Jump to content

Neue Triumph im Anmarsch


Recommended Posts

Da gebe ich dir schon recht Holger.

Aber !!! Die angepeilte Konkurrenz kostet so zwischen 6500 und 7500 Euro (Honda , Kawa, Yamaha ) und verkauft sich sehr gut. Gerade die Yamaha 700 ist auf dem dritten Platz der Zulassungen in Deutschland.

...... und ich denke mal Triumph musste sein Angebot nach unten erweitern, einfach um auch einen  Teil des großen Kuchens am Weltmarkt zu bekommen.

....... und ich denke auch, dass die primär angesprochene jüngere Klientel , bzw. Neueinsteiger, garnicht wissen was es sich mit dem Namen " Trident " auf sich hat.

 

Es ist halt einfach eine Triumph für etwa knapp 8000 Euro , deren Namen schon immer den Klang des Besonderen hat.

 

 

Grüße gerhard

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Silver Rider:

Es ist halt einfach eine Triumph für etwa knapp 8000 Euro , deren Namen schon immer den Klang des Besonderen hat.

Treffend formuliert. 

 

Trotzdem schade, den Namen "Trident", der auch bei mir schöne Erinnerungen hervorruft, so zu verschandeln.

 

Nochmal zur Erinnerung:

 

 

trident.JPG

Link to post
Share on other sites

Hätte ich damals das Geld gehabt, ich hätte sie mir gekauft. Stattdessen wurde es die hier: Honda V45 Sabre Baujahr ´82. In Deutschland eher bekannt als VF 750 S, mit dem ersten wassergekühlten V4 in einem Serien-Motorrad, wenn ich mich nicht irre. Vorläufer der VFR750.

Honda-V45-Sabre.jpg.61b50eb06430f1b4c5ed408471032041.jpg

Link to post
Share on other sites

Die erste Trident, deren Bild Udo oben zeigt, war ein Schmuckstück, insbesondere in dieser Farbkombination.

Gruß

Wilfried

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb growaebbl:

n den 90ern war der der Name halt doch auch schon geliehen :

Richtig, aber ich finde einige Designelemente der Ur-Trident wurden wenigstens bei der T300 übernommen.

 

Na ja, mal sehen wie die neue Trident bei der neuen Generation Käufer einschlägt.

 

 

Udo

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo zusammen,

 

hier ein Fahrbericht...

https://www.motorradonline.de/naked-bike/triumph-trident-660-fahrbericht/

 

Vielleicht ein Dreizylinder zum Umsteigen der "alten Herren" von Ihren 250 kg Mopeds...:P

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb larsausbernau:

Vielleicht ein Dreizylinder zum Umsteigen der "alten Herren" von Ihren 250 kg Mopeds...

 

Der Lars scho widder :oldguy2:

Gerade die älteren Herren legen großen Wert auf eine sanftere / andere Optik. :rolleyes: ...... und Drehzahlorgien um den Gehörnten davon zu fahren,  mögen sie auch nicht so besonders, :wistle:

 

Ich spreche jetzt natürlich nur für mich ....... Grüße gerhard ;)

Link to post
Share on other sites

So schlecht schaugts ned aus, aba die Brezn’ is von da Optik hea a Nischnbrezn. Wea soi denn sowos kaufa? De Leid, de a günstigs Moped suachan, mechadn a moi ihr DoppelXchromosom, oda’s Zahnbürschtltascherl midnehma. Wo soi des hi bei dem obgflext‘n Heck? Naa, warad nix füa mi, wenn i wo’s in dera Klass suacha dad.

Gruß

Wilfried

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Servus, 

die 900 Stück für Deutschland sind schon fast alle an die Händler abverkauft.

 

Das würde nicht passieren, wenn die Händler denken, das es ein Nischenahrzeug sein würde.

 

Die Trident ist sehr fair im Vergleich zu MT-07, Z650 und CB650R eingepreist. Und das sind alles sehr starke Volumenfahrzeuge.

 

Klar ist es ein Einsteigermotorrad, aber ein sehr ordentliches.

 

Und Triumph hört sich immer noch besser an als Kawasaki (Kaum auszuhalten was alles so am klappern ist), Yamaha (Yeti auf Moped am Himalaya abgestürzt)oder Honda (Heute ohne nennenswerte Defekte angekommen).

 

Bleibt gesund

 

Edited by MucTiger
  • Thanks 1
  • Confused 1
  • Nein 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb MucTiger:

Servus, 

die 900 Stück für Deutschland sind schon fast alle an die Händler abverkauft.

 

Das würde nicht passieren, wenn die Händler denken, das es ein Nischenahrzeug sein würde.

 

Die Trident ist sehr fair im Vergleich zu MT-07, Z650 und CB650R eingepreist. Und das sind alles sehr starke Volumenfahrzeuge.

 

Klar ist es ein Einsteigermotorrad, aber ein sehr ordentliches.

 

Und Triumph hört sich immer noch besser an als Kawasaki (Kaum auszuhalten was alles so am klappern ist), Yamaha (Yeti auf Moped am Himalaya abgestürzt)oder Honda (Heute ohne nennenswerte Defekte angekommen).

 

Bleibt gesund

 

...das war jetzt der Stuss zum Sonntag🤥

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb greinsen:

Bis auf die Despektierlichkeiten über die anderen Hersteller fand ich das aber gar nicht so verkehrt. ..

...das meinte ich auch, nur vergessen das Zitat zu kürzen

Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2020 um 07:34 schrieb larsausbernau:

Hallo zusammen,

 

hier ein Fahrbericht...

https://www.motorradonline.de/naked-bike/triumph-trident-660-fahrbericht/

 

Vielleicht ein Dreizylinder zum Umsteigen der "alten Herren" von Ihren 250 kg Mopeds...:P

 

Oh Lars, du bist vermutlich noch sooo jung.

 

Alte Herren, wie ich, haben als Alternative noch andere Dreizylinder. Ich (61) habe auf Rocket 3 GT umgesattelt. Danach ist immer noch Zeit zum Downsizing.

 

Gruß Uwe-Peter

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb upbecker:

Oh Lars, du bist vermutlich noch sooo jung.

 

Alte Herren, wie ich, haben als Alternative noch andere Dreizylinder. Ich (61) habe auf Rocket 3 GT umgesattelt. Danach ist immer noch Zeit zum Downsizing.

 

Gruß Uwe-Peter

 

Servus Uwe Peter

 

Mit 61 habe ich noch auf was ganz anderes umgesattelt :cat-augenzukneifend_11: und erst mit 70 kam das Downsizing auf die Speed Twin bzw. mit 65 ein kleines Bissel auf die Tiger Sport

Also hast du noch jede Menge Zeit deine wilde Rocket zu genießen :cat-augenzukneifend_09:

 

Sorry für kleines OT B)

1000029721_Frnried014.thumb.jpg.f7c73a837becc85df2824d96e98c2d32.jpg

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Am 20.12.2020 um 11:34 schrieb upbecker:

Oh Lars, du bist vermutlich noch sooo jung.

 

Alte Herren, wie ich, haben als Alternative noch andere Dreizylinder. Ich (61) habe auf Rocket 3 GT umgesattelt. Danach ist immer noch Zeit zum Downsizing.

 

Gruß Uwe-Peter

Hallo zusammen,

 

ich weiß spät aber lieber...

Viel Spaß mit Deiner Rocket. Die Du hoffentlich nicht allzu häufig schieben musst ;). Ich bin 53 und noch gut im Saft. Leider muss ich mein Kätzchen um ein paar Ecken und in dann in einen kleinen Schuppen bugsieren...Die Trident wird mir wohl zu klein sein (Kniewinkel) aber mal sehen...:innocent:

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Ich hole das mal wieder etwas raus...

 

Da mein Arbeitsweg ab März einmal quer durch die Stadt(Berlin) geht, hab ich mich irgendwie in die Trident verguckt.

Die Explorer ist dafür auf Dauer zu dick und die KTM zu hibbelig, da passt die Trident sehr gut dazwischen und der Trend geht ja bekanntlich zum Drittmopped. :D

Ich finde die inzwischen richtig schick und sehr gelungen, klassisches Design, ohne mit aller Macht einen auf Retro zu machen.

Und falls meine Frau dann doch noch mal selbst fahren will, ist die dafür auch perfekt.

Auf eine MT07 hab ich keinen Bock, das Ding mag zwar nicht schlecht sein, ist aber recht billig zusammengeschustert.

Da ist die Triumph deutlich wertiger.

Na mal gucken, ob ich dieses Jahr noch eine bekomme, die sind ja eigentlich schon ziemlich ausverkauft...

Am liebsten in Silver Ice, obwohl ich mich mit den roten Farbtupfern da noch anfreunden muss.

Aber das kann man ja auch ändern, die roten Teile gibt es auch in Silver Ice.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Sobald eine Probefahrt möglich ist, werd ich mal ne Runde drehen, vielleicht bekomme ich sie auch übers Wochenende mal mit.

Aktuell wie schon gesagt komplett ausverkauft, die ersten Maschinen kommen gerade bei den Händlern an, aber auf alle lauern schon die Kunden.

Jetzt wo ich sie in live kenne, gefällt sie mir noch besser, echt ein feines Bike.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So, ich habe meine zukünftige neue übers Wochenende zum groben einfahren mitbekommen.

 

Trident1.thumb.jpg.c4ba3122ba02d12f0b0ce9f06640faf4.jpg

 

Ja, das ist ein echt feines Mopped. :thumbup:

Für die Zielgruppe Einsteiger und Frauen eine sehr gute Wahl, klein, handlich, wendig und spritzig ohne mit irgendwas zu überfordern.

Und selbst mir als doch erfahrener Fahrer macht sie richtig Spaß, das Paket ist echt stimmig.

Die Ergonomie passt für mich mit 170cm sehr gut, glaube aber mehr als 180cm sollte man dafür auch nicht sein, es ist eine recht kleine Maschine.

Der Sitz ist straff, aber nicht unbequem, gemäßigter Kniewinkel und recht aufrechte Sitzposition.

Ein guter Kompromiss zwischen bequem und etwas sportlich.

Das Fahrwerk passt dazu, leicht straffe Auslegung, ohne aber zu hart zu sein.

Da die Maschine wirklich brandneu ist, wird das Ansprechverhalten sicher noch etwas besser und auch die kühlen Temperaturen lassen es noch etwas härter als gedacht anfühlen.

Dann gibt es daran auch nichts mehr auszusetzen.

Hinten kann man lediglich die Vorspannung einstellen, aber so machte das Fahrwerk auch erstmal keinen Eindruck, dass eine Verstellmöglichkeit unbedingt nötig wäre.

Die Bremsen verrichten auch zuverlässig ihre Arbeit, Handkraft ist völlig ok zur gebotenen Bremsleistung.

Für mich reichen 1-2 Finger zum normalem bremsen im Alltagsbetrieb, aber es reicht auch für mal kräftigere Verzögerungen.

Das ABS ist einfache Ware mit deutlich spürbarer Regelung, aber bisher hat sie mir noch nicht unvermittelt in die Suppe gespuckt, wie ich es von anderen Maschinen kenne.

Der Motor ist ja ein modifizierter Street Triple 660 Motor, anderes Hub-/Bohrungsverhältnis mit etwas langhubigerer Auslegung als die Basis.

Da ich sie leider noch nicht richtig drehen lassen kann, fällt mir die Kraftentfaltung schwer zu beurteilen.

Aktuell "darf" er nur bis 4000 drehen und das langt im Stadtbetrieb völlig aus, um flott im Verkehr mitzuschwimmen.

Kommt kräftig von unten raus, läuft immer rund und dreht spritzig hoch.

Hier hat er gegen die Street Triple echte Vorteile, diesen Punch hat die Streety von unten nicht.

Ich würde den Motor als eine kleine Version der alten Explorer sehen, so von der Kraftentfaltung.

Auspuff klingt so eigentlich für Serie recht gut, in der Fahrt voluminös bassig, klingt nach einem größeren Motor und von der Lautstärke sehr angenehm.

Dazu gesellt sich das feine Triple-Pfeifen.

Im Stand finde ich sie recht laut und es klingt ein wenig nach Blechdose, hier stört mich etwas die Lautstärke.

Das Getriebe schaltet sauber und knackig, da gibt es nichts auszusetzen.

Lediglich die Übersetzung ist recht kurz ausgefallen, in der Stadt kann man locker entspannt im fünften fahren und ohne schalten zügig beschleunigen.

Bei 4000U/min liegen knapp über 80km/h an, was eine einfahren nach Vorschrift auf brandenburger Landstraßen eher ausschließt.

Was mich im Vergleich zur Explorer und auch der KTM im Fuhrpark noch etwas stört, ist die dagegen schwergängige Kupplung der Trident.

Durch die kurze Übersetzung muss man auch immer fleißig von der Ampel weg hochschalten, wenn man nicht ständig bei unnötig hohen Drehzahlen fahren will.

Die Verarbeitung ist für das Preissegment sehr gut und hochwertig, nur an wenigen Stellen erkennt man den Rotstift.

Dazu gehören Schalt- und Fußbremshebel und der Seitenständer, diese Teile sind aus günstigem Stahl gefertigt.

Die Schwinge ebendso, aber das muss man wissen, optisch sieht sie schick und nach Alu aus.

Von der Ausstattung ist erstmal alles dabei, was man so braucht.

Kleiner, aber feiner und übersichtlicher Tacho mit Drehzahlband und einer kleinen TFT-Anzeige.

In dieser kann man sich verschiedene Sachen anzeigen lassen, man hat eine Ganganzeige, Uhr/Datum, zwei Bordcomputer und eine Kühlmitteltemperaturanzeige zur Auswahl.

Das Licht ist Voll-LED, wie der Scheinwerfer im dunkeln ist, kann ich aber noch nicht beurteilen, ein TFL gibt es aber nicht.

Ansonsten sind Warnblinkanlage und Komfortblinker incl. automatischer Abschaltung, eine abschaltbare Traktionskontrolle und zwei Fahrmodi, Staße und Regen, dabei.

Der Tank fasst knapp 17l und der Verbrauch dürfte sich so bei 4-4,5l einpendeln, das passt.

 

Für mich würden noch Heizgriffe und der Schaltassistent dazu kommen, dann ist das Paket für mein Stadtmopped perfekt.

Eventuell noch die Endübersetzung nen Ticken länger machen, damit man den doch recht elastischen Motor mit weniger Schaltarbeit besser nutzen kann.

 

Mit der Trident hat Triumph da ein echt gutes Mopped aufgestellt, das auch seinen Platz im Portfolio hat.

Wem eine Street Triple zu sportlich, aber eine Speed Twin und die anderen Twins zu retro sind, der dürfte sein Glück mit der Trident finden.

  • Like 3
  • Thanks 6
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...