Jump to content
Hello World!

gespannsachen

User
  • Content Count

    330
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

gespannsachen last won the day on December 20 2018

gespannsachen had the most liked content!

Community Reputation

15 "Gefällt mir" erhalten

1 Follower

About gespannsachen

  • Rank
    gespannsachen
  • Birthday 02/04/1959

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer XCa Solo
  • Fahrweise
    Gespanntouren
  • Wohnbereich
    Koblenz
  • Interessen
    Tigergespann fahren, Sqaure Dance, Word Press

Recent Profile Visitors

1,386 profile views
  1. Moin Roman, ich habe noch kleine Motorschutzbügel aus Edelstahl von Touratech übrig. Sind absolute Einzelstücke, die nie in Serie gingen. Waren an einer 2016er TEX montiert. Die Bilder zeigen sehr gut die Befestigungspunkte. Kann mir nicht vorstellen, dass der Motor der 18er Modelle ganz anders sein sollte. Findest du auch hier: Grüße Peter
  2. Moin Frank, ich habe eben mal bei TT nachgesehen. Die haben für die Explorer ja gar keine Sitzbänke mehr im Programm. Merkwürdig, denn ich habe eine voll ausgestattete TEX, Bj. 16 von TT abgekauft. Also, was ich damit erklären will, ist, dass ich noch solch einen Soziussitz habe. Und keine Sozia, die mitfahren will. Auch nicht im Seitenwagen..... Aber so gar nicht weiß, was ich dafür verlangen kann. Mach mir mal ein Angebot, womit wir beide zufrieden sein können. Grüße Peter
  3. Moin, na ganz so viel war es nicht. Knapp 100€. Die Schnellverschlüsse sind von Louis und selbstschließend. https://www.louis.de/artikel/schnellverschlusskupplung-messing-vernickelt Auf die Euronen kommt es auch nicht mehr an, denn da werden noch mehr Euros und sogar ein weiteres Rad "drangebastelt"...... Ich denke doch, dass der Tank nicht vollkommen leer wird, wenn der Verbindungsschlauch von vorne nach hinten fehlt. Bei der Tankform muss ja der Sprit von vorne nach hinten laufen können, damit die Benzinpumpe den verteilen kann. Und ab einem bestimmten Niveau kann der nicht mehr seitlich an dem Airboxtunnel vorbei fließen. Der Tank sieht von unten nun so aus. Dadurch muss ich den Tank nicht mehr leer laufen lassen. Grüße Peter
  4. Moin, nun weis ich, wie die Leitung vorne hinter dem T-Stück verläuft. Die kommt hinten an dem zweiten T-Stück an, an dem der Schnulli hängt, um den Tank leer laufen zu lassen. Lange habe ich gerätselt, ob ich die Verbindung kappen kann, um vorne nur einen Schnellverschluss anzubringen. Ginge schon, nur steht mir dann der Sprit aus den vorderen Tankhälften nicht mehr zur Verfügung, wenn der Tank halb leer gefahren ist. Nun habe ich drei Schnellkupplungen eingebaut. Grüße Peter
  5. Moin Rheinweiss, ich meinte die Frage eher andersrum. Vom Tank aus gesehen! Am WE werde ich den LuFi, heute Arbox, mal abbauen und nachschauen müssen..... Komm ich nicht drum rum, denn ich muss eh an das ABS Modul ran, wenn ich die Bremsleitungen nach vorne tausche. Na ja und vorne kommen auch die Schnellverschlüsse an die Benzinleitungen dran. Bilder folgen. Grüße Peter
  6. Moin, ich habe mich dem Tankabbau gewidmet. Abbau, wie beschrieben mit Sauerei! Hilfreich war der Ablaufschlauch, mit dem der Sprit abgelassen werden konnte. Das ging einfach. Aber vorne den Verbindungsschlauch abpofeln war wieder mit Sprit kleckern verbunden. Da habe ich mich der Idee mit den Schnellkupplungen noch mal auseinandergesetzt und auch umgesetzt. Das T-Stück, an dem das Ablaufschlauch befestigt ist, ausgebaut und hier die Schnellkupplung eingesetzt. Das passt schon mal gut. Und zur Not kann ich, wenn ein Tankmalheur passiert, nicht das mir so schon mal passiert wäre, nieemals........, ein Gegenstück mit Schauch anstekcken und den Tank leer laufen lassen. Vorne werde ich das auch noch umsetzten und den Verbindungsschlauch der vorderen Tankhälften mit Schnellverschlüssen ausstatten. Da tauchten zwei Fragen bei mir auf: Wenn der Tank voll ist, kommt dann aus dem Stutzen der Benzinpumpe nach Trennen der Leitung zur Einspritzanlage Sprit raus? Wohin führt der vordere Schlauch an dem T-Stück, das mittig an dem Verbindungsschlauch vorne unter den LuFi geht? Ich berichte weiter. Grüße Peter
  7. Moin, das Gespann war der Auslöser mich von meinem 955i Gespann zu trennen und mal wieder zu schrauben. Demnächst steht meine TEX auch auf drei Räder. Die Planung läuft, die ersten Teile sind da und das Moped schon zum Teil zerlegt. Bald steht sie auf der Bühne und wird vervollständigt..... Und ich bleibe meinem Motto treu: Drei Mal 17" sind toll! Grüße Peter
  8. Och Platz wäre da schon. Aber warum? Wenn ich den Tank abbauen will, mache ich den halt nicht mehr voll. Hab ich bei der 955er auch so gemacht, allerdings nicht solch ein Gehuddels. Zwei Schnellkupplungen getrennt, ein bisschen Sprit aufgefangen....fertig!
  9. Moin zusammen, vielen Dank für eure Infos und dem Auszug aus dem WHB von Klamo. Ich habe mich heute noch mal mit dem Tankabbau beschäftigt und die Schläuche angesehen und was finde ich da: Einen Schlauch, sauber am Rahmen befestigt, mit einem Stopfen drin. Das wird der Schlauch sein, mit dem ich den Tank leer laufen lassen kann. Mir ist schon klar, dass immer was sabbern wird. Zwischen meinen Mopeds aus den 80er und jetzt sind ja nur etliche Jahre Entwicklung dazwischen. Und der Schrauber braucht konstante Rituale....... Da muss ich dann doch nicht die Schnellkupplungen einbauen. Gibt wohl keine Bilder an Rheinweiss....... Grüße Peter
  10. Moin Rheinweiss, Punkt3: Ist hinten auch ein Schlauch aus dem Sprit läuft, wenn ich den abziehe? Oder bedeutet Punkt 4 dass der Schlauch von unten Sprit zurückdrückt? So, wie das bei mir aussieht, ist da eine Schnellkupplung an der Benzinpumpe dran. Da bin ich ja vom Tankabbau meiner ehemaligen 955i richtig verwöhnt! Da werde ich wohl erst mal zwei Schnelltrenner bei Tante Louise kaufen und in dem Zuge umbauen..... Peter
  11. Mist..... Gut, dass der Tank fast leer ist. Das ist die Möglichkeit eine Schnellkupplung einzubauen Danke für die Info. Peter
  12. Moin, ich möchte an meiner TEX, Bj. 16 den Tank abbauen. In dem WHB von 2012 ist nirgends der Abbau des Tanks beschrieben. Freigelegt habe ich den bereits und ich kann mir schon denken, welche der Schläuche und Stecker ich unten abziehen muss. Kopfzerbrechen macht mir den vordere Verbindungsschlauch der Tankhälften. Kann ich den einfach so abziehen oder läuft mir da der sündhaft teure Saft raus? Grüße Peter
  13. Moin Jens, hinten kann der Stecker einfach so gezogen werden. Wenn die Stecker vorne ab sind, meckert das System. Den gezogenen Stecker vom hinteren Federbein kümmert das System nicht, wenn beide vorderen Stecker aufgesteckt sind. Ich muss den vorderen ABS Ring wieder montieren. Den habe ich ab, weil ich die Nabe ermessen will und die Lochkreise für die Gespannnabe brauche. Da war meine "Erprobungsfahrten" wenig erfolgreich, denn wenn der Ring fehlt, geht die Tiger in den "SaftyRide Modus und fährt nur noch 25 Km/h.... Muss den Ring wieder montieren und das ganze noch mal: Alle Stecker ab, vorne wieder dran, hinten ab, alle dran. Schauen, was dann passiert. Ich berichte. Peter
  14. Habe eine Antwort erhalten und den Stecker ziehen können! @ Admins: Kann gelöscht werden!
  15. Moin, ich bin ja dabei meine 16er TEX zum Gespann umzubauen. Nun muss ich noch rausfinden, was das TSAS Fahrwerk sagt, wenn alle Stecker ab sind, da hinten ein anders Federbein rein soll und vorne eine Schwingengabel. In meinem WHB wird das TSAS Fahrwerk nicht erwähnt und ich kann dadurch keinen Hinweis finden, wie ich den dusseligen Stecker vom hinteren Federbein abbekommen kann. Der sitzt aber auch so schlecht zugänglich und bewegt sich kein Stück, wenn ich daran ziehe. Kann mir jemand von euch helfen? Grüße Peter
×
×
  • Create New...