Jump to content

Am 23.03.2019 ist das Forum aus Protest gegen Artikel 13 für einen Tag Offline.

diggy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    77
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    1

diggy gewann am 18.Oktober 2018

diggy hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

12 "Gefällt mir" erhalten

Über diggy

  • Rang
    Beteiligt sich

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 1200
  • Fahrweise
    Blümchenpflücker
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    im Speckgürtel von Bremen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Wilfried, ich habe die Kontakte der hinteren Steckdose (unter der Soziusbank) mittels Kabelenden mit Doppelflachsteckhülsen angezapft. Die Kabelenden wiederum habe ich mit dem Plus- und Minuskabel des Navihalters verbunden. Das reichte von der Länge her bis kurz hinter die Batterie. Die Steckdose läuft über Zündungsplus. Zeitaufwendig war die Verlegung des Navihalter-Kabels. Ich habe das Kabel unterm Tank nach hinten geführt. Dazu mussten beide Seitenverkleidungen runter, der Tank gelöst und etwas angehoben werden. War aber kein Problem. Gruss Jörg
  2. Glückwunsch, Jürgen ... Das nächste Bildchen kommt von Dir. Gruss Jörg
  3. Keiner eine Idee? Vielleicht war der Bildausschnitt zu klein gewählt Gruss Jörg
  4. Ich glaube, dass habe ich im Keller. Hobelbankspindel mit Zangenschlüssel? Gruss Jörg
  5. Ja, ist ein deutscher Händler: Triumph World Bremen Süd Gefunden habe ich den Halter vor ein paar Wochen bei einer Bildersuche im Internet hier: Mäge Motos Triumph Frauenfeld Ich habe mein Navi momentan noch mit einer Touratech-Halterung an den Klemmschrauben der Lenkerbefestigung und und fand es suboptimal. Du musst halt den Kopf immer ein wenig senken, um drauf schauen zu können. Ich habe mir den Halter gegönnt. Mal schauen, wann ich es schaffe, den anzubauen. Gruss Jörg
  6. Moin, doch, gibt es mittlerweile: Iff Motorcycles AG, Luzern: GPS-Halterung Mein Händler hat das Teil an einem Ausstellungs-Tiger montiert. Sieht hochwertig und stabil aus. Ist nicht gerade günstig, sind aber alle Anbauteile dabei. Das schwarz gepulverte Blech ersetzt quasi die Kunststoffabdeckung über dem Display. Daran wird ein Keil geschraubt (Langlöcher), an dem die Platte für die Befestigung des Navis geschraubt wird. Das Navi ist somit etwas in der Höhe und Neigung verstellbar. Gruss Jörg
  7. Schau mal hier: Auspuff - Tiger 800 XC Könnten das Pos. 9/10/11 sein? Gruss Jörg
  8. ja, das kenne ich auch ... oder Steckverbindung nicht zusammen.
  9. Moin, lt. Triumph-Zubehörkatalog haben die Kisten folgende Kapazitäten: - Adventure Topcase 35 Liter - Adventure Seitenkoffer zusammen 62 Liter (leider habe ich auf die Schnelle nirgends den Inhalt der Einzelkoffer gefunden) Wobei der rechte Koffer bedingt durch die Aussparung wegen des Schalldämpfers in dem Bereich schon arg schmal ist. Gruss Jörg
  10. Moin zusammen, gestern habe ich das hier zufällig im Netz gefunden: Navihalter oberhalb Display Sollte das die Lösung unserer Probleme sein? Preislich ne Hausnummer und ob der Windschildhalter, der ja aus Kunststoff ist, das auf Dauer aushält? Gruss Jörg
  11. Das sieht mir eher nach einem Uboot-Bunker aus. Gruss Jörg
  12. Kleines Update: ich habe mittlerweile einen freundlichen Triumph-Händler in Bielefeld ausfindig gemacht, der zufällig eine 800er mit der Expedition Aluminium Top Box und der OEM-Gepäckbrücke zum Verkauf anbietet. Er hat für mich nachgemessen und bestätigt, dass zwar der Abstand der Halteschraube (Pilze) zueinander passen würde (22,5 cm), nicht aber der Abstand Halteschraube/Verschlusskeil. Das sollen bei der OEM-Gepäckbrücke 23,5 cm statt der 21,4 cm sein, die ich für den GIVI-Koffer benötige. Gruss Jörg
×
×
  • Neu erstellen...