Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

JJossel

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    99
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0

Über JJossel

  • Rang
    Beteiligt sich

Profilinformationen

  • Ich fahre
    T400,
  • und
    Xj 600, Monster 900 ie
  • Fahrweise
    Defensiv
  • Wohnbereich
    Hannover
  • Interessen
    2Räder, 4Beiner

Letzte Besucher des Profils

586 Profilaufrufe
  1. Nebenluft, Feuchtigkeit

    So, Rűckfahrt verlief ohne zwischen- und Regenfälle. Auch wenn ich bei jeder windböhe dachte jetzt geht sie aus. Jetzt ist erstmal ein Pflegeprogramm angesagt. Der Verbrauch hielt sich bei 6 Litern. Finde ich ok. Auch den ansaugtrakt werde ich kontrollieren ob er dicht ist. Gruss JJ
  2. Nebenluft, Feuchtigkeit

    Ich hätte darauf verzichten können. ;p
  3. Nebenluft, Feuchtigkeit

    Will mich auch Sonntag wieder verp....?. Silikonspray werde ich testen, ist für unterwegs gute schnelle massnahme. Ansonsten auf klare Wetterverhältnisse hoffen. Den Badewannen Effekt hat ich auch umgehend. Aber weiterfahren wäre eh zu krass gewesen. Allerdings gab es fette weiße Rauchwolken, dS sollte doch auf ein wasserproblem hinweisen. Da ich ja schon 6h gefahren war, hatte sie optimale Betriebstemperatur. Als die Dusche kam, war sie innerhalb von paar Minuten mit dem Öl wieder auf unter 40grad. Das hat mich auch stark gewundert.
  4. Grüzi, Bin Dienstag mit der Tiger in die Schweiz gestartet. Bis Ulm hatten wir Glück mit dem Wetter. Die Dicke hat ohne Probleme mitgemacht. Ab Ulm dann stark Regen. Die Bahn eine einzige Wasserwand mit 50m Sicht. Dann fing sie massiv an zu Stottern, und hatte keine Leistung mehr. Jetzt die Frage, hat jemand ähnliche Erfahrung? Zieht sie bei so brutalen Wetterverhältnissen evtl durch den Airbox Trakt Feuchtigkeit, oder ist es wahrscheinlicher das sie wo anders Nebenluft zieht? Am nächsten Tag war es trocken und sie lief die letzten 300km wieder ohne jeglichen mukken. Meine Überlegung ist nun den Schnorchel zu verlängern und unter die sitzbank zu verlegen. Danke für schnelle Antworten Gruss aus Luzern JJ
  5. Schweiz

    Will nur nach Luzern zu nem Kumpel (quasi n deutscher wirtschaftsflüchtling). Evtl mal ne runde durch die Umgebung. Zeit hab ich genug. Über die Geschwindigkeitsbegrenzung hat mir ein anderer Freund schon berichtet. Der durfte 1000€ für 30km/h zu schnell latzen und dann 27km zur Grenze schieben wegen einem sofortigen Fahrverbot Der war gut bedient damals und hasst seit dem die schwieza
  6. Schweiz

    Moin, Ich möchte nächste Woche die Katze in die Schweiz treiben. Allerdings nur 3 Tage. 40chf dafür das ich Autobahn fahren darf finde ich zu teuer. Hat jemand einen Plan welche strasse frei sind und auf welche Bezeichnung ich achten muss
  7. Da wirklich nix passiert wird es wohl ein eproblem sein. Vorher war Wasser im Tank, nach dem ich gut ein Liter über Reserve abgelassen hatte und das "gemisch" begutachtete, hatte ich noch noch einen guten Schluck Spiritus zugekippt. Trotzdem lief sie auf Reserve wie ein Sack Flöhe. Werde sie am Montag notfalls in meine Werkstatt schieben, 4km, und die ganze Suppe ablassen, Kabel durchpiepen.... Hoffen das es dann wieder funktioniert.
  8. Unglaublich, die gleiche Rotze hab ich auch gerade. Wollte eben Starten, bis auf das der Drehzahlmesser n mm zuckt passiert nűscht. Beleuchtung ist aber voll vorhanden, auch mit Fernlicht und Warnblinkern. Also denk ich mal die Batterie tut es noch. F*** F***F*** Goft schütze uns vor Sturm und Wind.....
  9. Moin, das mit der sechskolbenzange find ich super. Von welcher gsxr 1000 (Bj.) stammen die Zangen? Und die 320er Scheiben von ner triple ? Gruss jjossel
  10. Rumgestotter

    Das wär Oberkot! Im Vergaser hing auch so undefinierbarer Ranz. Eben 60km Probefahrt auf Reserve. Maßnahmen scheinen erfolgreich. Die entlüftungssache muss ich mir definitiv nochmal anschauen. Das sieht alles ordentlich zermürbst aus. Wenn sie läuft macht die T400 unendlich Bock. Mit den Wilbers vorne war auch keine schlechte Idee. Und nach dem syncen hört man jetzt auch mal den Sound ?? Die geplante Albanientour werde ich aber nicht mit ihr beschreiten. Das ist mir zu heikel. Da muss die 1150 ADV ran.
  11. Rumgestotter

    War bei rossmann und hab n halbe Liter Spiritus hinein gekippt. Schauen wir mal. Is der entlüftungspöppel nur n Pappel, oder hängt da noch mehr dran? Im Buch ist das nicht klar ersichtlich. Habe mit nem stahldraht mal geprockelt, komme nach 2-3cm nicht weiter
  12. Rumgestotter

    Nur bremsenreiniger und Pressluft, davon aber eine Menge. Danach noch synchronisiert. Läuft auch total sauber. Klar, wenn sie kalt ist und mit choke läuft ist sie unruhig aber das denk ich ist normal. Bin dann Ca 100 km gefahren. Einwandfrei. Habe eben 500 ml abgelassen. Sah milchig aus. Dann noch mal 2 Liter in einen Kanister. Denke der Ablauf unten am Tank ist dicht. Werde sie jetzt auf normal Stellung leer fahren und dann den Rest in Kanister abfüllen ( für mein alten Benz wird die Suppe noch reichen) , anschließend mal das entlüftungssystem unter die Lupe nehmen.
  13. Rumgestotter

    Ich hab mir eben den Kopf rasiert und eine erholsame Dusche genommen. Da ist mir der gleiche Gedanke gekommen. Der Tank war noch nie wirklich leer. Evtl steht unten immer ne schöne 1:1 Wasser benzinsuppe. Ich werde mich gleich aufmachen und mal 2-3liter über reservestellung ablassen. ??
  14. Rumgestotter

    Moin. Nachdem nüscht mehr ging hatte ich den vergaser draußen und hab diesen gereinigt. Auch der tankhahn wurde gegen einen neuen ersetzt da auch reservestellung nix mehr raus lief. Jetzt geht sie zwar nicht mehr aus aber stottert und nimmt kein Gas. Vergaser nochmal raus hab ich kein Bock drauf. Läuft ja auch einwandfrei auf normal Stellung des Benzinhahn. Tank war im übrigen voll. gruss jj ps. Gibt es ne t400 die länger als 1000km am stk gefahren ist? Langsam bekomm ich meine zweifel
  15. Gabelfedern (zum xten X)

    Hab in der Bucht bestellt. Hat auch nur 14 Tage gedauert. Naja sei es drum. Danke für den Hinweis mit den Windungen. Mit der luftkammer dachte ich mir das schon. Habe heute die Sache angepackt. Die alten Federn waren mit Hülsen exakt so lang wie die Wilbers. Ca 2cm musste ich sie komprimieren beim zuschrauben. Habe mich für 150mm entschieden bei der Luftkammer. Kurze Probefahrt, ich hätte es härter erwartet. Aber Fahrverhalten werde ich die Tage nochmal ausgiebig testen. Alles in allem hat die Aktion 4std gedauert, und es war halb so schlimm wie Erwartet. gruss jj
×