Jump to content

Recommended Posts

Moin liebe Tigergemeinde!

 

Ich schicke einmal voraus, dass ich das Forum nach dem Thema durchforstet habe und ehrlich gesagt nicht mehr durchblicke.

Elektrik ist nicht so mein Ding, aber immerhin habe ich die Bypass-OP (LIMA) schon erforlgreich durch geführt.:rolleyes:

 

Folgendes Problem:

Ich habe mir den Tiger 2009 gebraucht zugelegt und er war schon auf Doppellicht geeicht.

Nach einer heftigen Dauerregenfahrt im letzten Jahr war dann plötzlich nichts mehr mit Doppellicht - der Tiger schaute nur noch 1-äugig (Abblendlicht rechts) und 1-äugig links (Dauerfernlicht). Ich denke, dass ist der Originalzustand.

 

Ich wollte wenigstens wieder doppeltes Abblendlicht haben, hauptsächliche wegen des Sicherheitsaspekts.

Ich bekam den Tipp, einfach eine Plusbrücke von dem brennenden Auge zum anderen Auge zu legen und fertig ist der Lack.

 

Gesagt getan: Funktioniert und nach 2 Stunden Proberitt für i.O. befunden.

 

Die nächste größere Tour stand auf dem Plan und meine Kumpels machten mich direkt darauf aufmerksam, dass ich nur mit Standlicht durch die Gegend fahre.:angry:

Konnte den Tiger direkt wieder in den Stall zurückbringen. Die 15A Sicherung war durch und beim Testen mussen weitere dran glauben.

 

Ich habe dann die Brückenverbindung wieder gekappt und jetzt bin ich soweit wie vorher - 1-äugig.

 

FRAGE:

Wie funktioniert das mit der Doppellichtschaltung genau (spezielles Relais, wenn ja wo etc. ???) und wie bekomme ich das Problem gelöst?

 

Danke für eure Hilfe! :bang:

 

Ulisses

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 74
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Servus ! zu den von MacIntyre eingestellten Relais-Fotos: das oberste und das unterste Relais sind die für das Doppellicht verantwortlichen Relais. Das rechte Abblendlicht schaltet über

Was du da gemacht hast, habe ich letztes Jahr bei meiner 955i auch gemacht. Grund war eigentlich Kabelbruch am Zündschloss. Als ich mir dann das Elend angeschaut habe, dickes Kabel geht über Steckverb

Moin Haddock,   wieso zum TÜV zurückbauen? Ich bin 5x durch die HU mit Doppellicht. Nie eine Beanstandung. Wenn du Einäugig zum TÜV gehst, riskierst du Mecker wegen einer defekten Birne .

Posted Images

Wenn ich mich nicht irre ist es Sicherung 1, welche die beiden Relais mit Strom versorgt. Wenn die durch oder defekt ist, geht auch kein Doppellicht.

Damit kann man auch schnell TÜV Kompatibilität herstellen.

 

 

Link to post
Share on other sites

Moin,

deine Strombrücke zwischen den Scheinwerfern überlastet den Kabelbaum. Also die Demontage war richtig.

Das Doppellicht bei den 709ern läßt sich mittels 2 weiterer Lastrelais auf den Steckplätzen (Oberster und Unterster) in der Steckerleiste unter der Frontmaske in Fahrtrichtung links realisieren. Nötig sind 30A Lastrelais mit der gleichen Kontaktbeschaltung wie das Hauptrelais rechts am Rahmen unter dem Fahrersitz (einige KFZ Relais (VW, Ford) haben die falsche Beschaltung).

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites

Hallo ihr beiden!

 

Danke für eure spontane Hilfe! Sehr ehrenwert!!!!:bang:

 

Ich hatte bereits im Vorfeld auf Verdacht 2 solcher Relais (angepriesen zur Verwendung für Doppellicht Tiger EN709) bestellt und alle möglichen Steckkombinationen ausprobiert. Auch jetzt noch mal beide oberen Relaisplätze unter der Abdeckehaube durch diese neuen Relais ersetzt.

 

Resultat: alles bleibt 1-äugig.

 

Link to post
Share on other sites

Moin,

mal gerade bei meiner 955 nachgeschaut und mich erinnert:oldguy2:

das obere und untere Relais bleiben wie gehabt, in den mittleren Steckplatz, der ist normalerweise leer,  kommt ein passendes Relais.

Z.B. : Bosch Nr.0 332 014 112 - 850, gibt aber auch andere.

Und schon ist der Karl Dall Blick Geschichte.

Wurde hier im Forum schon mehrfach beschrieben. Stichwort , glaub ich," Michi's Doppellicht"

Gruß

Chris

Link to post
Share on other sites

Moin Chris,

 

das "Michi´s Doppellicht" war für die 1050er. Für die 709er hatte Patrick Rielo mal die Anleitung auf seiner Homepage, aber leider ist diese offline. Üblicherweise sind auf den 4 Steckplätzen 2 Relais gesetzt (Blinkrelais und Lichtabschaltung beim Starten). Bei meiner waren das Oberste und das Unterste für die Doppellicht mit Abblend- und Fernlicht.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Technikfan:

Moin Chris,

 

das "Michi´s Doppellicht" war für die 1050er. Für die 709er hatte Patrick Rielo mal die Anleitung auf seiner Homepage, aber leider ist diese offline. Üblicherweise sind auf den 4 Steckplätzen 2 Relais gesetzt (Blinkrelais und Lichtabschaltung beim Starten). Bei meiner waren das Oberste und das Unterste für die Doppellicht mit Abblend- und Fernlicht.

 

Schöne Grüße

Jens

Hallo together,

 

also mein Tiger hat wie Jens schon erwähnt 4 Steckplätze: also 1. oben über 2,3, bis 4. unten.

Auf der 3 sitzt das Blinkerrelais. 1,2,4 haben (irgendetwas) mit dem Scheinwerfern zu tun.

Übrigens: Eine Lichtabschaltung beim Starten hatte ich nie - aber immer vermisst!

 

Habe die neuen Relais noch einnmal auf Steckplatz 1 + 4 getestet: NÜSCHT - bleibt immer alles im Dall-Modus! :-(

 

Ne schöne Jroos

Uli

Link to post
Share on other sites

Moin Uli,

ich vermute, daß du die falschbeschalteten Relais erwischt hast. Schau dir bitte das Hauptrelais rechts am Rahmen (Gummiring Halterung) unter dem Fahrersitz an die 3 Lichtrelais benötigen die gleiche Beschaltung der Kontakte.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Technikfan:

Moin Uli,

ich vermute, daß du die falschbeschalteten Relais erwischt hast. Schau dir bitte das Hauptrelais rechts am Rahmen (Gummiring Halterung) unter dem Fahrersitz an die 3 Lichtrelais benötigen die gleiche Beschaltung der Kontakte.

 

Schöne Grüße

Jens

Hi Jens,

 

also die neuen Relais haben 5 Kontakte - dein Referenz-Fahrersitzrelais nur 4 Kontakte.

Aber von der Abbildung her sehen die Schaltungen identisch aus. Sehr merkwürdig.

 

Vielleicht ein Kollege in meiner Nähe 42855 Remscheid der Ahnung hat und sich das einmal anschauen könnte?

Bringe auch Bier mit. (Bleihaltig und bleifrei!). :D

 

Prosit

Uli

Link to post
Share on other sites

Moin Jens,

 

das ist super, daß du Patricks Seite ausgedruckt hattest. Nach der habe ich damals meinen Tiger aufgerüstet.

 

@ Uli

Die Relais haben nur 4 Kontakte und für die neuen Relais muß der Schaltplan auf dem Relais identisch sein. Es gibt auch welche mit vertauschter Beschaltung.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites

Ja danke - super Sache mit der Anweisung.

 

Ist ja ziemlich simpel vom Prinzip her.

Ich hoffe, ich hab nur die falschen Relais erwischt und bestelle noch mal neue wie dort angegeben.

 

Hoffentlich funzt dan wieder alles wie gewünscht. Melde mich dann noch mal zwecks Info!

 

vor 4 Stunden schrieb Technikfan:

2 Relais gesetzt (Blinkrelais und Lichtabschaltung beim Starten).

das mit der "Lichtabschaltung bei Zündung an" würde mich noch interssieren.

Das wollte ich auch schon immer mal ändern. Müsste ja dann Relais 2. Relais (von oben) sein.

 

Wasn dasn wieder für Relais?

 

Danke für Info hierzu!

 

LG Uli

Link to post
Share on other sites

Moin Uli,

 

dieses Relais zur Lichtabschaltung beim Starten (Anlasserknopf gedrückt) ist das gleiche Relais, wie das Hauptrelais. Natürlich kann auch eins von den bei Patrick genannten Typen verwendet werden.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Technikfan:

ie Relais haben nur 4 Kontakte und für die neuen Relais muß der Schaltplan auf dem Relais identisch sein

Hi zurück,

 

also die in der Abbildung angegebenen Relais (z.B. Hella 4 RD 007 794-041) haben 5 (fünf) Kontakte!

 

Alles sehr konfuzius!

 

Gruß

Uli

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Technikfan:

Moin Uli,

ich vermute, daß du die falschbeschalteten Relais erwischt hast. Schau dir bitte das Hauptrelais rechts am Rahmen (Gummiring Halterung) unter dem Fahrersitz an die 3 Lichtrelais benötigen die gleiche Beschaltung der Kontakte.

 

Schöne Grüße

Jens

Guten Abend in die Runde.

Ich möchte meinen Tiger, dank ausreichend Spannung, schon seit längerem auch gerne auf Doppellicht umrüsten.

Ich bin aber etwas verwirrt was die Relais anbelangt. Bei mir unter dem Sitz befinden sich rechts am Plastik des Innenkotflügels zwei Relais. Welches ist gemeint, oder sind die identisch? 

Meine Relaisleiste links unter der Frontverkleidung sieht so aus. Kann es sein das die Belegung der Plätze (oben,mitte,mitte,unten) werksmäßig variiert? 

Grüße Jens

20190407_150235_copy_2268x3024.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Technikfan:

ich vermute, daß du die falschbeschalteten Relais erwischt hast.

 

Das vermute ich nicht - die sind nämlich von mir und zu wirklich hunderten bisher genau so verkauft (und es gab noch nicht eine einzige Reklamation, dass diese nicht das tun würden, was sie sollen). Ich vermute daher ein anderes Problem (ohne es spezifizieren zu können).

 

Link to post
Share on other sites

Moin Jens,

 

die Positionen der Relais variieren nicht. Die Kabelfarben entsprechen exakt dem Schaltplan. Also da sollte der Fehler nicht liegen.....

 

Hier mal der Ausschnitt aus dem Schaltplan (23 und 25 = Scheinwerferbirnen, 27 und 28 = Relais für Doppellicht, 29 = Relais zur Lichtabschaltung beim Anlasserlauf, 30 = Blinkrelais)

 

grafik.png.56928490bf7a5436b3534b3550dfa401.png

Bitte prüfe anhand der Kabelfarben, ob die richtigen Kontakte der Relais verbunden werden.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites

Hallo,


ich habe mal ein paar alte Bilder von meinem Tiger und die Rechnung über die 2 Relais heraus gesucht.


Die Bilder  sind so denke ich selbsterklärend. (Leider kann ich nur 2 Bilder ins Forum stellen !)


Dei den Relais ( Relay,EFI  16,27€ pro Stück in 2006) handelt es sich wohl um OEM-Teile von Triumph die im freien Handel so nicht verfügbar sind bzw. waren.


Dazu ein Link von Technikfan und einen Link t5net-forum.  

 
 Man achte auf die Bezeichnungen bzw. den Aufdruck bei den Relais.

 

https://www.t5net-forum.de/forum/index.php?/topic/39241-relai-frage/

 

Die Relais von Triumph (HELLA) für die Scheinwerfer sind übrigens die gleichen wie die beiden Relais unter der vorderen Sitzbank neben dem Sicherungskasten.
01 RA 001  4 RA 940 010-71

 

Original/Triumph Relais gibt es z.B. hier:

https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=95562

 

Sehr faire Alternative hier:

http://www.tm-accessories.de/shop/Zubehoer-fuer-Triumph-Motorraeder/Tiger-955i/KFZ-Leistungsrelais-Scheinwerferrelais::104.html


Hoffe jetzt kein Durcheinander anzurichten!


Gruß Jens :)

 

 

 

P1070890.thumb.JPG.7f82af96499940f0ed975ca54e7b3e56.JPGP1020672.thumb.JPG.53ef0d51037b21fe9ccca9443e6ffa19.JPG

 

 

 

 


 

Edited by hessentiger
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

alter Post von 2019 von mir (Titel "Nochmal Ladestrom")...es gibt da aber mehrere Möglichkeiten bei verschiedenen Herstellern...Ich habe damals mein Tigerlein wieder zur Einäugigkeit verdonnert und die beiden Relais entfernt. Seitdem werde ich im Sommer, in der Stadt, an der Ampel, bergauf nicht mehr so nervös ;-)

 

Grüße

Mike

 

 

Soderle,

bin wieder in der fränkischen Heimat angelangt :-)

Hier die versprochenen Bilder...

1) unterster Steckplatz Schaltbild

2) unterster Steckplatz Artikelnummer Hella

3) oberster Steckplatz Artikelnummer Hella

4) oberster Steckplatz Schaltbild

So hatte ich es damals vorgefunden, rausgebaut, reingebaut und jetzt wieder rausgebaut :-) Elektroniker bin ich keiner...

Grüße

Mike

 

WP_20190421_22_00_17_Pro.jpg

WP_20190421_22_00_41_Pro.jpg

WP_20190421_22_01_01_Pro.jpg

WP_20190421_22_01_12_Pro.jpg

bearbeitet 21. April 2019 von MacIntyre
Bildbeschriftung

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb hessentiger:

 

Genau diese hatte ich mir bestellt - funktionieren aber nicht! (zumindest bei mir).

Haben 5 Kontakte, sind von SON CHUAN und haben, nicht wie in der Produktabbildung gezeigt, eine Aufhängelasche, die man aus Platzgründen abknippsen muss.

 

Werde es jetzt noch einmal mit den identischen Relais probieren, wie sie unter der Sitzbank verbaut sind:

HELLA 4RA 940 010-71

Werde sie in alle Steckplätze unter dem Cockpit verbauen1,2,4 (3 bleibt natürlich Blinkerrelais) und ich hoffe, es funktioniert dann alles wie gewünscht:

Doppllicht PLUS Lichtabschaltung beim Startvorgang.

 

Bin gespannt und melde mich nach Vollzug - habe allerdings das Gefühl, das Thema ist dann noch nicht erledigt. :unsure:

 

Auf jeden Fall danke zunächst an alle beteiligten Dompteure!

:prosttogether:

 

LG Uli

 

 

 

Edited by ulisses
vertippt
Link to post
Share on other sites

Ach ein Frage noch:

 

Wollte gerade bestellen, aber Im Netz nix gefunden:

 

Wo bekomme ich neue originale HELLA 4RA 940 010-71  ???

(möchte allerdings ungern über 30 Euronen dafür hinblättern - brauche ja 3 Stück)

 

LG Uli

Link to post
Share on other sites

Ich habe für meine 885er welche aus dem Baumarkt genommen, ca. 4€/St.

Es muss nicht Hella sein, wenn die Anschlussbelegung stimmt.

Wenn die von TMA nicht funktionieren, liegt ein anders Problem vor.

Sicherung, Kabelbruch, eigene Basteleien.

Diese Relaisschaltung hat ja eigentlich bei allen Anwendern funktioniert und war von T auch so vorgesehen.

 

Düse

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Düse:

Wenn die von TMA nicht funktionieren, liegt ein anders Problem vor.

 

Also ich denke auch, es muss noch (oder überhaupt!) ein anderes Problem vorliegen.

Relais-Verkabelungen stimmen mit Schaltplanausschnitt überein und die Relaisschaltungen sind korrekt (ob 4 - oder 5 poliges Relais (TMA)

 

15A Sicherung Nr. 1 knallt immer wieder durch.

 

Irgendetwas verursacht einen Kurzschluss.

Das würde auch dazu passen, dass das Symptom nach der ganz o.g. Starkregenfahrt erstmals aufgetreten ist (evtl. Kurzer durch Feuchtigkeit etc.)

Aber den zu finden im Kabelbaumgewusel?

 

Da werde ich leider wahnsinnig als Elektriklaie - fahre lieber weiter "vorschriftsmäßig" als Karl Dall durch die Gemeinde.

Und der :D hätte sicher €-Zeichen in den Augen und würde mich so etwas von nackig machen, wenn ich dort aufschlage!!

 

Eigentlich nicht mein Ding - aber werde wohl die Waffen strecken (müssen).

 

Dank an alle nochmal und bleibt jesund und senkrecht!

 

Uli

 

Link to post
Share on other sites

prüfe mal BEIDE Lampen - ob die Glühfäden sind wie sie sollen...

 

Ich hatte an einer Rücklichtbirne mal den Fehler dass 1 Faden gebrochen war und sich auf den 2. drauflegte... das braucht dann mehr Saft als die Sicherung zulässt...

Fehler bei diesen Birnen wohl eher untypisch - aber wäre ein kostengünstiger Ansatz..

Edited by manne
Link to post
Share on other sites
Am 23.5.2020 um 09:07 schrieb ulisses:

Nach einer heftigen Dauerregenfahrt im letzten Jahr war dann plötzlich nichts mehr mit Doppellicht - der Tiger schaute nur noch 1-äugig (Abblendlicht rechts) und 1-äugig links (Dauerfernlicht). Ich denke, dass ist der Originalzustand.

 

I

 

 

 

 

Moin,

genau das hatte ich auch nach einer Regenfahrt. Bei meiner lag es an der fehlenden Gummihutze, die serienmäßig über alle 4 Relaisplätze geht.

Gemerkt habe ich das, weil plötzlich weißer Rauch aus dem unteren Relais kam. Dachte schon an einen Kabelbrand, aber das war es zum Glück nicht.

 

Relais erneuert und die Gummihaube vom Gebrauchtteilehändler besorgt und montiert, danach ging es wieder. Das defekte Relais  habe ich dann aufgemacht und innen nur Rost und Gammel gefunden.

 

Grüße

Haddock

 

 

Link to post
Share on other sites
Am 25.5.2020 um 17:07 schrieb manne:

Fehler dass 1 Faden gebrochen war und sich auf den 2. drauflegte

Hallo Manne - habe die Birnen vorher genau gecheckt - daran kann es (leider) nicht liegen.

 

@ Haddock: Also die Gummihaube war drauf und alle Relais sind innen blitzeblank.

 

Danke für eure Beiträge. :prosttogether:

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Heute Relais und neue Birnen verbaut ... mit Doppellicht immer noch über 14 V Spannung

20200620_142156_copy_2016x2688.jpg

20200620_142208_copy_2016x1512.jpg

Link to post
Share on other sites

Glühstrumpf!

Link to post
Share on other sites

??? 😳😳

keine Ahnung ... ziemlich dicker Kolben, blau bedampft .. Bosch plus 90 ..

erstaunlich hell, bin mal gespannt wie sie nachts sind 

Link to post
Share on other sites

Glühstrumpf = Glückwunsch

A la Dreckfuhler

:rolleyes:

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Servus !

zu den von MacIntyre eingestellten Relais-Fotos:

das oberste und das unterste Relais sind die für das Doppellicht verantwortlichen Relais.

Das rechte Abblendlicht schaltet über eines der Relais das linke Abblendlicht dazu.

Das linke Fernlicht schaltet über das zweite Relais das rechte Fernlicht dazu. ganz einfach.

 

Zudem ist das zweite Relais (an der Tiger von unten gesehen) und am Foto das unterste ein "öffnendes Relais". Das ist jenes, welches für die Lichtabschaltung BEIDER Scheinwerfer verantwortlich zeichnet. Das sollte bei jeder Maschine vorhanden sein. (Reduziert den Stromverbrauch beim Starten)

Das dritte Relais (an der Tiger von unten gesehen) und am Foto eines von den beiden Mittleren (kann man leider nicht erkennen) - ist das Blinker-Relais. Es hat nur drei Stecker.

Für fehlendes Doppellicht ist entweder eines der beiden Relais oder meist die Sicherung 1 verantwortlich.

 

Übrigens:

Toll ist, dass das Doppellicht über Relais geschalten werden, das normale (ursprüngliche) Einzel-Licht aber direkt gespeist wird. Das bedeutet, dass der Strom von der Sicherung 9 über den Zündschalter, das Abschaltrelais und den Lichtschalter muss und dann erst zu den  Scheinwerferbirnen (und parallel auch zur Griffheizung) fließt. Es fließt also gehörig Strom über den Zündschalter und den Abblend/Fern-Licht-Schalter.

Bei meiner Maschine war der Zündschalter erheblich beleidigt --> Spannungsabfall durch hohen Widerstand an den Kontakten --> und ständig ging der Motor aus da die Steuerung zu wenig Spannung bekam. Da komm doch mal einer drauf. Habe nun 4 Jahre gesucht  um letzte Woche auf den Fehler zu kommen :-( 

 

Tipp an alle:

zum schon allseits bekannten und auch bei mir sehr erfolgreichen Bypaß (zwischen Gleichrichter und Batterie) habe ich noch eine entscheidende Verbesserung anzumerken:

Ich werde nun den Zündschalter und den Lichtschalter entlasten, indem ich mit dem "Last"-Ausgang des  Licht-Abschalt-Relais ein weiteres Relais ansteuere, welches den gesamten Lichtstrom der Sicherung 9 schaltet.  (Wie gesagt, der Lichtstrom von der Sicherung 1 hat das Problem nicht da es die Lampen über zwei Relais anfährt). und ich hoffe damit das Problem von defekten Kontakten im Lichtschalter und im Zündschalter endgültig behoben zu haben. Möchte wissen, was sich der planende Techniker bei Triumph  dabei gedacht hat. Es ist doch irre, soviel Strom über diese kleinen Kontakte der Schalter laufen zu lassen, nur damit man ein einzelnes Relais einspart....

Also einfach den Stecker vom Steckplatz abziehen und ein neues 30A-Relais entsprechend dazwischen anschließen und mit Masse und PLUS versorgen.

 

Zudem habe ich noch eine 6 mm2 starke Masseleitung vom Getriebe nach vorne gelegt und verteile sie auf die diversen Verbraucher. Man hat auch bei der Masseleitung nach hinten so stark unterdimensioniert dass dies ein regelrechter Flaschenhals ist. Bei dieser Gelegenheit gleich den Masseanschluss auch am Metall der Gabel montieren.

Weiters habe ich eine 6 mm2 Leitung (mit 30 A abgesichert) nach vorne gelegt um einen Bypaß für zwei Stromleitungen zu plazieren:

1.) Anschluss Dauerplus am Stecker des Zündschalters

2.) Versorgung des neuen (oben beschriebenen) Licht-Relais mit Plus. Damit hat dann das Standard-Licht und auch die Griffheizung genug Saft und verursacht keine Spannungsabfälle im restlichen Stromkreis der Motorversorgung.

 

Gruß

Peter-Alexander aus Graz 

 

 

   

 

 

IMG_20200722_200239_resized_20200722_080352816.jpg

IMG_20200722_200330.jpg

IMG_20200722_200408.jpg

IMG_20200722_200414.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Peter-Alexander alias vespa77!

 

SUPER BEITRAG :bang:  - vielen Dank.

Schade, dass du soweit weg wohnst.

Könntest mir sicher tatkräftig helfen.

 

Habe das Thema aufgegeben, da ich elektrisch leider nicht so versiert und mit meinem Latein am Ende bin.

 

Fahre nun einfach weiter mit halben Licht und habe dennoch vollen Spass beim Tigern.

Bin schon froh darüber, dass der Rest der anfälligen Tigerelektrik mal keine Zicken macht.

 

Fragt sich nur: Wie lange?:(

 

VG Uli

Edited by ulisses
Link to post
Share on other sites

Servus Uli.

 

also die paar Kilometer zu mir her, das sollte doch einen Ausflug in die schöne Steiermark mit der "Weltberühmten" Weingegend wert sein, oder?  :-)

Aber falls du das Thema wieder mal angehen willst, melde dich und wir telefonieren dann mal.

 

 

Noch ein Tip:

Alle Stecker mal öffnen - und schmieren / idealerweise mit POL-FETT ordentlich fetten (Siehe Autobatterie) . Bei zwei Steckern unter der Frontverkleidung hatte ich zwischen den Pins Oxyd-Wachstum und damit einen nicht unerheblichen Fehlerstrom. Kein Wunder dass die Batterie ständig leer war.

 

 

 

 

Oxyd-Wachstum im Stecker.jpg

Zündschalter - Kontakte beleidigt....jpg

in Arbeit an der freien Luft.jpg

Link to post
Share on other sites

Hi Peter-Alexander,

 

danke für dein Angebot und ja, Ösiland ist sehr sehr schönes Land.

 

Aber im Bergischen ist es auch ganz nett - du würdest staunen.

Also wenn es dich mal gen Norden verschlägt bist du herzlich eingeladen.

 

Danke noch mal für deinen Einsatz und so long

 

Uli

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Peter-Alexander,

 

sehr interessanter Bericht, der mir helfen könnte, mein permanentes Startproblem zu lösen, siehe 885er Forum.

Dazu gibt es, natürlich, noch einige Fragen, so z. B.

vor 21 Stunden schrieb vespa77:

Also einfach den Stecker vom Steckplatz abziehen und ein neues 30A-Relais entsprechend dazwischen anschließen und mit Masse und PLUS versorgen.

Welcher Stecker oder welches Relais ist damit gemeint?

Das neue Relais wird dann nur mit Kabeln angeschlossen ohne eigenen Steckplatz, ist ja sonst keiner mehr da.

Und das Relais schaltet beim Starten die Sicherung 9 kpl. weg, bis der Motor läuft?

Probleme mit dem Doppellicht habe ich nicht, nur das leidige Startproblem.

Da ist die 885er Serie mit der "richtigen" Lichtmaschine relativ problemlos, leere Batterie kenne ich eigentlich nicht.

Eigentlich wollte ich auch schon mal anständige Kabel ins Cockpit verlegen, aber mal zu faul, mal keine Zeit, usw.

Da wäre der Umbau, wenn es mir helfen würde, eine Gelegenheit, aber ich glaube, die 955er haben einen anderen Strolaufplan.

Ich hoffe aber nicht, dass mein Mopped so zerlegt werden muss, wie auf deinen Bildern zu sehen, das wäre echt Hardcore.

 

Gruß Fred

Edited by Düse
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...