Jump to content
Hello World!

Search the Community

Showing results for tags '955i'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Infobereich und Eingangshalle
    • Supportforum - alles auf einen Blick
    • Vorstellung neuer Member
  • Treffen und Ausfahrten
    • Tigerhome-, Tiger- & Triumphtreffen
    • Stammtischbereiche
    • Sonstige regionale Events, Ausfahrten oder andere Treffen
  • Fahrzeugtechnik und Offtopics
    • Benzingerede
    • Lustiges, Witze...
    • Tiger ExplorerX +, Explorer X+, Tiger1200X+
    • Tiger 800+, XC, XR, XC+, XR+ (ab Bj. 2011)
    • Technik Tiger 1050 (ab Bj.07)
    • Technik Tiger Sport (ab Bj.2013)
    • Technik Tiger 955i (Bj.01-06)
    • Technik Tiger 885i (T709 Bj.99-00)
    • Technik Tiger 900 (Bj.93-98)
  • Tigergalerie
    • Galeriebereich
  • GPS, Intercoms, Cams, Bekleidung und Sport
    • Zusatzelektronik (GPS, Cams, Intercoms, Handy)
    • Reiseberichte & -planungen
    • Urlaubsempfehlungen
    • Bekleidung und Helme
    • Rennstrecken-, Touren- & Sportevents
  • Marketplace - requests and offers
    • Private requests
    • Private sales
    • Commercial sales and products

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Website URL


ICQ


Skype


Facebook


Ich fahre


und


Fahrweise


Wohnbereich


Interessen


Hier zum:


Verschlüsselte Statistikdetails


Km-Stand (ca.) bei Kauf?

 
or  

Km-Stand (ca.) aktuell?

 
or  

Found 13 results

  1. Hallo Tiger-Gemeinde, suche Endtopf für meine Tiger 955i ab 2001 möglichst im Raum Mittelfranken. Alles anbieten.... Danke.
  2. Hallo liebe Tigerfreunde! Ich bin der Manfred, 52 Jahre jung, Moped- und Reise- Verrückter PS und Naturjunkee und seit kurzem Tiger 955i Jockey. Ich freue mich darauf neue Menschen, eventuell Freunde kennenzulernen die die gleiche Leidenschaft zum Motorrad und zum Reisen teilen. Ich freue mich auf nette Benzingespräche ps.: Motorradfahrer und Freunde nennen mich Manni! ;-)
  3. Hallo! Heute ist es soweit! Nach 25000 km auf der KLE 500 steigen wir auf denGussradtiger um.... ca.70000 gelaufen, sehr gepflegt, technisch top (war im Besitz eines 2rad Meisters). Soweit Ich das hier lesen konnte gibt es bei den Gussradtigern keine wirklichen Schwachstellen. Die Probefahrt war schon sehr vielversprechend! Freu mich schon auf den anstehenden Kurzurlaub. Zum kennenlernen gehts ins Weserbergland, bevor wir dann Europa ins Visier nehmen. Habt ihr irgendwelche Tipps bzgl des Tigers für mich? Muss ich auf irgendetwas besonders achten bei Pflege und Wartung?
  4. hallo ich habe mit letzte Woche endlich meine erste tiger geholt. eine 955i aus 2002 mit speichenfelgen. ich habe ein paar fragen. bei einer geschwindigkei von 45-60 km im untertourigen Bereich. (z.B. durchrollen durch ein Dörfchen) habe ich ein schlagen bzw. flattern im lenker. bei normaler Stadtfahrt mit 3500-4000 Umdrehungen aber nicht. mit gezogener Kupplung rollend auch. aber seltsamer weise nur in oben genannten geschwindigkeitsbereich. woher könnte das kommen. fahre einen Pirelli reifen. woher bekomme ich dunkle blinkergläser. am liebsten nur die gläser so das ich die blinkereinheit selber behalten kann. vielen dank schon im vorraus
  5. Hallo zusammen, ich bin gestern von einer 5000km Tour durch Albanien mit dem Tiger zurück gekommen und musste dort doch über einige Dinge nachdenken. Ich habe den Tiger schon vorher mit allerhand Maßnahmen offroad tauglicher gemacht, was wirklich geholfen hat: - Wilbers Federbein - Hepco-Becker Schutzbügel - flacheren Endurolenker mit SW-Motech - Blöcken - etc. (ich habe mal Bilder angehängt) Aber was mich echt genervt hat ist die vordere Gabel. Auf Schotterwegen fängt sie sehr schnell das Springen an. Hier wäre mehr Federweg und eine "moderne" Federung/Dämpfung gut. Der Tiger ist mir ja trotz gelegentlicher Macken ans Herz gewachsen Daher meine Frage. Hat jemand schon mal eine neuere USD-Gabel in eine 2001er Tiger eingesetzt? Geht sowas? Dank im voraus. McEarly
  6. Hallo zusammen, habe mal etwas mit der Kamera rumgespielt und ein kleines kurzes Video von meiner Tiger gemacht. Ich bin bin mir nicht sicher ob es das richtige Forum ist. Vielleicht gefällt es ja einigen von euch und unterhält euch. Gruß Sven.
  7. Mahlzeit, wenn man irgendwo neu ist, sollte man sich vorstellen: Also, ich bin der AirBaer und komme vom schönen Niederrhein. Letzten Samstag habe ich eine Tiger 955i EZ 2003 mit 28 000 km dazu gebracht an das andere Ufer vom Rhein zu ziehen. Heute wurde sie zugelassen und ich freue mich schon sehr auf die erste grössere Tour mit ihr. Vorher fuhr ich erst eine XTZ750 Super Tenere und danach zwei TDM's. Die Lust am Enduro fahren (oder eher Touren) hat mich nie losgelassen. Vorab schon mal vielen Dank an alle hier...ihr habt mir im Vorfeld schon sehr geholfen und ich werde mich bemühen auch hin und wieder etwas beizutragen wenn ich kann. Meine Tiger ist Lucifer Orange, hat 'nen hübschen Sebring Sprint dran.....aber seht selbst.... Ich muss erst noch schauen was sonst noch alles gemacht wurde, da der Vorbesitzer das nicht so genau wusste. Jedenfalls funzen beide Scheinwerfer schon mal, die Hebel sind gegen verstellbare LSL ausgetauscht. Ob der Ladestromumbau gemacht ist werde ich nächstes Wochenende mal sehen, wenn ich mal alle Deckel etc abgemacht habe. Jedenfalls Danke für die Aufnahme !! Gruss der AirBaer
  8. Hallo zusammen, Wie bereits angeregt berichte ich hier über den sibirischen Tiger. Hintergrund der Aktion ist der Wunsch meiner beiden Jungs mit dem Papa Motorrad fahren zu wollen. Da ich auf dem Gebrauchtmarkt nichts passendes gefunden habe (für die Russenboxer fehlt mir die Zeit zum Schrauben) fiel die Entscheidung ein Low-Cost-Gespann nach meinen Vorstellungen aufbauen zu lassen. Dafür braucht man 2 Dinge ein Motorrad mit Speichenrädern (das will der Tüv in Deutschland so) und einen günstigen Seitenwagen (meist aus dem Ostblock, d.h. tschechisch Java oder russisch Ural bzw. Dnepr) Und dann kann daraus über einen Hilfsrahmen ein Gespann entstehen.
  9. Moin Leutz, da hier viele von IHREM Tiger überzeugt sind, will ich hier mal etwas zur LangzeiterFahrung schreiben. Als ich Ende 2005 meinen Tiger 955 als Gebrauchttiger aus Käfighaltung (3.500 Km in 3 Jahren) befreit habe, war ich mir nicht sicher, ob ein englisches Produkt überhaupt was taugen kann. Nach der sehr angenehmen Probefahrt habe ich doch gekauft. Auch wichtig für mich war, daß Manne hier aus dem Forum durch seine Erfahrungen mir mit Rat und Tat zur Seite stehen konnte. Danke Manne, für die vergangenen 12 Jahre. Wirklich große und teure Schäden hatte ich eigentlich nur 2. Eine verbrannte Lima, aber das ist die Schwachstelle der 955er, die man durch den Ladestromumbau beheben kann, und reißende Speichen im Hinterrad. Das Hinterrad hat mir dann ein Fachbetrieb auf Dickendspeichen umgebaut und seither hat sich nur noch eine verabschiedet. Der Rest sind jetzt nur Verschleißteile (Radlager, Lenkkopflager, Bremsscheiben usw.) und Kleinigkeiten gewesen. Von daher kann ich mich nicht beklagen auf über 100.000 Km. Jetzt habe ich erstmalig alleine das Ventilspiel kontrolliert und eingestellt und bin von dem Erhaltungszustand der Mechanik begeistert. Bei den Shims habe ich noch die Hälfte der Nenndicken zur Verfügung (2,5mm bis 2mm) um weiterhin die Ventile auf passendes Spiel einstellen zu konnen. Die Steuerkette ist fast noch neuwertig und die Markierunge der Kurbelwelle und der Nockenwellenzahnräder passen noch hervorragend zueinander. Klar ist der Zylinderkopf innen durch das heiße Öl gebräunt, aber es gibt keine Macken oder Schleifspuren an den Nocken. Auch Härtefehler (Pittingbildung) sind nirgens erkennbar. Da scheint mal alles zusammen gepaßt zu haben. Gut, ich quäle einen kalten Motor nie mit Drehzahlen, aber wenn das Öl warm ist (heiß wird es ja nie so richtig), darf es schon mehr Schwung sein. Vergleiche ich mit den Bildern der MOTORRAD 50.000 Km-Tests, dann sehen dort einige Teile nach der halben Laufleistung deutlich älter aus, als die Innereien in meinem Motor. Hohe Laufleistungen bei regelmäßigen Service sind also für den Tiger kein Problem. So sind meine anfänglichen Zweifel unbegründet gewesen, auch wenn man ein paar britische Konstruktionsfehler selbst beseitigen muß, und englische Qualität ist nicht so schlecht wie ihr Ruf. In dem Sinne auf die nächsten tausende Kilometer.... Schöne Grüße Jens
  10. Hallo, ich habe heute meine Tiger 955i Bj. 2006 erhalten, leider ohne Handbuch, was ich aber vorher wusste. Nun gleich die erste Frage: Wie schliesse ich die Maschine ab? Auf dem Zündschloss steht "Push" und nach links drehen. Ich gehe davon aus, der Schlüsssel muss nach unten gedrückt und nach links gedreht werden, geht aber nicht. Muss der Lenker in eine bestimmte Position? Hat der Schlüssel einen Transponder? Wo kann man den nachmachen lassen? Ich habe nur einen. Grüße vom Ex-Guzzer
  11. Hallo, wer kann mir weiter helfen? Meine Tiger hat ein Leistungloch im Mittlerem Bereich. Anfangs fuhr ich mit Serien Auspuff, Luftfilter und #10172Map. Die Tiger zog sauber linear in einem durch. Dann habe ich den "originalen Offenen, NOT FOR ROAD USE" Aupuff montiert, und schon war das Leistungsloch da. Auch ein K&N Luffi und die #10173Map brachten keine Verbesserung. Mit Bremsenreiniger habe ich bereits auf Undichtigkeiten geprüft, es scheit aber auch alles Dicht zu sein. Gruß, Mick
  12. Danke erst mal für die nette Begrüßung hier im Forum. Viele meiner Fragen wurden hier bereits thematisiert und ich habe mir sie über die Suchfunktion schon selbst beantwortet. Aber jetzt habe ich mal doch noch ne Frage: Passt der Alu - Motorschutz von SW Motech für die 1050 Tiger? Ich habe schon mal geschaut, die Motoren sind doch vom Rumpf her gleich, oder?
  13. Hallo zusammen, ich wollte mich hier erstmal vorstellen und vllt. auch direkt mit einer Frage mit der Tür ins Haus fallen. Mein Name ist Josefine, 28 und habe mir als erstes Motorrad die Tiger 955i gekauft. Muss jetzt noch drei Wochen warten, bis ich sie anmelden kann und dann freue ich mich auch schon auf die ersten Fahrten mit der Wildkatze Hier noch meine Frage: der Vorbesitzer hatte leider kein Handbuch/Bedienungsanleitung, welches er mir mitgeben konnte. Daher wollte ich auch hier mal in der Runde fragen, ob mir das jemand als PDF oder zum nachlesen ausleihen könnte. Beim Händler kostet mich das Serviceheft und die Anleitung 67 € ... :-/ Beste Grüße Jo Black
×
×
  • Create New...