Jump to content

Nach Batterieeinbau beide Bremslichter, Rücklicht, Blinker und Hupe funktionieren nicht mehr


Recommended Posts

Guten Morgen,

 

ich habe ein Problem mit meinem Tiger 1050, Originalzustand, kein modifiziertes Steuergerät.

Über Winter war meine Batterie ausgebaut im Keller gelagert und am Erhaltungsladegerät angeschlossen.

Gestern habe ich die Batterie eingebaut und angeschlossen. Zuerst den Minuspol (schwarzes Kabel) und anschließend den Pluspol (rotes Kabel).

 

Anschließend den Tiger zum Leben erweckt, nach dem Starten innerhalb von 2-3 Sekunden lief der Motor.

Danach die Beleuchtung gecheckt und festgestellt, dass das  Rücklicht, Blinker, Hupe und das Bremslicht an beiden Bremshebel nicht mehr funktionieren.

 

Habe keine losen Kabel entdeckt und die Verbindungen geprüft, ohne Erfolg.

 

Ich habe 2 Vermutungen:

- Zündschloss

- Steuergerät

 

Hat jemand aus der Tigergemeinde eine andere Idee?

 

Vielen Dank für Euere Vorschläge, Ideen im Voraus.

Link to post
Share on other sites

Hallo Tigertreiber,

erst mal frohe Ostern!😉

Dann muss ich Dir als erstes sagen, dass Du die Pole in der falschen Reihenfolge angeschlossen hast. Beim ANschließen kommt zuerst der Pluspol, dann der Minuspol. Beim AUSbau  ist es genau umgekehrt: Erst der Minuspol, dann der Pluspol. Du kannst es Dir auch so merken: Wenn Du den Pluspol anpackst, muss der Minuspol ohne Verbindung sein. Ich vermute, dass Dir (durchaus möglich mittelbar auf Grund der falschen Anschlussreihenfolge durch Spannungsspitzen) schlichtweg eine oder zwei Sicherungen durchgeknallt sind. Check diese erst mal. 
Gruß

Wilfried

Edited by waxman
Link to post
Share on other sites

Moin,

das klingt nach einer defekten Sicherung Nr.3 im Sicherungskasten. Ggf. hat eine durchbrennende Birne für das Rücklicht den Fehler ausgelößt. Einfach mal gucken. das Zündschloß kannst du später noch zerlegen...

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites

Hallo Wilfried, hallo Jens,

 

vielen Dank für die Tipps und Ratschläge.

Ich habe die Sicherungen schon geprüft, werde aber vorsichtshalber die Sicherungen tauschen und mir das Rücklicht ansehen.

 

Die Reihenfolge des Batterieanschlusses war ein Fehler von mir, ich hoffe es funktioniert.

 

Ich berichte nach dem Austausch.

 

Schöne Ostern,

 

Wilfried

 

Link to post
Share on other sites

Dann drücke ich Dir die Daumen, Namensvetter!👍

Gruß

Wilfried

Link to post
Share on other sites

Ok, Sicherungen sind geprüft. Ich hatte schon mal ganz genau die selben Symptome: Versuch mal, ob du den Zündschlüssel in der ON-Stellung minimal drehen kannst, ohne die Stellung zu verlassen und beobachte dabei, ob die Verbraucher dann funktionieren. Wenn ja, ist die Kontaktplatte im Zündschloß defekt. Lässt sich nicht einzeln beschaffen, dazu musst du ein komplettes Zündschloß beschaffen, wenn du Gleichschließung haben willst, auch alle anderen Schlösser. Die Schließzylinder lassen sich nicht tauschen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Bär-Tiger,

 

vielen Dank für den Tipp.

Ich habe es ausprobiert, es hat sich nichts getan.

 

@ An alle, die mir die Tipps gegeben haben:

Ich werde heute den "freundlichen"  anrufen und den Tiger zum Tierarzt bringen.

 

Nachmals danke für die Ratschläge.

 

Link to post
Share on other sites

@waxman Hallo Wilfried, ich verstehe leider nicht, was kaputt gehen soll, wenn man beim anschließen zuerst den Minuspol an die Fahrzeugmasse anschießt. Ich kenn es nämlich genau umgekehrt. Aber vielleicht liege ich da falsch.

 

Gruß Holger

Link to post
Share on other sites

Hallo Holger,

ich bin auch kein Elektrofachmann. Aber mir hat ein KFZ-Techniker erklärt, dass wenn man den Pluspol anschließt oder löst, der Minuspol ohne Kontakt sein soll. Das heißt also beim BatterieANschließen zuerst den Pluspol, beim BatterieABnehmen zuerst den Minuspol. Das wird auch in allen Anleitungen noch so beschrieben. Z. B. hier. Dort wird auch der Grund erläutert. Der Grund ist dass es ansonsten beim anschließen oder abnehmen des Pluspols dort zu Funkenbildungen oder einem Kurzschluss kommen kann. Das war insbesondere früher bei nicht wartungsfreien Blei- Säurebatterien von Bedeutung, weil dort beim Ladevorgang Knallgas entstanden ist und sich dieses bei Funkenbildung entzünden konnte. Bei den heutigen wartungsfreien Batterien ist dies bezüglich Knallgas nicht mehr so bedeutsam. Allerdings hatte mir der KFZ Mann auch gesagt, dass ansonsten bei bereits angeschlossenem Minuspol am Pluspol bei nicht „sauberem“ Anschluss des Pluspols auch zu Spannungsspitzen im Bordnetz kommen könne, was bei der heutzutage empfindlichen Elektronik diese beeinträchtigen könne. 
Das ist mein Kenntnisstand.

Gruß

Wilfried

Edited by waxman
Link to post
Share on other sites

Vor allem herrscht ja immer die Gefahr, dass man schrauben mit dem Werkzeug abrutscht oder durchdreht. Wenn dann zuerst die Plus angeklemmt wird, kann der abrutschende Schlüssel am Rahmen keine Masse finden. Dass man beim Anziehen der Masse den (hoffentlich abgedeckten) Puspol der Batterie trifft, ist eher unwahrscheinlich. Wem schon mal der Schlüssel abgerutscht ist, der weiß (vor allem bei größeren Batterien) wovon ich rede.

Auf der Arbeit hatten wir mal den Fall dass der 30er Schlüssel auf die Pole einer 20.000Ah-Batterie gefallen ist. Das war ein Feuerwerk. Vom Schlüssel ist nichts übriggeblieben, die Batterie fand das auch gar nicht gut.

Link to post
Share on other sites

Das leuchtet ein. Und irgendwie erinnere ich mich, dass ich das auch schon mal gehört habe. Vielleicht mache ich es sogar unbewusst genau so. War eben wohl etwas abgelenkt :wistle:

Danke euch :prosttogether:

Link to post
Share on other sites

Ich kenne das genau andersrum:

Zuerst den Minuspol abklemmen und beim Anklemmen diesen zuletzt wieder anklemmen.

Insofern habe ich die gleiche Vorgehensweise wie Hasberger Tiger, weil es immer so erklärt wurde.

Könnte man sicher bis zum Ende aller Tage durchkauen, ich mache trotzdem so wie immer.

Edited by Düse
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Düse:

Ich kenne das genau andersrum:

Zuerst den Minuspol abklemmen und beim Anklemmen diesen zuletzt wieder anklemmen.

Insofern habe ich die gleiche Vorgehensweise wie Hasberger Tiger, weil es immer so erklärt wurde.

Könnte man sicher bis zum Ende aller Tage durchkauen, ich mache trotzdem so wie immer.

Das ist ja die Vorgehensweise, die von einigen Leuten richtig beschrieben wurde. So wie es Bär-Tiger begründet hat. Tigertreiber hat es falsch herum gemacht und um ihn und vielleicht andere vor Schaden zu bewahren, wurde es korrigiert und zum besseren Verständnis begründet.

Technisch ist es völlig egal, in welcher Reihenfolge man die Batteriepole anschliesst.

Link to post
Share on other sites

Hallo Düse,

dann machst Du es doch genau so, wie es fast Alle hier machen und wie es in den Anleitungen steht. Beim ANschließen der Batterie zuerst den Pluspol, beim AUSbauen der Batterie zuerst den Minuspol.

Gruß

Wilfried

Edited by waxman
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Tigergemeinde,

 

nochmals vielen Dank für die Ratschläge und Tipps.

Den Fehler beim Ausbau und Einbau der Batterie werde ich bestimmt nicht wiederholen.

 

Mein freundlicher Triumph-Dealer hat mich heute angerufen und er hat den Fehler gefunden:

Wie vermutet ist das Zündschloss defekt, er hat ein gebrautes zum ausprobieren eingesetzt und alles ist gut.

Muss nur auf die Lieferung des neuen Zündschlosses warten und dann schnurrt der Tiger wieder.

 

Ein schönes Wochenende!

 

Viele Grüße,

 

Wilfried

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Um das mit dem Batterie anschließen nochmal kurz aufzugreifen...

 

Getreu dem Motto: Masse (- Pol) niemals alleine lassen!!  
Das schaff sogar ich zu beherzigen 😜

 

Gruß Björn 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...