Jump to content
Hello World!

Gsiberger

Supporter
  • Content Count

    1,146
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    27

Gsiberger last won the day on October 22 2019

Gsiberger had the most liked content!

Community Reputation

252 "Gefällt mir" erhalten

About Gsiberger

  • Rank
    Helfende Hand

Profile Information

  • Ich fahre
    KTM 1290 SDGT
  • Wohnbereich
    Bodensee

Recent Profile Visitors

5,113 profile views
  1. Ich war gestern auf der "Motorradwelt Bodensee" und habe den Messetag genossen. u.a. war ich sehr lange auf dem Triumph-Stand. Und dort überwiegend bei den beiden ausgestellten Rockets (R + GT) Resümee: (was die Rocket betrifft -> die neue Tiger 900, welche auch, ich meine mit 3 Modellen vertreten war, lassen wir mal außen vor ..) die beiden Brocken gefallen mir (wobei, so richtig Liebe auf den ersten Blick, wie damals bei meiner Rocket Roadster, war`s (noch) nicht) die Tage vor der Messe hätte ich eine rote "Rocket R" noch bevorzugt aber auf der Messe hat mir dann die "Silber/graue GT" doch besser gefallen ... ist eine absolut schöne Farbe .... bin mir aber noch komplett unsicher, ob die Fußrasten-Anlage "vorne oder hinten" besser ist und ob R-Lenker oder GT-Lenker für mich der Bessere wäre. Ich denke, eine ausgiebige Probefahrt im Frühjahr wird Licht ins Dunkel bringen. Sonst war der T-Stand gut besucht und auch die T-Modelle waren gut präsentiert. Hatte aber nur Augen für die beiden Rockets. s.g. Klaus
  2. Beneidenswert. Ich weiß nicht WO diese "neuen" Triumph mit 10 .. 15 .. 20% Preisnachlass in AT und DE gekauft werden können. Bei meinen früheren Triumph musste ich froh sein, wenn mal 2 .. 3 % und/oder nur kostenloser Anbau des Zubehörs drin waren. Aber vielleicht habe ich beim falschen T-Händler in AT und DE gekauft. Wer weiß das schon.
  3. Wer weiß, vielleicht gehen sie den gleichen Weg wie bei der Tiger 800 -> 900 Dort wurde Hub gelassen und u.a. nur die Bohrung um ca. 5% erhöht. (und wahrscheinlich noch das eine oder andere mehr ...) Würde dann bedeuten, dass es ggf. eine Tiger 1300 gibt. ... ideal dann mit der tatsächlich versprochenen Leistung (141 PS nicht nur am Papier) und um einiges weniger Bauchspeck. Könnte mir so ein Teil gut im Bereich BMW, KTM und Konsorten vorstellen .... und erfolgreich, wenn sie etwas am "Alleinstellungs-Merkmal" arbeiten Wenn man bedenkt, dass der jetzige 1.215 cm³-Motor schon seit 2012 in der Tiger und der Trophy werkelt(e), warum nicht den Hubraum etwas erhöhen (denke, Euro 5 sollte dann auch kein Problem sein)
  4. So hat eben jeder seinen Standpunkt und seine Vorgehensweise beim Motorradkauf. Meine ist es nicht - sondern genau das Gegenteil, was du oben geschrieben hast. Aber die meisten müssen für ihr Geld arbeiten und somit obliegt es jedem, wie er sein verdientes Geld wieder ausgeben möchte. Und das ist so o.k. Danke Gerhard - genauso ist es auch für mich. Und auch bei mir "gehört" ein guter Motorrad-Händler zum Kauf eines Motorrades dazu. (ob markengebunden oder nicht, ist eine andere Frage) Sonnige Grüße vom Bodensee, Klaus
  5. ... genau darum habe ich mir damals die Rocket Roadster gekauft. Stimme deiner Aussage bzgl. Motorradphilosophie zu 100% zu. Rocket fahren ist wirklich eine eigene Philosophie, welche du aber auch haben musst, sonst kaufst du dir niemals so einen schweren Brocken. Damit fahren ist einfach nochmals anders als mit dem Rest der üblichen Motorradwelt und absolut geil. ... vor allem das Cruisen und falls dir rechte Hand möchte, dieser Drehmoment-Kick. .... wem sagst du das. . Die beiden Motorräder in meiner Garage wären absolut klasse. (Sinn und Unsinn einer solchen Vorgangweise mal außer Acht gelassen) Schau ma mal, was meine Liebste dazu sagt bzw. welche "Überzeugungs-Argumente" mir 2020 noch dazu einfallen. Aber so auf die "alten Tage" könnten ich mir eine Rocket nochmals sehr gut vorstellen (obwohl ich mit der Preisgestaltung der Rocket doch noch Probleme habe) War 2017 für mich schon preislich mit der KTM an der obereren Grenze, was ich für ein Motorrad ausgeben möchte. Muss meinen Schatz mal fragen, ob wir den Roadster, welchen wir letzten Herbst gekauft haben, wieder verkaufen und dafür eine Rocket für mich kaufen. ... diese Emoji könnte dann für mich Wirklichkeit werden. Bin gespannt, was im Frühjahr die erste Probefahrt bei mir auslöst. Gerhard, auch eine Speed Twin ist rasch verkauft - wer weiß, vielleicht treffen wir zwei uns in 2020 oder 2021 dann mit der Rocket.
  6. Servus Dirk! Schön wäre es. Kann und will ich mir bei "solchen Neupreisen" nicht leisten. Je nach Konfiguration werde ich in Österreich bei einer Rocket irgendwo bei 26 ... 28TS liegen. ... Anmerkung: 2010, ja ist schon viele Jahre her, habe ich meine Rocket Roadster inkl. Zubehör (Spiegel, TOR`s, Griffheizung, Sitz, PC5, div. Verkleidungen, Flyscreen .. etc. für 19TS gekauft. (muss eingestehen, war bis heute "einer meiner größten Fehler" dieses Motorrad zu verkaufen) Gruß Klaus
  7. Bin gespannt, ob die neuen Rockets (GR + R) bei der kommenden Messe in Friedrichshafen "Motorradwelt Bodensee" vom 24.- 26. Januar 2020 ausgestellt sind. Falls ja, mal schauen, ob der Kick wie vor fast 10 Jahren wieder vorhanden ist. Freue mich im März/April auf die erste(n) Probefahrt(en). Und vor allem auf den Vergleich zu meiner alten Rocket - zumindest was das Drehmoment betrifft - und ob ich überhaupt einen Unterschied bzgl. "Bums" spüre oder ob die Elektronik "vieles" (weg)regelt. -> alte Rocket: 221 Nm bei 3.250 U/min (Originalwerte, ohne Elektronikeingriff) -> TuneECU, PC5 und ggf. Tor`s nicht berücksichtigt -> neue Rocket: 221 Nm bei 4.000 U/min (vorauss. 40 kg weniger als alt) .. wird vielleicht auch interessant gegenüber meiner derzeitigen Kati (140 Nm und ca. 110 kg weniger als die neue Rocket R)
  8. Der Gerhard schon wieder Ich hätte auch lieber deine Speedy versaut - war aber leider nicht greifbar - somit musste der Thread von Holger herhalten. Zum Thema Suzuki V-Strom 1050 XT: Mir ist in den letzten 5 .. 10 Jahren aufgefallen, wenn ICH mal in einem Suzuki-Schauraum bin (mein früherer T-Händler hat auch Suzuki) oder durch Motorradmessen schlendere. Ich beachte die Modellpalette von Suzuki kaum bzw. hatte nie den Wunsch, auf eine Suzi zu sitzen, genauer im Detail anzusehen oder gar nach Preisen zu fragen. Wenn ich vor den Suzukis stehe, null Begeisterung, kein Will-Haben-Gefühl. (vielleicht ein Vorurteil -> ist bei mir aber so) Auch vor Jahren, als ich mir die TEX gekauft habe oder wir uns für eine Tiger 800 für meine Frau umgeschaut haben, kamen auch andere Motorradmarken in Frage. Aber eine Suzuki V-Strom war nicht einmal ansatzweise angedacht. Kenne im Freundes- und Bekanntenkreis auch niemanden, welcher ein Suzuki fährt (obwohl wir einen sehr großen Suzuki-Händler vor der Haustüre haben) Habe mir bei 1000PS die Bilder, Bericht und Videos genauer angesehen. .. naja, nicht meine Welle, nicht mein Ding.
  9. Danke Werner für die Info. Sollte es dann so sein, kann ich die aktuelle Suzuki-Politik noch nachvollziehen. (ausgenommen die menschliche Komponente bei den Mitarbeitern und Händlern) -> in jungen Jahren hätte ich mir gerne den Wasserbüffel gegönnt. Hat mich damals als Jungspund mitten ins Herz getroffen. War mir aber als Neu- sowie Gebrauchtmotorrad zu teuer. Somit musste eine umgebaute Honda CB 750 herhalten. Schade. Würde mir sowas auch heute noch in die Garage stellen, wenn ich am Markt etwas Gutes und Passendes finden würde (obwohl umwelttechnisch eher sehr mau, ich weiß) -> Auch eine Suzuki 1000 TL (rot) wollte ich mir gönnen (ist aber aufgrund Familienplanung nichts daraus geworden) -> Hayabusa und Gixxer (750 und 1000) haben mich auch begeistert Somit ... emotional hätten mich ein paar Suzies begeistert. Aber irgendwie "sollte es mit Suzuki" einfach nicht sein. Obwohl ich die 1000-er GSX-R meines Bruders sehr oft und sehr gerne gefahren bin. Vor allem der Motor hat mich begeistert. Kurzum ... Wenn ich an früher denke, finde ich es sehr schade, wenn es Suzuki als Motorrad ggf. nicht mehr gibt. Wenn ich an jetzt denke, ..... sorry ... "ein Sack Reis ist in China umgefallen". Sorry Holger, dass ich deinen Thread etwas "versaut" habe und vom Thema V-Strom 1050 arg abgewichen bin. Wie sagte Trappatoni - ich habe fertig.
  10. Geht mir genauso. Finde es schade, dass Suzuki, zumindest für mich, in den letzten Jahren nichts Vernünftiges auf den Markt gebracht hat. Kann aber auch daran liegen, dass mir in den vielen, letzten Jahren die Suzukis einfach nicht mehr gefallen. Für mich persönlich ist Suzuki sehr stark am absteigenden Ast - kann mich einfach nicht mehr begeistern für diese Marke. Und folglich gefällt mir die Suzuki V-Strom 1050 nicht und möchte ich auch nicht haben. Sorry, ich will jetzt niemand zu nahe treten, aber ich finde diese potthässlich. Sonnige Grüße vom Bodensee, Klaus
  11. Anderes Motorrad, aber vielleicht gleiches Problem. An der Street Triple meiner Frau hatten wir nach der 3. Saison nachträglich die "Oxford Heizgriffe" angebaut. Und danach begannen die Probleme mit der Batterie. Vor allem nach längerer Standzeit. Viel kontrolliert und geprüft, aber nichts gefunden. -> neue Batterie gekauft - gleiches Problem nach längerer Standzeit. Kurzum .. wir haben das Problem leider nicht gefunden, waren aber der Meinung, es lag an den Heizgriffen - wollten schon zusätzlich einen Ein/Aus-Schalter einbauen. War aber schlussendlich nicht mehr relevant, da meine Frau ein Jahr später ihre Street Triple verkauft hat. Gruß, Klaus
  12. ... nee, nee ... hier sehe ich überhaupt kein Problem bzgl. Spaßbremse (... ich bin ja auch nicht mehr ein Jungspund und somit größtenteils mit meiner Orangen sehr human unterwegs) So, nun überlasse ich das Feld wieder den Triumph-Twins und halte mich mit meinem Orange-V2 zurück - sonst wird es zu viel Off-Topic. R2R-Grüße, Klaus
  13. Ja klar und das ist gut so. Berghof ist bekannt für eine schöne Terrasse mit wirklich tollen Ausblicken Richtung Breg. Vorderwald und dem Oberstaufener Hausberg (Hochgrat) Auch bekannt für gute Küche (ich war zwar auch eine Weile nicht mehr dort, aber meines Wissens kocht der Chef immer noch selbst - und das sehr gut) ...ich bekomme soeben Hunger ... Und ich vielleicht der Zweite .... (sofern sich eine orange Kante neben den Triumphs verträgt) Winterliche Grüße vom Bodensee, Klaus
  14. Friedrich, ich habe es leider erst jetzt gelesen. Weiß nicht genau wo du gefahren bist, aber ich hätte dir auf o.g. Strecke sicher ein paar schöne Scrambler-Abschnitte nennen können. (u.a. Pfändertunnel geht gar nicht - hier hast du die schönsten "Aussichten auf den Bodensee" unterfahren. ) Aber vielleicht das nächste Mal - einfach melden.
  15. .. ich will jetzt nicht pingelig werden und hier viel Off-Topic schreiben (sorry schon mal vorab) -> aber: bitte nicht "Fahrwerk" mit "nur Federkomponenten" vergleichen. -> Gabel, Feder, Dämpfer ist die eine Sache ... (Federkomponenten) -> gutes Fahrwerk ist wesentlich mehr Aber vielleicht mache ich hier nur Wortklauberei und wir reden eh von den Federkomponenten. Obwohl die Tiger 900 nicht unbedingt in mein "Will-Haben-Schema" passt, interessiert es mich doch, wie Triumph die "neue, kleine Tiger" umgesetzt hat. Oder ob es wieder mal nur Marketingaussagen auf dem Papier sind - was wirklich sehr schade wäre. Ach ja, jetzt noch zum Thema ... doch, irgendwie gefällt mir die "Kleine" schon. Bin gespannt, wenn ich die Tiger 900 einmal in Natura neben einer Tiger 800 sehe. Frühlingshafte Grüße vom Bodensee Klaus
×
×
  • Create New...