Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
hansw

Windschutzscheibe - erste Probefahrt

Recommended Posts

@3tb: prima das du die umsonst bekommen hast :D

ich hab sie mir halt wo anders bestellt, da mein nächster FTH ca. 100 km entfernt.

Die Blinker können auch verbunden bleiben, einfach runterhängen lassen.

Ein paar mehr Schrauben sind´s schon um die Lampenverkleidung zu demontieren als die 3 li. und re. wo die Blinker dran sitzen.

Die Seitenverkleidungen am Tank müssen auch ab ( die mit dem Schriftzug), unter den schwarzen Teilen wo die Blinker dran sitzen ist das Teil dann auch nochmal verschraubt. Achte auf die Schraubenlänge, eine davon ist länger als die anderen. Dien beiden inneren schwarzen Verkleidungsteile (li. und re. vom Tache) mußt du auch abziehen, sind nur gesteckt, nur Mut, die lassen sich schon nach hinten abziehen ;)

Die Lampenmaske selbst ist dann wie schon gesagt 2x geschraubt von oben hinten und 2x unten, findest einfach die Schrauben.....fertig. Ist kein Hexenwerk und wenn man´s ein paar mal gemacht hat auch in 15 Minuten passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast highgate

@ wolfgang, so hatte ich das ja geschrieben, bin aber davon ausgegangen, daß er nur an die gummipfopfen der scheibenschrauben kommen will, dazu muß ja die lampenverkleidung nicht runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...danke Euch beiden!!! :thumbup:

Bei dem Plastikgedöns bin ich beim ersten Mal immer vorsichtig!

Man weiß ja nie, ob man mal wieder so einen Plastiknippel übersehen hat und entschärft.

:wistle:

Daher die penetrante Fragerei. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...danke Euch beiden!!!  :thumbup:

Bei dem Plastikgedöns bin ich beim ersten Mal immer vorsichtig!

Man weiß ja nie, ob man mal wieder so einen Plastiknippel übersehen hat und entschärft.

  :wistle:

Daher die penetrante Fragerei.    ;)

Kein Thema, wie du siehst antworten wir ja auch penetrant (auch wenn ich wiederholte) :lol:

Die Tankverkleidungen mußt du mit etwas Druck nach vorne abziehen, die Befestigung siehst du wenn du die Schrauben entfernt hast und das Teil leicht nach aussen drückst, die Innenverkleidung neben dam Tacho nach hinten, passiert nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich bin ein "Langer" und habe mir die kleine, getönte MRA Sportscheibe montiert. Es ist mehr Wind, aber weniger Verwirbelung als bei der Originalen. Erstens ist die Kleine optisch ein Traum und der Tupfen auf dem i, zweitens kann ich mit Winddruck, der übrigens für mich nicht so stark ist, sehr gut leben. Der hat mich auf meinen Naked-Bikes auch nie gestört. Auch brauche ich keine Handprotektoren. Ich möcht ja motorradfahren, sonst bleib ich beim Auto oder bau mir eine englische Telefonzelle drauf. Ist nur meine Meinung dazu. Liebe Grüße aus Tirol.

Bearbeitet: von Deepblue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tiger 1200 explorer Scheibe .

Ich denke nicht das der explorer Scheibe dasselbe Geräusch hingebt wie unsere 1050 Scheibe

Am linke und rechte Seite gibt es nämlich dieselbe buchten wie ich selbst fabriziert habe bei meine Scheibe .

Da auf habe ich dann noch das MRA aufsetzstück montiert .

Ich fahre Zelt dem ohne Ohr stopfel !

Auch 1100 km strecken.

Also ich denke Triumph hat viel Entwickelung gemacht , aber leider nicht auf unseres Modell durch geführt

Können wir natürlich auch selber machen :lol:

Hansw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tiger 1200 explorer Scheibe .

Ich denke nicht das der explorer Scheibe dasselbe Geräusch hingebt wie unsere 1050 Scheibe

Am linke und rechte Seite gibt es nämlich dieselbe buchten wie ich selbst fabriziert habe bei meine Scheibe .

Da auf habe ich dann noch das MRA aufsetzstück montiert .

Ich fahre Zelt dem ohne Ohr stopfel !

Auch 1100 km strecken.

Also ich denke Triumph hat viel Entwickelung gemacht , aber leider nicht auf unseres Modell durch geführt

Können wir natürlich auch selber machen :lol:

Hansw

Hans,

kannst Du bitte mal ein Foto Deiner Konstruktion hier einstellen?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich wieder etwas verändert und hatte für meinen Fall vollen Erfolg.

Zunächst mal die ursprüngliche Konstellation: Originalscheibe mit MRA-Aufsatz

Bearbeitet: von Hasberger Tiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Folgende Veränderung:

1) Original Touringscheibe verbaut.

2) den schon an der alten Scheibe verbauten MRA-Aufsatz montiert.

Probefahrt.

War schon mal etwas besser, aber nicht ausreichend.

3) Aus Pappe eine Verlängerung des MRA-Aufsatzes ausgeschnitten und mit Tesa aufgeklebt. Ungefähr doppelte Höhe.

Probefahrt. Unterschiedliche Einstellungen ausprobiert.

Alle waren deutlich besser als alles bisher dagewesene. Dabei ist die höchste Einstellung die wirkungsvollste. Ruhe im Helm!

Auf der Dosenbahn bei 200 km/h locker entspanntes Sitzen ohne dass der Kopf wackelt. Bie ca. 150 km/h problemlos mit offenem Visier zu fahren.

Bei 100 km/h könnte ich bei entsprechendem (Klapp-) Helm noch ein Flüppchen rauchen.

4) Mithilfe der Pappschablone und des alten MRA-Aufsatzes eine neue Variante auf die alte Originalscheibe gezeichnet und mit dem Dremel ausgeschnitten.

5) Kanten handgeschliffen und entgratet.

6) Löcher wir an altem MRA-Aufsatz angebracht und als neuen höheren Aufsatz montiert.

Ergebnis:

Höchste Einstellung:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich nur noch aufpassen, dass ich nicht zu schnell unterwegs bin. Man verliert ohne Wind und Wirbel und Krach das Gefühl für die Geschwindigkeit.

Größenvergleich alter MRA-Aufsatz und Eigenbau:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe ja auch durch ne abgeschnittene originalscheibe die höhe das schildes deutlich erhöht und damit die für mich derzeit besten ergebnisse erzielt. nur ist meine verbindung zur festscheibe kommt eben von puig und nicht vom mra.

ich sags ja, länge kann durch nix ersetzt werden ..... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da war ich auf dem selben Weg mit meinem Umbau.

Ich gehe davon aus, dass derjenige, der nicht basteln will, mit dieser Kombination glücklich wird.

Den Aufsatz gibt es auch separat und ab Februar sogar mit einer Klemmhalterung, damit man mit der eigenen Scheibe testen kann, ohne diese kaputt bohren zu müssen.

Gruß Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger,

erstmal Glückwunsch zu deiner DIY-Lösung. Sieht sehr gut aus :thumbup:

Ist das neue MRA-Teil nicht die X-Creen Scheibe? Die wird bei MRA schon als lieferbar angezeigt.

Wäre für mich zum nächsten Saisonbeginn auf jeden Fall einen Test wert. Bis jetzt hat noch keine "kaufbare" Lösung bei mir so richtig was gebracht.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Michael,

hast recht, so heißt das Ding und ja, ist bereits lieferbar.

Februar bezog sich nur auf die Klemmbefestigung, damit man sich nicht die Scheibe zerbohren muss, wenn mal nur getestet werden soll.

Gruß Holger

Bearbeitet: von Hasberger Tiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

sei mir bitte nicht böse, aber das sieht ja noch grauslicher aus als das alte Windschild, das an meiner alten BMW dran war! :nono1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael

Es war einmal eine Givi Scheibe, bei der hatte ich mal versucht ein eigenen konstruierten MRA Spoiler anzubringen, das ging aber in die Hose die gebohrten Löcher sind dann gerissen, gut, abschneiden, Windschutz war vorher und nachher mäßig, die üblichen Verwirbelungen und ein paar Kratzer hatte sie dann durch die Jahr auch schon bekommen, nun lag die Scheibe nur darum.

Der Gedanke war Plexiglas mal zu formen um zu sehen was passiert und vielleicht einen besseren Winschutz hin zubekommen. Versuch macht klug sagte ich mir dann, nun habe ich es einfach mal probiert, ist zwar nicht ganz optimal geworden aber für das erste mal denke ich ganz gut. Dann die ganze Sache zugeschnitten, fein geschliffen und mit tranzparentem Lack bearbeitet.

Fertig!!!!

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es liegt mir fern, Jemandem nahe zu treten. Aber - vielleicht haben da manche Leute das falsche Motorrad gekauft. Oder warum überhaupt ein Motorrad?

Man könnte doch noch mehr absurde Teile auf ein absolutes Schmuckstück basteln um es zu versauen oder ein zu belächelndes Gerät daraus zu machen, am Besten gleich eine Telefonzelle rauf wenn man nichts mehr spüren möchte. Kleiner Hinweis - es gibt auch richtige Reisemotorräder oder sogar Automobile zu kaufen.

Ich hab die kleinste MRA Sportscheibe drauf und bin 2 Meter lang. Ziemlich erträglich für mich das Ganze, etwas Winddruck spüre ich sehr gerne und der ist sehr leicht "handle-bar" und die Optik ist toll. Liebe Grüße.

PS: Fahre sehr viel und auch weit und auch zu zweit und auch Autobahn...

Bearbeitet: von Deepblue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die kleinste MRA Sportscheibe drauf und bin 2 Meter lang. Völlig wirbelfrei ist das Ganze, etwas Winddruck spüre ich sehr gerne und der ist sehr leicht "handle-bar" und die Optik ist toll. Liebe Grüße.

PS: Fahre sehr viel und auch weit und auch zu zweit und auch Autobahn...

Und ich bin keine 2 Meter Lang und auch kein Sitzriese.

Selbst wenn ich die Scheibe ganz abmontiere habe ich starke Verwirbelungen am Helm und auf dauer ist das meinen sowieso schon vorhandenen Tinnitus nicht wirklich zuträglich.

Mit dem ach so häßlichen Scheibenmonstrum habe ich aber Ruhe, ohne mir eine tonnenschwere Reisemaschine kaufen zu müssen.

Vor über 10 Jahren, als die Ohren noch besser waren und ich auch insgesamt noch jünger war :oldguy2: kam mir auch nichts zwischen den Fahrtwind und mich.

Die Bandit musste eine Nackte sein. Inzwischen machen auch die Knie nicht mehr mit, deshalb ein Tigerle.

Komm du mal in mein alter :prost2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast vogggi

Hallo zusammen,

bin ja auch seit 4 Wochen Tiger 1050 SE Besitzer. Und was soll ich sagen,

klare Scheibe gefällt mir überhaupt nicht.

Ich Schnell bei MRA eine in Rauch bestellt.

Und, das war ja Klar !!! Beim verschrauben ist einer der Gummitüllen mit dem Gewinde in die Verkleidung gefallen.

Was jetzt ?? Da muss ich wohl zum Händler für diesen Pfennigartikel :motz::motz:

Gruß Vogggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder vielleicht mal fix ein paar Schrauben lösen und die Verkleidung abnehmen und dann nach der Gummimutter suchen? wenn sie nicht jetzt schon am Boden liegt, kann sie ja nicht weit sein.

Im Prinzip muss du nur die drei Schrauben der Blinkerhalterungen lösen und die Blinkerhalter abbauen, dann findet sich darunter je eine Schraube der innenverkleidungen. und raus damit. dann oben im Cockpit rechts und links je eine schwarze imbusschraube lösen und dann unten in dem schmalen Spalt zwischen seitenverkleidung und Frontverkleidung das Ganze noch mal. Dann kannst du die Frontverkleidung nach vorn abziehen und solltest irgendwo oberhalb des scheinwerfers deine Mutter finden.

...wenn du dich nicht traust, komm ich mal eben nach Lüdenscheid und helfe dir.

Bearbeitet: von Bär-Tiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×