Jump to content
Hello World!

Gsiberger

Supporter
  • Content Count

    1,103
  • Joined

  • Days Won

    26

Gsiberger last won the day on October 3

Gsiberger had the most liked content!

Community Reputation

243 "Gefällt mir" erhalten

About Gsiberger

  • Rank
    Helfende Hand

Profile Information

  • Ich fahre
    KTM 1290 GT
  • Geschlecht
    männlich

Recent Profile Visitors

4,956 profile views
  1. Col d´Izoard / Südseite ..
  2. Frank, falls du mit jemand mich meinst, dann kann ich deinen Kommentar nicht nachvollziehen. Falls du nicht mich meinst, einfach folgende Zeilen ignorieren. Ich, wir hatten mal das Vergnügen, meine TEX gegen eine TEX 2016 zu fahren. (weil ich mir damals auch nicht sicher war, dass eine neue TEX gefühlt schlechter läuft als meine alte TEX - ich wollte ja wechseln) - beim Durchzug (getestet im 4, 5 und 6 Gang) konnte die 2016-er nicht annähernd wie meine 2013-er glänzen - Wir haben dann vom 1. Gang (30 kmh) bis Tacho 200 kmh beschleunigt (weit, weit hinten war die TEX 2016) Ich meine auch, dass die Zeitschrift MOTORRAD hier mal einen Vergleich gebracht hat. Aber Jürgen hat ja nach der Vmax gefragt.
  3. Off Topic - Sorry Jürgen - muss sein Aber dafür haben die ersten Modelle V13VG schon bei 210 abgeregelt, wenn die V201 wahrscheinlich noch die 180 .. 190 erklimmt.
  4. Meines Wissens ist das bei den Tiger Explorer Modellen nicht möglich. Die TEX ist bei 210 kmh elektronisch abgeregelt. -> LOOK
  5. Vorerst mal toi, toi, toi, dass DIR nicht mehr passiert ist. Ich denke, die Antwort steht schon oben in deinem Text. ?? Da ich 2015 einen ähnlichen aber bei Weitem nicht so gravierenden Fall hatte, tippe ich auf Folgendes (ich fuhr damals meine Tiger 2013) ... auch Federbein auf Gepäck und Sozia (65 kg) eingestellt. ... somit ging das Hinterteil der Explorer nach oben ... abends zuvor aber noch kurz über Autobahn zum T-Händler gefahren (ohne Gepäck und ohne Sozia - aber mit deren Einstellung) Und ich konnte es kaum glauben, aber "schlagartig" bei vielleicht Tempo 130, (weiß ich aber nicht mehr genau) als ich beschleunigte, hat der Lenker ausgeschlagen, dass mir Angst und Bange wurde. Bin sofort vom Gas und habe Lenker nur noch leicht gehalten .... hat sich dann wieder sehr rasch beruhigt. Aber ... die ganze Sache lies mir keine Ruhe. Somit rechts in eine Ausfahrt gefahren - Tiger Explorer wieder auf Solo-Betrieb (also Heck runter) gestellt - Lenkerschlagen konnte ich NICHT mehr provozieren. Habs sicher 4 .. 5 mal versucht. Somit meine Meinung: Ggf. deine, sicher meine Tiger Explorer, war hinten im Solobetrieb einfach zu hoch und somit habe ich (wahrscheinlich inkl. einer kleinen Bodenwelle oder schlechter Belag) dieses Lenkerschlagen durch Falscheinstellung am Federbein selber provoziert. Mea culpa
  6. 2016 hat Triumph schon mit ihrem "Rocket Streamliner" eine Geschwindigkeit von 274,2 Meilen pro Stunde geschafft. Und dies, meines Wissens, auch von Guy Martin gefahren.
  7. Gsiberger

    Africa Twin

    ... sollte es in diesem Preis-Tempo so weiter gehen, muss man sich gut überlegen, ob man noch ein NEU-Motorrad kauft. Wenn ich mir manchen Motorrad-Preisverfall nach 2 .. 3 Jahren, mit tw. nur 10 .. 15 TS km Laufleistung (also gut eingefahren) ansehe, dann dürfte ich niemals mehr ein Neu-Motorrad kaufen. Um das gesparte Geld kann ich sehr, sehr viel Benzin und Km (ver)fahren. P.S.: Teilweise um den halben (50 ... 60%) vom Neupreis, gibt es sehr gute Motorräder auf dem Gebrauchtmarkt. In fast jeder Marke.
  8. .. Fritzi, wenn ich nächstes Jahr wieder in dieser Gegend bin, (so wie fast jedes Jahr) komme ich auf deinen o.g. Kommentar zurück. Denn Lüsens und deinen genannten Schleichweg kenne ich noch nicht.
  9. Und bei der Abfahrt würde ich pers. in Sellrain rechts weg nach Tanneben fahren und dort nach Axams und dann nach Kematen. Dies finde ich eine ganz schöne Panoramastraße - vor allem am frühen Nachmittag, wenn die Sonne auf den Hang scheint
  10. .. Gerhard, du weißt aber schon, dass sich der Stausee "Speicher Längental" auf fast 2.000 Hm befindet. ... viel Spaß.
  11. .. und wenn schon. Ggf. schütteln die einen den Kopf und die anderen setzen das Vorhaben einfach um. Ich für mich selbst, habe im Okt. auch noch 2 eher 3 Tage (Schönwettertage) reserviert. Geplant so ab Mitte Oktober als "Saisonkehraustour 2019". Wenn Oktoberwetter 2..3 Tage schön (Temp. ist mir gleich) ist, werde ich ganz spontan entscheiden, nicht arbeiten gehen und als 2019-er Abschluss wahrscheinlich nochmals Richtung Dolomiten oder gar Gardasee düsen. Kann gut sein, dass die Temp. dann so frisch sind und es mich auch (kopf)schüttelt ... aber diese, solche Tage waren bisher immer einer der schönsten Fahrtage. (vor allem, ohne Verkehr!!)
  12. Danke! Den Straßenabschnitt bei Anfo hoch kannte ich noch nicht. P.S.: Bin sonst immer über Bagolino und Passo di Croce Domini gefahren
  13. Hier kann ich mich zu 100% DunRobin anschließen. Und Auffahrt Stelvio ... genau mein Tempo. KT-BY37 hat mir ein Schmunzeln entlockt. Frage: Auf welcher Schotterstraße warst du bei 1:16 unterwegs. Danke für ein Feedback.
  14. .. yepp, die hat was. (leider für mich den zu spitzen Kniewinkel - Rest würde sehr, sehr gut passen.) Keine Frage, Ralf hat sich mit der Honda CB 1000 R ein schickes und gutes Motorrad gekauft.
  15. Sorry, das stimmt jetzt meiner Meinung nach nicht, mit dem drehen, drehen, drehen ... detto ... erste Zeile Eine Streety kann auch von ganz unten mit tollen Drehmoment gefahren werden und wird ab ca. 6TS richtig temperamentvoll und ja sehr drehfreudig Eine Speedy kann dies in gleicher Weise, nur mit noch mehr Dampf. (vor allem im mittleren Bereich) P.S.: Meine Frau ist 7 Jahre Street Triple und ich 8 Jahre Speed Triple gefahren. Wir wollten in 2016 mal eine Tiger 800 kaufen. Damals sind wir beide (ihre Streety und die leihweise Tiger 800) fast einen Tag lang miteinander/gegeneinander gefahren. Die Tiger 800 hatte in "keinem Drehbereich" Vorteile und im oberen Bereich nicht mal ansatztweise. (lag bei der Streety sicher auch am "geringen" Gewicht und ggf. Übersetzung ???)
×
×
  • Create New...