Jump to content
Hello World!
FraBe

Inspektion 2015 by my self- Frage

Recommended Posts

An alle Stifterneuerer,

hier die Länge der Stifte in den Bremssätteln (ohne Gewähr):

vorne 53 mm

hinten 64 mm

Habe ich heute selber gemessen. Sollte eigentlich stimmen.

Meiner Meinung nach kommt es vorne nicht auf einen mm rauf oder runter an, es sei denn, da sind Bohrungen für die Sicherungssplinte drin. :oldguy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Jürgen. heißt das, dass die Stifte für V+H bis auf die Länge identisch sind?

Würde auch erklären, warum Jäger die in 64mm Länge anbietet, da die ja dann Vorne und Hinten passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Oder du kürzt dir die Stifte auf das exakte Maß ein. ...

Hi Frank,

hast du schon mal versucht, Titan zu bearbeiten?

Flex könnte gerade so noch gehen, mit einer Säge hast du, wenn das echtes Titan ist, keine Change!!! :nono1:

Wobei ich persönlich das auch nicht mit der Flex probieren würde, denn erstens, wie bekommst du das entgratet und zweitens, wie verändert sich das Material durch die Schneidhitze?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Recht hast Jürgen. Das mit der Gefügeänderung soll man ich ausser Acht lassen. Aber bei Titan ist das in dem Fall zu vernachlässigen, zumindest dann wenn der einsatzfähige im Schraubstock eingespannt wird, quasi leicht gekühlt wird. Aber guter Hinweis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Frank,





-Rückseite Bremsbeläge mit Kupferpaste, Spezialfolie oder gar nicht behandeln?


Ja, mit Kupferpaste dünn einschmieren.

Die Stifte lass ruhig auf 64 mm wie die Jungs vorherschon gesagt haben stört's nicht.

Haltbarkeit der Bremsbeläge kann man schlecht beurteilen da ganz stark Fahrstil- und Streckenabhängig.

Mein erster Satz vorne hat bei mir 17.000 km gehalten. Ist aber auch kein Indikator da ich das Ding mit 8.400 km

als Vorführer gekauft habe. Hinten sieht's da auch ähnlich aus wobei die Dinger bei Hochgebirgstouren förmlich

wegschmelzen da ich in der Spitzkehre mit der hinteren Bremse reguliere (Alter Gummikuhtrick).

Ohne Spitzkehren halten die hinteren Beläge bei mir ewig.

Ich bin übrigens mit Lukas Sinterbelägen seit über 10 Jahren (vorher auf der T595 die hat die gleiche Bremsanlage) sehr zufrieden.

Hab zwischendrin EBC und die originalen Triumph getestet und bin immer wieder zu Lukas zurück gekehrt.

Aber auch hier könnte man vor'm Lagerfeuer und nem Bier die ganze Nacht diskutieren und wäre morgens,

außer das man Kopfweh hat :cry2: , immer noch zu keinem Ergebnis gekommen.

Also viel Erfolg

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Die Stifte lass ruhig auf 64 mm wie die Jungs vorherschon gesagt haben stört's nicht. ...

Hallo Uwe,

habe gerade noch einmal nachgemessen, weil ich etwas aus der Garage brauchte. Also 64 mm für vorne ist viel zu lang!!! :nono1::horn:

Vorne würde man mit 48 mm auskommen, wenn da keine Bohrungen für die Splinte drin sind. Dann schaut der Stift immer noch mit der Spitze aus der Bremszange raus. Ist also auf jeden Fall lang genug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Jürgen, der Uwe soll da besser mal selber nachmessen. Bei Triumph World sind unterschiedliche Bremssättel für die 1050er gelistet in

Abhängigkeit von der FIN-Nummer. Vielleicht gibt es da doch leicht unterschiedliche Abmessungen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Jürgen, der Uwe soll da besser mal selber nachmessen. Bei Triumph World sind unterschiedliche Bremssättel für die 1050er gelistet in

Abhängigkeit von der FIN-Nummer. Vielleicht gibt es da doch leicht unterschiedliche Abmessungen.

Hallo Frank,

Wenn ich heut abend nach Hause komme muß ich echt mal in die Garage gehen.

Ich weiß in jedem Fall das die Bremsanlage identisch mit der meiner alten T595 ist.

Ich mess mal nach.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Ich "muss" am WE auch noch was schrauben und kontrolliere mal die Maße in einem mit :)

Auspuff undicht (werde dem Pott mit einer neuen Gewebemanschette von Triumph und Auspuffdichtzeug für die beiden Rohrverbindungen zu Laibe rücken) ; neue Iridium Kerzen 8er Wärmewert werden eingebaut und in einem der Gaszug unter dem Luffi-Gehäuse nochmals neu eingestellt (habe ich viel zu eng eingestellt letztes Jahr - fährt sich wie ein Springbock). Zudem wende ich mich dann doch mal dem Lenkkopflager bzw. Der oberen Gabelbrücke zu und werde mal den "Kupferpastenmod" anwenden. Als letztes teste ich mal den neuen Bluetooth Adapter und mache ein "Anpassung zurücksetzen".

Edited by FraBe

Share this post


Link to post
Share on other sites

... So, Pott mit Fibre Gum abgedichtet (Rohrverbindung direkt am ESD) ==> dicht! Das Stinken sollte ein Ende haben :)

Das zum Thema Italiener und Dichtpassungen ;)

In einem auch den Gaszug unter dem Luffi-Kasten neu justiert. Mal unter uns, die Anleitung ist ja wohl sowas von für den A...., habe es dann mit gesundem Menschenverstand und try and error sauber hinbekommen.

Zündkerzen gerade eben gewechselt; Kerzenbild aller 3 astrein, eventl. ein ganz klein wenig zu fett (aber gut). Aaaber., lieber Scholli. Die Kerze an Zyl. 1 war schon ein gebastel! Hatte dann mit 5 diversen Reduzier-/ Erweiterungsstücken für die Ratsche eine machbare Sache gefunden (das Set von Louis hat mir übrigens schon enige male aus der Patsche geholfen)........ Konnte alle 3 dann auch mittels Dremo sauber andrehen (muss aber sagen, dass ich ohne den wahrscheinlich viel zu vorsichtig/ locker angedreht hätte.....).

So nebenbei noch das Schaltgestänge gereinigt und gefettet, läuft nun im wahresten Sinne "wie geschmiert" :)

Rest habe ich keinen Bock mehr drauf gehabt; muss warten.......

EDIT: Habe mich nochmal ausführlich mit den Knackgeräuschen beschäftigt. Alleine zwar schwierig, aber die kommen definitiv aus dem Bereich der Bremssättel/ Floater/ Scheiben. Das gibt nochmal eine separate Aktion im Zusammenhang mit dem Bremsbelagwechsel. Lasse ich aber ggfls. auch von Profis machen, da ich gerne das ganze Bremssystem (inkl. ABS Einheit) gespült und entlüftet haben will. Werde ich morgen mal mit ZSO telefonieren.....

Edited by FraBe

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, auf in die nächste und dann letzte Runde ;)

-Bei KS-Parts (danke Sabine) Lucas Sinter Komplettsatz (2x MCB 737 SV, 1x MCB 604SH) geordert; inkl. Versand 79,50 EUR

-Bei Jäger die beiden vorderen Bremsbelagstifte in Titan natur geordert (BST-5) ; inkl. Kürzen auf 54mm und Versand 46,53 EUR (scharfer Preis... gg)..

Dann gehts mal nächstes WE oder am Karfreitag an die Bremsen :)

PS: Jetzt muss ich nochmal eingehend mit Jürgen (gummikuhfan) sichrheitshalber (sind mir soweit klar) die Schritte durchgehen ;)

Edited by FraBe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

habe auch alles fertig.

Heute auch noch Anpassung zurückgesetzt. Die Drosselklappen standen sehr gut. Nachstellen nicht nötig. Muss jetzt noch kommende Woche eine Probefahrt machen und Freitag morgen geht es los!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Selberschrauber,

wenn jemand die Titanstifte bestellen will, benutze er bitte diesen LINK, da die Firma ihren Namen und Homepage geändert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schrauber,

 

habe festgestellt, dass ich beim letzten Ölwechsel auch meinen letzten Dichtring verbaut habe. Ich habe bis jetzt nie auf die Größe geachtet. Habe immer einen Dichtring für die M14 der Ölablassschraube genommen, der gerade da war. Außendurchmesser war mir ziemlich egal, Hauptsache er passte. Da ich jetzt aber die richtige Größe kaufen will, habe ich in der Partslist von Triumph nachgesehen, aber da steht nur M14x3. Was ist damit jetzt gemeint, doch sicherlich nicht die Dicke des Dichtringes? Hat einer die richtigen Maße da? Ich meine, ich hätte immer M14x20x1,5 benutzt. :help1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Dicke des Rings ist meiner Meinung nach egal. Ist dicht, oder halt auch nicht.

Entscheidender ist da der Durchmesser wo das Gewinde der Schraube durchgeschoben wird.

 

Da hatte ich schon einmal einen Satz Ringe welche vom Durchmesser 2mm zu groß waren. Da wäre es mit der Dichtung ein Glücksspiel geworden.

Edited by Madcow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jürgen,

 

hauptsache M14, der Rest ist unkritisch. Diese Dichtringe gibt es übrigens bei jeder Autowerkstatt, die benötigen die auch massenhaft. Sind auch in vielen Autos verbaut. Bei Tante L auch im Sortiment.

Passend ist mit Sicherheit sowas wie M14 x 20 x 1,5 (Innendurchmesser x Breite (20 = 2 mm) x Dicke). Die, die ich von T direkt gekauft hatte waren glaube ich aus Alu. Kupfer ist aber genauso gut.

Alu <Klick>

Kupfer <Klick>

Gruß Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Hasberger Tiger:

 

Passend ist mit Sicherheit sowas wie M14 x 20 x 1,5 (Innendurchmesser x Breite (20 = 2 mm) x Dicke). Die, die ich von T direkt gekauft hatte waren glaube ich aus Alu. Kupfer ist aber genauso

Holger, Stimmt nicht ganz.

 

20 ist der Aussendurchmesser, wird bei Tante auch weiter unten so definiert!

 

Maße: Innendurchmesser x Aussendurchmesser x Stärke

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb johosodo:

   ...   Maße: Innendurchmesser x Aussendurchmesser x Stärke   ...  

 

So kenne ich das auch nur.  :oldguy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Gummikuhfan:

aber da steht nur M14x3. Was ist damit jetzt gemeint, doch sicherlich nicht die Dicke des Dichtringes? Hat einer die richtigen Maße da? Ich meine, ich hätte immer M14x20x1,5 benutzt

 

Ist so erstmal korrekt, der originale Dichtring ist ne ganz komische Größe und echt dick, warum entzieht sich meines Verständnisses.

Die 14x20x1,5 hab ich mal im 50'er Pack gekauft, keine 5€ als Werkstattkunde, und die tun treu und zuverlässig ihren Dienst.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...