Jump to content
Hello World!

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 03/20/2019 in all areas

  1. 8 points
    Alles zum Brexit könnt ihr HIER sehen: HIER sehen
  2. 7 points
    Jetzt gibts sogar eine Münz Sonderprägung zum Brexit
  3. 6 points
    Mein Gott ..... was den für ein Gedöns ? Er hat was darüber geschrieben und hat es sich dann halt anders überlegt . Sonst ist nix weiter passiert Das sollte ihn doch wohl frei stehen.
  4. 4 points
    Also wen's interessiert, der darf gern weiterlesen, aber wehe ich erwische wen beim Lesen, den es nicht interessiert Nun ist also die Resi da. Also die Maria Theresia. Die ÖSTERREICHERIN. (Die Hedwig ist übrigens inzwischen schon an den Mann gebracht worden. Oder vielleicht auch an die Frau.) Was soll ich sagen. Bin ja nun mit meiner Dicken eine ganze Menge rumgefahren. Knappe 60tkm in knapp 5 Jahren ist ein Wort. Es gab Tage, da sprang sie mir an den Hintern, und es gab oft Tage, da fühlte sie sich an wie 3 Meter hoch und ne Tonne schwer... Die Kati: ein 200kg-Kinderfahrrad. Die ersten paar Kilometer haben wir ein bisschen gekämpft, weil sie leider nicht mit 20 kmh bei 2000 Touren im 4. Gang durch den Kreisverkehr mag, aber das wusste ich ja Danach sind wir glücklich durch die Gegend gesegelt und werden das auch weiter sehr intensiv tun... Nach den ersten 500 km kann ich daher sagen: hab alles richtig gemacht (Reifen schon bis fast an die Kante runtergefahren ). Sitzt, passt, klappert, wackelt und hat Luft. Ich will hier weder Werbung für die Reitwagen von Kronreif und Trunkenpolz aus Mattighofen (sic!) machen noch Triumph/Tiger madig machen, aber für mich ist die KTM sowohl vom Handling als auch vom Gewicht und "Zuschnitt" her das passendere Fahrzeug. Ich sitze näher am Lenker und fahre so entspannt wie noch nie, und wenn ich Strecke machen muss und das Knie schonen will, kann ich fast 15 cm nach hinten rutschen, den Kniewinkel weit aufmachen und habe immer noch eine aufrechte und aktive Sitzposition. Der niedere Schwerpunkt ist beim Rangieren und Langsamfahren sehr kommod, und durch den optisch zwar unmöglichen, aber höchst praktischen Tank kann ich mir die Reibe für beste Kontrolle so richtig zwischen die Knie klemmen. An der Hedwig musste ich viel machen, um sie für mich auf Dauer fahrbar zu machen, sowas merkt man eben nicht bei einer Stunde Probefahrt. Bei der Kati brauche ich genau NICHTS machen. Hab das Teil "nackig" bestellt und nur die Griffheizung zugekauft. Keine andere Bank, anderer Lenker oder sonstige größere Modifikationen notwendig. Paßt einfach... Bin happy, dass mir das in meiner Motorrad-"Karriere" so passiert ist, geplant war es ja nicht. Aber die ungeplanten Dinge im Leben sind oft die Besten... Und nachdem ich weiter zum Stammi kommen darf und nicht draußen bleiben muss, ist alles gut
  5. 3 points
    Endlich war es wieder soweit. Habe die Saison gestartet und bin gleich zu meiner Werkstätte des Vertrauens gefahren. Die Fa. Gesslbauer ist weit über die Grenzen der Steiermark bekannt, sogar Kennzeichen aus dem Bayrischen Raum waren zugegen. Während mein Raubkätzchen von den Mechanikern unter die Fittiche genommen wurde, habe ich mir eine Leihmaschine ausgeborgt. Wollte zwar die neue Triumph Bonneville Black Bobber, leider war das nicht möglich, dafür bekam ich die 1200 Scrambler unterm Hintern. Auch nicht schlecht, der Twin ist sehr rau genauso wie die Federung, aber für eine große Runde nicht schlecht. Anbei ein paar Eindrücke: LsK Don Manfredo
  6. 3 points
    hi Leute, ich habe eine kleine Frühlingseröffnungrunde im Allgäu gedreht. Schön wars, auch wenn die Strecken eher langweilig waren. Die Landschaft war aber durch den vielen Schnee besonders schön! hier ein paar Bilder für euch, im Reisebericht sind noch mehr, aber nicht unbedingt bessere Reisebericht hier: https://www.geotrip.de/saison-opening-allgaeu-lechtal/
  7. 3 points
    Garagentor wird ab ca 9:30 geöffnet sein - Adresse ist oben in der Tigerhomekarte eingetragen... Gebäude 35a ... sollte noch was unklar sein Fragen gerne auch per PN Wetter ist bestellt und wird auch sicher eintreffen.... Manne
  8. 3 points
    Das wird häufig nur falsch verstanden: "Blümchenpflücker" brauchen extreme Schräglagen und irre Reaktionszeiten, sonst sind die Arme zu kurz und der Griff zu den Stengeln geht auch daneben *tztztz*
  9. 3 points
    Ich war einfach neugierig und habe mir heute mal für ein paar Stunden eine Zero DSR 2018 zur Probefahrt geschnappt, und muss sagen: Selten hat mich eine Probefahrt mehr beeindruckt. ... ok, das Ding ist echt lütt. Ich mit meinen 1,91 sehe schon ein wenig deplatziert auf dem Gerät aus, aber Sitzposition und Kniewinkel sind 1a und lassen mich auf einem Mountainbike wähnen. ... und ein nacktes Schwein: puristische Ausstattung ohne alles, sogar ohne Scheibe, was für mich immer ein No-Go war. Aber enorm, wie leise ein C3…sein kann, wenn er nur frei im Wind liegt. ... was für ein Fahrgefühl! Riss ohne Ende und vor allem ohne Lärm. Wieselflink um die Ecken des „wahren Nordens“, die Rüttel-GS meines Kumpels hatte das Nachsehen. Die Leichtigkeit des Seins / der DSR ist beeindruckend. Ist es das, was ich vermisse? Weniger „mit Alles und Soße scharf“, mehr puristisches Erleben von Umwelt, Fahrtwind und unvollkommenem Fahrwerk? Das stockelt ab und an schon ein wenig hart über die Piste. - verziehen!-. Als Pendler-Fahrzeug mit 2x80km am Tag eigentlich ideal, wenn die Reichweite nur etwas größer wäre. Mit 160km bei „normaler“ Fahrweise auf Land-/Kreisstraßen auf jeden Fall nichts für Touren. Aber als E-Mobilfahrer ändert sich eh Deine Reise- oder genauer: Pausengewohnheiten. Aber der Preis ist schon echt ne Nummer. Preis-/Leistung steht hier noch nicht in einem gesunden Verhältnis. Da muß es wohl erst die Masse machen. Wieder zurück auf meiner Schnee-Eule beschlich mich dauernd eine Art von schlechtem Gewissen, mit einem blubbernd Verbrenner an der Ampel zu stehen. Fazit: kleines, geiles, leider noch überteuertes Spaß--Schweinchen das ich mir gerne für meine Pendeltouren und Feierabendrunden in die Garage stellen würde, Aber aus Vernunftgründen lieber lasse... Gute Nacht...
  10. 3 points
    Nein, hab ich nicht. Ist aber auch nicht nötig, glaube ich. Ich hatte damals die Heizgriffe als Zubehör mitbestellt und man hatte mir die Orginalgriffe in eine Kiste gepackt. Die hab ich heute verbaut. - runtergenudelte Griffgummis VORSICHTIG am dicken Wulst an der Innenseite einschneiden und dann bis zum Lenkerende nur einritzen. NICHT bis auf die Drähte schneiden, nur ritzen. - Am Wulst aufreißen und dem Ritz folgend sehr langsam weiter reißen. Am Lenkerende sind die Drähte entweder leicht verklebt oder vom Gebrauch etwas ins Gummi eingeschmolzen. Vorsichtig lösen. - die Originalgriffe bestehen auf beiden Seiten aus einem Plastikträger mit aufgesetztem Gummi. Mit einer Spritze oder etwas Gezerre etwas Spülmittel zwischen Gummi und Plastik einbringen und dann würgen, massieren, ziehen, zerren (dumme Sprüche der Gattin über Masturbationstechniken ignorieren), bis die Gummis abgehen - mehr Spülmittel in die Gummis: Markierungen beachten: Das linke hat eine Aussparung für die Schaube, mit der der Heizgriffträger am Lenker verschraubt ist. Das ist oben. Gummi langsam klopfend und schiebend in Position bringen, ohne die Drähte vom Träger zu fetzen. Am Gasgriffgummi ist am äußeren Ende INNEN eine kleine Gumminase, die in eine Aussparung am Träger passt. Das ist oben. Wie am anderen Ende verfahren. Über Nacht trocknen lassen
  11. 3 points
    Hallo liebe Bikerinnen und Biker, da der Antrag schon mehrfach abgelehnt (zuletzt 2016) wurde, gibt es jetzt eine erneute Chance und ich bitte jeden von euch mit zu unterzeichnen: 2019 gibt es von Jannis Friedrich eine neue Petition https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2019/_02/_25/Petition_91425.html?fbclid=IwAR0FTxcpZhE3OdkKxIFzwA4sdChNmLhZZyNGZw-CBP0Ewg-T_3n5O7Bbeb4 Hier der Wortlaut der Petition 91425: "Straßenverkehrs-Ordnung - Legalisierung des langsamen Vorbeifahrens am Stau für Motorradfahrer vom 25.02.2019 Text der Petition Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass ein langsames Durchfahren des Staus auf deutschen Autobahnen, für Motorradfahrer legalisiert wird. Begründung Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) sind außerorts auch Motorräder in Stausituationen auf deutschen Straßen zum Stillstehen verpflichtet. Nach geltender Rechtslage ist sowohl das Hindurchschlängeln zwischen stehenden Fahrzeugreihen als auch die Benutzung der Standspur verboten. Der Zweiradfahrer wird wie ein Autofahrer verpflichtet, fahrbereit am Kraftrad zu bleiben; ein Abstellen des Motorrades auf der Fahrbahn ist nicht gestattet. Ob und wenn ja wie der Gesetzgeber diesen Änderungsvorschlägen folgt ist momentan nicht absehbar. Quelle: ADAC Begründung Das stundenlange Warten in Hitze oder Kälte führt zum Ermüden des Motorradfahrers und schafft dadurch erhebliche Gefahren. In Österreich wurde vor mehr als zehn Jahren eine gesetzliche Regelung eingeführt, die das vorsichtige Vorbeifahren am stehenden Verkehr erlaubt; das Befahren des Pannenstreifens ist in Österreich dagegen auch für Motorradfahrer verboten. Auch in anderen Staaten wie Frankreich, Italien, Niederlande oder Großbritannien ist das Durchschlängeln im Stau gängige Praxis und bleibt ungeahndet. In der Praxis wird ein Vorbeifahren zwischen Fahrzeugschlangen im Stau nicht zur Anzeige gebracht. Dennoch besteht eine erhebliche Rechtsunsicherheit, die sich dann auswirkt, wenn es zum Unfall kommt. Rechtsklarheit soll eine Legalisierung des Vorbeifahrens schaffen, wie von verschiedenen Seiten gefordert. Quelle: ADAC Vielen Dank für Ihre Unterstützung"
  12. 3 points
    Hallo Leute, wahrscheinlich bin ich zu alt aber sowas als "Vorstellung" und erster Beitrag finde ich eine Frechheit . Gruß Axel!
  13. 2 points
    Also Bluesman, soooo einfach ist das jetzt aber nicht! WENN SICH HIER AUFGEREGT WIRD, DANN ABER RICHTIG und nicht einfach so von jetzt auf dann nicht mehr
  14. 2 points
    Moin Moin! Ich konnte die Guzzi diese Woche mal testen und es war einfach super! Da ist den Jungs was ganz Großes gelungen. Der Motor ist optisch wie fahrerisch ein Traum. Die nächste die beim Händler eintrifft ist meine. Dann ist die Garage aber auch voll. Beste Grüße!
  15. 2 points
    Moin, hier noch ein paar Eindrücke vom letzten Wochenende dem 18. SET (SaisonEröffnungsTreffen) in der Villa Löwenherz. ca 50 bis 60 Tiger haben sich dort eingefunden. Am Freitag war es noch ziemlich frisch bei der Anreise. Aber Samstag und Sonntag hatten wir dann herrliches Motorrad Wetter. Am Samstag Abend konnten wir sogar das leckere Buffet sogar draußen genießen. Auf diesem Weg lieben Dank an das Villa Team für den seit Jahren gewohnt gutem Service. Wir sehen uns im April 2020 dort wieder. Wer alle Bilder in hoher Auflösung sehen möchte bitte, hier anklicken. https://photos.app.goo.gl/Ywg4xkC4rbbSgSXK9 Dieses mal gab es sogar eine rarität zu sehen, eine seltene Farbkombination, Tiger T400 in Khaki.
  16. 2 points
    Tut mir leid... aber in der Hauptsache soll das auch Spass machen. Bei max 8 Grad und Regenschauer ist das aber etwas - oder sehr eingeschränkt. Daher TERMINVERSCHIEBUNG Termin NEU Samstag 11. Mai ich habe aber die - denk ich - berechtigte Hoffnung dass dann auch das Wetter passt.
  17. 2 points
    jungs ... er hat nach dem preisbereich von 10-11k€ und einer 1200er gefragt ... also dürften die 2018er von anfang an raus sein und die 800er hat er sich evtl. auch schon angesehen. ... und lasst doch ein paar leute noch ihre alte verkaufen @wespy wenn du 10-11k einplanst und nicht unbedingt offroad ambitionen hast (wofür die explorer sowieso nicht wirklich gemacht ist) bzw. unbedingt speichenräder möchtest (probleme mit dem wuchten etc.) dann schau dich nach einer XRT ab 2016 um (C201). zubehör wie koffer etc. lässt sich meist zwischen den modellen austauschen bzw. anbauen oder ist dabei, es gibt nur ein paar dinge (meistens elektronik) welche nicht nachgerüstet werden können. wenn du etwas sparen willst und auf die elektronik dinge (federung, scheibe, kurven-abs etc.) keinen wert legst darf es auch eine ab 2012 (V13VG) für um die 6-7k€ sein, dann sollte aber neben dem üblichen wie wartung etc. auf die rückrufe (sitzbank verhüterli, seitenständerbolzen, steuergerät), den zylinderkopf umbau ("freiwillige" leistung triumph) sowie eine (wilbers) gabelüberarbeitung geachtet werden. bei leuten die "alles selber machen" sind gerade eben diese dinge evtl. nicht gemacht ... die rückrufe etc. für die modellpflegen bzw. neuen modelle ab 2015er modelljahr habe ich jetzt nicht im kopf ...
  18. 2 points
    Servus zusammen, na dann will ich auch mal. Wir kommen natürlich auch, können aber leider noch nicht sagen ob Donnerstag oder Freitag. Aber da wir mit dem Bus anreisen ist das unterkunftstechnisch eher irrelevant. Also, bis dann! 0 . Wolfgang (Amadeus) 00. Jörg (Frosch_Jör g ) 1. Dö rte (Tigerlein) 2. Tina :ab Donnerstag 3. Marco (Volcano) :ab Donnerstag 4. Frank (auf 5. Uwe (firetige r ) 6. Charly ( Axolotl) : ab Donnerstag 7. Basti (von Axolotl) : ab Donnerstag 8. Andi, der v on hier 9. Andi, der andere 10. Thorsten ( T400) 11. Jens 12. Tigerroland 13. Jörg (Hot-Chi) 14. Irena 15. Jürgen 16. Xabbus 17. Tiger3nte 18. Deutscher-Meister 19. Frilub :ab Donnerstag 20. Tigerina 21. ChristineT400 : ab Donnerstag 22. Markus Ampertiger :ab Donnerstag 23. Stefan62 24. Wolfgang Franek :ab Donnerstag 25. Richard Kenyeres :ab Donnerstag 26. Manni (Katzen-Vadder) 27. Peter (wespy) 28. Thomas (v erleihnix) 29. Bea 30. Thomas Niehaus 31. Detlef 32. Markus 33. Ronald (Schwarzfahrer55) 34. Thomas 35. Volker (Vuchelsberjer) 36. Jörg ( Odenwälder ) 37. Gerald (tg800) :ab Donnerstag 38. Ritchie 39. Nicole
  19. 2 points
    Hi Jungs, Danke für die Unterstützung, aber macht euch keinen Stress, dank der tollen Community hier , sind meine Bierdeckel bisher nicht in Gefahr
  20. 2 points
    Moin! Habs dann heute auch endlich mal geschafft. Sieht gut aus, schön dezent.
  21. 2 points
    Schöööön war´s Danke an´s Villa Team und besonders Martha fürs Navi geradebiegen. Und ein besonderes Lob an meine eigene Frau für ein 700km-Wochenende auf eigener Maschine ohne vorher auch nur einen Kilometer in diesem Jahr gefahren zu sein.
  22. 2 points
    Hallo, auch ich bin wieder wohlbehalten zu Hause eingetrudelt. War - wie immer in den letzten Jahren - ganz toll. Danke an das Team der Villa; nett, freundlich, aufmerksam, und dann das Essen ..... Klasse, nix zum Abnehmen, aber ein Schlemmerwochenende muss auch mal sein. Danke an unser Berliner Bärchen , warst unserer kleinen Gruppe ein toller Tourguide. Bei Interesse an meinen Bildern des SET 2019 kurze PN an mich. Man sieht sich, Jens
  23. 2 points
    Gestern beim 3. Stammi für die Region war auch Holger von Triumph Berlin anwesend und versorgte uns mit den aktuellen Neuigkeiten. Der Standort Gehringstr wird erstmal nicht aufgegeben, es wurde ein 5 Jahresvertrag abgeschlossen. Die neue Standortsuche im Süden Berlins war nicht erfolgreich, bzw. wäre zu teuer geworden. Aber es sind Überlegungen im Gange im Südwesten der Stadt einen weiteren Standort anzusiedeln! Wir dürfen gespannt sein.
  24. 2 points
    So wie es im Moment aussieht, sagt Triumph zu mir ... April April lieber herr Haberkamm . Eventuell Ende April Bzw. Anfang Mai Ich muss dann zwangsläufig mit der Hyper vorlieb nehmen. Aber ich schwörs, die kann auch gut langsam. Ok, das Bisserle 105 in der Stadt mit Folgen war ein einmaliger Ausrutscher u. ist Schnee von gestern ....... und sie liebt Blumenwiesen über alles.
  25. 2 points
    Ralph, du bist einer der Wenigen, die das richtig erkannt haben Ich fahr ja nur wecha demm Gerhard mit Bonnie (der Dativ ist dem Genitiv sein Verderben)
  26. 2 points
    Mit dem Schloss hatte ich anfänglich auch mein Problemchen. Ausmachen, Schlüssel reindrücken, Schlüssel wieder hochkommen lassen und dann erst drehen, dann klappt es einwandfrei. (Steht auch so im Manual). Anfänglich habe ich auch runtergedrückt und wollte dann drehen - geht nur ganz selten. Das Drive bei wire ist nicht ohne. Jede Sitzpositionsänderung, die ich halt so ausführe wie in den letzten 25 Jahren und mich dabei "dezent" am Lenker festhalte, wird entweder mit Gas geben oder Gas wegnehmen quittiert - nicht angenehm. Rückwärts rangieren mit laufendem Motor wird auch gerne mit Aufheulen des Selbigen quittiert. Da muss ich auch noch viel sensibler werden. Da meine alte Lady aber bald wieder bei mir ist, wird das noch schwieriger, wenn ich sie beide gleichzeitig betreibe, da die Lady eher eine kräftige Hand braucht.
  27. 2 points
    Hallo Unfor, Zu 1: War bei mir anfangs auch etwas hakelig, hat sich dann aber mit der Zeit recht schnell eingespielt und ich muss nicht mehr fummeln (im Zweifelsfall hilft etwas Graphitspray im Zündschloss). Zu 2: Überprüf mal, ob das "Zwischengas" wirklich vom Motorrad kommt, oder ob Du das eventuell selber verursachst (?) Ich hatte in der Eingewöhnungsphase ein ähnliches Problem aufgrund des Drive-by-wire bedingt sehr leichtgängigen Gasgriffs, da halt der gewohnte Widerstand der Seilzüge plötzlich weg war. Mittlerweile konnte ich die nötige Feinmotorik entwickeln und es funzt ausgezeichnet.
  28. 2 points
    Hallo, hat mich sehr gefreut Euch kennenzulernen und möchte mich für die nette "Aufnahme" bedanken. War ein lustiger Abend. Freu mich schon aufs Nächstemal. Guten Start in die Woche. Gruß Bernd
  29. 2 points
    FYI: Die Originalgriffgummis passen super auch auf die Heizgriffe. Man muss sie nur von den Plastikträgern abfummeln. Dann sieht man, dass die Plastikträger die selben sind wie bei den Heizgriffen, nur die Drähte fehlen (die Rillen dafür sind vorhanden).
  30. 2 points
    Etzetler schaumer halt amoll. Ich bin ja auch schon früher in Trockau . Richte mich dann aber nach Eueren / Deinen Bedürfnissen bzw. Vorlieben lieber Rosenzausel. Ich helfe gerne wenn ich helfen kann, habe aber auch nicht das geringste Problem damit ..... wenn ich einfach als Letzter hinterher fahre . Oder garnicht mitfahre , weil ich am Brombach See den Roman-v-O hilfreich zur Seite stehe. Vieles ist möglich wir werden vor Ort sehen .... Grüße gerhard
  31. 2 points
    Glück auf und Grüß Gott miteinander, eigentlich aus dem Ruhrgebiet kommend, sind wir vor ca. 12 Jahren tatsächlich wegen des Motorradfahrens nach Oberbayern gezogen und fühlen uns pudelwohl. Ich bin noch 54 Jahre alt und habe meine Zweiradkarriere in grauer Vorzeit auf einer Suzuki GSX 400 begonnen. Über eine 600er Bandit bin ich 2011 zu einer Triumph Sprint GT gewechselt und war dann mit dem Triple-Virus infiziert. Nach sieben tollen Jahren und knapp 80000km haben wir uns getrennt. Wir ,meine Traumsozia und ich, verbringen fast jeden Urlaub auf dem Motorrad. Im Mai 2018 in Griechenland und Albanien haben wir dann festgestellt, dass das Konzept Sporttourer für uns an seine Grenzen gekommen war. Eine Reiseenduro musste her. Neben der unvermeidlichen GS stand natürlich auch die Tiger explorer, der in der Verlosung, da mich die Qualität der Sprint restlos überzeugt hatte: Kein außerplanmäßiger Wekstattbesuch. Ersetzt wurden nur Verschleißteile, nach Ablauf der Garantie günstig beim freien Schrauber meines Vertrauens. Mit diesen guten Erfahrungen musste ich dann auch nicht lange überlegen, als mir der Triumphändler die Explorer im Juni 2018 mit Tageszulassung und Alukoffersystem zu einem sensationellen Preis überlassen hat und zugleich ein akzeptables Angebot für die Sprint gemacht hat. Seit dem bin ich zufriedener und glücklicher Besitzer einer TEX XRX, die sich dann im September auch gleich auf einer Österreich - Ungarn - Kroatien Slowenien - Reise bewährt hat. Die Kaufentscheidung erleichtert hat mir auch das heimliche Mitlesen in diesem schönen Forum. Dafür vielen Dank. Ich hoffe, man sieht oder trifft sich mal. Euch allen eine gute Fahrt, Matthias
  32. 2 points
    hi @ All ich hab nun endlich mein Tigerlein wieder das Gehen beigebracht,an der stelle auch mein Dank an Triumphmeister Norbäärt. Iss nun schon ne weile her mit dem Tigerplaisir....gibts da noch interresse an so nem Event??? ich hab da irgendwo gelesen...ich zitiere " Vielleicht gibt es 2019 ja ein Revival... " ist vielleicht schon ein wenig spät für diese Jahr......aber ..........schaun wir mal muss erst mal schaun ob ich das Mopetefahren in den letzten 6 Jahre der Enthaltsamkeit nicht verlernt habe...... ich freue mich über jegliche Antworten ,Interesen und/oder sonstige euphorischen Ideen
  33. 2 points
  34. 2 points
    Der Lochabstand des CompuFire passt nicht exakt zu den Rahmengewinden. Drei Striche mit der siebener Rundfeile und es passt. Gruß Hawk
  35. 2 points
    dieses Set benutze ich. Auf der Fähre kommt immer der Feststeller ran, hat sich bewährt. Auf weichem Untergrund mit voller Zuladung hilft entweder der fest verbaute oder die flexible Platte. https://www.louis.de/artikel/bremshebel-feststeller-und-seitenstaenderunterlage/10026568?filter_article_number=10026568&list=f0d52e026daf5402516458ca945dbea0
  36. 2 points
    ......und dabei immer schön an die Urheberrechte denken ! alleine aus obiger Fragestellung, aber auch aus der Antwort mit dem Hinweis auf PN gab es in diversen Foren schon Probleme mit Abmahnanwälten ! Gruss Tom
  37. 2 points
    Sieht aber eher wie abgestochen aus....das Heck wie bei einer Honda NC700X, Hängerücken wie beim Dackel und vorne fett wie eine PanEuropean. Die einzige Multi, die mir gefällt, ist die erste Pikes Peak, davon ist die neue optisch Lichtjahre entfernt. Sorry für OT
  38. 1 point
    Meist bin ich Verkäufer von Motorrädern, die meiner Frau oder mir gehörten. In den letzten Jahren war das ein Liebhaberstück (Yamaha Diversion 900s knapp 17 Jahren in meinem Besitz) , eine erst 3 Jahre alte Diversion 900s, einer 600er Yamaha Fazer und 2 Tiger Explorer. Alle für ihr Alter mit hohen Kilometerständen und Top gepflegt, zugelassen und immer mehr als 1 Jahr HU. Ohne Ausnahme wurden alle an den jeweils ersten, der kaufen wollte, verkauft. Im letzten Fall allerdings (Explorer) zu einem sehr guten Preis vom Dealer eingetauscht. Der beste Verkauf war für mich und den Käufer der der Yamaha. Er hat die Maschine vorher nie gesehen und sie von einer Spediton über Nacht holen lassen. Am nächsten Tag rief er an und fragte mich, wie man einen solchen Schatz überhaupt hergeben könnte. Ich möchte damit nur feststellen, dass es außer mir mit Sicherheit eine Vielzahl von Verkäufern gibt, die ehrlich sind. Dass sie den höchsten erzielbaren Verkaufspreis wollen- der Käufer den niedrigsten Kaufpreis liegt in der Natur der Sache. fredis-garage
  39. 1 point
    Hier vor Ort nimmt Triumph um die 95€ die Stunde. Bei den Wartungsarbeiten sind die AW-Zeiten schon recht straff gehalten. Luftfilter bei jeder Wartung, also schön Tank entleeren und demontieren. Eventuell Drosselklappen synchronisieren, sonst geht's mit dem Testprogramm am Triumph-Rechner auch nicht weiter. Wer bei ner Explorer mal Ventile selbst geprüft oder gar eingestellt hat, kann sich über nur 3h bei Wartung mit Prüfung, aber ohne einstellen, berechneter Arbeit eigentlich freuen.
  40. 1 point
    Was du beschreibst, deutet auf Störungen vom Display her hin. Aus meiner Sicht gibt es zwei Optionen: Den Abstand zum Navi vergrößern bzw. dessen Kabel anders verlegen - manchmal reichen ja schon fünf oder zehn Zentimeter - oder eine Abschirmung basteln. Als Test würde ich mal Kabel oder/ und Display in kräftige Alufolie einpacken. Versuch macht kluch! Gruß, Amadeus
  41. 1 point
    erwarte dir vom orig. Federbein nicht viel... es ist feinster Schrott und wenn du mit dem Tiger wirklich Spass haben willst wirst du über ein Zubehörbein nicht herum kommen... damit meine ich nicht die verstellung sondern die Dämpfung. das Bike ist zwar fahrbar aber wenn mann dann weiss was mann versäumt hat fragt mann sich warum mann nicht schon früher ein ordentliches Federbein verbaut hat. die Gabel ist gut und benötigt für ein besseres Ansprechverhalten nur ein dünneres gabelöl 5W. mit diesen veränderungen sind dann Kopfsteinpflaster und Schlaglöcher weggebügelt! lg
  42. 1 point
    ich habe mich damit ja schon beschäftigt und deswegen die Givi-Lösung auch in meinem Post erwähnt .... Erstmal muss ich nun eine Käufer für die 800XC finden...
  43. 1 point
    Ich habe verschiedene Klapphelme probiert, und für mich herausgefunden, dass es weniger am Helm als an der "Technik" liegt: Wenn ich versuche den Helm wie einen Integral - von oben senkrecht runter - aufzusetzen, drücken mir die vorderen "Ecken" mit 100%iger Sicherheit das Nasenfahrrad schief. Wenn ich den Helm eher von Hinten auf den Schädel schiebe, klappt das viel besser - am Besten den Buff ein Stück den Hinterkopf hochziehen, damit die Ohren dabei nicht umklappen ... Mein aktueller Scorpion ADX1 kommt mir trotz strammem Sitz dabei durch die große Sichtöffnung entgegen ...
  44. 1 point
    Hallo Felix, lies Dir am Besten mal diesen Thread hier durch, da gibts einige Empfehlungen und Bilder zu verschiedenen Koffersystemen: Bis dahin erstmal gute Fahrt und viel Spaß! Gruß, Diecherla
  45. 1 point
    ... und man kann die Stecker nicht vertauschen, sie passen nur auf die richtige Buchse.
  46. 1 point
    Was haltet Ihr von der Gaststätte Hasenheim in Sachsenheim? https://zumtier.de/speisekarte/
  47. 1 point
    … die Lea Rieck ist zurück und der Valle fährt los - ich wünsche eine spannende und unfallfreie Reise!! Die Welt rückt zusammen - bald brauchen wir gar nicht mehr selbst zu verreisen - wie schade! Beste Grüße - styrkeproven
  48. 1 point
    Super - vielen Dank nochmals! Endlich ist mein Thermostatgehäuse wieder ok!
  49. 1 point
    So, hier die Lösung des Problems: ich habe heute Morgen die Tourance Next runtergeworfen und vorn und hinten auf CRA3 gewechselt, jetzt ist Ruhe. Die Contis laufen wie Samt und Seide. Freudige Grüße, Heinz
  50. 1 point
×
×
  • Create New...