Jump to content
Hello World!

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Meinst du die Brenn Alp, wo wir schon mal waren?
  3. sieht sehr gut aus, was hast du denn dafür bezahlt?
  4. Today
  5. Da haben sich zwei gefunden. Mit der Scrambler fuhr Steve McQueen im Film "Gesprengte Ketten" aus dem Jahr 1962, in halsbrecherischer Fluch aus der deutschen Kriegsgefangenschaft. Mit einer Triumph TR6 Trophy gelingt ihm darin über Straßen und unwegsames Gelände einfach alles, bis ihn ein Zaun zu Fall bringt. Er war trotzdem ein Held meiner Jugend. Und dann kam "Bullitt". Der Film, bei dem man nie weiß, wer denn nun die Hauptrolle gespielt hat. Steve McQueen als Lieutenant Frank Bullitt vom San Francisco Police Departement - oder sein Dienstwagen, ein Mustang, lackiert in Highland Green. Nur zehn Minuten machten den Wagen zur Legende: Steve McQueen verfolgt in ihm einen Dodge Charger durch die Hügel von San Francisco, am Steuer zwei Killer der Mafia. McQueen hatte präzise Vorstellungen von seinem Mustang. Keine Embleme zierten den Wagen, er war unauffällig, aber doch präsent und kraftvoll - das gilt auch für die Scrambler bis heute. Ich mache es mir einfach und finde bis 100 km/h ist die Britin die bessere Wahl, dann heißt es Mustang übernehmen sie bitte. (Derweil der Tiger - er beherrscht alle Disziplinen - in der Garage steht und grummelt.)
  6. Also, war vor der Inspektion genau so wie nachher, also Fehlerspeicher ist definitiv leer und das Vertrauen in die Werkstatt ist groß, so das ich deren Aussagen zu annähernd 💯% traue und nach nunmehr 20tkm hat das auch nichts mehr mit Einfahren usw zu tun.
  7. Es lebe die Vielfalt ..... für jeden Geschmack etwas. Newchurch ist jetzt nicht mehr so mein Geschmack nach vier Teilnahmen - ab der ersten Stunde mit Ten Years After und viiiiiiel Triumph grüße gerhard
  8. Hy Düse Sikaflex funzt prima.......ist seit Juni/Juli2016 und somit rund 30tkm dicht Inzwischen ist mir allerdings die Tankuhr abgeraucht.....zeigt nur noch die Reserve....aber das reicht mir aktuell Denn die Tiger wird aktuell nur noch für die Hausstrecke und Feierabendrunde, bzw für den Tigerstammi brnutzt........die (neue) Honda ist doch zu starke Konkurenz im Stall 🤪
  9. @Kallebadscher: Ich würde dir wirklich empfehlen, einen aushärtenden 2-K Kleber zu verwenden. Sika 252 ist nicht explizit für dauerhaften Kontakt mit Benzin geeignet, jedenfalls habe ich nichts darüber gefunden. Uhu Plus oder JB-Weld funktionieren prima, bleibt dicht, da reisst auch nichts mehr ab. Ich habe selbst verschiedene dauerelastische Dichtmassen probiert, war alles nicht dicht. Kann sein, dass du Glück hast, aber wenn nicht, fängst du bei 0 an. Nur so als Tipp. Düse Dein Link funktioniert nicht. Nochmal EDIT: Man sieht, dass ich im Urlaub bin. Habe völlig übersehen, das der Beitrag von 2016 ist. Dann kannst du ja schreiben, ob das 252er doch bezinresistent ist.
  10. Nicht synchrone Drosselklappen kamen mir auch in den Sinn, allerdings hielt ich das bei 9.000 km für relativ unwahrscheinlich. Ich werde meinen Freundlichen beim nächsten Besuch aber mit einer Überprüfung beauftragen. Bei meiner 1050er konnte ich dies dank tune ECU ja noch selber erledigen. Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich bezüglich der 1200er noch zu wenig Erfahrung habe. Ich möchte aber der Aussage, dass generell bis zu einer Laufleistung von 16.000 km oder mehr ein verschmutzter Luftfilter keine Auswirkung auf den Motorlauf hätte, eindeutig widersprechen. Da ist meine Erfahrung mit der 1200er Bandit und der Tiger 1050 vor. In der 1050er hatte ich in meiner von Tom Danner modifizierten Airbox einen Schaumstofffiltereinsatz von Tom verbaut. Da waren (bei entsprechender Umgebung) zum Teil schon bei deutlich unter 10.000 km negative Auswirkungen durch einen verschmutzten Filtereinsatz zu bemerken. Anders lässt sich ja die schlagartige Verbesserung des Motorlauf- und Ansprechverhalten nach Reinigung des Filtereinsatzes nicht erklären. Aber ich will hier keine Grundsatzdiskussion lostreten. Ich hoffe, das ein wenig ungleichmäßige Fahrverhalten ändert sich von selbst wieder, ansonsten steht eben ein außerplanmäßiger Besuch beim Freundlichen an.
  11. Hallo Tiger und Triumph Freunde. Habe großen Respekt vor den Initiatoren die solche Treffen organisieren. Danke! Da treffen sich Individualisten und stellen fest dass es noch weitere .... gibt die Spass am Motorrad haben. ZB. Newchurch findet zeitgleich mit einigen Treffen hier statt was ich schade finde. Von hier aus in paar Std. zu erreichen. Andere fahren 720 Km am Stück durch Regen und Hitze mit Fahrzeugen ohne Tourenscheibe. Richtig schön unvernünftig. Klasse. Es treffen sich auch hier im Tigerhome Grüppchen und es wäre schön wenn man sich nicht so entscheiden müsste. Wäre gerne auch in Jena, weiter oben oder im Westen dabei gewesen. Leider klappte es heuer vom Termin nicht. Zu keinem. Das macht alles noch kostbarer. Auch wenn man sich noch nicht persönlich begegnet ist, ein Anfang kann dann zu einer größeren Bereicherung führen. Nur weil man einen Weg noch nicht kennt, ist das noch lange kein Grund ihn nicht zu er-fahren. Das lässt sich auch übertragen. Mit der Scrambler bin ich dazu noch mehr inspiriert als mir der Explorer die ich morgen schweren Herzens nach 7 schönen Jahren abgebe. Neue Ziele - Neue Begegnungen - Neue Gedanken. In diesem Sinne, bis bald. VG.Friedrich
  12. Hallo, hier gibt es nun nochmal eine kleine Bildauswahl. https://my.hidrive.com/share/yfrzlprmzt Viel Spaß Servus da Peda
  13. Die V201 hat auch schon Euro4, aber noch mehr Schwungmasse. Im übrigen ist ein Konstantfahrruckel was anderes, was du bemängelst ist eine Laufunruhe.
  14. dennoch hat das auch was mit der abgemagerten Abstimmung der neuen Motoren wegen der Schadstoffklasse zu tun.
  15. Bei mir war bei der ersten Wartung ein synchronisieren der Drosselklappen nötig, danach lief der Motor auch spürbar geschmeidiger. Das könnte eine Ursache sein.
  16. Luftfilter: nein Euro 4: nein- dann hätte das meine Tiger auch. Ruckeln kommt bei untertouriger Fahrweise zustande. Unter Zug (Gas liegt an) kann ich locker ab etwas mehr als 2000 Touren langsam aufmachen. Steffen: ich stimme dir da zu. Es muss etwas an seiner Tiger sein. Deshalb ab zur Fehlerauslese. Für mich klingt das nach Ansaugseite/Drosselklappen oder auch Lamdasonde . fred
  17. tut mir leid, ich brauch die selber ab-und-zu beim freundlichen kostet einer ca. 32€ und grmph ihr habt gerade pech, die waren vor kurzem bei worldoftriumph im angebot für um die 17 pfund / paar (!) plus versand, da hat sich meine ersatzbeschaffung gelohnt https://www.worldoftriumph.com/triumph-accessories/tiger-explorer-accessories/tiger-explorer-740276/tiger-explorer/triumph-handguard-moulding-pair.html
  18. Laut meines Freundlichem ist das der Euro 4 Norm geschuldet.
  19. Also solange man nicht in der Wüste durch nen Sandsturm gefahren ist, braucht man sich um den Luftfilter bei 9000km keine Sorgen machen. Ich gucke mir den nur alle 32tkm an und selbst da mache ich ihn nur sauber, hab K&N drin, weil ich ihn eh gerade in der Hand habe. Die 16tkm von Triumph sind für den Wechsel auch völlig übertrieben.
  20. Heike hat leider Spätdienst 1) Dorte 2) Jens 3) Hagen 4) Tina 5) Burkhard 6) Stonie und 7) Heike mit Fragezeichen, da noch kein aktueller Dienstplan vorhanden 😢 😢😢 8) Erich 9) Anke 10) Karsten (der Neue aus Hannover outet sich offiziell)
  21. Hallo, habe meine über Pfingsten Umbauen lassen da mein Sozia auch Probleme hatte (rutschte immer nach vorne ). Jetzt nach dem Umbau alles bestens. Habe den Umbau in Lünen machen lassen, super Arbeit und gute Beratung
  22. Mein ladequipment funktioniert aktuell nichtmehr, weiß jemand zufällig auf welcher Sicherung das zweipolige Kabel vorne hinterm Tacho sitzt? Bin die letzten Tage viel im Regen gefahren vielleicht hats da irgendwo nen kurzen gegeben ?!? Habs natürlich erst nach dem Beladen bemerkt ... Schöne Grüße aus Norwegen Kevin
  23. Ich glaube, da muß mehr passieren als eine Tour durch Staub und Regen, um einen Luftfilter derart zuzusetzen, daß der Motor unruhig läuft...
  24. Bei meiner wurden zum 20000er neue Scheiben und Beläge auf Garantie eingebaut. Bis jetzt bei 57000 alles ok; auch mit ebc-Belägen
  25. Das hatte ich vorher noch nie. Und das Rubbeln darf doch nicht so heftig sein das die Spiegel (gefühlt) gleich abbrechen. Noch schlimmer sind die 0 % gefühl für die Bremse! Mit den Neu montierten Originalscheiben womit ich jetzt 900km gefahren bin ist das Problem BIS JETZT verschwunden. So war es bei den Zubehörtscheiben von TRW und EBC jedoch auch. Mal sehen wie das nach 3000km aussieht.....
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...