Jump to content
Hello World!

Gsiberger

Supporter
  • Content Count

    1,238
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    28

Gsiberger last won the day on March 23

Gsiberger had the most liked content!

Community Reputation

281 "Gefällt mir" erhalten

About Gsiberger

  • Rank
    Helfende Hand

Recent Profile Visitors

5,367 profile views
  1. Massen? ... ja und nein. Beim Woodstock-Festival waren Massen, beim Moto-GP in Spielberg waren Massen usw. ..... Somit sind sicher verschiedene Sichtweisen zulässig. Aber ... für die Anwohner vor Ort sind eben kleine und auch größere Gruppen von Motorrädern "meistens lärmende Massen". @Trapper hat es unten gut beschrieben. Ich bin fest davon überzeugt, wenn 1...2 ggf. auch 3 Motorradkollegen "smooth" durch die Dörfer fahren und in den Bergen/Alpen nicht nach jeder Kehre eine digitale Fahrweise an den Tag legen, dann hätten wir diese Probleme nicht. .. ich hab`s eh schon geschrieben - mir fällt auf, dass in den letzten Jahren immer mehr größere Gruppen unterwegs sind. Wenn dann der Guide bei größeren Gruppen vorne nicht "vorausschauend" fährt, dann haben wir eben das Problem, dass die Hinteren nach dem Ortausgang den Hahn spannen, damit sie an der Gruppe dran bleiben. Und dies ist leider kein Einzelbeispiel - sehr oft schon beobachtet. Anmerkung: Ich finde die "Tirolerlösung >95 db(A) auch eine Murkslösung und absolut nicht durchdacht. Durchdacht vielleicht im Sinne der raschen und 100%igen Kontrollierbarkeit und um hohe Busgelder auszusprechen. Mehr aber nicht. Verstehe bis heute nicht, WARUM ist es nicht möglich, diese 5% der auch mir gehörig auf den Sack gehenden Motorradkollegen (nee, die sind nicht meine Kollegen), aus dem Verkehr zu ziehen. Es liegt mir fern hier ein HD- oder Sportfahrer-Pashing zu machen. Aber einfach nur bei den "vielen" offenen HD`s und Straßen-Racer (ohne db-Killer) die Lautstärke MESSEN. Bin überzeugt, dass dann relativ rasch weitgehend Ruhe im Kuhstall ist.
  2. Den unten angeführte Kommentar von Arno Frank finde ich in vielen Teilen sehr gut geschrieben. -> SPIEGEL
  3. ... na dann .... ... schöne Grüße aus dem Ländle mit einem freundlichen Zeawas, Heile, Hoi oder ....... ?? P.S.: Zum Thema zurück. Gerhard hat einen treffenden Satz geschrieben: "Da sind Motorradfahrer in Massen, einfach nur ein Störfaktor" Und leider wird es immer mehr Mode in kleinen und großen Gruppen zu fahren. Bin der Meinung, dass war vor vielen Jahren noch nicht so. @Düse: dein Vorschlag wäre ein Ansatz, welcher aber "praktisch" nicht umsetzbar sein wird. Und da schließe ich mich leider ein. Sorry, gehöre auch zu der "erlaubten Fraktion" und werde diese schöne Gegend und tollen Pässe, fast vor meiner Haustüre, nicht meiden. Ich gestehe es.
  4. Nix für ungut Loddah. Aber meiner Meinung nach wäre es sinnvoller, wenn du übrige Kohle hast, doch "noch" in diese Gegend zu fahren und "dort" mit deiner Kohle die Gastronomie und Beherbergungsbetriebe zu unterstützen. Denn Gesetze hin oder her, auch die Wirte vor Ort sind ggf. die Leidtragenden. Und wenn sich deine Fahrt in dieser Gegend akustisch im toleranten Bereich hält - haben alle (du auch, weil schöne Gegend und tolle Strecken) etwas davon. P.S.: Ist ja nicht so, dass eine längst erforderliche Maßnahme gegen Lärm (o.k. finde die Maßnahme >95 auch nicht sinnvoll) vom Himmel gefallen ist. Seit vielen, wirklich vielen Jahren gibt es unzählige Tafeln, welche zum "leise fahren" in dieser Gegend auffordern. Nur daran gehalten haben sich die wenigsten. Eher das Gegenteil (u.a. Namlos und Hahntennjoch wurden zur Rennstrecke) Und, sorry HD-Fahrer, in den Dörfern aufgefallen ist sehr oft die volle Dröhnung der HD-Fahrer. (wenn ihr schon Klappen-Auspuffe fahrt, dann macht gefälligst im Dorf "eure Klappe" zu)
  5. Welchen Elefanten meinst du? -> KLICK
  6. ... da scheinen doch einige, weitere Triumph-Modelle "über den 95 db(A)" zu liegen. Bin jetzt doch überrascht. -> LINK
  7. ja, diese Strecke kenne ich - ist brandgefährlich
  8. o.k., dies darf und kann man jetzt differenziert betrachten. Nur 33 "zu laute" Motorräder (2,5%) oder obwohl es jetzt fast wirklich jeder weiß, doch noch 33 Motorradkollegen, welche es nicht gehört, gelesen oder gar verstanden haben. Wir waren letzten Freitag auch auf Tour (Vorarlberg - Tirol - Vorarlberg). 6 Motorräder -> 3 davon über 95 db(A). Somit sind wir nicht übers Lechtal gefahren. Will damit sagen, die >95 db(A) Motorradkollegen fahren ggf. weniger oder fahren woanders. Somit könnte im Gebiet Außerfern diese Maßnahme bzgl. "Lärmreduktion" doch das Ziel erreichen - zudem ist derzeit heftig viel Polizeipräsenz auf den Straßen in Tirol und Vorarlberg ist. P.S.: Falls die möglichen Übertretungen wirklich zu 100% geahndet werden -> 33 x EUR 220,- = EUR 7.620,- an Strafzahlungen an einem langen WE eingenommen
  9. Die Tiroler Landesregierung wird es wahrscheinlich nicht merken. Ob sie wirklich falsch liegen, siehe z.B. Anhang. Aber die Gastronomen und Beherbergungsbetriebe werden es merken, ob die <95 db weiterhin noch kommen oder nicht. Ich mit meinen 93 db werde weiterhin ins Tirol fahren und Gastronomie und Hotels unterstützen. Habe für diese Unterstützung von den Tiroler bisher immer sehr gute Leistungen bekommen, in Fom von gutem Esssen, Trinken und angenehmer Beherbergung. Zusammenhalt / Zusammenstehen der Biker finde ich auch gut. Ich bin auch nicht mehr der Jüngste und kenne dies gut von damals. Aber wenn es darin besteht, dass auch die Biker, welche <95 db im Zulassungsschein haben, das Land Tirol, resp. den Abschnitt Außerfern meiden, dann bin ich dafür nicht zu haben. Denn das Problem ist damit "nicht gelöst" - dieser Abschnitt ggf. ganz Tirol wird gemieden um dann einfach alles genauso weiter zu machen, nur halt woanders - kann und darf nicht die Lösung sein. Grüße Klaus -> KLICK
  10. Servus Andreas. Bitte, wenn ich zitiert werde, dann meine Aussagen "richtig" zitieren. Unten angeführte Aussage habe ich NICHT geschrieben - dass ist die Aussage/Zitat von @Einzylinder Gruß Klaus - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
  11. Ja klar, wollte dies jetzt auch nicht so verallgemeinern und ja ich habe schon was von Tinnitus gehört. Es spricht gar nichts gegen Ohrstöpseln - warum auch - erfüllen in gewissen Bereichen ihren Zweck. Fahre selbst fallweise auch mit Ohrstöpseln, wenn ich mal für längere Zeit im Landstraßentempo (manchmal, aber eher sehr wenig über Autobahn) irgendwo hin muss. Obwohl ich einen guten Schuberth-Helm fahre. Mein Statement bezog sich auf die Kombination "laute, sinnlose Prülltüten gedämpft durch Ohrstöpsel" - und nur das habe ich damit gemeint. (siehe auch meinen nachträglichen Anhang aus dem HD-VROD-Forum).
  12. Wow ... gut, dass dir nichts passiert ist und du so rasch und sicher reagiert hast. Über dein oben genanntes Erlebnis, vielleicht nicht in so arg ausgeprägter Form, könnte man Bücher füllen. Ich fahre meistens normal bis eher flott und dies schon seit 4 Jahrzehnten mit pa. 5 .. 10 TS km unfallfrei.... holzklopf Und wenn ich jetzt ehrlich bin - es wird nicht unbedingt von Jahr zu Jahr, aber zunehmend schlimmer. Liegt sicher auch daran, dass sich das Freizeitverhalten geändert hat und auch viele Geld haben um sich ein schönes und auch schnelles Motorrad zu kaufen. Ich bin davon überzeugt, dass ich nicht unbedingt zu den schlechten Motorradfahrern gehöre. Aber wie manche Motorradkollegen, vor allem in den Alpen fahren, da GRAUST es mir. Meine pers. Meinung: Einige, nicht wenige sind mit ihren starken, schnellen Motorrädern einfach überfordert und wenn Überforderung und mangelndes Fahrkönnen aufeinander treffen, dann passiert genau dass, was Werner beschrieben hat. Werner, fein dass dir nichts passiert ist. R2R-Grüße vom Bodensee, Klaus
  13. Sorry, ich kann dieser, deiner Aussage gar nicht zustimmen. Dann siehst du womöglich bei den Bikertreff etwas anderes wie ich. Der überwiegende Teil (meine Meinung) fährt "lautes Motorrad und Ohrstöpsel" ... meine Erkenntnis und meine Sichtweise vor Ort bei den Treffs und auf Pässen.
  14. .. 100% Zustimmung. Es liegt mir fern hier ein HD-Pashing zu machen, aber ... für mich sind gefühlt 3/4 der HD-Fahrer, welche bei uns in den Bergen unterwegs sind nicht nur zu laut, sondern massiv zu laut. Da wird vielfach "nur" am WE ein doch relativ teures Motorrad (HD) aus der Garage geholt und dann mit verstellbarem Klappenauspuff die Umwelt mit Lärm überhäuft. Und dies sind vielfach keine Jungspunde mehr, sondern gestandene Männer und Frauen. Wenn dann noch bei einem Kaffee-Stopp die Ohrstöpsel herausgenommen werden, dann bin ich zu 100% der Meinung von Werner .... Solcher Dinger gehören umgehend in die Schrottpresse. Ich verstehe es bis heute noch nicht, warum die Polizei bis dato für solche Fahrzeuge keine Handhabe hat. Habe noch was vergessen: .. ein kleiner Auszug aus dem HD-VROD-Forum ...Aussage spricht für sich. ..................... Also ich hab die elektronische Kess tech drauf und fahre wo es geht immer offen. Wenn ich längere Strecken fahre, dann geht's mir auch mal aufn Sack dieses laute Gebrüll, dann schließe ich die Klappe um eine oder 2 Stufen .....................
×
×
  • Create New...