Jump to content

Jetzt ist es doch passiert


Recommended Posts

Die Kiste fährt sich wirklich gut,- ich hatte ja noch nie einen Vierzylinder. Klingt gut,hat genug Drehmoment bei dem Gewicht und geht geschmeidig um's Eck.

Und das wichtigste ist doch,dass man sich schon freut, wenn man darauf zu geht☺

LG Roland, - ich werde in diesem tollen Forum aber gerne weiterlesen...

Link to post
Share on other sites

Servus Roland.

Ich freue mich jetzt schon für dich und bin auch sicher, dass du für deine Bedürfnisse u. Vorlieben ...... die richtige Wahl getroffen hast.

Die 900er Kawa gehört auch bei mir in den Kreis der Motorräder die mir schon immer gut gefallen haben. Wenn es keine Speed Twin gäbe, wäre diese schöne Kawa auch für mich eine ernste Alternative gewesen. Es waren halt auch die guten jahrzehnte alten Verbindungen mit diversen Vorteilen bei meinem Dealer, die es mir schwer machen von Triumph weg zu gehen. Von der Performance - speziell im Fahrwerk - denke ich jetzt rein vom Hörensagen, dass da die kawa mehr drauf hat.

 

Dir noch gute Fahrt und viel Vergnügen mit diesem stimmigen Motorrad.:cat-augenzukneifend_07::cat-augenzukneifend_09:

 

 

Grüße gerhard

Edited by Silver Rider
Link to post
Share on other sites

Sieht wirklich Klasse aus die Kawa 👍

Viel Spaß mit dem Gerät

Link to post
Share on other sites

Sehr schönes Moped.Ich wünsche dir viel Spaß und viele schöne Km mit der Kawa.Man sieht,andere Mütter haben auch schöne Töchter.👍👍

 

Gruß Jürgen

Link to post
Share on other sites

Die 900er Kawa ist schlicht ein geiles Teil. Und nach meiner Erinnerung auch besser verarbeitet, als die anderen mir bekannten Kawa Modelle. Viel Spaß damit!

Gruß

Wilfried

Link to post
Share on other sites

Glückwunsch zum neuen Motorrad :biken1:. Die Kawa hatte ich mir auch angesehen, war aber für mich in der Sitzhöhe zu hoch...

Gute Fahrt !

Gruss

Alex

Edited by TEX1215alex
Hab aus Käse dann Kawa gemacht...
Link to post
Share on other sites

Motor - Rad ..... und einen fetten Rundscheinwerfer vorne dran.

 

Dazu auch noch einen Endtopf der nicht an ein 2-Mann Tunnelzelt erinnern lässt.

*Mehr Motorrad braucht kein Mensch*

 

Glückwunsch. Wunderschönes Teil.

"Selbst damit" kann man ruhigen Gewissens auf Stammtischen und Treffen des Tigerhome auftreten :)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch und Allzeit Gute Fahrt. Sehr schönes Motorrad, alles wesentliche dran, mehr braucht man nicht. Ich war auch schon Probe Sitzen, passt und fühlt sich gut an. Probefahrt folgt im Frühjahr.

Mein erster Vierzylinder war eine Honda Bol d`Or und bis vor 6 Jahren zur ersten Triumph nur Vierzylinder. Meine Yamaha XJ 900 S habe ich heute noch und fahre sie regelmäßig und sehr gerne.

 

Gruß Holger

Link to post
Share on other sites

Schickes Teil.

Hatte selbst 5 oder 6 Zephyrs, daher ist die Maschine immer noch ein Traum. Leider ist der Kniewinkel nicht mehr meins. Aber eine gute Wahl.

Glückwunsch.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb rosenzausel:

*Mehr Motorrad braucht kein Mensch*

 

 

genau lieber Rosenzausel :cat-augenzukneifend_09: ...... ich weiß auch nicht so genau warum ich bei meiner Speedy ab und zu auch mal an dich denke.

Vielleich liegt es an der gleichen Einstellung, der gleichen Größe, den gleichen kleinen Zwickzwack  und dem gleichen Alter -_-

 

Weniger Motor Rad nebst Schnick Schnack gibts von einigen Anderen, von Ducati und von Triumph selber...... und nein, sie ist nicht Neu. (15200km):wistle:;) sie wurde nur neulich vor dieser Ausfahrt bissel gebürstet.

1979910105_IMG_1171(2).thumb.JPG.7881291db6da7cdf1ce09b6b8343ba9a.JPG

 

Sorry für kleines OT ..... Schuld hat der Zausel :cat-augenzukneifend_16: Grüße Gerhard

Edited by Silver Rider
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Mit der Z900RS hat Kawa schon ein richtig schickes Sahnestück 

auf den Markt gebracht und lässt die Legende mit der Z aus den 

70ern und der Zephyr in den 90ern erneut aufleben.

Mein Freund hat sich die Z900RS zugelegt und das gibt mir ab und

an die Gelegenheit die Kawa zu fahren, tolles Handling, super Motor

mit genug Bums und einem passenden Sound aus einer Auspuffanlage,

die der Lenhardt&Wagner (L&W) ähnelt.

Roland viel Spaß mit der Kawa.

Link to post
Share on other sites

Gratuliere, ein absolut schönes Motorrad. War nach meiner Tiger auch in der engeren Auswahl, hab mich aber dann doch für die Ducati entschieden. Ein V2 hat für mich mehr Leben wie ein Reihenvierer. Von einer Ventilspiel Kontrolle nach 42tsd Km kann jeder Triumph und Ducati Fahrer nur träumen:innocent:. Viel Spaß mit Deiner neuen:D

Mein Cousin fährt die gleiche und ist begeistert. 

 

Link to post
Share on other sites

Schönes Motorrad! Glückwunsch und viel Spass damit!

 

Gruss,

Udo

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Glückwunsch, sicher ein gutes Motorrad. Was mir allerdings partout nicht in den Kopf will: warum geben die sich mit der Retrooptik teilweise viel und erfolgreich Mühe und machen dann den Gesamteindruck komplett zunichte, indem sie auf Stereofederbeine verzichten. Auch der Kühler beeinträchtigt die optische Reminiszenz an das "Original" ziemlich und hätte bestimmt dezenter gestaltet werden können, wie etwa bei der T120. Mit diesen beiden Modifikationen wäre die Kawa m.E. ganz weit vorn. So bleibt allerdings ein ästhetisches Störgefühl.

 

Gruß, Heinz

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Backtobike:

Auch der Kühler beeinträchtigt die optische Reminiszenz an das "Original" ziemlich und hätte bestimmt dezenter gestaltet werden können, wie etwa bei der T120. 

Wird halt schwierig bei 3- und 4 Zylinder Motoren den Kühler zwischen die Auslasskrümmer zu verbauen. Und ein Monofederbein ist technisch der Stereo-Lösung überlegen.

 

Gruss

Dani

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Backtobike:

... und machen dann den Gesamteindruck komplett zunichte, indem sie auf Stereofederbeine verzichten. Auch der Kühler beeinträchtigt die optische Reminiszenz an das "Original" ziemlich und hätte bestimmt dezenter gestaltet werden können, wie etwa bei der T120. Mit diesen beiden Modifikationen wäre die Kawa m.E. ganz weit vorn. So bleibt allerdings ein ästhetisches Störgefühl.

Wenn ich an der Optik überhaupt etwas auszusetzen hätte, dann höchstens die Tatsache, dass es keine Variante mit Speichenfelgen gibt. 

Ansonsten tolles Mopped, sieht klasse aus und fährt auch gut. Und der Motor ist ein Gedicht (jedenfalls für einen Vierer 😉)

 

Gruß 

Jürgen 

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Einzylinder:

enn ich an der Optik überhaupt etwas auszusetzen hätte, dann höchstens die Tatsache, dass es keine Variante mit Speichenfelgen gibt. 

 

Das Fehlen dieser Option bei Neukauf , stinkt mir heute noch bei der Speed twin. :motz:

Na klar, ich kann welche kaufen.  Bei Triumph für minimum 1300 Euro von der Thruxton und habe dann noch das Gefregge mit dem Umbau nebst zwei Alufelgen die ich im leben nicht mehr brauche.

Link to post
Share on other sites
Am 4.10.2020 um 11:47 schrieb Silver Rider:

Sorry für kleines OT ..... Schuld hat der Zausel :cat-augenzukneifend_16: Grüße Gerhard

 

Nochmal OT: stehst du (deine SpTw) auf dem Bild in Gnadenberg?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb greinsen:

Gerhard, vielleicht finden sich "Rest-Teile" von jemandem der seine Maschine versenkt hat :-)

 

Schon, aber die Räder sind dann meistens mitversenkt.

Ich habe mich voriges Jahr ausgiebig damit beschäftigt gebrauchte Speichenräder zu finden. Ich hatte einmal das Glück, war aber leider um einen Hauch zu spät dran.

Inzwischen habe ich mich damit abgefunden und lasse es gut sein. Die leichten Räder der Speedy haben ja auch Vorteile in der Fahrwerks - Performance

vor 2 Stunden schrieb TMA:

 

Nochmal OT: stehst du (deine SpTw) auf dem Bild in Gnadenberg?

 

Jaaaa .... :D Aber Es ist das erste Mal seid 30 Jahren, dass ich neulich  angehalten habe und die Hptstr. verlassen habe um mal  richtig zu sehen. :cat-augenzukneifend_09:

 

Ach ja das Thema ...... die Kawa 900 RS ist schon so wie sie ist auch ein wunderschönes Motorrad welches mir gut stehen würde.

...... und sie hat wirklich tolle filigrane Räder, auch wenns keine Speichen sind :cat-augenzukneifend_16:

Übrigens hätte die Kawa W 800 Speichenräder, und Stereo Federbeine und Königswelle . Aber sie ist halt für meinen Geschmack mit 48 PS bissel schwach auf der Brust

 

848130683_2020_W800_GN1_STU(3)_001.png.8b728746e41d4bbc07095826c8a01384.png

 

 

Grüße gerhard

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Silver Rider:

 

Übrigens hätte die Kawa W 800 Speichenräder, und Stereo Federbeine und Königswelle . Aber sie ist halt für meinen Geschmack mit 48 PS bissel schwach auf der Brust

Hi Gerhard

 

Bin eine Weile mit dem Vorgängermodell, der W650 durch die Gegend gedüst. Klasse Motorrad und die Leistung hat völlig gereicht. Die W ist Entschleunigung pur, da ertappst du dich auf einmal mit 30 innerorts weil es so geil ist wenn dir nachgeschaut wird.

 

Gruss, Dani

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ja so eine W reizt immer, zumal das ja eine dankbare Basis ist zum basteln :

 

 

TMOC, Hilders 2016.118.jpg

14072013057.jpg

14072013058.jpg

14072013059.jpg

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Also mit dem Growabbl  seiner kawa .... könnte ich nicht entschleunigen. Das ist ein Cafe Racer. Ich denke gerne an meine Thruxton von 2004, da habe ich auch immer alles rausgeholt was die Karre hergab. Es war fahrwerksmäßig oft ein wilder Ritt :cat-augenzukneifend_07:und genau das hat mir Spass bereitet.

 

vor 4 Stunden schrieb Dani:

in eine Weile mit dem Vorgängermodell, der W650 durch die Gegend gedüst. Klasse Motorrad und die Leistung hat völlig gereicht. Die W ist Entschleunigung pur, da ertappst du dich auf einmal mit 30 innerorts weil es so geil ist wenn dir nachgeschaut wird.

 

 

Dani, das glaube ich dir schon. Ich ertappe mich ja sogar bei den 98 PS meiner Speedy ....... dass ich immer öfters nur mit 70 bis 90 kmh durch den Wald fahre.

Noch nie war es für mich so einfach langsam zu fahren. Es sind nicht die PS, es ist das ganze Arrangement eines Motorrades und auch wie es klingt u.  mit dir spricht..... was mich zu diesem angenehmen Tun animiert. :cat-augenzukneifend_09:

Aber, wenns mir mal danach ist - und das soll ja auch im Alter vorkommen - dann stürmt sie nach vorne und es wird mit diesem einfachsten, nebst " mehr " Zugstufe fehlenden Fahrwerk der Speedy ein wilder Ritt bei 140 bis 160 ..... das mag ich schon auch. :oldguy2: für eine nicht all zu lange zeit :innocent:

 

........ und ich denke mal, mit der Kawa 900 RS vom Braveheard wird es ähnlich sein. " Sowohl als auch und dabei noch bildhübsch "  Das ist inzwischen der Stoff meiner Motorradträume :cat-augenzukneifend_11:

 

 

grüße gerhard

Edited by Silver Rider
Link to post
Share on other sites

@BraveheartViel Spass mit deiner Neuen. Beste Grüsse auch von meiner Z1 an den "Enkel" :D

A4FAA4DC-E859-4332-B354-0147ADA67A41.jpeg

  • Like 4
  • Thanks 1
  • Cool 2
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So, ich habe nun etwa 800km abgespult mit der Kawa. Was wirklich auffällt ist die Leichtfüßigkeit im Vergleich zur 1050 Tiger mit dem höheren Schwerpunkt( sind ja auch 20kilo weniger). Und bei allen verschiedenen Aspekten bin ich doch heilfroh,dass die z900rs ein durch und durch modernes Motorrad geworden ist, - das fängt beim Fahrwerk mit dem Monoshock an, weiter über die upside down Gabel, den leichten und doch schön gemachten Rädern, einem guten LED Licht und nicht zuletzt einem Tank mit einem zeitgemäßen modernen Verschluss. Dieser Tankverschluss hat mich zb. bei der an sich schönen Speed Twin mit einigen Fragezeichen zurückgelassen. Irgendwie auf antik gamacht,aber doch ziemlich unpraktisch, gerade auch für den von mir so geschätzten Tankring.Bei der Kawa würde ich mir allerdings unbedingt noch abgewinkelte Reifenventile wünschen...

Das wichtigste bleibt aber wie bei jedem eigenen Motorrad, dass man sich auf die nächste Ausfahrt freut!

Gruß Roland

20201010_142300~2_copy_972x582.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Braveheart:

Bei der Kawa würde ich mir allerdings unbedingt noch abgewinkelte Reifenventile wünschen...

Kann man ja beim nächsten Reifenwechsel kostengünstig nachrüsten.

Link to post
Share on other sites

Oder sich notfalls so etwas in den Tankrucksack, Fahrerjacke oder unter die Sitzbank legen. Das Teil ist echt praktisch. 
Gruß

Wilfried

Link to post
Share on other sites

Servus Roland.

Ich hoffe nur du pflegst deinen schönen Puff auch so, wie ich meinen pflege.

Sollte die Oberfläche verchromt sein, dann max Chrompolitur, nichts schärferes ..... sonst ist die hauchzarte Schicht in Bälde durch u. es gibt gelbliche Stellen .

Das bei polierten Edelstahl Oberflächen von mir gerne genommene AUTOSOL Metallpolitur ..... wäre schon mit Vorsicht auf Chrom zu benutzen.

 

Ist alles nur Edelstahl poliert,  ...... dann volles Rohr.

Ich vermute mal, deine Krümmer sind doppelwandig, sonst wären sie nach 800km schon blaugelblich - Das ist gut so, da behälst du mit überschaubarem Pflegeaufwand immer schöne Krümmer

 

Grüße gerhard

Link to post
Share on other sites

Hallo Gerhard, die Auspuffanlage ist wohl aus Edelstahl, im Krümmerbereich tatsächlich doppelwandig und ab dem kat mit Chromblenden versehen. An den Krümmern hatte ich mich wegen Teerflecken schon mit Neverdull versucht. Eigentlich hatte ich immer gedacht ,dass Chrompolituren sogar schärfer sind als Edelstahlpolituren...?

@Thom : Das ist mein Plan beim nächsten Reifenwechsel

@Wilfried : Sehr guter Tipp, werde ich mir eventuell zulegen

 

Gruß Roland

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Braveheart:

Hallo Gerhard, die Auspuffanlage ist wohl aus Edelstahl, im Krümmerbereich tatsächlich doppelwandig und ab dem kat mit Chromblenden versehen. An den Krümmern hatte ich mich wegen Teerflecken schon mit Neverdull versucht. Eigentlich hatte ich immer gedacht ,dass Chrompolituren sogar schärfer sind als Edelstahlpolituren...?

 

Servus Roland

Es geht primär um schleifende Inhaltsstoffe des jeweiligen Produkts welche mit der Zeit der dünnen Chromschicht zusetzen. Bei reinen Edelstahl/Alu Oberflächen ist das so gewollt.

Gegen die Teerflecken würde ich mal folgendes versuchen. Bei heißen Krümmer mit einem Holzschaber drangehen.

Übrigens ist Nevr Dull ein vergleichsweise harmloses Putzzeug :cat-augenzukneifend_09: Wenn du damit zurecht kommst, spricht nichts gegen die Benutzung an Chrom.

 

Für meine polierten Edelstahlkrümmer kann ich dieses Amizeugs eh vergessen .

 

Da hilft immer nur ....... nebst Autosol Metallpolitur für tolles Finish

IMG_0526.thumb.JPG.d9813f41195dbbee3604702735c999dc.JPG

 

Also durchaus geeignet für die Töpfe in polierten Edelstahl mit " Chromoptik " aber keinesfalls für echte Chrombeschichtung .

Von der Nevr Dull Watte mal abgesehen, würde ich mich für die Pflege/Reinigung der Chrombeschichtung .... immer bei Produkten auf Wachsbasis für verwitterte Lacke umsehen.

 

Du machst das schon :D .... Grüße Gerhard

Edited by Silver Rider
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...