Jump to content

Am 23.03.2019 ist das Forum aus Protest gegen Artikel 13 für einen Tag Offline.

Gast

Metzler Tourance Next auf der Tiger

Recommended Posts

Zitat

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen  bei diesen Laufleistungen  gemacht ?

 

Ähnliche nicht, vielmehr exakt die gleichen :wistle: zudem wurde der MTN bei einstelligen Temperaturen und feuchtem Asphalt richtig rutschig

 

Zitat

Welche Reifenluftdrücke fahrt ihr ? Ich finde 2,5/2,9 tendenziell etwas viel

 

In aller Regel fahre ich auch diesen Luftdruck, ganz selten einen Ticken (max. 0,2) weniger

 

Zitat

Würdet Ihr den MTN wieder aufziehen?&tab=comments

 

Auf keinen Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich den Erfahrungen von BultoBerTY und TecCreator an - ich habe mit den werksseitigen MTNs die gleichen Erfahrungen gemacht. Ich bin den Reifen bis ca. 8.000 km gefahren. Hat zum Schluß echt keinen Spaß mehr gemacht, besonders die nachlassende Präzision in der Kurve hat mich sehr gestört. Jetzt habe ich seit knapp 6.000 km den Metzler Roadtec 01 drauf und bin bisher sehr zufrieden mit dem Reifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Euch herzlichst für diese wertvollen Rückmeldungen. Bestätigt mich voll und ganz. Wir hatten mit der Tiger im August in Italien in einer Kurve einen Ausrutscher, der zum Glück für alle drei Beteiligten (meine Frau, der Tiger und ich) keine ernsthaften Folgen hatte. Mich hat das sehr überraschend erwischt.  Die Temperaturen waren übrings einstellig und es hat geregnet..............

Ich denke, ich werde auch auf Roadtec umsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welch ein angenehmes Fahren seit der MTN weg ist.

 

Gehalten hat er fast 11000 km.

Montiert wird der MTN nie wieder.

 

Der jetzt aufgezogene Anakee 3 behagt mir wesentlich besser.

 

Bemo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt auch wieder meinen geliebten Anakee 3 drauf. Hoffe, er schafft wieder 25000 wie meine letzten.

Bearbeitet: von Joergel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Joergel:

   ...    Hoffe, er schafft wieder 25000 wie meine letzten.   ... 

 

Hi,

 

das ist jetzt aber ein Scherz oder?   :totlach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum?

Mein letzten Anakee hab ich bei 20000 gewechselt, weil ich ne dicke Schraube eingesammelt habe.

Da hatte er noch 4mm drauf.

Okay, war auf meiner Aprilia.

Hat jetzt 5000 weg und sieht aus wie grad gekauft.

Vor allem bleibt er rund weil er super verstärkt ist für Autobahnfahrer, der ich nicht bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Joergel addiert immer.

z.B.:

Vorderreifen = 14 000 km

Hinterreifen = 11 000 km

---------------------------------------

Fahrleistung Reifen = 25 000 km

 

Bemo

P.S.: Ich habe noch auf keinen Reifen mehr als 11 000 km gefahren.

Und das auch jeweils nur einmal beim Conti Trail Attac und jetzt beim MTN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb bemo:

Fahrleistung Reifen = 25 000 km

Zuzüglich 5.000 km auf dem Anhänger.... Die halten ewig :totlach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anhänger fahren geht ja gar nicht, fahre egal wohin auf eigene Räder.

Und nein, ich addiere nicht. :P

Kann ja gerne zwischendurch Bilder posten. Ich find ihn genial, deshalb sofort wieder auf den Tiger gemacht.

Hatte ja den Scorpion Trail vom Vorbesitzer drauf und mit meinen gut 50 Jahren noch nie so einen beschissenen Reifen gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

bei manchen  Km-Angaben zu den Reifen frag ich mich echt wie schwergängig an dem Moped dann der Gasgriff sein muss

:rolleyes:

 

sorry.....bitte nicht falsch vestehen

als absoluter Viel- und Ganzjahresfahrer versteh ich manche Aussagen aber halt einfach nicht.

 

bei mir hat auf der Tiger noch kein Reifen länger als 6000km gehalten....so auch der MTN......und er war dementsprechend auch nicht in Ehren gealtert und somit auch im Winter bei Minustemp. noch auf letzte Rille fahrbar

 

selbst auf meinen CXen mit nur 50Ps hält kein Reifen so lange.

....nur n Avon Roadrider hat mal "Altersbedingt" nach 2 Jahren mit noch 3,5mm Profil das Rutschen angefangen

.....

 

Motorradreifen altern......und länger als 2 Jahre ist fűr mich also fűr so n Gummi schon grenzwertig.....da beginnen oftmals anfänglich gute Reifen plőtzlich die Präzision und den Gripp zu verlieren

 

ok ok.....s kommt auch auf die befahrenen Strassen an.....die Strecken hier im Kraichgau fressen das Gummi weg und sind im Gegenzug extrem griffig

dies mag auf polierten Dolomitenkurven anders aussehen und in der nordischen Ebene auch ganz andere Auswirkungen haben

 

.....aber 25tkm......?....selbst ne Enfield-Diesel reisst mit ihren paar PS die Reifen schneller ab

 

 

 

.......duckundweg........

 

 

Grűssle

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei Dir Tom, ich kann mich auch immer wieder nur kringeln :lol:

 

Gruß

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kallebadscher:

Hallo

 

bei manchen  Km-Angaben zu den Reifen frag ich mich echt wie schwergängig an dem Moped dann der Gasgriff sein muss

 

 

gar nicht

siehe hier

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kringelt euch.

Vielleicht fahrt ihr den falschen Reifen.

Bei meiner Jahreslaufleistung kauf ich doch keine 3 Reifensätze pro Jahr.

Ich mache nächstes Jahr bei 20000 km Bilder und stell sie ein.

Vielleicht geht mein Tacho ja verkehrt oder die 7 Länder dieses Jahr sind durch Erdbewegungen näher gekommen.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kallebadscher:

Motorradreifen altern......und länger als 2 Jahre ist fűr mich also fűr so n Gummi schon grenzwertig.....da beginnen oftmals anfänglich gute Reifen plőtzlich die Präzision und den Gripp zu verlieren

 

Meinst Du Reifen, die montiert sind? Denn grundsätzlich hätte ich da kein Thema mit dem Alter, wenn der Reifen nicht in der Sonne liegend gelagert wurde. Grundsätzlich gelten wohl fachgerecht gelagerte Reifen bis zu drei Jahren als fabrikneu, danach (bis zu 5 Jahren) als neu. Ich persönlich hätte auch bei einem 5 Jahre alten Reifen null Bedenken, was dessen Eigenschaften angeht (den Betrieb auf der Renne mal außen vor).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

........ja.....ich meine montierte Reifen, die alltäglich Wetter, UV-Strahlung, Benzinpfűtzen in Tankstellen und Waschmitteln am Waschplatz ausgesetzt sind

 

aus leidiger eigener Erfahrung weiss ich dass manche Reifen schneller altern.....so z.B. der Avon Roadrider nach einer Umstellung in der Produktion

 

hier jetzt allen Reifen diesen schnellen Alterungsprozess vorzuwerfen ist ....ganz klar.....so natűrlich nicht korrekt

 

aber ohne Quatsch: bei mir fliegt ein Reifen im zweiten Jahr von der Felge.....oder wird mal schnell an nem Samstag auf dem Ring runtergeraspelt

....bei der Tiger war das bisher nicht nőtig, da pro Jahr mindestens 3 Sätze fällig waren  :rolleyes:

 

Gruss

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Kallebadscher:

....bei der Tiger war das bisher nicht nőtig, da pro Jahr mindestens 3 Sätze fällig waren  :rolleyes:

 

genau DAS wollte ich dann als nächstes sagen :bang:  auf der Felge lebt bei mir das Gummi auch nicht so lange, als das Alterung ein Thema wäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.......hab grade mal grob űberschlagen was da in den letzten 30 Jahren, bzw fast 1,5 mio Mopedkilometern so an Reifenkosten und Reifen'erfahrung' zusammen gekommen ist .....

 

ach......schőn......so viele tolle Erinnerungen an schőne Mopedtouren und Erlebnisse die ich mir auch durch nen doofen Reifen nicht versauen lasse

.....auch nicht durch Kosten fűr neue Gummis

;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jedes Jahr ca 50tkm mit dem Mopped über 30 Jahre konstant ist eine echt stramme Fahrleistung :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie scheinen manche nichts anderes zu machen wie Moped zu fahren. Doof dass ich nebenbei noch etwas arbeiten muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich muss leider auch noch n bisschen was arbeiten

fahr aber fast täglich mitm Moped zur Arbeit...auch winters

und ich hatte das Glück, dass ich ne Zeit lang als Testfahrer tätig werden durfte

und nach dem Tod meiner Frau hat mich eh nichts mehr zuhause gehalten

.....s gab aber auch 2 Jahre mit über 100tkm, dafür n paar Jahre mit nur knapp 30tkm

 

so....Spaß beiseite

ich hab dem MTN zum aktuell 3x drauf, bin bis auf die Laufleistung und den mangelnden Gripp auf Gras/Split/Matsch sehr zufrieden

denke aber, dass dieses Jahr eventuell noch Satz neue Avons fällig wird

 

 

 

Gruß

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich zu unsensibel, oder warum empfinde ich den MTN als durchaus ordentlichen Reifen ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@greinsenDu bist nicht unsensibel. Der MTN ist ein ordentlicher Reifen! Ich habe jetzt ca.4tkm damit gefahren und kann dem Reifen nichts negatives attestieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@FASchmidt dann warte mal, bis Du in das letzte Viertel seiner Lebenserwartung kommst und die Umgebungsbedingungen widrig werden. Bis dahin empfand ich ihn auch als angenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem schliesse ich mich an. Am Anfang machte er einen guten Eindruck. So bis ca 4500 km. Dann fing das Elend schleichend an. Ich werde ihn im Winter runter ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher Reifen ist schon bis zum Schluss genau so top wie am Anfang.....?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@greinsen stimmt schon, aber das Nachlassen des MTN empfand ich als signifikant schlechter, als bei anderen Gesellen seiner Zunft. Wie gesagt, auf trockener Straße bis sagen wir mal 15°C war er ja noch okay (nicht mehr gut, aber okay), aber sobald es in die kühle, feuchte Jahreszeit ging, war er einfach nur noch mies (wird vermutlich nicht jeden betreffen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb greinsen:

Welcher Reifen ist schon bis zum Schluss genau so top wie am Anfang.....?

 

Der Conti Road Attack 2 EVO auf jeden Fall, bis zum bitteren Ende kein Unterschied bemerkbar gewesen :rolleyes: Mal sehen ob es mit dem CRA3 genau so ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gestern mit dem MTN bei 9grdC zu einer 200km Tour gestartet und bei 4grdC wieder daheim angekommen. trotz der kalten Temperaturen gab es gar keine Probleme mit den Reifen, auch nicht bei teilweise feuchten und wechselnden Fahrbahnbelegen sowie dem Überfahren von Straßenbahngleisen in Dresden. Reifen haben jetzt 4100km runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Anfang Dezember den Pirelli Scorpion Trail II aufziehen lassen. Die Tiger ist kaum wieder zuerkennen: die alte Performance ist zurück und es macht wieder richtig Spass damit zufahren. Ich habe über Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag gute 250km abgespult und endlich wieder tiefes Vertrauen zum Motorrad zurück gewonnen.

Die Metzeler TN sind zur Prüfung bei Metzeler. Bin gespannt, was dabei heraus kommt.

Wünsche Euch einen Guten Rutsch:biken2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.12.2017 at 12:50 schrieb BultoBerTY:

Ich habe Anfang Dezember den Pirelli Scorpion Trail II aufziehen lassen. Die Tiger ist kaum wieder zuerkennen: die alte Performance ist zurück und es macht wieder richtig Spass damit zufahren. Ich habe über Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag gute 250km abgespult und endlich wieder tiefes Vertrauen zum Motorrad zurück gewonnen.

Die Metzeler TN sind zur Prüfung bei Metzeler. Bin gespannt, was dabei heraus kommt.

Wünsche Euch einen Guten Rutsch:biken2:

Warum sind die Reifen bei Metzler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte damit in Italien einen merkwürdigen Sturz. Natürlich ist nicht automatisch die Badehose schuld, wenn der Bauer nicht schwimmen kann, aber die Tiger rutschte völlig unvorhergesehen in einer  Kurve bei starkem Regen und niedrigen Temperaturen aber sehr gemäßigter Schräglage ohne erkennbaren Grund (keine Mittellinie, kein Öl-/Dieselfleck) weg. Das machte mich stutzig. Nach 40 Jahren Allwetter-Zweiraderfahrung behaupte ich mal, das es mir bewusst gewesen wäre wenn ich einen Fahrfehler gemacht hätte. Ich habe deswegen die Reifen reklamiert. Der Prozess läuft noch und ich halte Euch gerne auf dem Laufenden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die überprüften Reifen sollen laut Metzeler in Ordnung sein. Sollte dies aus materialtechnischer Sicht so sein, liegt ein Konstruktionsfehler vor. Hier geht es um ein Sicherheitsrisiko und es wäre eine Klage in Bezug auf die Produkthaftpflicht zu überlegen. In jedem Fall sollte jeder gewarnt sein, der diese Dinger auf seiner Tiger 800 fährt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das  nicht ein wenig übertrieben? 

Klage?

Und vor dem Reifen warnen?

Ich weiß nicht,....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast franki

Ist mir in Italien auch schon passiert, Vorderrad ging einfach zur Seite weg. War übrigens ein Michelin... Hatte ich in anderen Ländern nie. Ich denke, das liegt einfach am italienischen Asphalt und der Staat hat kein Budget mehr, seine Straßen in Ordnung zu halten. So erkläre ich mir das und Dir hilft das natürlich nicht, schon klar :huh:

 

Hier übrigens noch ein Video mit wegschmierenden Rädern in Mittelitalien... :wacko::

 

Bearbeitet: von franki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch nicht, dass da der Reifen Schuld war. Da hat irgendwas an dem Belag nicht gestimmt. Ich habe die Reifen bisher 4300km gefahren und bisher keinen Grund diesen nicht mehr zu trauen geschweige denn davor zu warnen.

Bearbeitet: von FASchmidt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Vorherige Inhalte wurden wieder hergestellt.   Verwerfen und Editor leeren.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...