Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 01/03/2021 in all areas

  1. Ja der Halter ist schon gut. Und hat mir persönlich auch am besten zugesagt. Ja da ist bei Triumph noch Luft nach oben. Vor allem der originale Halter passt ja nur für garmin navis.
    1 point
  2. Gestern fand die erste Fahrt mit der PUIG-Scheibe statt. Ich bin angenehm überrascht. Selbst bei Geschwindigkeiten um die 120 km/h war nur ein gleichmäßiges eher leises Rauschen zu vernehmen, plus der Musik, welche mich regelmäßig begleitet. Bei knapp 4 Grad hatte ich nur das Problem, dass meine Brille bei niedrigen Geschwindigkeiten dauernd beschlug. Scheint wohl am mangeldem Fahrtwind zu liegen. Aber selbst bei höheren Tempi konnte ich mit offenem Visier fahren. War aber doch ein bisschen frisch um die Schnute. Ein frohes neues Jahr wünscht der Guid
    1 point
  3. Hallo miteinander . Ich möchte jetzt keine Einschätzung für 2021 abgeben. Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. ..... und was das Jahr 2020 betrifft, war es " für mich " nicht soooo schwer . Es war etwas anders bzw. ungewohnt dieses 2020 . Meine Familie u. ich, nebst unseren Freunden, haben es gesund überstanden. Letzteres wünsche ich euch Allen für 2021 von Herzen. .... und selbstverständlich auch die vielen kleinen Freuden, die das Leben lebenswert machen. In diesem Sinne ..... Grüße gerhard
    1 point
  4. Interessante Diskussion, so völlig am Thema vorbei Ich wünsche Euch viel Spass Gruss Daniel
    1 point
  5. Nachdem die GIVI-Scheibe scheinbar wohl zu breit ist, habe ich mir das Windschild samt Spoiler von Puig geleistet. Ist auch gestern eingetrudelt. Die Montage ist einfach und auch schon vollbracht. Dank des Wetters steht die erste Testfahrt noch aus. Kommt gut ins neue Jahr! Auf das viele schöne und spannende Touren und gar Reisen stattfinden können. Guido
    1 point
  6. Sorry Thomas, mein Kommentar bezüglich der Velo- (=Fahrrad) Fahrer war nicht persönlich gemeint. In Zürich fällt es einfach auf, dass viele Velofahrer einfach dort fahren, wo es grad grün ist. Strasse rot aber Zebrastreifen grün, scheissegal, fahre ich halt über den Zebrastreifen. Mit sich unsicher fühlen hat das nichts zu tun, und falls ja soll so einer halt die Strassenbahn nehmen. Derjenige der sich nämlich unsicher fühlt hat auf dem Gehweg definitiv nichts zu suchen, ist ja nicht so, dass er dort alleine ist. Ich finde es lobenswert, hältst du dich an die Regeln. Ich versuche d
    1 point
  7. Wenn ich diese Berichte -nicht nur über Korsika- in meinem Blog veröffentliche, erlebe ich alles noch einmal und kann von der nächsten Tour träumen. Wenn ich also hier gesperrt werde, bist du (Wernerz) der Zerstörer meiner zweitschönsten Beschäftigung (Reiseberichte für Mopedfahrer) und machst mir auch noch meine Träume kaputt. Das kannst du nicht wirklich verantworten....... Nur so am Rande: Es geht 2021 auch noch ins Trentino, in den Spessart und den Allgäu - Basta! fred
    1 point
  8. Und Auto- und Motorradfahrenden haben den Sinn von Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverboten nicht verstanden. Ich bin der größerere und stärkere, damit habe ich Vortritt! Das ist genauso ein Schmarrn wie deine Aussage. Meine Erfahrungen sind komplett konträr. Die weit überwiegende Mehrheit der Fahrradfahrenden hält sich an die Verkehrsregeln. Allerdings fahren sehr viele auch auf Fußgängerwegen, das muss ich zugeben. Der Grund liegt aber zumeist darin, dass sie sich auf der Straße durch Autos bedrängt fühlen und Angst haben. Was ich absolut nachvollziehen kann. Ich hatte al
    0 points
×
×
  • Create New...