Jump to content
Hello World!

Recommended Posts

Sind im Explorer Lenker Lenker die Löcher wo die Strippen rauskommen schon drin?

(Ich hab die orig. Heizgriffe bei meiner 800XC nachgerüstet das war ne elende Frickelei geht aber.)

Ja, hab grad gestern den Explorer Lenker auf der XC meiner Holden verbaut. Inkl Original Heizgriffe. Das einzige was fehlt sind die Löcher für die Verdrehsicherung der beiden Lenkerschaltereinheiten. Die brauchts aber auch nicht. Einfach die beiden Plastiknasen mit einem Messer abschneiden. Besser als Löcher an der vielleicht noch falschen Stelle in den Lenker zu bohren. Hält bei meiner XC seit zwei Jahren bombenfest. Aufpassen beim Kabel einziehen in den Lenker, die Kanten an den Löchern sind scharf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info, dann werd ich mich demnächst mal um nen Explorer Lenker kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir den Explorer-Lenker auch bestellt und hatte ein paar Fragen an den Support von Triumphworld gestellt. Ruckzuck waren die beantwortet, prima Service. Auf den Hinweis mit den Nasen kam folgende Antwort:

Sind die Nasen nicht dran, hält die Armatur nur durch die Klemmung. Ausgelegt ist die Verschraubung jedoch nicht für eine Klemmung, denn die Schauben sind über Kreuz angeordnet und halten so nur die Hälften entsprechend auf Abstand und nicht auf Klemmung zusammen.

Gehen nun einige Tage ins Land, arbeitet sich die Armatur in die Oberfläche ein und fängt an, sich mit zudrehen.

Sollte ein Nachbesitzer der Maschine vielleicht auch noch einmal den Lenker in einen glatt lackierten tauschen wollen, wird dieser sich tierisch ärgern, denn eine abgeschnittene Haltenase wieder herzuzaubern ist nicht wirklich machbar. Dann geht wieder der Spaß mit dem Versuchen des Einklemmens los.

Nase abschneiden bei einer Armatur im 3stelligen Bereich ist somit keine gute Idee. Wir raten einfach nur davon ab.

Letztendlich muss natürlich jeder selber entscheiden, wie er die Teile anbaut. Ich werd wohl die paar Löcher bohren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, ich bin jetzt über 2 Jahre und einige 10tkm so unterwegs und meine Armaturen halten bombenfest. Und wer Angst hat kann immer noch irgendwo EIN TRÖPFCHEN Klebstoff oder einen Streifen Teppichklebeband zwischen Lenker und Armatur anbringen, das hält dann garantiert. Wie gross ist die Chance dass man das Teil wieder abnimmt... 0,35%? Ich würde aber vor dem Bohren zumindest die Armaturen mal so dran schrauben und ein bisschen rumfahren um sicher zu sein dass die Position passt. Denn wie gesagt, ist das Loch einmal gebohrt... Aber wie du schon erwähnt hast, das muss jeder selbst entscheiden und wissen.

Bearbeitet: von Tigertrail

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern den Explorerlenker angebaut und habe mich doch dafür entschieden, die Nasen abzuschneiden und keine Löcher zu bohren.

Im Lenker sind bereits Löcher drin und die für mich erforderlichen wären dicht daneben gewesen. M.E. wäre der Lenker dadurch zu schwach an der Stelle geworden, da verzichte ich lieber auf die Nasen und lass mir ggfls. was einfallen, wenn es nicht halten sollte.

Bisher klappt es aber. Ich habe lieber lockere Armaturen als einen gebrochenen Lenker ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast floh

Servus,

ich habe das jetzt alles gelesen, aber komme nicht so wirklich weiter weil es ja um den "alten" Lenker geht. Hat schon mal jemand den Lenker der XCX ersetzt? Die 2015er Modelle haben ja einen anderen Lenker. Gemessen hat der ähnliche Abmessungen wie der Tourbar von LSL. Ich hätte die Griffe gerne etwas weiter bei mir und enger zusammen.

Der Lenker sollte also schmaler und gleichzeitig weiter nach hinten gekröpft sein. Hat jemand einen Tipp für mich?

Andere Riser habe ich mir schon angeschaut, aber auch nichts passendes gefunden (z.B. die Vario von SW-Motech kommen NICHT in Frage).

Bin für jeden Tipp dankbar,

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast floh

Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

Ich such immer noch nach einer Alternative für meinen Lenker. Zudem habe ich den Originalen nochmal gemessen. Im angebauten Zustand ohne Schieblehre ist das wahrscheinlich nicht sonderlich genau, aber besser als nix.

Den besten den ich bis heute gefunden habe, ist der EX von Magura. Die Frage ist ob 7 bzw. 10 Millimeter "genug" bewirken.

Hier zwei Bilder mit denen hoffentlich klar wird worauf ich hinaus will:

post-7931-0-49309500-1443509400_thumb.jp post-7931-0-13966900-1443509401_thumb.jp

Bin für jeden Tipp dankbar, da ich mir den ganzen Umbaustress nicht gönnen möchte, wenn es am Ende nix bringt.

mfg Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich hab zwar "nur" eine T400 bin aber mit dem AX2 top zufrieden. Der wird Dir aber nichts bringen da breiter als original. Dafür aber angenehmer gekröpft und wesentlich weiter hinten.

Ich bin vor kurzem eine XC gefahren und der AX2 wäre das erste was ich da dranbauen würde wenn ich mir eine 800er zulegen wollen würde.

Magura Lenker bei Tigerparts:

www.tigerparts.de/shop2/main_bigware_29.php?bigPfad=84_87_89

Gruss Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach was mir noch einfällt, die Magura haben 28,6mm die meisten ander Lenker haben 28 oder 28,5mm. Es kann also sein daß der Magura nicht in die Originalklemmen passt. Aas hat der original Lenker Durchmesser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast floh

Der AX ist mir durchgerutscht, der liest sich fast noch besser. Ich glaube dass ich mit der Breite klar komme, da ich viel Höhe gewinne. Danke!

Aber da ich jetzt meine tolle Tabelle habe, trage ich einfach alle ein. Der original Lenker hat meines Wissen nach 28 mm.

Edit ... die vollständige Liste nach Angaben von Tigerparts & Messung mit zwei linken Händen:

post-7931-0-27896000-1443527111_thumb.jp

Wird wohl der TX werden. :P

Bearbeitet: von floh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hatte dank Wolfgang auch den AX2 an meiner ehem. T400 montiert - und leider mit verkauft :angry:

Trauere dem Lenker heute noch nach. Handhabung und Kröpfung war einfach genial.

Gruß

Jonny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

komme gerade von meiner Luxembourg/Ardennen-Tour zurück und habe festgestellt, dass nur die Lenkererhöhung um 20mm bei meine 800XC nicht ausgereicht hat, um die Rückenprobleme und verkrampfte Körperhaltung durch den Serienlenker in den Griff zu bekommen. Überlege daher ebenfalls mir entweder den Lenker der Explorer zu montieren (wurde hier ja mehrfach gelobt) oder den Lenker der neuen XCX zu nehmen. Denke bei dem sollten Heizgriffe etc. problemlos umbaubar sein. Hat hier vielleicht schon jemand den Lenker von der XCX auf die alte XC umgebaut oder kann generell etwas zum neuen Lenker der XCX sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

nun zu diesem Thema gab es ja schon ausführliche Diskussionen und ich hatte hier

http://www.tigerhome.de/index.php?showtopic=27615&p=318577

auch schon mal meine Erfahrungen berichtet.

Diesen LSL Lenker brauche ich jetzt nicht mehr, da der neue Lenker der XRx paßt. Ich habe auch einen Satz Handschützer von Barkbuster dafür http://www.barkbusters.net/products/storm/3475-stm-005.

Da der LSL kein Gewinde an den Enden hat könnte man mit dem Befestigungskit der Barkbuster entweder den originalen Handschützer verbauen oder aber die stabileren Storm verwenden. Alles andere paßt.

Wer interesse hat bitte PN an mich.

Grüße Gerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

nun zu diesem Thema gab es ja schon ausführliche Diskussionen und ich hatte hier

http://www.tigerhome.de/index.php?showtopic=27615&p=318577

auch schon mal meine Erfahrungen berichtet.

Diesen LSL Lenker brauche ich jetzt nicht mehr, da der neue Lenker der XRx paßt. Ich habe auch einen Satz Handschützer von Barkbuster dafür http://www.barkbusters.net/products/storm/3475-stm-005.

Da der LSL kein Gewinde an den Enden hat könnte man mit dem Befestigungskit der Barkbuster entweder den originalen Handschützer verbauen oder aber die stabileren Storm verwenden. Alles andere paßt.

Wer interesse hat bitte PN an mich.

Grüße Gerald

Die Diskussion habe ich verfolgt. Leider beantwortet sie nicht meine Frage, ob ich den Lenker der XCX 1:1 auf eine "alte" XC übernehmen kann und vor allem, wie sich der neue Lenker im Vergleich zum alten schlägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Diskussion habe ich verfolgt. Leider beantwortet sie nicht meine Frage, ob ich den Lenker der XCX 1:1 auf eine "alte" XC übernehmen kann und vor allem, wie sich der neue Lenker im Vergleich zum alten schlägt.

Die Frage kann ich Dir aus eigener Erfahrung beantworten: er passt nicht, wenn Du die originalen Heizgriffe und Handschützer weiter verwenden willst.

Anfang des Jahres wollte ich mir von meinem ITH (I steht für inkompetent) den Explorer-Lenker montieren lassen. Leider hatte der Werkstattmeister keine Ahnung und riet mir zum XCX-Lenker, da dann alles viel einfacher wäre. Als er dann alles auseinandergebaut hatte und den XCX-Lenker montieren wollte, stellte er fest, dass dieser völlig andere Lenkerenden aufweist. Damit sind die originalen Heizgriffe nicht kompatibel, da die Griffe der neuen Modelle völlig anders konzipiert sind. Anschließend entwickelte sich eine heftige Auseinandersetzung über die Bezahlung der erfolglosen Arbeit. Aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls verdient der keinen Cent mehr an mir.

Ich habe immer noch den originalen Lenker montiert und werde ihn in diesem Winter gegen den LSL-Tourbar austauschen. Das erfordert zwar etwas mehr Aufwand, aber wie die Lenkerenden auszutauschen sind, steht ja weiter oben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

komme hier noch mal drauf, weil es jetzt ansteht, und ich habe noch Fragen.

Sind der Explorer und der Explorer XC Lenker identisch ? Wenn nicht, welcher ist angenehmer in der Kröpfung ( Handgelenk und Schulterschmerzen!)?

Oder gibt es beim neuen Modell auch schon wieder einen neuen Lenker ?

Müssen die Lenkerendgewichte auch neu oder kann ich die vom originalem 800XC ( Bj. 2011) Lenker nehmen ?

Krieg ich die Heizgriffe ( Zubehör) getauscht oder kann ich das vergessen ?

Fragen über Fragen an die Gemeinde......aber so langsam läuft man wieder warm....:biken2:

viele Grüße aus dem Norden

Thorsten

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Thread hat zwar schon ein paar Tage auf dem Buckel, aber ich möchte hier trotzdem meine Erfahrungen mit der Umrüstung auf einen Tiger Explorer Lenker reinschreiben.

 

Es geht jedoch um die 2. Generation der Tiger 800 XCx (A082) Bj. 2015.

 

Für die A082 gibt es leider keine Freigabe für den LSL Tour Bar (XB3) und LSL hat auch keine Ahnung, ob es je eine geben wird (E-Mail Kontakt).

Als weitgehend legale Alternative bleibt nur der Explorer XC Lenker 2041-624.

Allerdings passt die Griffheizung am Gasgriff nicht mehr, da die Zuleitung der XCx am Griff von unten kommt und bei der Explorer von oben. :angry:

Der Gasgriff ist im Gegensatz zum linken Griff nicht um 180° drehbar. Als Alternative werden die Alpenheat Handschuhe mit Heizung getestet.

 

Die Handprotektoren und alle Armaturen sind jedoch (fast) einwandfrei anzubauen.

Nur am Schalterblock rechts fehlt ein ovales Loch an der Rückseite (zum Fahrer) am Lenker.

Da der Zapfen eh schon angebrochen war (Heizgriffmontage vor Auslieferung?), hab ich ihn ganz entfernt.

Die silberne Farbe des Lenkers sieht noch dazu viel eleganter aus.

 

Während der Umrüstung habe ich mal ein paar Messungen des Kröpfungswinkel zum geraden Mittelstück an verschiedenen Lenkern vorgenommen.

Die von meiner Frau bis 2014 heiß und innig geliebte DL650 war der Ausgangspunkt. Die Lenkergeometrie dieser Maschine wurde von meiner Holden als "Perfekt" bewertet.

Den Winkel habe ich mit einem Meterstab gemessen. Das gefaltete Bündel über dem Mittelstück parallel ausrichten und dann das oberste Teilstück ausklappen und mit dem Lenkergriff ausrichten. Dann den Winkel auf ein Blatt Papier übertragen und mit einem Geodreieck ausmessen. Mit etwas Geduld komm man auf +-1° schon hin.

 

Suzuki DL 650_____27°

Tiger Eplorer XC___24°

Tiger XCx________14°
 

Man muss sich echt fragen, ob bei der Lenkergestaltung der neuen XC(x) ein Ergonom beteiligt war. Für einen 820 mm breiten Lenker sind 14° völlig daneben.

Warum wurde die Ergonomie der Explorer hier nicht übernommen, zumal die Hauptzeichnungsnummer 2014-xxx bei beiden Bikes gleich ist?

Üblicherweise sind die Maße in solchen Zeichnungen für die verschiedenen Modelle nur in Tabellenform eingetragen. Vermutlich hat hier jemand statt 24° den Wert 14° in die Tabelle eingetragen. Da die Biegewerkzeuge aber schon fertig waren, hat man nach dem Entdecken des Fehlers nichts mehr unternommen.

Alternativ hat sich vielleicht ein verückter Designer ausgetobt.

 

Neben dem laut klappernden Hauptständer (bereits eliminiert) ist für uns der Lenker (nun auch erledigt) das größte Ärgernis an der kleinen Tiger.

 

LG

Yellowsporty

 

 

Bearbeitet: von Yellowsporty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello  Yellowsporty

 

Gut dass du für dich auch eine passende Lösung gefunden hast und umsetzen konntest. Was den Original Lenker der neuen Modelle angeht muss man sich nach deinen Erfahrungen wirklich fragen was sich die Herren Ingenieure bei Triumph gedacht haben... zumal das "Problem" ja seit langem bekannt ist und Triumph mit Sicherheit auch mitbekommen hat dass sich unzählige 800er Treiber der "alten" Modelle einen alternativen Lenker angeschafft haben. Ich bin mit dem Explorer Lenker seit bald 60tkm zu meiner vollsten Zufriedenheit unterwegs und meine Holde möchte den Knebel an ihrer XC auch nicht mehr missen. Wie auch immer, danke für die Infos... ist bei einer irgendwann mal anstehenden Beschaffung eines neuen Tigers gut zu wissen.

 

Allzeit gute Fahrt

Pascal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

erstmal möchte ich mich kurz vorstellen bevor ich was zum Thema Lenker beitrage.

Ich heiße Niels und komme aus Frankfurt (Oder).

Meinen Tiger XCX habe ich seit Februar diesen Jahres, habe bis jetzt ca. 4000 km abgespult und das mit einem Dauergrinsen im Gesicht.

Was aber von Anfang nicht ging ist diese nach vorn gestreckte Haltung, die irgendwie nicht Endurolike ist.

Deshalb hab ich nun auf Magura AX2 umgebaut, nachdem die Lenkererhöhungen von SW- Motech irgendwie nicht so wirklich was gebracht haben.

Was soll ich sagen, unglaublich wie gut ich jetzt sitze und inbesondere das im Stehen Fahren ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Die Eintragung war problemlos mit dem DEKRA- Prüfer in 20 min. erledigt.

Hier noch die Bilder

Gruß Niels

 

IMG_6164.JPG

IMG_6165.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info! Wie kompliziert war der Umbau bzgl Handprotektoren/Heizgriffe? Reichten die zuglängen?

Bearbeitet: von heinzanton
.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heinzanton,

Bei meiner XCX  ist das kein Problem gewesen, passte alles ohne viel Gemache.

Beim Kumpel mit seiner Xc , war das schon anders. Alle Kabel und Züge sehr stramm, das geht so nicht wirklich ohne Mehrarbeit.

Meine hat keine Heizgriffe, ist denke ich aber unkompliziert zu machen, muss man nur den Lenker außen aufschlitzen- so wie beim originalen von Triumph, um die Kabel einzuführen.

Die Gewindeeinsätze sind nur mit einem Federstift im Lenkerende gesichert, einfach mit einem Dorn austreiben- fertig.

Gruß Niels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit gut 4 Wochen habe ich auf meiner 800XRT den Explorer Lenker montiert. Ich habe das in einer freien Werkstatt meines Vertrauens gemacht. Lt. dieser war es etwas komplizierter die Heizgriffe aufgrund der Kabelführung (s. auch vorherigen Beitrag von nielsen) umzubauen. Alle Kabel und Leitungen selbst waren lang genug, zusätzlich zum Lenker habe ich auch die höheren Riser der XC Varianten montiert. 

Der (finanzielle) Aufwand hat sich für mich aber definitiv gelohnt. Durch die andere Kröpfung und auch den ca. 6cm breiteren Explorerlenker fühle ich mich pudelwohl und bewege das Moped definitiv anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat den zufällig jemand ein Bild auf dem der Lenker 800er XC und der Lenker der 1200er Explorer zusammen zu sehen sind? Ich würde mir den Unterschied gerne mal ansehen.. 

Ach und falls jemand einer Explorer-Lenker verkaufen möchte..-ich wäre durchaus interessiert.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.7.2016 at 09:12 schrieb dirkneuss:

Seit gut 4 Wochen habe ich auf meiner 800XRT den Explorer Lenker montiert. Ich habe das in einer freien Werkstatt meines Vertrauens gemacht. Lt. dieser war es etwas komplizierter die Heizgriffe aufgrund der Kabelführung (s. auch vorherigen Beitrag von nielsen) umzubauen. Alle Kabel und Leitungen selbst waren lang genug, zusätzlich zum Lenker habe ich auch die höheren Riser der XC Varianten montiert. 

Der (finanzielle) Aufwand hat sich für mich aber definitiv gelohnt. Durch die andere Kröpfung und auch den ca. 6cm breiteren Explorerlenker fühle ich mich pudelwohl und bewege das Moped definitiv anders.

Hi Dirk,

 

Was hast du dafür bezahlt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi heinzanton,

 

war in der Summe nicht wenig. Ich mache das Mal aus dem Kopf, daher +- ein paar Euro.

Lenker Original von Triumph 140€, Werkstatt 60€. Riser hast Du ja die hohen. Zu überlegen wären für Dich noch 20mm Lenkererhöhungen von sw motech oder ähnlich.

Ist zwar ärgerlich bei einem Moped des gehobenen Preissegments noch investieren zu müssen, aber bevor ich mich bei jeder Fahrt ärgere bzw. unwohl fühle, lieber so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit,

 

ich hab an meiner 800XC (2014) den Lenker der Explorer in verbindung mit einer Erhöhung (20mm)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb dirkneuss:

Hi heinzanton,

 

war in der Summe nicht wenig. Ich mache das Mal aus dem Kopf, daher +- ein paar Euro.

Lenker Original von Triumph 140€, Werkstatt 60€. Riser hast Du ja die hohen. Zu überlegen wären für Dich noch 20mm Lenkererhöhungen von sw motech oder ähnlich.

Ist zwar ärgerlich bei einem Moped des gehobenen Preissegments noch investieren zu müssen, aber bevor ich mich bei jeder Fahrt ärgere bzw. unwohl fühle, lieber so.

Hi Dirk, danke für die Info!

 

Erhöhung habe ich schon, aber irgendwie fehlt mir die Kröpfung. Für 60€ würde ich das auch die Werkstatt machen lassen, allein wg der Heizgriffe. Werd mal auf einer TEX probesitzen. Und mein Orthopäde hat mir dazu noch zu ner Touratech Bank geraten. Naja, ist ja bald Weihnachten ;)

 

 

Bearbeitet: von heinzanton
.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo , habe heute einen neuen Lenker bekommen .  Habe das gefühl gehabt , das ich immer ein wenig gestreckt war . Der neue Lenker ist ein wenig höher und mehr zum Fahrer geneigt . Ich habe den Lenker montieren lassen ( Weihnachten ) , daher kann ich zum Preis nichts . Die Montage war wohl ein wenig tricky wegen der Griffheitzung ,(ca.1,5 STD. mehr ) Sitzposition und Handling haben sich stark verbessert , War aber nur kurz unterwegs . Aber das Wetter wird ja bald besser . Der Lenker ist von der Fa. K-maxx , ist auch dort montiert worden . Ist hier in der nähe . Lenker muß aber noch abgenommen werden ist aber kein problem , hat ein Teilegutachten.                                                                          Einen schönen Saisonstart Gruß OlliTiger-02.thumb.jpg.d66edfea299fd79c2393927bb262fec3.jpgTiger-04.thumb.jpg.6ecd8f3e812b23ddc1fc74bfd41ee85c.jpg                                                                                                                

Tiger-01.thumb.jpg.9ea41900c142692d57e128c2743dffda.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt auch den Explorer Lenker drin. Da ich sowohl Triumph Heizgriffe sowie Handprotektoren in der 800er habe, wurde der Lenker der Explorer XRx genommen. Hier haben alle Bohrungen gepasst - es mussten auch keine Nippel abgezwickt werden. Die Züge waren auch alle lang genug. Getauscht haben wir den Lenker selbst.

 

LG Aristocat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne blöde Frage, wenn es die gibt: worin unterscheiden siche die Lenker einer 800 XCx und die der Explorer XRx bzw. XCx?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Beryll:

Mal ne blöde Frage, wenn es die gibt: worin unterscheiden siche die Lenker einer 800 XCx und die der Explorer XRx bzw. XCx?

 

Danke

Durch die Kröpfung. Der Lenker der Explorer ist mehr zum Fahrer hin gekröpft. Mein Spezl hat einen Explorer auf der 800er und der ist näher am Mann mit gleichen Klemmböcken. Ansonsten ist er glaub ich noch einen ticken breiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.2.2017 at 17:32 schrieb Oreck:

Hallo , habe heute einen neuen Lenker bekommen .  Habe das gefühl gehabt , das ich immer ein wenig gestreckt war . Der neue Lenker ist ein wenig höher und mehr zum Fahrer geneigt . Ich habe den Lenker montieren lassen ( Weihnachten ) , daher kann ich zum Preis nichts . Die Montage war wohl ein wenig tricky wegen der Griffheitzung ,(ca.1,5 STD. mehr ) Sitzposition und Handling haben sich stark verbessert , War aber nur kurz unterwegs . Aber das Wetter wird ja bald besser . Der Lenker ist von der Fa. K-maxx , ist auch dort montiert worden . Ist hier in der nähe . Lenker muß aber noch abgenommen werden ist aber kein problem , hat ein Teilegutachten.                                                                          Einen schönen Saisonstart Gruß OlliTiger-02.thumb.jpg.d66edfea299fd79c2393927bb262fec3.jpgTiger-04.thumb.jpg.6ecd8f3e812b23ddc1fc74bfd41ee85c.jpg                                                                                                                

Tiger-01.thumb.jpg.9ea41900c142692d57e128c2743dffda.jpg

 

Am 13.2.2017 at 17:32 schrieb Oreck:

Hallo , habe heute einen neuen Lenker bekommen .  Habe das gefühl gehabt , das ich immer ein wenig gestreckt war . Der neue Lenker ist ein wenig höher und mehr zum Fahrer geneigt . Ich habe den Lenker montieren lassen ( Weihnachten ) , daher kann ich zum Preis nichts . Die Montage war wohl ein wenig tricky wegen der Griffheitzung ,(ca.1,5 STD. mehr ) Sitzposition und Handling haben sich stark verbessert , War aber nur kurz unterwegs . Aber das Wetter wird ja bald besser . Der Lenker ist von der Fa. K-maxx , ist auch dort montiert worden . Ist hier in der nähe . Lenker muß aber noch abgenommen werden ist aber kein problem , hat ein Teilegutachten.                                                                          Einen schönen Saisonstart Gruß OlliTiger-02.thumb.jpg.d66edfea299fd79c2393927bb262fec3.jpgTiger-04.thumb.jpg.6ecd8f3e812b23ddc1fc74bfd41ee85c.jpg                                                                                                                

Tiger-01.thumb.jpg.9ea41900c142692d57e128c2743dffda.jpg

hi rumblejunkie hast du auch die ganzen Kabeln verlängert ??? bei mir passt nichts alles zu kurz :(((

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, ich habe mich hier duch alle Kommentare gelesen bin jedoch noch nicht schlauer.

Ich bin ein Zwerg! 172cm :-( Daher ist mir der Lenker an meiner 2016er 800 XRT einfach zu weit weg. Höher muss ich den nicht haben aber ein paar cm ran wären gut.

Die Lenkerverlegung von SW Motech hat keine ABE und fällt damit leider weg. Die Universlverlegung ist zwar evtl. per Einzelabnahme dran zu bekommen aber auch mega hässlich.

Kennt jemand eine Möglichkeit den Lenker meiner Karre näher an mich ran zu bekommen? Oder nen Lenker der besser für mich geeignet ist und ABE hat? Ich hab grade 110er größe vorne eintragen Lassen, das war schon nervig weil der " Fachmann " keine Ahnung hatte, daher wär mir ein Eintragungsfreies Bauteil am liebsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Knatterer,

 

wenn deine Klemmbocke schon gedreht sind, sodaß der Lenker zum Fahrer hin montiert ist, kannst du ggf. auch den Explorer-Lenker probieren. Flens verkauft gerade einen hier im Forum

Wenn das keine Lösung für dich ist, fällt mir außer der Universalverstellung mit Instanzenweg nix mehr ein.

 

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

 

ich bin für mein neues Kätzchen auch auf der Suche nach einem anderen Lenker. Da ist dieser (und die anderen Threads) natürlich eine wertvolle Info Quelle. Ein Sache ist mir aber beim lesen noch nicht klar geworden. Und zwar, wie die Lenker Endgewichte bzw. die Hülse dafür im Original Lenker befestigt sind. Sind sie geschraubt? Verklebt? Oder beides?  Hierzu habe ich nichts bzw. widersprüchliche Infos gefunden.

 

"Mußt halt dann in den neuen Lenker wieder ein Gewinde reinschneiden (lassen)."

"Die Gewindeeinsätze sind nur mit einem Federstift im Lenkerende gesichert, einfach mit einem Dorn austreiben- fertig."

 

Danke und Gruß, 

 

Marc

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

auch ich suche einen anderen Lenker für meine 800xcx 2015. Aber hier werden nur stärker nach innen gekröpft besprochen. Ich bin 1,87m groß und habe lange Arme. Meine Handgelenke schmerzen aber bei größeren mehrtägigen Touren  durch die leichte Innenwinklung unangenehm. Hat schon jemand einen weniger gekröpften Lenker verbaut?

Chaos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Vorherige Inhalte wurden wieder hergestellt.   Verwerfen und Editor leeren.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...