft satzzeichen verwenden, wobei meine punkte eigentlich teilweise den selben sinn haben sollten;-)

lg

timmi

  • Nein 2
Link to post
Share on other sites

Servus Timmi.

Ich würde auch sagen, dass der Reifen bei den momentan geringen Temp. etwas überlastet wurde,

...... und wie Matthias schon schrub :rolleyes: Zugstufe etwas schließen. Dass du den richtigen Luftdruck fährst, davon gehe ich mal aus.

 

Ach ja, ein kleiner Tip für dich die Zugstufe betreffend. Die Tiger hinten in die Feder drücken so gut du kannst und dann plötzlich loslassen. Dabei solltest du bis zum Stillstand ruhig bis " einundzw ... zählen können.  Das ist jetzt nur ein kleiner Anhaltspunkt. Langsammer sollte sie nicht ausfedern, aber auch nicht schnell  wie eine alte Matratzen-Sprungfeder:nono1:

 

Grüße gerhard

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb Silver Rider:

dass der Reifen bei den momentan geringen Temp. etwas überlastet wurde

Hallo Gerhard,

 

hast du den CRA3 schon mal drauf gehabt? Ich finde diese "Kräuselung" nicht so ungewöhnlich, dafür ist der Reifen eigentlich bekannt. Bei dem eher kein Zeichen von Überhitzung. Tritt bei mir auch sehr schnell auf.

Der Sägezahn ist allerdings einer Einstellung der Zugstufe würdig.

 

Gruß Holger

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

na dann werde ich die tips alle mal beherzigen;-)...danke euch allen!

generell finde ich sie hinten etwas zu hart und vorne zu weich.

muß dabei sagen, das der vorbesitzer wesentlich mehr masse hat als meiner einer...100 kg zu 140 kg....

er hatte progressive wilbers vorne und ein wilbers-federbein hinten einbauen lassen,mit einer stärkeren feder für sein gewicht,das vergaß ich zu erwähnen. ich denke, um da wieder in meinen komfortbereich zu kommen, werd ich um n federtausch nicht herumkommen.

aber das mit der zugstufe werde ich mal antesten;-)

lg

timmi

 

nachtrag...wilbers 640 adjustline mit 240kg zuladung und 3 cm höher...vorne wilbers progressiv.

Edited by timmi
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Interessant! 

Bei mir siehts mit dem CRA3 gut aus, etwas zuviel Druck Stufe. 

Da ich die nicht einstellen kann, würde ich die Zugstufe etwas aufmachen (beeinflusst ja auch die Druck Stufe). Muss man mal mit spielen..... 

 

PS: Sehe ich oben nicht einen leichten Warm Riss? 

LG Frank 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Fahrwerkseinstellung ist immer ein Kompromiss auf der Straße, schreibt ja auch der Renn-Heini 3 Posts drüber.

 

Auf Landstraßen 3. Ordnung fährt man nicht hart am Limit, denn man könnte ja in ein Schlagloch fallen. Wird die Straße dann besser, gast man härter an und bräuchte mehr Zugstufe. Würde man dieses "gute-Straße-Setting auch auf schlechten Straßen fahren, dann wird der Bock durch zu viel Druckstufe 1. zu bockig und ohne mehr Druckstufe kommt der Bock nicht mehr aus der Federung raus, weil zu viel Schläge da sind.

 

Wen juckt denn das bisschen Sägezahn? Wenn sich es gut anfühlt, dann Feuer. :D

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

danke für eure statements dazu;-)

da haste wohl recht...never touch a running system, so what;-)))

am freitag gehts wieder runter in die dolomiten und zum gardasee...werds mal weiter beobachten und ggf einstellen versuchen...danach ist der satz eh fertig ;-))

lg

timmi

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...