Jump to content
Hello World!

futor

Supporter
  • Content Count

    103
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About futor

  • Rank
    Smileyallergiker
  • Birthday 05/26/1972

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 955i (709EN)
  • Fahrweise
    mal gemütlich, mal hanebüchen
  • Geschlecht
    bitte auswählen
  • Wohnbereich
    Velbert

Recent Profile Visitors

631 profile views
  1. Hallo zusammen, und wo tue ich meinen linken Wanderschuh rein? Zum Glück gibt es für verschiedene Ansprüche verschiedene Lösungen.
  2. Hab mir mal den Luxus gegönnt und das Hinterrad komplett neu einspeichen lassen. Wie Crazymopped schreibt, geht das bei Speichen-Werner unkompliziert und zügig. Anrufen vorher ist aber Pflicht, am besten auf Handy. Er ist nicht permanent in der Werkstatt. Er mußte Reifen und Schlauch demontieren lassen und nach Speichenreparatur wieder retour. Inkl. wuchten. Meine Empfehlung: Vorher die Bremsscheiben entfernen. Mit aller gebotenen Vorsicht natürlich. Speichen-Werner hat leider eine der Schrauben versemmelt und die Wiederbeschaffung ist nicht allzu einfach. Drei T-Händler in meinem Umkreis waren nicht in der Lage, mir eine Bremsscheibenschraube zu besorgen. Die gibt es jetzt wohl nur noch als 12er-Kit und muß bestellt werden. Ich hatte Glück, daß ein ehemaliger T-Händler im WWW sein Teilelager aufgelöst hat und ich so relativ (sehr relativ) preisgünstig an Schrauben gekommen bin. Ich hätte mich sicherlich auch anstellen und dem Werner eine Szene machen können, aber das hätte mir auch nicht viel gebracht und auf die 75 km Fahrt je Streck hatte ich auch keine Lust. Heute habe ich alles wieder schön gemacht und kann mich nun auch wieder beim Haupt-Untersucher sehen lassen. Mal sehen, wie das Rad auf Dauer hält.
  3. Also mir hat die Eigenfertigung von Gogo gerade sehr geholfen. Nach meiner Anfrage an Gogo gabs einen kurzen Info- und angemessenen Geldtausch und ruckzuck lag der Aluring bei mir im Briefkasten. Leider bin ich dann erstmal nicht zum Schrauben gekommen, aber heute war es soweit. Der mit Isolierband getapede Originalring hatte kein Signal mehr gegeben, auch nachdem ich die Prozedur nach einem Moppedurlaub wiederholt hatte nicht. Heute das Erfolgserlebnis. Der mit Magneten bestückte Aluring tut was er soll. Der linkeste Zeiger zeigt wieder mehr als "0". Die Mitnehmerflügel habe ich nicht nachgebogen. Paßt alles wie Arsch auf Eimer. Vielen Dank Dir Gogo!
  4. Dann mach ich mal ein Date mit Speichen-Werner aus. Ist zwar etwas weiter wech, aber wat soll man machen. Hoffentlich sacht der Werner nich: "Hau wech die Scheiße!"
  5. Hallo Crazymopped (und die anderen), kannst Du mir sagen, wo Du Deinen Fachmann gefunden hast, der Deine Speiche(n) wieder heile gemacht hat? Bei meinem Hinterrad sind mehrere Speichen zwar nicht klassisch gebrochen, jedoch sind bei mehreren Speichen die Köpfe in der Nabe abgerissen. Zwei Speichen sind dadurch fühlbar leicht locker. Der Rest sitzt noch für den Laien fest. Ich suche in der Gegend, komme aus Velbert, möglichst schnell eine Spannerei. TÜV ist auch überfällig. Friedrich Menze in Hagen hat mir zu lange Betriebsferien. Kennst Du Alternativen? Speichen-Werner in Kamen? Danke.
  6. Hallo zusammen, ich bin auch ein Problemfall. Und meine Tiger 955i auch. Der Magnetring ist gebrochen und hat nach dem Kleben nur noch für ca. 150 km gehalten. Den Rest des Urlaubs bin ich dann auf Verdacht und nach Drehzahlmesser gefahren. Das Navi hat auch noch angezeigt, aber leider nicht in Tunneln. Gogo, falls Du noch Ersatz schaffen kannst, ich hätte Interesse!
  7. Hallo Marco, meinen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Wie viele sind's denn noch bis zum 40.?
  8. Hallo zusammen, nach ein paar längeren Fahrten wird alles wieder gut werden. Ob das drei oder fünf oder sieben sind, weiß ich leider auch nicht genau, aber ich hatte nach diversen Stromlosigkeiten auch schon häufiger die Lampe an. Das geht wieder weg, bestimmt.
  9. Die Villa hat auch ein Plätzchen für Mel und mich reserviert. Das finde ich sehr freundlich! 1.) Guido (Guido) 2.) Dörte (tigerlein) 3.) Wilfried (waxman) 4.) Norbert (Bär-Tiger) 5.) Uschi 6.) Dennis (kleiner Bär-Tiger) 7.) Sybille 8.) JohnDoe426 9.) Guido (Groucho) 10.) Ralph (Zausel) 11.) Willy OS 12.) Karsten (duffy) 13.) Hermann/Saltlakecity-tiger) 14.) Hauke 15.) Kerstin (Monster) 16.) Thorsten (T400) 17.) Anke 18.) Martin (metalhammer) 19.) Rudi (tiger-rudi) 20.) Jürgen 21.) Klemens (Kieltigger) 22.) Tina 23.) Kätzchen 24.) Dirk 25.) Lela 26.) + mal sehen 27.) Holger (Hasberger Tiger) 28.) Björn 29.) Tati 30.) Mel 31.) Torsten (futor)
  10. Hallo Explorer, beide Produkte gibt es z.B hier: http://www.twistedthrottle.com/shop-by-pro...iary-headlights
  11. Hallo Jürgen, Dein Mopped wurde vom Vorgänger mindestens mit den Maßnahmen Gabelrohre durchstecken und Schwingenexzenter umdrehen tiefergelegt! Alles reversibel und kein Problem. Gabel: Vorderrad komplett entlasten, Gabelklemmungen lösen, Gabelrohre durchschieben, Gabelklemmungen festziehen. Für die Gabelentlastung ggf. die Vorspannung des hinteren Federbeins ganz zurücknehmen (Hinterrad bewegt sich auf Hauptständer stehend nach oben), das Heck dabei belasten und Wagenheber z.B. mit Brettchen unter dem Krümmerschutz ansetzen und mäßig hochdrehen. Schwinge: Bordwerkzeug hervorholen, Hinterrad entlasten, beidseitig vertikale Innensechskantschraube ganz hinten leicht lösen, größten Innensechskantschlüssel aus dem Bordwerkzeug rechts oder links in den Innensechskant des Exzenters stecken und diesen dann drehen --> Drehrichtung so, dass der Innensechskant sich zunächst nach hinten bewegt, um nicht gegen die Kettenspannung arbeiten zu müssen, dann über die Exzenterdrehung mit dem Innensechskant (jetzt über der Radachse) die Kettenspannung wieder einstellen, anhand Markierungen/Skala an beiden Exzentern Gleichmäßigkeit überprüfen, dann wieder die hinteren beiden Innensechkantschrauben festziehen. Geht alles viel einfacher als hier beschrieben. Achse muss hinten nicht gelöst werden. Achte immer auf die Stabilität des Ganzen, nimm Dir bestenfalls jemanden zu Hilfe! Achte auf die Anzugsmomente der Schrauben, insbesondere bei den Gabelklemmungen!!! Die suche ich aber jetzt nicht heraus. Viel Erfolg! Guck auch mal, ob Dein Sitz (höhenverstellbar) in der untersten Position steckt.
  12. Höihöihöi Lela, was les ich denn da. Gibts Konkurrenz? Allen Hinfahrenden viel Spaß von einem Wegbleibenden!
  13. Hallo Mo, ich habe letztes Jahr nach langem Abwarten auf den Hauptständer von SW-Motech umgerüstet. Mit dem Originalständer zeigte meine Tiger den gleichen Effekt wie Deine: Vier Aufstandspunkte, Reifen vorne, Reifen hinten und die beiden Ständerfüße. Viel dämlicher war jedoch, daß der Ständer in Kurven und bei Bodenwellen aufsetzte, da die ganze Aufhängung ausgelutscht war. Kann dem Jens nur zustimmen. Schmeiß den alten weg und kauf Dir einen neuen (aber nicht den von Triumph!). Die Karre läßt sich dann auch etwas leichter aufbocken. Besorge dir einen Federziehhaken/Federspanner, um die Federn besser aus- und einhängen zu können. Ich breche mir selbst damit immer schon einen ab. Hat jemand noch eine bessere Idee?
  14. 01. Andi (Andi) 02. T400(Thorsten) 03. Monster(Kerstin) 04. Bär-Tiger (Norbert) 05. .......(Uschi) 06. .......(Dennis) 07. Gattino (Peter) 08 Fremdar-Tiger (Joe) 09 Lela 10. ollo (Ollo) 11. tina761 (Martina) 12. waxman (Wilfried) Oh no 13. Brit/Man (Joe) (3X schwarze katzer wegen der 13) 14. Amadeus (Wolfgang) 15. Duffy (Karsten) 16 willy os (willy) 17 Groucho (Guido) 18 Saltlakecity-Tiger (Hermann) 19 .........(Christian) 20 Rentner (Micha) 21 MartinR (Martin) 22 Manatee (Claudia) 23 Hasberger Tiger (Holger) 24. kurzer (Mario) 25. Dieschär (Manfred) 26. Bommi (Tom) - ab 10°C und trockenen Straßen :-) 27. mel666 (die Mel) 28. futor (der Torsten)
  15. Dann hab ich noch mal eben abgestimmt, sonnst rutsch ich doch noch ins Mittelfeld!
×
×
  • Create New...