Jump to content

Tiger 1050 2007 Cockpit undicht. Trotz neuer Taster keine Funktion?


Recommended Posts

Moinsen aus dem Emsland 

Bei meiner Tiger (1050/2007) funktionierten die Taster nicht mehr.

Wie auch bei vielen anderen hatte sich Wasser im Cockpit gesammelt und ich hatte Grünspan an den Tastern und auch an der LED für die Tankanzeige.

Ich habe drei neuer Taster und eine neue LED von einem Bekannten einlösen lassen.

Dieser ist ein Profi und die Lötstellen sehen echt prima aus.

jetzt habe ich dasCockpit wieder montiert.

leider sind die Taster noch immer ohne Funktion.

Nach Zündung an erscheint die Uhr (0:00uhr) das ist schon gut.

wenn ich versuche die Uhr zu stellen wechselt die Km/h Anzeige von 0 auf 1 aber nichts passiert.

wer kann mir helfen.

BG Christian 

 

Link to post
Share on other sites

Moin,

was erwartest Du jetzt als Ferndiagnose? Da Du einen Fehler beim Löten ausschließt, kann ja nur noch weiteres auf der Platine defekt sein oder die Taster selbst sind defekt.

Normalerweise ist diese Reparatur, sowie der Einbau einer Fernbedienung des Cockpits recht simpel und funktioniert mit etwas handwerklichen Geschick eigentlich immer.

 

Wie tief hat die Platine im Wasser gestanden? Hast Du Fotos von den neu eingelöteten Tastern? Habt ihr die Funktion der Taster vor Einbau geprüft?

Gruss

Martin

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Motorradkanzler:

wenn ich versuche die Uhr zu stellen wechselt die Km/h Anzeige von 0 auf 1 aber nichts passiert.

Da hat aber das Eine doch eigentlich nichts mit dem Anderen zu tun ?!? An der Geschwindigkeitsanzeige darf sich da meines Wissens nichts ändern.

Schonmal die Taster einzeln getestet? Bei mir ging anfangs der Resetknopf nicht die beiden anderen aber schon, hab nochmal drüber schaun lassen, war glaub irgend eine Leiterbahn hin.

Link to post
Share on other sites

Die Taster haben vier Lötfahnen, aber nur zwei haben die Tastfunktion, der Rest ist durchgeschleift. Da die Taster am Fuß quadratisch sind, kann man die gern mal verdreht auflöten, dann ist keine Funktion gegeben. Du schreibst, du hättest das einen Fachmann machen lassen, dann sollte der ja eigentlich im Vorfeld die Taster auf Funktion und Belegung geprüft und auch der Belegung entsprechend eingelötet haben.

Link to post
Share on other sites

Ich vermute, dass Norbert den entscheidenden Hinweis mit dem verdrehten Taster gegeben hat. Das falsch herum einlöten geht so schnell, das kann auch einem "Fachmann" passieren. Vielleicht ist der Fachmann aber auch nur ein Fachmann für perfekte Lötpunkte Nicht alles was toll aussieht funktioniert, und nicht alles was gepfuscht aussieht funktioniert nicht.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Nabend

ich danke euch für eure Unterstützung.

Wir ( mein Fachmann und ich) werden das Cockpit im eingebauten Zustand noch einmal testen.

Das mit den Tastern verkehrt angelötete schließen wir nicht aus.

Grus aus dem Emsland 

Christian

Link to post
Share on other sites

Moin,

Kaiser Franz würde nun sagen: „In Germany we call it a Klassiker....“

Da ich mir die Fachmann-Diskussion am Anfang ersparen wollte, hatte ich in meinen Post versucht „durch die Blume“ auf einen möglichen Einbaufehler hinzuweisen. 😗

Lehrgeld haben wir alle schon einmal zahlen müssen. Ist in diesen Fall zum Glück ja nur das Ego.

Gruss

Martin

Edited by triumphmartin
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...