Jump to content

Hasberger Tiger

Supporter
  • Content Count

    2,495
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    42

Hasberger Tiger last won the day on January 6

Hasberger Tiger had the most liked content!

Community Reputation

400 "Gefällt mir" erhalten

1 Follower

About Hasberger Tiger

  • Rank
    Exilwestfale
  • Birthday 04/19/1965

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1050 Bj. 09
  • Fahrweise
    Zügig, aber legal
  • Geschlecht
    Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich
    Hasbergen (Kreis OS)

Recent Profile Visitors

3,577 profile views
  1. Leider hinken die Motorräder da etwas hinterher. Im Zusammenhang mit der KTM kann ich leidvolle Erfahrung von meinem Bekannten berichten. Die KTM hat Ride by wire und leider wird dieses Signal vom Gasgriff nur einfach überwacht. Wenn das Kontrollsystem ausfällt, merkt das niemand, denn dieses ist nicht überwacht. Das hat dazu geführt, dass beim Abbiegen in der Kurve das Motorrad im zweiten Gang selbsttätig Vollgas gegeben. Wer schon mal auf so einer KTM 1290er Super Duke gesessen hat weiß, wie die dann nach vorne schießt. Mein Bekannter landete in einer Mauer und hat nur mit Glück überlebt.
  2. Leider ist das so. Eigentlich müssten die Busunternehmen dann mehr Busse einsetzen. Was die da tun, verstößt gegen die gesetzlichen Bestimmungen. Aber das will ja auch wieder keiner bezahlen. In den Stadtbussen hier bei uns gibt es nicht einmal Anschnallgurte. Wenn die mal über Land fahren...
  3. Ja, die waren zu schnell. Ja, sie haben doppelte Linien überfahren. Ja, es war nicht vorbildlich und ein unnötiges Risiko. Aber bei der niedrigen Videoauflösung und dem Bildausschnitt können wir wohl eher nicht erkennen, wie übersichtlich oder gefährlich und wie schnell das wirklich war. Ich habe nur festgestellt, dass bei den Aufnahmen, die ich mit meinem Motorrad gemacht habe, deutlich mehr Schräglage hatte als der filmende Tiger. Der Kollege auf dem Rennhobel war weit unter dem Limit, den das Motorrad hergibt, und der Tigertreiber hatte keine Chance, halbwegs dran zu bleiben. Der ander
  4. Hallo Hans, ich habe das Sena 20S und fahre immer mir Ohrenstöpsel. Meistens die, die ich mir beim Hörgerätespezi habe anfertigen lassen. Das hat folgende Vorteile bei mir: 1. Es bleibt leise unter dem Helm 2. Die doch recht helle klare (schrille?) Tonqualität und fehlende Bässe bei der Musik werden durch die Stöpsel korrigiert. Die zu lauten Höhen werden gedämpft, die Bässe werden nicht gefiltert und so hörbar. 3. Die Stimme der Navigationsangabe bleibt mit weicher angenehmer Stimme klar verständlich, auch noch bei 180 km/h 4. Bis 130 km/h problemloses telefon
  5. Im Sommer war ja nicht alles an Gastwirtschaft zu, da gab es was zu kaufen, und es gab Toiletten für die Ausflügler. Die Rodler im Sauerland haben, weil völlig überraschend ausnahmslos alles zu war (harter Lock down), vor lauter Not den Anwohnern in die Gärten geschissen. Da sehe ich dann doch einen gewaltigen Unterschied. Die Gedanken hatte ich auch, dabei aber eher die Sorge, dass ich einem Coronaopfer das Krankenhausbett streitig mache. Im August / September waren aber die Infektionszahlen weit unter dem momentanen Niveau. Daher habe ich meine beiden Wochen Motorrad
  6. Ich würde die auch zum Sattler geben. Die haben so einen Adhäsionskleber ständig im Gebrauch und nehmen sicher nichts schlechtes dafür. Vielleicht macht er für kleines Geld gleich eine Naht drauf und dichtet es dann ab. Gruß Holger
  7. Hallo Hans, von In-Ear kann ich auch nur abraten. Egal ob mit oder ohne Kabel. Das Aufsetzen des Helms führt immer wieder dazu, dass sie nicht richtig sitzen und macht das Aufsetzen sehr fummelig. Für kleines Geld würde ich eher das Sena SMH5 empfehlen. Kostet eigentlich auch nicht mehr als Mittelklasse Bluetooth In-Ears und für Verbindung mit dem Smartphone sehr zu empfehlen. Auch telefonieren geht sehr gut während der Fahrt (falls gewünscht). Mit dem Doppelset kannst du dich sogar sehr gut mit Deiner Frau unterhalten (wenn ihr das möchtet), das funktioniert einwandfrei.
  8. Ich würde die Frage eher im Bereich der Tiger Sport stellen...
  9. Bei mir ist es auch nur ein Zwischenstand. Bis auf den Ausfall der Lima noch keine Defekte. Immer noch die erste Steuerkette.
  10. Erst denken, dann schreiben. Gemeint ist nicht die Anzahl der gearbeiteten Stunden sondern die Anzahl der geleisteten Überstunden. Und ja, du machst was verkehrt. Die von dir genannte reguläre Stundenzahl ist schon bei einer 6-Tage Woche dich an der vom Arbeitsschutzgesetz festgelegten Obergrenze. Gruß Holger
  11. Veröffentlich das RKI nicht genau die Zahlen, die von den Gesundheitsämtern gemeldet werden? Arbeitet deine gute Bekannte auf allen Gesundheitsämtern gleichzeitig, so dass sie einen absoluten Überblick hat?
  12. Tun sie doch. Wird doch ständig in den Nachrichten berichtet. Warum soll man denn jetzt die, die am ehesten bei einer Infizierung qualvoll verrecken würden, nicht impfen? Es ist doch egal, in welcher Reihenfolge man die Impfungen festlegt, irgendwer hat immer was zu meckern.
  13. Genau hier sehe ich den Gedankenfehler. Dieses Virus hat die Heimtücke (ganz anders als die Grippeviren), wenige Tage nach Infektion sehr ansteckend zu sein, ohne das Symptome zu beobachten sind. Sind erst Symptome da, ist es schon zu spät und man hat ungewollt und unwissentlich reichlich andere Mitmenschen angesteckt. Deshalb ist es ja auch so unfassbar schwierig zu erkennen, wo genau die Infektionsherde sind. Eine nur durch vorsorglich absolute Kontaktbeschränkung auf allen Ebenen aufzuhaltende Lawine. Das bedeutet, dass ich mit meinem Verhalten nicht nur mein eigenes Leben,
×
×
  • Create New...