Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

manne

User
  • Content count

    1,051
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 "Gefällt mir" erhalten

About manne

  • Rank
    bekennender Mehrfachtäter
  • Birthday 01/29/1962

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    T709EN und andere
  • Fahrweise
    beste Rille nicht lebensverachtend
  • Geschlecht
  • Wohnbereich
    Neckarsulm

Recent Profile Visitors

1,054 profile views
  1. die einseitig angelaufene Kette ist eine nicht zu übersehnde Auswirkung irgend eines grösseren Fehler. Sicher nicht von einer falschen Grösse des Kettenrad.... die Verschleisspuren werden dadurch nicht einseitg. Ich wünsch Dir dass der Fehler gefunden wird - ansonsten wird eine neue Kette - auch mIt Öler nicht viel länger ihren Dienst tun... viel Erfolg MAnne
  2. Hallo weisst du noch welche des Ritzel am Motor innen bzw aussen war?!? Manne
  3. ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kette das Kettenblatt einseitig aufgebördelt hat. eine sauber laufende Kette macht das auch nicht... hier wurde die Kette an beiden Kettenrädern auf einer Seite drangezwängt... unter Last seitlich dagagengezogen während die andere Seite KEINE Spuren aufweist....... bei einem sauber laufenden Kettentrieb nicht möglich. Da wird die Zugkraft über die Rollen und Zähne der Räder übertragen... die Seiten haben nur minimale Berührspuren... Außerdem ist bei jeder zweiten Welle eine Verdickung zu sehen. Das scheint also maschinell gefertigt zu sein RICHTIG - durch die Antriebskette... Das Kettenrad hat eine gerade Zähnezahl.. im Bild kann man die 48 lesen.. das bedeutet dass immer diesselben Zähnepaare zwischen den Innenlaschen der Kette angelaufen sind... welche Laufleistung hat die Maschine - wie sind die Radlager / Lager des Kettenradträger.
  4. Verschleiss EINSEITIG an Ritzel wie am Kettenrad ist durch zu stramme Spannung NICHT möglich. Nachdem bei beiden die 2. Seite neuwertig scheint.....für mich nur denkbar Kette bzw genauer die beiden Kettenräder laufen nicht in einer Ebene sondern versetzt. seitlich versetzen möglich wenn irgendwo falsch ausdistanziert... oder eben Exzenter am Hinterrad nicht gleich stehend... an einer Honda hatte ich auch mal eine verbogene Schwinge... würde ich beim Tiger aber eigentlich ausschliessen...
  5. dieser einseitige Verschleis sowohl am Kettenrad wie auch am Ritzel deutet für mich auf eine schief laufende Kette.. also Hinterrad vermutlich schräg eingebaut.. Exzenter nicht gleich-- was auch immer.. Manne wenn du noch weisst welche Seite von welchem innen / aussen eingebaut war.. ( Fotos vor Ausbau der Teile?..) dann lässt sich der Fehler leichter nachvollziehen.... ggf falsche Buchsen neben dem Rad..?! Spekulationen ohne Ende möglich... die Fehlerursache wirklich finden.. ohne weitere Daten wohl aussichtslos
  6. JUNI Stammtisch

    Haaallllooooohh ist da jemand?!
  7. nochmals an alle welche hier unterstützt haben.... DANKE.. es reicht, genug Teilnehmer um eine sinnvolle Auswertung machen zu können. . und jetzt nochmal und erst recht.... meine Grosse ist sehr zufrieden mit euch - Ganz grosses DANKE Manne mehr Teilnehmer.... bessere Daten.......grundsätzlich richtig...... nur - nachdem hier im "Motorrad-Forum" der Anteil weiblicher Teilnehmer deutlich geringer als männliche Teilnehmer.. und ihr so klasse mitgearbeitet habt .... ist die Gesamtteilnehmerverteilung etwas männerlastig..... nochmals DANKE allen... - habe daher auf ihren Wunsch hin den Link entfernt.... @Andi.... wegen Ergebnisdarstellung ggf hier muss ich mit Ihr klären. Fakt ist aber dass dies in einem Satz nicht darstellbar sein wird... daher wohl eher nicht ...
  8. nochmals an alle welche hier unterstützt haben.... DANKE.. es reicht, genug Daten um eine sinnvolle Auswertungmachen zu können. . und jetzt nochmal und erst recht.... meine Grosse ist sehr zufrieden mit euch - Ganz grosses DANKE Manne
  9. Hallo Optimus danke für die Idee und Übernahme... und jetzt schon: meine Grosse ist sehr zufrieden mit euch - Ganz grosses DANKE Manne
  10. Tiger 955 oder 885

    das sind die original Triumph Bremsscheiben - also mit Mindestdicke in der Nabenfläche beschriftet... Text liesst sich nach Neumotor bei den genannten 33Tkm.. Belege!.... und dann hatte der Motor kürzlich die fällige aufwendige (Teure?) 40Tkm Inspektion fällig.... Serviceheft .. Viel Erfolg Manne
  11. Tiger 955 oder 885

    die Scheibendiche steht in den Scheiben eingestempelt drauf.. zumindest solange es originale Triumph Scheiben sind... bei den Speichenrad-Tigern waren es jeweils 5.5mm. Gussradtiger haben andere Scheiben, Dicke könnte dort auch anders sein. Ganz zu Beginn waren die Serienscheiben 0,5 dünner - dann kamen die Dickeren - mit den dünneren gab es wohl Probleme mit Verzug... Manne welche Laufleistung hat die Maschine? WAS der Motor?! und weshalb kam ein anderer rein?! - KM belegbar??
  12. Jungs und Mädels ihr seid klasse herzlichen Dank im Namen von Marissa Manne und wer noch nicht hat - darf gerne noch teilnehmen...
  13. eine der Fragen im Hintergrund ist - sinnvolle Hilfsmittel für Mitarbeiterweiterbildung / Mitarbeiterschulung - Personalentwicklung im Bereich - wie es "neudeutsch" heisst Human Resource Management danke für das Interesse und die Teilnahme Manne
  14. ich vermute mal das es genau auch möglicherweise geht es auch genau darum solche Denkweisen zu dokumentieren?! schon mal danke ... und weiter....