Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
Raubtierbaendiger

Gepäck-Unterbringung?

Recommended Posts

Und noch eine Frage an die Traxx-Käufer:

Habt ihr symmetrisch oder unsymmetrisch gekauft?

Also gleich große Koffer auf beiden Seiten oder links ein großer und rechts ein kleiner wegen des Auspuffes?

Share this post


Link to post
Share on other sites

...  45 ltr links, 37 ltr. rechts. das mopped ist dann relativ symetrisch bepackt.  ...

Hallo,

Klugscheißermodus ein:

"Es sieht dann aus, als ob es gleichmäßig bepackt wäre!" :P:dance1::evil:

Klugscheißermodus aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe zwei 37er gekauft, weil die 45 damals auf der Messe unverhältnismäßig breiter aussahen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boldi

Grüßle

zum Glück gibt es noch Motorrräder von triumph bei denen weder der Zweipersonenbetrieb noch die Gepäckmitnahme ein Problem dastellt. :P

Grüßle aus dem Schwabenland

Werner

post-4-1226750956_thumb.jpg

Edited by boldi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Werner,

geht das Bild auch etwas größer? Leider ist da kaum etwas zu erkennen! :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boldi

Hallo Werner,

geht das Bild auch etwas größer? Leider ist da kaum etwas zu erkennen!    :angry:

Grüßle Jürgen,

ich versuchs nochmal, ansonsten musst Du mir halt deine Mailadresse geben.

grüßle

werner

post-4-1226772902_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Werner,

jetzt passts!

Sind die gleichen Koffer, die ich auch noch habe. Mal sehen, vielleicht probiere ich sie doch noch aus. Muss sie dann allerdings doch noch ganz abbeizen. Dichter als die alten Krauser und BMW-Koffer waren die GIVIs allemal! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boldi

Hi Werner,

jetzt passts! 

Sind die gleichen Koffer, die ich auch noch habe. Mal sehen, vielleicht probiere ich sie doch noch aus. Muss sie dann allerdings doch noch ganz abbeizen. Dichter als die alten Krauser und BMW-Koffer waren die GIVIs allemal!   ;)

Grüßle Jürgen,

den KIVI- Kofferstaz habe ich wieder verkauft. Mir standen die Dinger einfach zu weit vom Motorrad ab und nachdem ich die hochgezogenenn BOS angebaut habe brauchte ich einen anderen Träger und Koffer.

Ich habe mir einen Becker -Rohrträger in ebay ersteigert (5 € !!!), funktioniere ihn im Winter um baue meine 25 l Krauser dran. Die reichen mir, da ich eh nur noch alleine umherfahre.

Ansonsten ist die Trident der beste Tourer den ich in den letzten 38 Jahren gefahren bin...außer meiner R75/6;)

grüßle

Werner

das ist sie :rolleyes:

post-4-1226831607_thumb.jpg

Edited by boldi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Packrollen-Blech auf Alu-Rack

post-4-1230836051_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meiner schönen blauen Extiger sah das für 2 Personen und eine Woche Alpen

so aus......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

sieht nicht schlecht aus, wäre mir aber zu breit. Meine Frau fährt selber und nimmt demzufolge auch ihren eigenen Krempel mit.

Ich komme für eine Woche mit oben gezeigter Rolle aus.

Aber schicke Sitzbank hast du da. Was ist das? Bin zwar mit meiner hohen KaHeDo sehr zufrieden, aber Information ist immer gut. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

sieht nicht schlecht aus, wäre mir aber zu breit. Meine Frau fährt selber und nimmt demzufolge auch ihren eigenen Krempel mit.

Ich komme für eine Woche mit oben gezeigter Rolle aus.

Aber schicke Sitzbank hast du da. Was ist das? Bin zwar mit meiner hohen KaHeDo sehr zufrieden, aber Information ist immer gut. ;)

Hallo Jürgen,

die Breite ist wirklich nicht ohne... 107cm an der breitesten Stelle. Aber die Gepäckrolle war mir dieses Jahr einfach zu unkomfortabel.

Die Sitzbank habe ich bei Niklas Lange in Solingen umarbeiten lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

ich kann jetzt eine Lösung anbieten. Wer mit unten liegendem ESD rumfährt und gerne ein symmetrisches Koffersystem haben möchte, kann sich hier mal melden.

Ich kaufte mir kürzlich ein "Lock it" System von Hepco & Becker und hab es von einem Freund umarbeiten lassen. War nicht ganz einfach da die Befestigungspunkte bei den Fußrastenauslegern nicht identisch sind. Er hat dafür ein Werkzeug gebastelt und somit würde einer Kleinserie eigentlich nichts im Wege stehen. Außerdem könnte ich den Träger ca. 20 % unter Liste organisieren. So könnte das Vorhaben bei der genannten Kleinserie wahrscheinlich auf Listenpreisniveau realisierbar sein. Bilder gibt´s jetzt noch keine, da es erst Sinn macht, wenn ich die Koffer bekomme. Ich könnte mir auch ein Bestellung mit Koffer vorstellen, da die oben genannten % natürlich auch für diese gelten.

Bin jetzt aber leider bis ca. 11.Mai im Ausland und kann daher evtl. Fragen erst dann beantworten.

Griaßle, Frank :bang:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi zusammen!

Ich hätte auch noch eine Lösung Marke Eigenbau zumindest für eine stabile Unterbringung einer großen Gepäckrolle anzubieten: 4mm-V2A-Stahlplatte vom Metallbearbeiter eures Vertrauens mit M8-Gewindelöchern versehen und Rechtecklöchern für Spanngurte etc. Diese mit 4 gummiausgekleideten Rohrschellen mit aufgeschweißter M8-Gewindemutter (Baumarkt) an den Soziushaltegriffen befestigen. Für den richtigen Abstand die Schrauben mit selbstsichernden Muttern kontern...fertig! Da ich mir mit den Maßen nicht ganz sicher war, hab ich 20mm-Löcher bohren lassen und musste daher Unterlegscheiben verwenden. Einziges Problem ist die Schräge der Griffe gegenüber der Sitzbank halbwegs auszugleichen.

Vorteile:

- günstig (Materialkosten ca. 50,-)

- hält bombenfest (10 Tage Alpentour/Gardasee über Straßen 3. Grades und ich musste keine Schraube etc. nachziehen)

- je nach Anbringung der Gewindelöcher Transport anderer Dinge denkbar (Bierkasten / Kühlbox / Deutschlandfähnchen ;)

- theoretisch schnell ab und anmontierbar über die Schellen (habs erst einmal draufgemacht :rolleyes:

Nachteile:

- Sitzbank nicht abnehmbar ohne vorherige Demontage (also nicht wie ich die Verbandstasche vorher darin verstauen!)

- Kein Soziustransport möglich

Bilder anbei, Die Kabelbinder waren nur eine Vorsichtsmaßnahme und die Schraubenköpfe habe ich abgeklebt, da die an der Gepäckrolle scheuern, hier vielleicht besser Senkkopfschrauben verwenden...

bei Interesse schicke ich auch gerne die technische Zeichnung mit den Maßen. Bei 4 mm wiegt die Platte ca. 3-4kg, eigentlich würds auch ne 2mm-Platte tun, allerdings gehen dann keine M8-Gewinde mehr rein..

Gruß,

Flo

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Flo,

ist das nicht etwas viel Aufwand für die Befestigung einer Gepäckrolle.

Schau dir mal auf der vorherigen Seite die Bilder an. Unter anderem ist da auch meine gelbe Tiger dabei, auf dem Bild mit meiner mittleren Rolle. Ich habe auch schon auf diese Weise eine noch größere Rolle transportiert. Das einzige was ich dafür benötigt habe, sind zwei kleine gute Spanngurte.

Ich habe mein Werkzeug unter der Sitzbank. Unterwegs käme ich da also nicht so ohne Weiteres dran. :invalid:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Also dass ist dass Schrecklichste was ich je gesehen hab, soviel murks für eine Gepäckrolle ist grenzwertig! Bitte nicht böse sein, aber was anderes fällt mir dazu nicht ein!

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eingefügtes Bild

Gibt es auch etwas eleganter :yessir:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich alleine fahre mache ich die Gepäckrolle direkt auf der Sitzbank an den Sozius-Haltegriffen fest. Solange die einigermaßen stramm gepackt ist gibt es keine Probleme.

Bin ich alleine nur für ein Wochenende unterwegs reicht ein Wanderrucksack. Bei Aral gabs mal einen als Benzinprämie, der ist Wasserdicht und hat alle erforderlichen breiten Riemen. Wenn ich drauf sitze liegt der Rucksack leicht auf der Sitzbank auf, drückt also nicht auf den Schultern. Einfacher gehts nicht.

Mit Sozius mache ich die Trägerplatte des originalen Topcase dran und dann ist auch alles gut.

Das ist mir ansonsten alles zu viel Aufwand.

Gruß Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

In diesem Fall darf doch jeder wie er kann und will. Es geht ja nicht um Auspuffkrach wo andere belästigt werden. Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten. Und für den Bierkastentransport ist das Teil wirklich unschlagbar. Ich bin froh dass auch solche Lösungen hier vorgestellt werden.

Gruß Valentin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eingefügtes Bild

Gibt es auch etwas eleganter  :yessir:

elegant??? :totlach:

:rolleyes: zumindest sind die Schraubenköpfe zur Qualitätssicherung versenkt, und es wurde zu gunsten der Optik Riffelblech genommen, mir persönlich fehlt die Sattelkupplung für den Aufleger! :rolleyes:

lg

Edited by Eisenreiter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

So sieht unser Tiger aus, wenn wir zu zweit unterwegs sind:

- 2x GIVI Maxia an SW-Motech Halter

- 1x GIVI Maxia an GIVI Topcasehalter

- Tankrucksack GS von SW-Motech

- MRA Varioscreen mit selbstgebautem, höherem Spoiler

Tiger fährt sich damit tadellos.

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Edited by Twinner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eingefügtes Bild

Gibt es auch etwas eleganter  :yessir:

elegant??? :totlach:

Moin Reinhard,

ich schrieb etwas eleganter :motz: nicht Elegant :motz:

außerdem interessiert mich die Optik nicht wenn ich Gepäck transportieren muß :nono1:

Das teil komm nur drauf wenn es zum Zelten geht, sonst fahre ich mit 46 Liter Givi Topkäse, ist auch nicht Elegant, aber PRAKTISCH :thumbup:

Die Platte ist übrigens in 5 sekunden demontiert, dank SW-Motech schnellverschlüssen am ALURACK !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eingefügtes Bild

Gibt es auch etwas eleganter  :yessir:

elegant??? :totlach:

:rolleyes: zumindest sind die Schraubenköpfe zur Qualitätssicherung versenkt, und es wurde zu gunsten der Optik Riffelblech genommen, mir persönlich fehlt die Sattelkupplung für den Aufleger! :rolleyes:

lg

Für die Aufliegerkupplung habe ich eine eigene Adapterplatte ( da muß ja dann keine Packrolle mehr drauf ) :wistle::innocent:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Sorry, habe nur diese Seite gelesen.

Geht es in diesem Thread nicht um Gepäck?

Frank warum schleppst Du denn ein Sandblech auf deinem Tiger rum? Muß da nicht eine rote Kennzeichnung dran, oder steht es nicht mehr als einen Meter über?

Falls diese designpreisverdächtige Konstruktion dem Zwecke der Gepäckbeförderung dient, da hat Joe Fanatic was besseres auf seiner Honda. Da sehe ich die Zukunft!

Bewunderungsvolle Grüße

Bernd

P.S. Das Foto wird leider nicht geladen! Dann hier schauen!

Edited by Q98

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

ich hab an anderer Stelle mal diese Lösung hier vorgestellt.

Ist an ein paar langen Winterabenden entstanden mit dem Ziel eine Gepäckrolle oder andere Teile einfach und sicher draufzuschnallen. Mit 4 Schrauben am T-Zubehörhaltegriff ist der Träger bei Bedarf in wenigen Minuten befestigt und genauso schnell wieder weg. Das Ganze hat mittlerweile auch ein paar Testkilometer runter.

Drei TIGER-Kollegen aus dem Forum hier sind bereits mit demselben Teil unterwegs.

...puhhh immer noch 30 Grad...

...so und jetzt wieder in den Rhein reinspringen...und danach: :prost2:

Grüsse aus dem äussersten Süden der Nation

Peter

post-4-1279126173_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, habe nur diese Seite gelesen.

Geht es in diesem Thread nicht um Gepäck?

Frank warum schleppst Du denn ein Sandblech auf deinem Tiger rum? Muß da nicht eine rote Kennzeichnung dran, oder steht es nicht mehr als einen Meter über?

Falls diese designpreisverdächtige Konstruktion dem Zwecke der Gepäckbeförderung dient, da hat Joe Fanatic was besseres auf  seiner Honda. Da sehe ich die Zukunft!

Bewunderungsvolle Grüße

Bernd

P.S. Das Foto wird leider nicht geladen! Dann hier schauen!

Eingefügtes Bild

das ist aber bestimmt sein Pizzaofen ???? Oder hat er ein Alu Porta-Potti, oder ist es doch die Campingküche :innocent:

Spass beiseite, als Sandblech habe ich das Teil noch nicht benutzt, Gute Idee !!

Ich kann halt so die Zeltgepäckrolle ohne Kratzer und Wackler transportieren, das Blech war schon auf drei Moppeds montiert: Kawa GT 750 Quer auf dem "Kindergepäckträger", VFR 750F längs über Heck und Soziussitz, und jetzt halt ab + an auf dem Tiger :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi nochmal,

also mir gings ja eigentlich nur darum, den Thread hier am Laufen zu halten ^_^ und bei 463 Einträgen zum Thema Gepäckunterbringung ist die optimale Lösung ja anscheinend nicht wirklich vorhanden... aber ehrlich gesagt hab ich natürlich auch vorher probiert meine 60L-Gepäckrolle nur mit Spanngurten an den Soziusgriffen zu befestigen und fand das Ergebnis nicht wirklich sicher, vielleicht sollte ich mal nen VHS-Kurs "Seemannsknoten in 10 einfachen Schritten" besuchen wenn man das auch so hinbekommt...

@Q-Schrauber: sorry hab deine Lösung irgendwie übersehen, damit kann ich das wohl nich mehr zum Patent anmelden! :D

Gruß,

Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gudn Dach!!!!

Also meine Sitzbank hat rechts u. links zwei Schlaufen, damit läßt sich problemlos eine Gepäckrolle quer über den Soziussitz schnallen. Ich nehme dazu zwei Ratschenspanngurte.

Meine 60-Liter-Rolle ist allerdings immer randvoll gepackt (mit Campingausrüstung). Ob das mit "halber Füllung" auch funktioniert??? Keine Ahnung, noch nicht ausprobiert.

Dazu noch die originalen Koffer und Tankrucksack. Für 18 Tage Korsika war das genügend Stauraum.

Und die Sitzbank ist sogar mit aufgeschnallter Rolle abnehmbar. :thumbup:

Diese Schlaufen sollten doch an jeder Sitzbankunterseite vorhanden sein....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die Schlaufen hab ich auch dran, aber denen würde ich nicht eine Rolle anvertrauen.

Ich hab mir den Gepäckträger von Touratech drangeschraubt. Der ist schön klein, geht gerade mal bis zu Heck der Tiger und bietet genau die Halterung um eine Tasche oder Rolle sicher unterzubringen.

Achso - und dann der Geheimtipp, der vermutlich keiner ist: RokStraps. Gibts bei Luis oder Touratech. Die Dinger sind der Hit! So einfach war es noch nie eine Rolle/Tasche schnell und sicher aufzuschnallen bzw. abzunehmen. Die DInger sind der Hit!

Grüße,

Don

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Transporteure,

habe noch eine Möglichkeit gefunden zur allseits beliebten Rolle noch einen Rucksack mitzunehmen, s. Bild.

Die Rolle habe ich mit Ratschengurten gut fest bekommen, und den Rucksack einfach auf die Rolle gesetzt.

Wichtig ist dann noch die Beschleunigungsausgleichsgummies richtig zu montieren, damit der Rucksack seine Position behält.

Die Vorteile dieser Rucksack - Konfiguration ist dass man an alle Reißverschlüsse rankommt, bei Verwendung von Plastiktüten(innen) bleibt sogar der Inhalt trocken.

Bin das Package schon ca. 8000 km ohne Verluste gefahren.

Gruß

Werner

post-4-1279554489_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...