Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

>> Achtung - Terminfrist für Bestellung Tigerhomekalender 2017 <<

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AmperTiger

Schalthebel? Ersatz

9 Beiträge in diesem Thema

Servus

der Schalthebel meiner 955 ist krumm, der originale scheixxteuer. Was aus dem Zubehör, gerne gefräst, paßt denn? er sollte klappbar sein.

Danke für Tips

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke, aber ich hab wohl die Sufu falsch bedient...

gibts den auch in hübsch? und nicht verbiegen müssen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein gibt es leider nicht, ich hab den jetzt auch dran!

das größte problem ist, das man den hebel sehr "horizontal" anbringen muss, was mich persönlich dazu zwingt beim runterschalten den fuß von der raste zu heben, wenn du das auch noch ändern willst, müsstest du schweißen.

ansonsten passt der von loius perfekt auf die welle und ist auch klappbar!

gruß kurzer :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, dann werd ich mal sehen, so nen Endurohebel hab ich noch irgendwo rumliegen. Viell. bastel ich mir was.

Danke einstweilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein gibt es leider nicht, ich hab den jetzt auch dran!

das größte problem ist, das man den hebel sehr "horizontal" anbringen muss, was mich persönlich dazu zwingt beim runterschalten den fuß von der raste zu heben, wenn du das auch noch ändern willst, müsstest du schweißen.

ansonsten passt der von loius perfekt auf die welle und ist auch klappbar!

gruß kurzer :thumbup:

Was heisst "horizontal" anbringen und Fuß heben beim runterschalten?

Wenn er zu hoch ist, dann eine Verzahnung tiefer, und schweißen musst Du auch nix. Den kannst du kalt verformen.

In Schraubstock rein und mit dem hammer drauf.

Wenn die Radien zu klein sind, dann warm machen.

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ich das in der verzahnung weiter runter setze, dann bleibt der schalthebel an einer schraube hängen, so dass ich nicht mehr runterschalten kann. und an der schon von werks-seite her geschweißten naht biegen, ist im normalfall wohl eher nicht so vorteilhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ich das in der verzahnung weiter runter setze, dann bleibt der schalthebel an einer schraube hängen, so dass ich nicht mehr runterschalten kann. und an der schon von werks-seite her geschweißten naht biegen, ist im normalfall wohl eher nicht so vorteilhaft.

Du meinst die Schraube am Seitenständerschalter.

Wenn Du richtig biegst, dann geht das (s.Bild).

Die Biegung erfolgt nicht direkt an der Schweißnaht, sondern davor.

In dem Bereich musst Du warm machen.

Das ist mein Schalthebel:

http://www.louis.de/index.php?topic=artnr&artnr=10046090

Ciao

post-5-1350210251_thumb.jpg

bearbeitet von tornadotiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieviel verschiedene Arten von Verzahlung gibts denn?

der Schalti, den ich noch rumliegen hatte, hat ne gröbere Verzahnung als der von der Tiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.


Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0