Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Wilbers oder andere Federn


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
182 Antworten in diesem Thema

#151 alu

alu

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 549 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 02.02.2015 - 23:01

...

wie? Mitten in Hessen und kein passend Wetter? :totlach: :rolleyes:

...

 

Komme gerade von Karlsruhe nach Zürich zurück. Auf einem Autobahnparkplatz war -10 Grad und alles völlig zugefroren. Da kommt noch was, bevor es wieder wärmer wird.  :wistle:

 

Gruss

 

Daniel 



#152 Maggus

Maggus

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 81 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer XC
  • und:davor ZZ-R 1100 Superbike
  • Geschlecht:Ich bin noch unentschlossen.
  • Wohnbereich:47877
  • Interessen:Familie, Mopped fahren, Ski, Fußball

  • Suche Gleichgesinnte (die nicht unbedingt GS fahren müssen)

Geschrieben 03.02.2015 - 09:44

Du bist mutig. Bei -10°C ist es schon ziemlich schattig. Hut ab!

Gruß
Markus

#153 floh

floh

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 108 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 XCx
  • und:CB1000R
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:München
  • Interessen:ride, eat, sleep, repeat

Geschrieben 03.02.2015 - 10:00

Hab gesehen Rock n Ride Triumph München ist Wilbers Partner hat jemand Erfahrungen gemacht mit den Jungs?

 

Ja, habe meine dort gekauft. Die sind schwer in Ordnung!



#154 tourenfahrer

tourenfahrer

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 209 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200 Spoke

Geschrieben 03.02.2015 - 13:40

Danke floh!

Übernehmen die den kompletten Umbau?
Was hast Du umgebaut bei dir?
Und was hat s gekostet??

Das würde mich dich glatt interessieren :-)
sorry für die fragerei!:-):-)

#155 floh

floh

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 108 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 XCx
  • und:CB1000R
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:München
  • Interessen:ride, eat, sleep, repeat

Geschrieben 03.02.2015 - 15:01

Ich habe meine Tiger dort gekauft und gleich nach meinen Wünschen konfiguriert. Griffheizung, Zusatzscheinwerfer und Koffersatz (TT) habe ich machen lassen. Mein Fahrwerk habe ich allerdings nicht angetastet (warum auch, ist ja von WP). Die montieren grundsätzlich alles, also auch Teile von Fremdherstellern und auch sehr gut.

 

Sie haben viele Umbauten mit Wilbers im Laden stehen. Als ich meine Maschine bestellt habe, war jemand dort der sich seine auf Wilbers umrüsten hat lassen ... die sind dann Fahrweise, Gewicht usw. durchgegangen und haben alles erledigt.

 

Kosten kann ich schlecht sagen, da im Preis ja ein nagelneues Bike dabei war. Aber das Angebot war sehr gut, sonst hätte ich nicht zugeschlagen.



#156 tourenfahrer

tourenfahrer

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 209 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200 Spoke

Geschrieben 04.02.2015 - 18:34

Ok danke floh!
Hab mal angefragt der Umbau wurde 590euro kosten nur für die vordere Gabel. Und es würde 3-4 Wochen dauern, ich denke ich werde dieses Jahr das Angebot annehmen.

LG tourenfahrer

#157 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 04.02.2015 - 18:57

😵 Ich hab 470,- bezahlt. Incl. Abholung meine EXE.
Allerdings hatte ich noch den 2014er Pris von 399,- für die Gabelüberarbeitung, da ich schon letztes Jahr bestellt hatte. Beim 😊 hätte es aber auch so viel gekostet.

Gruß Dirk 😎

#158 tourenfahrer

tourenfahrer

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 209 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200 Spoke

Geschrieben 04.02.2015 - 19:20

@DirkM67

Wo hast Du es machen lassen? Bei Wilbers direkt? Haben die sie bei dir abgeholt?

LG tourenfahrer

#159 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 04.02.2015 - 19:30

Bei meinem Wilbers-Stützpunkthändler um die Ecke. (Herborn= 40 Km von mir) und der hat die Explorer bei mir Zuhause abgeholt.
Vielleicht war es aber auch so günstig weil er mal wieder ein anständiges Mopped in der Werkstatt stehen haben wollte.
2/3 dort waren von XXX. 😉

Gruß Dirk 😎

#160 tourenfahrer

tourenfahrer

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 209 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200 Spoke

Geschrieben 04.02.2015 - 20:36

Ich seh schon ich muss das machen :-)

#161 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 07.02.2015 - 13:05

So, gestern mal ne kleine Runde und heute 80 km nach FFM gedüst.
Natürlich könnte ich nicht alles testen, aber Gullideckel und Schlaglöcher werden wesentlich besser weggedämpft.
Dafür hat es sich schon mal gelohnt!

Gruß Dirk 😎

#162 alu

alu

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 549 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 07.02.2015 - 20:32

Zumindest die Gabeln musst Du machen. 

 

Federbein ist Kür. 

 

WESA ist Luxus. 

 

Das was T standardmässig ausliefert ist  :wacko:

 

Gruss

 

Daniel 



#163 Jason F_

Jason F_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 12 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Exp

Geschrieben 13.02.2015 - 16:25

Hallo Daniel !

Ich gebe Dir Recht. Der Wilbers-Gabelumbau kostet Dich nicht die Existenz und bringt den größten Effekt bei der Fahrwerksmodifikation.

Ich selbst hab nach der Gabel dann noch das Federbein gegen ein 641 getauscht, weil ich mit oft wechselnden Beladungszuständen fahre (mit/ohne Sozia/Gepäck). Das Federbein bringt auch einiges – auch im Bedienkomfort – , ist aber für mich schon Luxus gewesen.

Bei alledem bedenkt unser „Jammern auf hohem Niveau“. Ich habe gehört, dass es sogar Menschen gibt, die in Grundausstattung und ab-Werk-Fahrwerk glücklich sind.

Grüße aus Mittelhessen (550 m ü.NN è Kein Wetter und Saisonkennzeichen ab 03)

Armin



#164 alu

alu

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 549 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 13.02.2015 - 17:59

Hallo Armin, 

 

...

Ich gebe Dir Recht. Der Wilbers-Gabelumbau kostet Dich nicht die Existenz und bringt den größten Effekt bei der Fahrwerksmodifikation.

...

 

Der Gabelumbau hat aus meiner Sicht das beste Preis/Leistungsverhältnis. Glaubs knapp CHF 360.00 mit Eigenregie. 
 
 

...

Ich selbst hab nach der Gabel dann noch das Federbein gegen ein 641 getauscht, weil ich mit oft wechselnden Beladungszuständen fahre (mit/ohne Sozia/Gepäck). Das Federbein bringt auch einiges – auch im Bedienkomfort – , ist aber für mich schon Luxus gewesen.

...

 

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich auch in Bulgarien, bei schlechten Strassen und Gepäck mein 641er nicht gross justiert hatte. Es passte einfach, dem Max sei Dank!

 
 

...

Bei alledem bedenkt unser „Jammern auf hohem Niveau“. Ich habe gehört, dass es sogar Menschen gibt, die in Grundausstattung und ab-Werk-Fahrwerk glücklich sind.

Grüße aus Mittelhessen (550 m ü.NN 

...

 

Ich weiss jetzt nicht, ob es in Mittelhessen auch Berge gibt, die 550m sind vermutlich vermutlich eher ein Anfang.  :D

 

Aber wenn Du in die Alpen gehst und auf schlechte Strassen triffst, also die typischen Verwerfungen vom gefrierenden Wasser, dann spürst Du einen markanten Unterschied. 

 

Also geniesse den neuen Fahrkomfort ;)

 

Ich hatte bei meiner ersten Ausfahrt auf meiner Hausstrecke (4 Alpenpässe) gedacht, was hast Du denn da für einen Springbock gekauft. Der ist ja in den Alpen wirklich nicht fahrbar. Springt da auf der Strasse rum, hast Mühe die Felsen links und rechts von der Strasse zu verfehlen. Hatte auch kurz gedacht, das Ding gleich wieder gegen was Oranges einzutauschen. Aber nach dem Umbau war Ruhe und "Freude herrscht" :P

 

Gruss 

 

Daniel 

 

PS. Gerade gesehen in Hessen: Taufstein mit 773m. Nicht schlecht, fehlen nur noch schöne Töff-Strassen auf dem Taustein. :P


Bearbeitet von alu, 13.02.2015 - 18:01.


#165 Ted

Ted

    oorschwerbleede un sglatschtglei

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 576 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:08485

Geschrieben 26.03.2015 - 14:06

Vielleicht mal meine kürzliche Erfahrungen zum WESA X von Wilbers / Triple Tuning.

Das dieses Fahrwerk spitze ist brauche ich hier nicht betonen.

Aber…

Nach fast 2 Jahren und ca. 30000 km mit dem Federbein stellte ich fest, dass selbst in der weichsten Stufe der Dämpfung, die Maschine so ca. 20 Km brauchte um „weich“ zu werden.
Es fühlte sich an, als müsste das Öl erst warm, dünnflüssiger oder Abrieb ausgespült werden. Bis ich das richtig lokalisiert hatte, war das ein schleichender Prozess über mehrere tausend Kilometer.

Außerdem machte meine Bedieneinheit beim Fahren hin und wieder ein Mäusekino wie beim Anlassen und ich konnte dann nichts verstellen. Eine Gummiabdeckung vom Schalter war auch gerissen.

Also Mäusekino und Schalter auf Garantie und einen Service für das Federbein bei meinem Freundlichen bestellt.

Keine große Sache im Januar bei dem Mistwetter. Er bringt mich ja immer schnell wieder auf meine Karre.

DACHTE ICH!!!!

3. Wochen nichts…

Angerufen: Das Federbein ist noch bei Triple Tuning…

5. Woche nichts… bei geilem Fahrwetter!!!

Angerufen: Das Federbein ist noch bei Triple Tuning, die Elektronik ist beim Hersteller in Holland

6. Woche nichts… bei noch geilern Fahrwetter!!!

Angerufen: Triple Tuning reagiert nicht auf die Anrufe meines Schraubers…
Ich da angerufen: ja es soll in dieser Woche raus gehen…

7. Woche!!! (Scheiß Wetter) Mein Anruf beim Händler: Federbein ist fertig! Die haben aber die gerissenen Schalterkappen nicht getauscht… Ich soll welche nachgeliefert bekommen.

Freitag der 7. Woche konnte ich bei minus 2° C meine Dicke holen. Ich muss dazu sagen, dass mit der Händler als Entschädigung zwischenzeitlich eine Streettripe hingestellt hatte um meinen Frust zu mindern. Der Händler ist sowas von schlecht auf Wilbers zu sprechen!

Schlussendlich war das ärgerlich, der Service hat sich aber ausgezahlt.
Das Hinterteil reagiert wieder so wie es sein soll. Ich schalte die Dämpfung jetzt auch wieder mal auf Sport, was zum Schluß vor der Aktion fast nicht mehr gemacht wurde. Das war einfach zu hart. Die Schalteinheit funktioniert wieder einwandfrei.

Mir wurde gesagt, dass einige Teile gewechselt wurden. Was, kann ich nicht sagen.

Die ganze Schose war auch nicht ganz billig! Mich hat`s bei der Rechnung bald auf den Arsch gesetzt. Aus- und Einbau, Versand sowie der Service bei Wilbers 290 €!

Sollte man bei Vielfahrern mit einrechnen!
Grüße!

Ted


Bearbeitet von Ted, 26.03.2015 - 17:30.


#166 TEX1215alex

TEX1215alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 217 Beiträge
  • Ich fahre:BlackTiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:78467 Konstanz
  • Interessen:Moped fahren, reisen

Geschrieben 26.03.2015 - 14:26

...Die ersten 17.500 KM mit dem Wesa X sind bei mir absolut problemlos...trotz recht vielseitiger Beanspruchung  :wistle: 

 

Also vollbeladen mit Sozia durch die Pyrenäen oder auch solo durch den Schwarzwald...nie auch nur die kleinsten Probleme...

 

Die Saison 2015 wird ähnlich sein ( Kroatien und Seealpen ) - und dazu das ein oder andere kleinere Event...das Wesa muss es einfach mitmachen, bei DEM Preis erwarte ich das einfach...

@ Ted, schade, dass du so´n Pech hattest...

 

Gruss, Alex



#167 Ted

Ted

    oorschwerbleede un sglatschtglei

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 576 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:08485

Geschrieben 26.03.2015 - 17:30

17500? Ich hoffe mal die Halbwertzeit ist nicht auf 30000 km begrenzt.

 

Mit 17k war auch noch alles I.O.! Ich denke sogar bis 27k.

 

Ehrlich ich will ja auch nicht meckern. Das Teil wird auch strapaziert.

Mich ärgert nur, bei der Bestellung damals war des Teil und die Gabel in einer Woche da!

 

Und jetzt bei der Kundenbetreuung 7 in Worten sieben Wochen! Anstatt die Elektronik zu tauschen und zurück zu senden.

 

Was machen die wenn alle Hersteller (Explorer2016) ein einstellbares Fahrwerk von Haus aus anbieten?

Dann zahlt keiner mehr 2K für so einen Umbau!



#168 alu

alu

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 549 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 26.03.2015 - 18:20

...

Was machen die wenn alle Hersteller (Explorer2016) ein einstellbares Fahrwerk von Haus aus anbieten?

Dann zahlt keiner mehr 2K für so einen Umbau!

 

Dann verkaufen sie das Fahrwerk an T für 1k und freuen sich über das Verkaufsvolumen.  :wistle:

 

Als ich die Gabeln beim Spezi umbaute, hatte er ein ganzes Plastic-Säckchen voll mit den Explorer Plättchen. Er lachte nur und meinte, die meisten Explorer Treiber in der CH würden vermutlich mal bei ihm auftauchen.  

 

Gruss

 

Daniel

 

PS. Das mit der Wartezeit ist natürlich nicht schön Kannst vermutlich aber nicht viel machen. Aber immer noch besser jetzt als im Juli ... 



#169 fleje

fleje

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 93 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:D-50129
  • Interessen:Motorrad fahren, Musik machen, Joggen, Spaß haben

  • Meinungsaustausch

Geschrieben 13.04.2015 - 14:19

Hab's auch getan, Gabelumbau und 640er Federbein.

 

Die ersten 30Km waren schon mal geil :-)

... hätte nicht gedacht, dass man das so deutlich merkt, Danke an ZSO in Leverkusen.

 

So, waren gestern mit 2 Explorern unterwegs, eine mit und eine ohne Umbau.

Beim Wechsel des Fahrzeugs fällt der Unterschied schon extrem auf !

 

Mit neuer Gabel und Federbein ist das Fahrverhalten wesentlich besser !

 

Kann ich nur empfehlen :-)



#170 tigerklm

tigerklm

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:südlich Berlin in Kleinmachnow

Geschrieben 13.04.2015 - 16:28

Umbau bei Wilbers in Nordhorn:

 

Wir sind von Berlin Mitte März 2015 mit 2 TEX nach Nordhorn und haben bei Wilbers

bzw. bei triple Tuning Gabe- und Federbein tauschen bzw. überarbeiten lassen.

 

Waren ca. 9.30 Uhr da, 13.30 Uhr war alles erledigt.

Hat super geklappt.

 

Zum Originalfahrwerk gibt es sehr deutliche  Verbesserung im Fahrverhalten

und Komfort.

 

Aufwand mit Hin- und Rückfahrt etc. ( alles an einem Tag, daher mit Anhänger)

haben sich auf jeden Fall gelohnt.

 

Insbesondere auf den Umbau der Gabel, kann man nach meiner Auffassung, kaum

verzichten.

 

 

Beste Grüße aus Berlin

 

tigerklm



#171 U.N_

U.N_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Haan

Geschrieben 16.04.2015 - 17:16

Nach einem längeren Gespräch mit Franz Racing in Wegberg habe ich meine Tiger für Ende Mai zum Umbau angemeldet.
Das ist jetzt neben ZX10R, ZZR1400 und Tiger 800XC das vierte Fahrwerk, das ich dort machen lasse. Bis jetzt war ich immer absolut zufrieden und ich sehe nicht ein, warum ich absolut neuwertige Federelemente in die Tonne hauen soll, wenn man diese mit einem deutlich geringeren finanziellen Einsatz modifizieren kann.

I.d.R. lasse ich bei der Gabel die Kolben und Shimms auf meine Belange anpassen, die Gleitrohre werden poliert und nach Bedarf (Fahrstiel/Gewicht) werden auch dieFedern sowie das Ol angepasst.
Das Gleiche werde ich beim Federbein machen lassen. Hier wird die originale Feder aber aller Voraussicht weiter Verwendung finden.

Durch diese Modifikation, so meine Erfahrung, ändert sich das Feder/Dämpfungsverhalten grundlegend. Die Federelemente sprechen viel feinfühliger an, haben aber
deutlich mehr Reserven bei sportlicher Fahrweise

Direkt nach dem Umbau geht es nach Galtür. Werde dann anschließend berichten

Gruß

Uwe

#172 merkosh

merkosh

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 695 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Tiger Explorer

Geschrieben 16.04.2015 - 20:02

das von dir beschriebene entspricht dem wilbers gabel umbau (öl, shims, federn, polieren)

 

ich würde mir aber wirklich überlegen die original federn nicht drin zu lassen und sie auf progressive zu tauschen, gibts ja mittlerweile auch ne größerer auswahl.

 

wilbers waren halt die ersten die es für die EX angeboten haben



#173 U.N_

U.N_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Haan

Geschrieben 16.04.2015 - 21:15

Hallo Merkosh,

 

wenn ich die Federn der Gabel tausche, dann nur gegen lineare Federn mit höherer Federrate. Ich hab es nicht so mit den progressiven Federn. Hab ich mal von Wilberts in einem Mopped gehabt. Eine progressive Dämpfung (beim schnellen Einfedern) kann auch durch eine optimale Abstimmung der Shimms erreicht werden.

 

Bestes Beispiel war zuletzt meine 800ter Tiger XC. Das Fahrwerk war optimal auf meine Belange abgestimmt. Sehr sensibel auf Puckelpisten aber auch die richtige Dämpfung bei groben Schlägen oder bei scharfen bremsen.

 

Mag sein, das Wilbers die Ersten waren, die etwas für die Explorer angeboten haben. Ich hab es aber nicht so mit Wilbers. Hab mal nach einer Dämpferrevision schlechte Erfahrungen  gemacht.

Was die jedoch, soweit ich weiß, nicht machen ist eine Optimierung des originalen Federbeines. Das macht jedoch Franz Racing für fast alle Federbeine.

 

Gruß

 

Uwe



#174 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 17.04.2015 - 13:18

Wäre interessant mal zu wissen was eine solche Überarbeitung des Federbeins kostet.

Gruß Dirk 😎

#175 U.N_

U.N_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Haan

Geschrieben 17.04.2015 - 20:18

Hab leider die Rechnung von der 800ter Tiger nicht mehr.

Deshalb weiß ich die Einzelpreise nicht mehr genau.

Lag komplett bei rund 650€ für die komplette Überarbeitung inkl. Federn v+h bei Fahrzeuganlieferung



#176 U.N_

U.N_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Haan

Geschrieben 27.05.2015 - 07:33

So hab meine Explorer gestern zum Fahrwerksspezi gebracht.
Der hat erst einmal den Negativfederweg vermessen und dann die Federraten nachgesehen. Die Gabelfeder (76N/mm) sowie die des Federbeines (Federrate weiß ich nicht mehr) sind laut seiner Aussage absolut ausreichend für ein Fahrergewicht bis 130 KG. Lediglich am Federbein wird die Einstellung so vorgenommen, das sie in nicht vorgespannter Einstellung minimal höher liegt als im Serienzustand.
V+H werden die Kolben überarbeitet und die Shimms angepasst. Dies bewirkt dann (so der Wunsch) ein deutlich sensibleres ansprechen mit mehr Reserven bei forscher Gangart bzw. schlechter Strecke.
Vorgaben von mir waren: Fahrergewicht 118 Kg netto, 80% ohne Sozia, sportliche Fahrweise, kein Gelände
Am Donnerstag hole ich sie ab. Am Dienstag geht es dann nach Galtür. Hoffe das sich die Wetterlage noch etwas bessert. Ist dort momentan noch recht frisch

Bearbeitet von U.N_, 27.05.2015 - 07:34.


#177 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.891 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 27.05.2015 - 08:04

Kling gut, wird jetzt dein Serienfahrwerk überarbeitet oder kommt was neues, angepasstes rein? Wo lässt du das machen und würdest du ums auch einen Preis nennen? ...bin neugierig :D

#178 Alvis

Alvis

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 98 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Ruhrpott
  • Interessen:Mopped fahr 'n was sonst

Geschrieben 27.05.2015 - 19:24

So hab meine Explorer gestern zum Fahrwerksspezi gebracht.Der hat erst einmal den Negativfederweg vermessen und dann die Federraten nachgesehen. Die Gabelfeder (76N/mm) sowie die des Federbeines (Federrate weiß ich nicht mehr) sind laut seiner Aussage absolut ausreichend für ein Fahrergewicht bis 130 KG. Lediglich am Federbein wird die Einstellung so vorgenommen, das sie in nicht vorgespannter Einstellung minimal höher liegt als im Serienzustand.V+H werden die Kolben überarbeitet und die Shimms angepasst. Dies bewirkt dann (so der Wunsch) ein deutlich sensibleres ansprechen mit mehr Reserven bei forscher Gangart bzw. schlechter Strecke.Vorgaben von mir waren: Fahrergewicht 118 Kg netto, 80% ohne Sozia, sportliche Fahrweise, kein GeländeAm Donnerstag hole ich sie ab. Am Dienstag geht es dann nach Galtür. Hoffe das sich die Wetterlage noch etwas bessert. Ist dort momentan noch recht frisch


Moin faehrst zum Luggi ?

VG
Alvis

#179 U.N_

U.N_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Haan

Geschrieben 27.05.2015 - 20:33

Hallo Wolfgang,

das Serienfahrwerk wird bearbeitet.

 

Üblicherweise werden an der Gabel die Gleitrohre sowie die Federn poliert (weniger Reibung), wie bereits geschrieben die Kolben modifiziert, sowie die Shimms angepasst. Falls erforderlich wird auch die Viskosität des Gabelöls sowie die Luftkammer angepasst.

Am Federbein wird ebenfalls der Kolben sowie die Shimms modifiziert und die Gleitflächen poliert.

 

Die Änderungen lasse ich bei Franz van der Hoff (Franz Racing) in Wegberg (nahe Mönchengladbach/Krefeld) machen. Kosten kann man auf seiner Hompage einsehen. Da keine Federn erforderlich sind wird das Ganze bei rund450-500 € liegen. Morgen weiß ich es genau.

 

Das ist das 4. Fahrwerk, das ich dort machen lasse. Bis jetzt war ich immer absolut zufrieden!!

 

 

Hallo Alvis,

 

ja wir fahren zum Luggi. Ich war noch nicht dort. Der Rest der Truppe war schon da. Denen hat es gut gefallen

 

Gruß

 

Uwe


Bearbeitet von U.N_, 27.05.2015 - 20:42.


#180 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.891 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 27.05.2015 - 20:51

Danke Uwe, von Franz seinen  Fahrwerksmodifikationen ist mir  ja von der 1050er Tiger schon nur Gutes zu Ohren gekommen. Jetzt warten wir mal auf deinen dann hoffentlich folgenden Vorher/Nachher Eindruck :prost2:



#181 U.N_

U.N_

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Haan

Geschrieben 29.05.2015 - 13:55

Habe heute Morgen meine Explorer abgeholt.

Bereits auf der normalen Landstraße konnte man ein deutlich feinfühligeres Ansprechen feststellen.
Auf meiner Hausstrecke war dann ein deutlicher Unterschied zu spüren.

Im Langenfelder Autobahnkreuz bis auf die Rasten abgewinkelt. Man hatte im Vergleich zu vorher das Gefühl, als wenn die Reifen wesentlich mehr Gripp aufbauen.
Auf einem Flickenteppich im Bergischen Land dann ein deutlicher Unterschied. In einigen Kurven hatte das Fahrwerk deutlich getrampelt und versetzt. Das ist jetzt komplett weg. Auf dem Klingenring (Serpentinenstrecke nahe Solingen) war ich auf anhieb schneller als vorher.
Was jetzt noch fehlt sind lange schnelle Kurven, die mit viel Gas gefahren werden. Ich denke dort werde ich die Zugstufe noch etwas zudrehen müssen´.
Lediglich beim brutalen ankern geht sie noch auf Block. Das war mir aber klar, da ich die Federn nicht gewechselt habe. Die Federn mit 9-10N/mm wären mir für die Landstraße zu hart und progressive wollte ich nicht
Ich für meinen Teil bin mit der Änderung absolut zufrieden.
Ach ja die Kosten! War etwas teurer als gedacht - hatte die Inflation nicht eingerechnet. Es waren gut investierte 563€

So jetzt noch anständige Reifen und gut ist!

Habe jetzt (erst) 2750Km auf der Uhr. Hoffe die Originalbereifung macht die Tour nach Galtür (2500-3000Km) noch mit

Gruß

Uwe

#182 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 10.06.2015 - 17:02

Ich habe jetzt auch ein Wilbers-Federbein verbaut.
Und die erste Fahrt hat mir bestätigt dass sich die Ausgabe gelohnt hat.
Vom Gefühl her wesentlich komfortabler und ein feineres Ansprechverhalten. 😊
Jetzt ist das Fahrwerk für mich perfekt. 👍

Gruß Dirk 😎

#183 Euenheim

Euenheim

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • und:Ducati 888 Strada
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:53881

Geschrieben 15.06.2015 - 20:25

So heute war es dann so weit. Um 09:00 Uhr bei Triple Tuning in Nordhorn vorgefahren. Kompletter Gabelumbau in 90 Minuten. Dann noch 60 Minuten zur Montage des 641 mit hydraulischer Vorspannung und 15 mm länger. Live zusehen war kein Problem. Bei einer OP am "offenen Bein" will man ja schließlich wissen wie's um den Patienten steht. Zu Hause angekommen habe ich gleich mal eine kleine Runde von 50 KM gedreht. Die 15 mm Verlängerung merkt man deutlich, Hintern hoch und die Schrittlänge reicht gerade noch aus um die Füße plan auf den Boden zu stellen. Die TEX wird dadurch deutlich handlicher. Die Gabel federt jetzt so wie man es eigentlich erwartet. Hinten muss ich noch ein wenig Feintuning an der Dämpfungseinstellung machen, passt aber schon sehr gut. Auffallend ist, dass sie wesentlich stabiler bei Höchstgeschwindigkeit liegt ( Reifen: Dunlop Trailsmart ). Kein Rühren mehr, wie ein Brett. Beim Aufbocken auf den Hauptständer fällt auf, dass das Hinterrad nun nicht mehr frei dreht.

Angehängte Grafiken

  • IMAG0092a.jpg
  • IMAG0098.jpg
  • IMAG0100.jpg

Bearbeitet von Euenheim, 16.06.2015 - 06:20.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0