Jump to content
Hello World!
sockentiger

Pimp my T400 oder sinnvolle Ergänzungen / Umbauten für den Urtiger

Recommended Posts

Dank dem Baukastensystem T400 / T300 lässt sich einiges am Urtiger individualisieren bzw. optimieren oder einfach tauschen. Doch auch Teile späterer Triumphmodelle (Bsp. Felgen, Spiegel) oder auch anderer Hersteller (Bsp. Tokico-Bremsen) können durchaus helfen, die aktive Sicherheit zu erhöhen. Natürlich lässt sich über Geschmack auch vortrefflich streiten und auch dazu möchte ich hiermit anregen. Würde hier gern alle „Plug-and-play“ oder mit vertretbarem Aufwand realisierten Optimierungen oder Veränderungen sammeln und freue mich auf viele neue Anregungen.

Beginne mal mit dem Tiger-Rücklicht. T300 Daytona und Speedtriple-Rücklicht lässt sich 1:1 ohne Austausch der Leuchtmittel umschrauben. Lediglich ein separates Katzenauge muss angebracht werden. (Mir) gefällt das Wabenmuster ohne Zerklüftungen mit dem integrierten Triumph-Schritzug.

post-2656-0-03983100-1435054790_thumb.jp

post-2656-0-18967200-1435054803_thumb.jp

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin! Ich montier die Tage erstmal neue Spiegel. Die "Magazi" liegen schon hier neben mir. Neue Blinker müssen auch her, konnte mich bisher aber nicht entscheiden. Solche Mini-Dinger sehen imho an der T400 nicht aus, aber etwas formschöner und kleiner als original dürfen sie schon sein. Dann bin ich soweit auch fertig mit "optischem Tuning".

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blinker von der T709. Passen plug&play, sind kleiner und passen optisch super.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp! Hab auch direkt bei ebay zugegriffen (original getönte, astrein) :thumbup:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blinker von ner Buell passen auch , sind Klarglas und leicht getönt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Servus Michael.

Schöner Fred.

Das mit den Bremsen und Felgen geht nicht plug & play.

Das funzt nur in Verbindung mit Tausch von Gabel & Gabelbrücke.

Um die einstellbaren Brems,- und Kupplungshebel von der T300 zu nutzen, müssen die Handprotektoren geweitet werden.

Klappt mit nem Stück Dachlatte und einem Heißluftfön recht gut.

Gruß

ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend, Tigerpimper,

da gibt's noch das berühmte Doppellicht. Beide Scheinwerfer an.

Der einfachste Weg ist, einfach ein Kabel vom einen Lampensockel zum anderen Lampensockel zu legen. Der Haken bei der Geschichte ist:

Der Strom für die beiden Scheinwerfer kommt vom Zündschloß, geht über die rechte Lenkerarmatur (erster Stecker), über die linke Lenkerarmatur (zweiter Stecker) zu den Scheinwerfern. Nun sind die Stecker leider nicht auf Dauer für die Strombelastung durch beide Scheinwerfer dimensioniert.

In der Folge verbrennen irgendwann die Kontakte in den Steckern und nehmen die Steckergehäuse gleich mit. Ist lästig und sieht Scheiße aus:

post-676-0-81888700-1452725612_thumb.jpg

Abhilfe schafft hier ein zusätzliches Relais am Scheinwerferkabelbaum auf dem Scheinwerferträger. Dazu wird zu erst der Scheinwerferkabelbaum gestript:

post-676-0-00830000-1452725621_thumb.jpg

Dann wird mit einer Aderendhülse ein Y-Abzeig an der weißen Zuleitung mit dem einzelnen Stecker (Stromversorgung des Fernlichts) gebastelt:

post-676-0-67828900-1452725628_thumb.jpg

Im nächsten Schritt wird noch ein Y-Kabel für die Stromverteilung vom Relais zu den Kontakten für das Fahrlicht in den Lampensockeln gebastelt. Die Leitung vom rechten Fahrlicht kommt an den Eingang des Relais. Und es ist noch ein Abzweig für den Masseanschluß zum Relais zu legen:

post-676-0-27980400-1452725635_thumb.jpg

Jetzt noch den Kabelbaum schön mit Isoband umwickeln:

post-676-0-77983000-1452725648_thumb.jpg

und fertig ist der Scheinwerfer mit Relais für das Fahrlicht:

post-676-0-97992600-1452725655_thumb.jpg

Viel Spaß beim basteln.

Liebe Grüße

Andreas

Edited by kerides

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nochmal ich.

Nach einigen 10tkm sehen die Schellen, mit denen die Faltenbälge an der Gabel befestigt sind, einfach nur noch Scheiße aus:

post-676-0-41697000-1452727152_thumb.jpg

Sowas aus Edelstahl wäre doch echt Schick. Nur wo bekommt man so was her. Und es sollten nicht die Dinger zum Schrauben sein. Wie wäre es mit den Spannbändern mit Kugelraste:

post-676-0-63030000-1452727158_thumb.jpg

Nur leider sind die schwer zu spannen und wenn die mal gespannt sind, gehen die ohne Zerstörung fast nicht mehr auf. Als nicht wirklich eine Lösung.

Dann basteln wir uns eben "Schlauchschellen" selber. Zu erst wird ein Stück Edelstahlband in der Richtigen Länge abgeschnitten und das Ende einmal umgefaltet, ein Loch gebohrt und um 90° gebogen:

post-676-0-38117100-1452727165_thumb.jpg

Das wird auf beiden Seiten gemacht und an die umgebogenen Laschen werden auf der einen Seite Muttern (M4) und auf der anderen Seite Unterlegscheiben angelötet. Ich verwende dazu ein niedrig schmelzendes Silberlot. Das lässt sich gut mit einem kleinen Gasbrenner löten:

post-676-0-34586000-1452727174_thumb.jpg

post-676-0-93343200-1452727183_thumb.jpg

auf einer Seite kann dann noch ein Klemmschutz angelötet werden. Ich hab das nur beim großen Durchmesser gemacht:

post-676-0-41444700-1452727190_thumb.jpg

Zusammengebaut mit Schraube sehen die Dinger dann so aus:

post-676-0-91261500-1452727196_thumb.jpg

und montiert so:

post-676-0-02519100-1452727204_thumb.jpg

post-676-0-46527500-1452727210_thumb.jpg

Viele Grüße

Andreas

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 10.1.2016 at 5:19 PM, spritoner said:

Servus Michael.

Schöner Fred.

Das mit den Bremsen und Felgen geht nicht plug & play.

Das funzt nur in Verbindung mit Tausch von Gabel & Gabelbrücke.

Um die einstellbaren Brems,- und Kupplungshebel von der T300 zu nutzen, müssen die Handprotektoren geweitet werden.

Klappt mit nem Stück Dachlatte und einem Heißluftfön recht gut.

Gruß

ralf

Servus Ralf,

absolut richtig - danke für den Hinweis. War wahrscheinlich schon wieder gedanklich bei meiner T300 in Sachen Tokico.

Gruß Michael

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuelle, Original Triumphspiegel von Tiger Sport oder Street-Triple. Plug&Play, ca. 30% mehr Spiegelfläche (akt. Sicherheit) und m. E. auch sehr harmonisch mit der Urtigeroptik.

Speedtriple bzw. herkömmliche Tigermodelle haben zum Teil kürzere Spiegelarme bei optisch identischem Spiegelkopf.

spiegel.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend, Tigerpimper,

Tigerchen ist ja schon alt. Und da gibt's genügend Teile, die nach der langen Zeit auf der Straße unansehlich geworden sind. Abhilfe bringt der freundliche Galvaniseur von Nebenan!

Gut, die Lenkerenden aus Alu sind Gussteile, die lassen sich nicht schön eloxieren. Die Verschlußschrauben der Standrohre werden auch nicht besonders toll. Aber der Rest, der gefällt mir jetzt wieder.

;-)

Viele Grüße

  Andreas

DSC_0117.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag, Tigertreiber,

und weiter geht's mit einer Kleinigkeit. Das Gummilager für das Tachometer im Instrumententräger wird im Lauf der Zeit brüchig, härtet aus und fällt auseinander. Und dann wackelt das Tachometer blöde im Instrumententräger.

DSC_0165.JPG

DSC_0166.JPG

Is' nich' schön und tut dem Tacho nich' gut.

Also muss ein Ersatz her. Bei Triumph ist dieser komische Gummiring abgekündigt und es gibt keinen Ersatz mehr. Ein O-Ring macht zwar den Abstand, aber die Seitenführung fehlt. Bleib nur die Recherche nach geeigneten Gummiprofilen.

Zwei hab ich gefunden. Zum Ersten ein Hohlprofil mit Lasche:

DSC_0168.JPG

Einfach ein Stück entsprechend des Umfangs des Tachos abschneiden, mit Sekundenkleber zu einem Ring zusammen kleben:

DSC_0169.JPG

Und siehe da, es sieht wieder aus, fast wie neu:

DSC_0170.JPG

Die zweite Variante ist ein Lippenprofil mit Lasche:

DSC_0171.JPG

Gleiches Spiel, Sekundenkleber und Ring gebastelt. Die Lösung gefällt mir sogar besser:

DSC_0172.JPG

Jetzt nur noch mit der Nagelschere den Zugang für den Rücksteller des Tageskilometerzählers freischneiden und das Tachometer ist wieder sauber in Gummi gelagert. Unter Umständen ist es notwendig, die Haltelasche für die Verschraubung des Tachos am Instrumententräger etwas nach unten zu biegen, damit die Gummilagerung unter leichter Spannung steht.

 

Viele Grüße

  Andreas

 

http://www.staufenbiel-berlin.de/ : 669.01  Unterlegprofil, 691  Gummi Fahnenprofil Gummikeder

Edited by kerides

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

Heute fleißig gewesen. Neue Spiegel und kleinere schwarze Blinker montiert. Morgen dann kleine Runde und Ölwechsel, dann ist die Saison eröffnet :thumbup:

Die Blinker passen übrigens nahezu P&P, nur minimale Änderungen nötig. Allerdings muss das Mopped komplett nackig gemacht werden.

Schönen Abend, Daniel

 

12813967_1141848039182368_4810964297848897671_n.jpg

12814786_1141848019182370_849854731751738672_n.jpg

1185073_1141848009182371_3863040231972493420_n.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, melde mich auch mal wieder zu Wort!

Eine wirkungsvolle und einfache Verbesserung ist sich eine Hinterradfelge der 709/955i (Speiche) zu besorgen und diese mit einem 150er Reifen zu bestücken... das ist, zumindest für die Straße eine Verbesserung um Welten! Das passt übrigens Plug&Play - da die Nabe die gleiche ist (Teilenummer identisch!) - also nur Bremsscheibe umschrauben und Kettenradträger umstecken. Gut, dann muss man halt noch zum freundlichen Gutachter fürs eintragen...;)

Ich habe mir dann noch die Gabel der 709 gegönnt in Verbindung mit den Tauchrohren der T400(die sind etwas länger) und das vor allem um die größeren Bremsscheiben der 709 nutzen zu können - Sicherheitsplus! Muss natürlich auch Eingetragen werden!

Die hintere Bremsanlage der 709 habe ich dann auch noch verbaut, passt auch Plug&Play. Muss natürlich auch eingetragen werden! ;)

Cheers!

Der Hai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend Tigeristi,

und weiter geht's mit den kleinen Upgrades. Nach einigen 10tkm sind dann auch mal die Lager von Fußbremshebel und Schalthebel ausgeschlagen. Das hat sicher was damit zu tun, dass da viel zu selten Fett reinkommt. Also mal schnell die Dinger mit neuen Lagerbuchsen und mit Schmiernippel versehen. - Und, ich gebe zu, die waren auch beim Kunststoffbeschichter. Die Schrauben sind auch neu beschichtet:

Der Schalthebel:

DSC_0205.JPG

Der Fußbremshebel:

DSC_0206.JPG

Das Schaltgestänge ist auch ausgeschlagen und die Gelenke sind völlig verrostet. Ok, nach 270tkm und viel zu wenig Pflege dürfen die dann auch mal in den Ruhestand gehen und durch Edelstahl ersetzt werden. Die Winkelgelenke gibt's bei Mädler, die Edelstahlstange findet sich im Fundus. Wie es sich gehört, eine Seite Rechtsgewinde, die andere Seite Linksgewinde.

Und ja, ich weiß, das kann man bei Tigerparts auch fertig kaufen. Dann hab ich's aber nicht selber gemacht. ;-)

Siehe da:

DSC_0207_cut.JPG

 

Viele Grüße

  Andreas

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Liebhaber der einzigen Echten,

weiter geht's mit einer Kleinigkeit.
Zwischen Schwinge und hinterem Kotflügel sitzt ein Gummilappen zum Schutze des Federbeins. Die Haltebleche, mit denen der Gummilappen mit Schwinge und Kotflügel verbunden sind, sind aus lackiertem Blech. Die werden im Alter nicht besser und gammeln langsam vor sich hin. Zeit, Ersatz zu schaffen.
So sehen die alten Teile aus:

DSC_0248.JPG

Das geht gar nicht. Ne, der Schrott fliegt in die Tonne. Denn entrosten und lackieren lohnt nicht und dauert viel zu lange.

Es wird sich im Fundus doch noch ein Stück Edelstahlblech finden!
Und wenn dieses bearbeitet ist, dann sieht's hinterher so aus:

DSC_0250.JPG

Der Gummilappen ist auch neu.
Die Form ist leicht verändert. Mit der alten Form hat sich der Dreck und die Brühe immer in den Blechkanten gesammelt. Keine gute Lösung. So schräg gefällt mir das besser.

  Viele Grüße

      Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daniel,

das darf der Scotti machen. Tigerchen stand jetzt über ein halbes Jahr, um eine Grundsanierung zu bekommen. Der war bis auf Rahmen und Motor gestrippt. Und dabei sind halt alle oben genannten Kleinigkeiten mit gemacht worden.
Die Sitzbank ist auch neu bezogen worden:

DSC_0245.JPG

Extra mit Klettverschluß an der Seite, damit das Lammfell nicht mehr wegfliegt, wenn ich während der Fahrt aufstehe:

DSC_0246.JPG

Da sitzt sich's jetzt so richtig kuschelig.
:-)

Viele Grüße

  Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich noch jemand mit einer geschmackvollen Sitzbank :thumbup: Ich hab mir 2 breite Gummis ans Fell nähen lassen, die dann einfach unter der Sitzbank durchgehen.

Edited by OnkelTrude

Share this post


Link to post
Share on other sites

mal ne Frage an OnkelTrude, bzw  Hallo Daniel,

Interessante Armatur die du da in deine linke Seitenverkleidung gebastelt hast. Was isn das? Vielleicht eine Öltemperaturanzeige ? Das gefällt mir. Wo hast du denn den Geber dafür hingefummelt ?

 

Gruss derRalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Ralf!

Richtig, Öltemp.-Anzeige. Der Geber ist in die Ölablassschraube integriert. Feine Sache. War schon überraschend zu sehen, wieviel später im Vergleich zum Kühlwasser das Motoröl warm wird.

Gruß, Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der öltemperatur Gans schon mal.... Da gibt's eine blindschraube auf Höhe vom Zylinder, die kann man ersetzen, und dann bekommst die öltemperatur direkt vom Kopf.... Und nicht erst nach dem ölkühler in der Wanne... Mach die Tage sonst mal ein Foto 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mahlzeit!

Mal kurz meine Freude auch hier teilen (ist ja nicht jeder bei fatzebuch).

Mein altes Mädchen heute aus dem Triumph-Winterlager geholt.

Räder neu, Bremsen komplett neu (zusätzlich hinten Stahlflex und vorn neue Kolben). Nach 3 Jahren mein persönliches Traummopped erstellt.

Fahrwerk, Spiegel, Blinker, Sturzbügel, Auspuff. Jetzt nur noch lebenserhaltende Maßnahmen.

Ende Mai dann Kroatien. Der TKC80 fährt sich auch besser als erwartet. Und die Bremsen kann man jetzt auch endlich Bremsen nennen.

Gruß & guten Saisonstart 1f642.png

 

large.IMG_1364.JPG.348d06ca2d1d7fbf968f2ccb79e8b228.JPGlarge.IMG_1366kz.jpg.9ce7a9d906afbd70da757c82cc536392.jpglarge.IMG_1361.JPG.a41205347517ca018a6fd7835992145c.JPGlarge.IMG_1354.JPG.d1a8adae5d0142b7981ee7b1764c5a7d.JPGlarge.IMG_1352kz.jpg.0c84311885e029751c74a2387a37f89b.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Daniel

genauso muss das :thumbup: - ( ganz verzückt dreinschaut ...:)), da kann dir in Kroatien ja nix mehr passieren, wünsche dir viel Spass dort und heile wiederkommen nicht vergessen...Gruß Marc:wink2:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Also für mich eine der schönsten T400 die ich je gesehen hab.

 

Die schönste Farbe sowieso und mit den Umbauten dazu schaut das Teil einfach toll aus!

 

Glückwunsch :-)

 

Volker

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

 

ist die schick :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Onkel Trude,

Ja, sieht wirklich toll aus. Da könnte ich glatt neidisch werden. Ich fummele schon den ganzen Winter am Motorrad herum und der Ofen sieht immer noch gammelig aus :blush:

Darf ich mal fragen was du mit den Felgen gemacht hast? Sind die lackiert, oder eloxiert, hast du neu Einspeichen lassen? Hinten noch die originale 140er grösse? 

 

Ich habe da nämlich akuten Handlungsbedarf :wacko:...

(siehe Fotos, aber vorsicht, nur für Hartgesottene :D)

 

IMAG0485.thumb.jpg.cdb655930f8e786031323373d9cf3615.jpgIMAG0486.thumb.jpg.190c20a207e5bd4254846f78f7bccf38.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb derLupo:

Hallo Onkel Trude,

Ja, sieht wirklich toll aus. Da könnte ich glatt neidisch werden. Ich fummele schon den ganzen Winter am Motorrad herum und der Ofen sieht immer noch gammelig aus :blush:

Darf ich mal fragen was du mit den Felgen gemacht hast? Sind die lackiert, oder eloxiert, hast du neu Einspeichen lassen? Hinten noch die originale 140er grösse? 

 

Ich habe da nämlich akuten Handlungsbedarf :wacko:...

(siehe Fotos, aber vorsicht, nur für Hartgesottene :D)

 

IMAG0485.thumb.jpg.cdb655930f8e786031323373d9cf3615.jpgIMAG0486.thumb.jpg.190c20a207e5bd4254846f78f7bccf38.jpg

Viel Arbeit!

Versuche mal "Elsterglanz" zum polieren. Das Zeug wirkt Wunder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

Die Räder habe ich so wie sie sind von Marc (Tigertier) hier aus dem Forum gekauft.

Alles original (auch die Reifengrößen), nur glasperlgestrahlt und pulverbeschichtet.

Meine Räder sahen noch schlimmer aus, die hab ich inzwischen verkauft (leben wohl an einer Yamaha TR1 weiter).

Gruß & Danke für das Lob ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Wurden die gesamten Räder (also inkl. Nabe und Speiche) gepulvert?

 

Was kostet sowas in etwa?

 

lg

Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin zusammen

da ja doch etwas Interesse an der Mache der Räder da ist, welche nun auf Daniels Tigerle so richtig schön zur Geltung kommen :thumbup:. Ich habe seinerzeit die Räder zu unserem hiesigen Reifenhändler zum Glasperlenstrahlen weggegeben ( vorher ntürlich auf evtl Schäden und rundlaufgeprüft !!! )  ( sahen übrigens ähnlich aus wie deine Frank ). Der hat die Teile dann mit der feinsten Körnung schonend glasperlgestrahlt. Preis lag seinerzeit bei etwa 40 Euro die Felge ( wenn ichs richtig in Erinnerung habe ), was angesichts der Arbeit absolut in Ordnung ist .

Das " schwärzen " hat dann ein befreundeter " Lacker " übernommen, welcher die Teile mit einem " festen " Industrielack lackiert hat  und anschliessend in den " Ofen " gepackt hat. Die Lackieraktion habe ich nicht mehr im Kopf was den Preis angeht ( ich meine es wären zwischen 100 und 200 Euro gewesen für beide Felgen  - nachschauen, hab ich glaube im alten Verkaufsthread stehen ). Anschliessend kamen die Contis drauf und den Rest kann man sich denken - die Bremsscheiben hat dann der Daniel draufmachen lassenoder auch selbst gemacht.

Erfahrungswerte was den Lack angeht habe ich nur aus dem PKW Sektor, welcher sich als recht langlebig herausgestellt hat, mal schauen wie er sich bewährt...:)

Gruß aus dem Wittgensteiner Land

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Nur mal so,ne Frage.ist der Lack auf die komplett zusammengebauten räder gekommen,nabe,speichen,Felge.

Was passiert im Falle, eine Speiche ist lose? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...