Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
CaptainSlow

Helmkamera, gut und einfach

Recommended Posts

Auf der Suche nach einer einfachen und guten Halmkamera bin ich über GoPro, Panasonic nun bei der Midland XTC 280 hängengeblieben.

Bei der Gopro oder Panasonic hat mich hauptsächlich gestört, dass man zum Aus- und Einschalten nur einen Drucktaster hat.

Ich will die Kamera während der Fahrt öfter Aus- und Einschalten - will ja nicht stundenlanges Videomaterial.

Irgendwann ist man nicht mehr sicher, ob man durch das Drücken der Taste gerade aufnimmt, oder die Kamera ausgeschaltet hat.

Natürlich gäbe es eine Fernbedienung. Die kostet wieder Geld, man hat noch einen Akku mehr zum laden, und verkompliziert alles unnötig.

Die große Bauform der GoPro störte mich auch.

 

Die Midland XTC 280 hat oben drauf einen Schiebeschalter - auch auf dem wasserdichten Gehäuse.

Schiebeschalter nach vorne = Aufnahme, Schiebeschalter nach hinten = Kamera aus.

 

Die schlanke Bauform ist mir auch wichtig - sieht nicht ganz teletubbiemäßig aus, ich höre keinerlei Windgeräusche und spüre auch sonst keine Einflüsse durch den Fahrtwind.

 

Gestern hat das Wetter gepasst - hier ein kleines Testvideo: https://youtu.be/f1J8ojMUwKM

 

OnealHelmMidland.jpg

Edited by CaptainSlow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört sich nach einer guten Alternative für die GoPro-serie an, spezielle wegen dem Schalter.... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den wenigsten bekannt, da meist nur von GoPro und Konsorten geschrieben wird, aber die Actionpro aus D steckt die Konkurrenz in so ziemlich jedem Test in die Tasche bzw. auf gleicher Höhe wie die Toppmodelle und das zu einem super Preis.

http://www.actionpro.de/

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe so eine gekauft, gibt es von diversen herstellen, meine hat 59,- € gekostet. Mir reichts

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎01‎.‎03‎.‎2016 at 06:42 schrieb physiotherapie:

ich habe so eine gekauft, gibt es von diversen herstellen, meine hat 59,- € gekostet. Mir reichts

 

Naja.......die Aufnahmen haben aber auch relativ wenig bis gar nix mit Äktschn zu tun :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb retriever:

Naja.......die Aufnahmen haben aber auch relativ wenig bis gar nix mit Äktschn zu tun :wacko:

manches muss man manchmal halt alleine googlen oder youtuben ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine Testfahrt gemacht - siehe:

 

Edited by CaptainSlow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht für den Preis doch sehr gut aus! Echt!

Habe selber fern ab der "teuren" Cams eine brauchbare ActionCam gesucht, da mir die Premiummodelle für meine wahrscheinliche Nutzungshäufigkeit doch zu kostspielig sind.

Bin bei der Drift Stealth 2 gelandet.

Konnte diese günstig bei mediam... bestellen, so günstig, dass ich mir noch die Armbandfernbedienung zusätzlich gönnen konnte.

Muss leider jedoch noch auf das Teil warten, wird erst in den kommenden Tagen geliefert.

Hoffe, dass ich das Filmmaterial dann mit meiner COREL VideoStudio Pro X8 ultimate ins rechte Licht setzen kann.

Mal sehen, werde berichten.

Gruß und Dir noch viel Spaß mit Deiner Cam,

Tron

Edit 15.03.2016:

Hey Leute,
hatte ja versprochen, dass ich mich melde, wenn die Cam da ist.
Ist sie nun und "verträgt" sich gut mit meiner COREL-Videobearbeitungssoftware.

Die Pakete
20160315_150258xhkjm.jpg
kamen promt an.
Z.Zt. konnte man sich die Drift Stealth 2 für 99,-€ bei mediam... online "schnappen".

Der Inhalt
20160315_1503293zsgp.jpg
ist übersichtlich, wobei bei der Cam noch ein paar Halterungen dabei sind und die FB ein Bändel für den Arm hat.

Größenvergleich
20160315_150409z8q2m.jpg
20160315_150541dkreu.jpg
mit einem "Haushaltsgegenstand" :D

Anschließend ein ein kurzes Testvideo (1080p, 30fps zu 720p, 60fps Vergleich)
Datei von filehorst.de laden
mit einem Kameraschwenk in den Garten.

Dann noch eine kurze Linsenkorrektur (mit COREL), um den Fisheye-Effekt zu reduzieren
Datei von filehorst.de laden
was dann so endet.

Bewegte Bilder vom Motorradeinsatz gibt es später, wenn mein Fuß heile ist und ich wieder fahren kann.

Bis dann

Tron

Edited by Tron
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Actionfilmer,

einen ausführlichen Test gibt es z. Zt. in der neuen Touren-Fahrer Ausgabe April.

Edited by tourerthomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

ich bin per Zufall durch das Lesen eines älteren Testes auch bei der Midland XTC-280 gelandet und habe diese im Warehouse Deal bei amazonien für 72€ geschossen. Preis Leistung ist wirklich bestens, auswechselbarer Akku der im Vergleich zu anderen Cams lange hält und echt easy Bedienung, wenn auch ohne Bildschirm. Eine echte Alternative zum Üblichen wenn man das Preis- Leistungsverhältnis betrachtet.

Grüße Dirk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze im täglichen Gebrauch (im Autohaus) täglich mehrere Actioncams. Meistens mache ich Video's von stehenden Autos. Da ist mir die GoPro oder SJ4000 lieber.   

Die Midland nehme ich immer dann, wenn ich keinen Bildschirm brauche, aber mit einer Hand einfach an den Schieberegler ran komme - auch z.B. am Auto außen an der Fahrertüre - einfach Scheibe runter und Schieberegler nach vorne - ganz ohne Fernbedienung, WLAN usw...

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich greife mal diesen Thread wieder auf, weil ich im Moment auch auf der Suche nach einer neuen Actioncam bin, die u.a. auch wieder am Helm montiert werden soll. Deswegen sollte sie natürlich möglichst klein und schlank sein. Bisher hatte ich eine GoPro Hero Session, also noch das "ältere" Modell. Die ist jetzt defekt und daher muss etwas neues her. Eigentlich dachte ich daran das neue Modell Hero 5 Session zu nehmen, aber dabei bin ich über diverse negative Erfahrungen gestoßen. U.a. macht der Akku sehr schnell schlapp und die Verarbeitungsqualität wäre nicht mehr so gut wie bei den Vorgängern.

 

Jetzt benutze ich diese Cam nicht nur am Motorrad, sondern auch für andere Sportarten und Hobbies. Da kam mir die kleine Form der GoPro gerade recht. Die kann überall montiert werden, ist wasserdicht und leicht zu bedienen. Auch seitlich montiert am Helm hatte ich keine störenden Turbulenzen. Das ist mir auch sehr wichtig. Ich will sie am Motorradhelm verwenden, ohne dass sie mich irgendwie negativ beeinflusst, ich will sie aber auch schnell an anderer Stelle montieren können, oder aber am nächsten Tag am/im Auto auf der Rennstrecke einsetzen, ich will sie auch bei Wander- und Klettertouren z.B. im Chestmount tragen oder sie mit zum Tauchen nehmen können.

 

Im Thread habe ich hier jetzt schon Alternativen entdeckt, aber diese kleine Form hat wohl keine davon. Gerade die Midland von CaptainSlow sieht ja riesig aus so seitlich am Helm. Die Actionpro scheint wohl das Pendant zur normalen GoPro Hero zu sein. Das wäre an sich eine gute Alternative, aber auch hier fällt sie für die Montage seitlich am Helm raus. Für die Drift bräuchte man ein klobiges, wasserdichtes Gehäuse. Zum Tauchen ok, aber für alle anderen Einsätze, gerade auf dem Motorrad sehr unpraktisch. Bei jedem Regenschauer anhalten, die Cam verpacken und dann mit dem großen Teil am Helm fahren.

 

Was habt ihr noch so für Erfahrungen gemacht? Seit dem letzten Eintrag sind immerhin schon fast 2 Jahre vergangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb TigerXC:

Für die Drift bräuchte man ein klobiges, wasserdichtes Gehäuse.

NÖ! Wie kommst Du da drauf?

Die Beschreibungen, und Tests, die man überall im Netz findet, sprechen von Spritzwasserschutz und das reicht wirklich auf der Tiger!

Nur zum Tauchen brauchst Du das wasserdichte Gehäuse!

 

Die Stealth 2 hatte ich in Norge am Helm:

driftamhelmd5b5z.png

 

Und sie hat den Trip unbeschadet überstanden und ich kann Dir sagen, da hat es letztes Jahr geregnet :angry:

Selbst auf der Atlantikstraße ist sie im Dauerregen nicht abgesoffen.

 

Mehr zu kleinen Drift hier.

 

Gruß

Tron

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der Drift kann man so wie sie ist bis 3m tief ins Wasser gehen.

Man braucht dafür kein Zusatzgehäuse.

 

Neben Actionpro und GoPro hat sich Sony (auch Wasserdicht) mit seine HDR AS300

mit sehr guten Testergebnissen ausgezeichnet, besonders das Steadyshot

System soll für sehr ruhige Bilder sorgen.

 

Viele der anderen und deutlich günstigeren Anbieter bieten für den Moment

interessante Produkte, bieten jedoch kaum Service geschweige Softwareupdates.

 

FullHD und veränderbarer Weitwinkel sollte die Kamera haben.

Das Mountingsystem der GoPro ist am flexibelsten und hat die meisten

Drittanbieter.

 

Servus

da Peda

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb xabbus:

FullHD und veränderbarer Weitwinkel sollte die Kamera haben.

Das Mountingsystem der GoPro ist am flexibelsten und hat die meisten

Drittanbieter.

 

Servus

da Peda

 

Das ist richtig. Die GoPro hat wirklich die besten Mountings und man kann die Cam ganz schnell und easy aus dem Frame herausnehmen und an einer anderen Position in den Frame einsetzen.

 

Weil du jetzt gerade die AS300 von Sony erwähnst. Preislich ist die und auch die AS200 mit den Drift Modellen fast gleich auf (AS300R für 359€, AS200VR für 243€ und Drift Ghost 4K für 339€). Die Drifts sind aber etwas größer und schwerer und mir scheint die Ausstattung der Sony für den Preis wirklich gut, wenn man bedenkt, dass da gleich ein Unterwassergehäuse, Mountings und auch eine LiveView Fernbedienung dabei ist. Auch die verbaute Technik scheint mir besser zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teste gerade Garmin virb Ultra 30, weil sie vom zumo 590 fernsteuerbar ist.

Ist meine erste Action Cam, eine Alternative zur GoPro.

 

Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites

zwar schon n bischen her aber egal;-)

ich hab mir..da es die erste helm-cam werden sollte...ne günstige 4k-cam von amazon geordert...kost ca n fuffi nur!!!...letztes jahr bis genua runter hats wunderbar gefunzt damit!

modus auf full hd 1080 60fps gestellt..ne schnelle 128er karte rein..solarpowerbank unter folie vom tankrucksack und dann kannst wenn du magst 9 stunden in full hd aufnehmen am stück;-))...alles zusammen ..also cam-karte und powerbank kein hunni.

abends beim bier dann alles auf ne 2,5er 1tb-festplatte überspielt....karte formatiert und nächsten tag weiter.

dafür, das sie einmal im jahr benutzt wird,geb ich nicht soviel kohle für ne gopro oder so aus...full hd 60 fps...was willst mehr;-))

lg

timmi

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Timmi, wie heisst die Action Cam, die du hier hast?

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh oh...da muß ich amazon mal bemühen..hahaha...

die hier war es...hoffe ich darf den link posten, ansonsten bitte löschen;-)

action-cam

lg

timmi

Edited by timmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, Danke für die Info.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@timmiDanke für den Tipp. Da geht man ja kein Risiko ein. Habe mir jetzt mal so ein Teil bestellt und werde mich im Urlaub mal mit befassen. 

 

Gruß Andreas. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

genauso hab ich auch gedacht;-)....paar akkus dazugeholt, die sind immer noch fast voll!!...von letztes jahr juli ca!!...gut, habs über die solar-powerbank gemacht...angenehmer als jede stunde anzuhalten und akku zu wechseln;-)...aber generell, für ne schmale mark saubere aufnahmen..selbst mit dem breiten aufnahmeformat kaum "fischaugen-perspektive";-))...eig1.thumb.jpg.dc29104fa691b9987f4d0e66108474a3.jpgentlich so gut wie gar nicht...ich hab mal aus dem ..pausierendem video...n screenshoot gemacht vom pc...und das war vom bearbeitetem video..also nicht in der originalen qualität!!..man beachte die größe vom bild...272kb wenn ich mich nicht irre...dann weißte, wie ich das video kompremiert habe;-).....btw...ich hoffe das klappt mit dem pic ordentlich..loolo

lg

timmi

 

au weia....hoffentlich kriegt n admin das wieder hin...loool;-)))

Edited by timmi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

bin jetzt doch umgeswitched!!...

wie oben schon geschrieben wurde, war es mir zu blöde, dauernd den kollegen zu fragen ob die cam grad läuft oder nicht...hab mir die sena 10c pro geholt...die erste com-anlage von sena mit ner cam drin...bedienung ist megaeinfach...optional noch die fernbedienung dazugeholt...es läßt sich alles steuern darüber!

akustische statusansagen helfen dir auch auf ner langen tour immer wieder zurecht was den status der kamera angeht....durchsage "aufnahme gestartet"...aufnahme gestoppt usw usw..

da mir die videoquali trotz full hd 1080p 60fps doch nicht so gut gefallen hat, mußte ich leider noch nachbessern...videoquali um längen besser bei selben aufnahmeformat!!...ne sony fdr x1000vr hab ich gebraucht bei kleinanzeigen für n hunni geschossen...da mit ner fernbedienung die du am lenker bzw armgelenk machen kannst mit einem monitor vom livebild und status led-anzeige...ein externes mikro versaut einem da auch nicht den ton mit wind usw;-))...

leider wurden es damit dann doch wieder 2 montagen am helm, was ich eigentlich durch die sena 10c pro vermeiden wollte:-((..na vielleicht kommt die sony als heckcam dran;-))..

im moment schaut mein helm aus wie von einem borg aus raumschiff enterprise..loool

gespeist wird es dann mit 2 solarpowerbanks...abends dann halt bei nem bierchen die speicherkarten ins handy rein und die tagesaufnahmen auf ne externe 2,5" festplatte gespielt.

lg

timmi

Edited by timmi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo, hätte da ein paar Fragen zur 10c.

Habe mir letzte Woche auch die Sena 10c pro geholt. Aufnahmen finde ich für meinen Anspruch ausreichend. Ich werde aber noch verrückt mit den Einstellungen. Stelle ich auf höchste Auflösung, spielt mein TV es nicht ab (der kann nur hd). Er spielt nur das Audio ab. Schwarzes Bild. Das gleiche wenn ich auf die niedrigste Auflösung Einstelle (1080/30). Gehe ich auf 1080/60, dann spielt er es zwar ab, aber mit geruckel. Und das nervt ungemein. Auf dem Handy oder Pc spielt es sich wunderbar ohne Mängel ab. Ich habe den Schuberth E1 und in diesem ist das Schwanenhals Mikrofon verbaut. Allerdings ohne das Schaumstoff was vermutlich der Grund für die enormen Windgeräusche ist. Stecke ich das Schaumstoff drauf liegt es direkt an meiner Backe was ich nicht ausstehen kann. Bis vorne ins die Spitze möchte ich es aus nicht legen weil mir das dann zu viel wird. Habe jetzt das andere Mikrofon mal dran gemacht und es ganz links provisorisch montiert. Habe zudem das Mikro für Aufnahmen ausgeschaltet da ich eigentlich nichts während der Aufnahme dokumentieren möchte. Hoffe man kann in dieser Position einigermaßen gut drüber unterhalten/ verständigen (Funk oder Telefon). Muss ich erst noch testen. 

Frage:

Gibt es ein Programm wo ich dieses Geruckel mit weg bekomme?

Und welches Mikro verwendet ihr im Klapphelm? 

Hat vielleicht jemand von euch diese rc4 Fernbedienung am Lenker? Kann es sein das man dann nicht ausreichend Platz hat für die Hand? Finde es so schon recht eng. Oder kann man diese noch wo anderst befestigen wo man noch gut dran kommt? 

Kann man auch ein normales Ladekabel verwenden oder nur die die dabei waren? Habe vor das Teil unterwegs mit einer Powerbank zu betreiben/ laden. 

Edited by Kall
Verbessert

Share this post


Link to post
Share on other sites

puhhh...viele fragen;-)

4k würd ich nicht aufnehmen...ist ja nur in 30 fps...desweiteren haben , denke ich, die wenigsten ein 4k-abspielgerät, sprich tv...

1080 in 60 fps ist besser fürs biken;-))
wie stellst du es dem tv zur verfügung?...via wlan??...ansonsten mal mit nem stick versuchen, nem multimediaplayer oder externe festplatte ...ruckeln sollte da eigentlich nicht sein.

micro hab ich auch links seitlich montiert...kriege trotzdem noch windgeräusche mit:-(...werd aber noch den fellwindpuschel antesten...der wird wesentlich besser sein als das schaumstoffteil....leider geht motorengeräusch ziemlich unter im moment:-(...

das ist ja grad das schöne, mit der anlage kannst du ja nicht nur voice aufnehmen, sondern hast auch z.b. vom musicplayer vom handy direkt mucke mit im video eingespielt bzw aufgenommen...musst ja nicht reinreden;-))

das geruckel ...hmmm...das verstehe ich nicht...wie ich oben geschrieben habe funzt es in allen varianten bei meinem billgen full hd tv

mit der FB ist wirklich recht eng...zumindest bei meinen patschehändchen...aber gerade noch ok...

kannst unterwegs ne powerbank nutzen..macht auch sinn , da die akkus in full hd und 60 fps nach ca ..ich meine. 2 h leer sind..maximal!

lg

timmi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...