Jump to content
Hello World!

brummer

Supporter
  • Content Count

    618
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

brummer last won the day on August 19 2018

brummer had the most liked content!

Community Reputation

61 "Gefällt mir" erhalten

About brummer

  • Rank
    Aktiver User
  • Birthday 03/25/1946

Profile Information

  • Ich fahre
    Yamaha TRX 900
  • Fahrweise
    vorwärts ...
  • Wohnbereich
    Erlangen
  • Interessen
    TRX-Fahren und Wandern

Recent Profile Visitors

1,844 profile views
  1. ... trotzdem vielen Dank an dich, Marco. Gruß Eugen
  2. Hallo Volcano, herzlichen Dank für deinen Tipp. Mein TomTomRider war alt genug, so dass dein Lösungsweg astrein funktionieren konnte. Ich habe großen Respekt vor euch IT-Experten, die solche Probleme knacken. Viele Grüße Eugen
  3. Hier kann ich leider kein Schloss ausschneiden und deshalb nur raten, dass wir noch immer in F sind.? Gruß Eugen
  4. Mein TomTom Raider hat die Zeitdarstellung im Display schon seit Tagen verloren. Ich bekomme nun nicht mehr angezeigt, wann ich voraussichtlich mein Ziel erreiche. Auf dieses Feature kann ich aber locker verzichten, da die Navigation uneingeschränkt funktioniert. Auch das Überspielen von selbst auf dem PC erstellten Routen auf das Navi funzt. Mein TT Raider werfe ich erst dann weg, wenn es seine Aufgabe nicht mehr erfüllen will. Gruß Eugen
  5. Hallo Freunde, der Marc hat vollkommen Recht - war wohl ziemlich leicht, mein Rätsel. Damit reiche ich das Freilos von Marc an den Nächsten von uns weiter. @Thomas Meine rote und die dunkelblaugrüne TRX meines Sohnes gibt es immer noch. In wenigen Tagen wird meine TRX 23 Jahre jung (hat jetzt 210.000 km auf dem Tacho) und ich bleibe dabei, weil mir nichts passenderes für meine Bedürfnisse einfällt. Viele Grüße Eugen
  6. Auf geht's: Wie heißt der Ort auf dem Hügel rechts oben? Erster Hinweis: Wir sind in Süddeutschland. Gruß Eugen
  7. Der Fritzi war im Melachtal auf dem Weg nach Lüsens. Gruß vom Eugen
  8. Der gute Kontakt zu deinem Schutzengel hat sich bewährt, Optimus. Glückwunsch! Gruß Eugen
  9. Gemach, Gemach Ralph, an meiner "Schönheit" wird sich momentan kaum jemand anderes erfreuen können, da an dem guten Teil noch der Mückendreck vom vergangenen Jahr prangt. Das tat aber meinem Fahrvergnügen überhaupt nicht weh, denn den Dreck sehe ich während der Fahrt selber nicht. Hinter meinem Bruder und mir hat sich auch keine Schlange anderer Zweiradler aufgestaut, da Roland und ich ja nicht im Stil des Rattenfängers unterwegs waren. Es war heute ganz ehrlich ein ziemlich ruhiger Genussfahrtag.
  10. Hallo Tigerfreunde, ich habe mir heute mit meinem Bruder eine 320 km Runde durch West-Mittelfranken und den nordöstlichen Teil Baden-Württembergs gegönnt. Die Tiger 1050 und die TDX 900 passen gut zusammen. Strahlender Sonnenschein - wisst ihr ja eh. Temperaturen bis maximal 22 °C - es geht kaum besser. Und was uns ganz überraschte: Verkehr auf den Landstraßen und -sträßchen erstaunlich gering. Wenn uns heute 60 Motorradfahrer auf dieser Runde begegneten, dann war das schon viel. Kurz und knapp: EIN TRAUMTAG! Gruß Eugen
  11. Warst du in Straßburg? Gruß Eugen
  12. ... es ist noch immer der 1. April. Gruß Eugen
  13. Alles Gute Joachim zum Schlüpftag. Bleib gesund und pflege deine Hobbies nachhaltig. Viele Grüße Eugen
  14. Hallo Düse, alte, wasserhaltige Bremsflüssigkeit im ABS-Block sehe ich sehr wohl als Problem an, da die Steuerventile in ihren Sitzen festrosten können!!! Sind die Ventile erstmal festgerostet, ist es auch vorbei mit der Funktion des ABS-Systems! Deine Einschätzung, dass im ABS-System im Regelbetriebszustand keine großen Volumina bewegt werden, trifft immer dann zu, wenn das Bremssystem (wie im Normalzustand gegeben) geschlossen bleibt. Beim Bremsflüssigkeitswechsel während des Kundendienstes läuf das etwas anders. Hier wird der ABS-Modulator durch Software-Eingriff für einige Sekunden im "Regel"-Zustand gehalten, während frische Bremsflüssigkeit über die Hand- und Fußbremszylinder ins System eingebracht und gleichzeitig über die Entlüftungsventile an den Bremszangen alte (feuchte) Bremsflüssigkeit aus dem Bremskreislauf ausgeschleust wird. Nur mit dieser Methode bekommst du sicher die alte, verbrauchte Bremsflüssigkeit aus dem ABS-Block. Jedem, der sich den Austausch eines sehr teueren ABS-Modulators ersparen möchte, rate ich im mindestens 2jährigen Abstand zum fachgerechten Bremsflüssigkeitswechsel. Gruß Eugen
×
×
  • Create New...