Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

merkosh

navi apps fuer den motorrad einsatz

Recommended Posts

Habe aktuell folgende App im Test

"KTM my Ride" die App kostet € 8,50 (Android/IOS)

und verwendet das Kartenmaterial von "Here"

welches auch einfach für einzelne Länder heruntergeladen

werden kann.

Die App ist sehr einfach gestrickt aber auch sehr übersichtlich.

Der grösste Vorteil ist natürlich das Handy mit dem KTM Display

zu verbinden und die Navigation am Display anzuzeigen, aber

es funktioniert auch "solo" sehr gut, ich nutze es momentan am Rennrad

und im Auto.

 

Servus

da Peda

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss man dann nochmal die Here Karten runterladen oder greift die App auf vorhandene Karten zurück?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Tiggi:

Muss man dann nochmal die Here Karten runterladen oder greift die App auf vorhandene Karten zurück?

 

Man kann Karten einzelner Länder runterladen, wenn man "Offline" navigieren möchte.

 

Servus

da Peda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay.Danke. Schade drum . Könnte man das im Prinzip nicht eleganter lösen wenn die Karten schon für das Autonavi bereit liegen das sich eine zweite App dieser Daten bedient?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Ich möchte mich auf einem Mietmotorrad, auf dem ich mein Navi nicht installieren kann, über eine Smartphone (Android) Navi App routen lassen. Aber nur über Sprachansagen via Bluetooth über das Cardo in den Helm. Eine Smartphone Halterung am Lenker scheidet auch aus. Also keine Navigation auf Sicht, sondern nur Ansagen.

Hat das schon jemand probiert? Welche App wäre empfehlenswert.

Sehr komfortabel wäre natürlich, wenn ich die vorher geplanten Routen auch noch auf das Smartphone laden könnte.

Dann müsste ich nur noch für ausreichend Strom sorgen. Das verbraucht ja wohl sehr viel. Und ob die Ortung in der Jackentasche funktioniert müsste ich vorher auch probieren.

Dank & Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Meisterjäger

 

ich nutze 

Mapfaktor Navigator mit OpenStreetMaps auf nem Samsung xCover4

und hab das Händy auch schon in der Jackentasche genutzt und via Blauzahn aufn Helm geschickt

funzt recht gut

 

bei Mapfaktor kannst du recht gut einstellen wie viele Ansagen es geben soll.....oder wie viele Meter vor Kreuzungen die Ansage kommen soll

 

trotzdem der Tipp, dass sowas auch ganz gut in nem Tankrucksack funktionier und du dorthin auch locker von der Bordsteckdose aus neStromversorgung weitedtgehend wasserfest verlegen kannst ohne dabei am Moped irgendwas festmachen zu müssen

 

an einer meiner CXen hab ich ne Handyhalterung aus dem Fahrradbereich....wird mit Kabelbinder am Lenker/Querstange befestigt.....hinterlässt keine Schäden/Spuren....als Zwischenlösung auch ne feine Sache

mein Junior fährt mit so ner Fahrradhandyhalterung an sei er Transalp sogar deftigste Wege und es hält alles saugut

 

 

Gruss

Tom

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die umfangreiche Arbeit von merkosh ist infolge Änderungen von Seiten Google (Google maps wird nicht mehr kostenfrei als Grundlage anderer Planungssoftware zur Verfügung gestellt)   hier und da zu überprüfen. Es sind einfach Änderungen eingetreten, die durch Google verursacht wurden.

Ich nenne mal das für mich Wichtigste: Das der Motoplaner wegfällt, dürfte bekannt sein, dafür ist Tyre gerade eben (in der 31.KW 2018) mit eigener Kartensofware fertig geworden. Letzter Akt der schon seit einigen Wochen wieder brauchbaren Tyre-software war die Umstellung auf die jetzt besseren Farben (z.B. BAB besser erkennbar). Die Art der Bedienung ist glücklicherweise gleich geblieben. Das Umschalten einer geplanten Tour, bzw. deren Sichtbarkeit auf Google Earth ist noch nicht, wie es sein soll. Tipp meinerseits über den Internet Explorer Google Earth suchen und dann bei CHIP herunterladen. Das funktioniert.

fredis-garage

Bearbeitet: von fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum nicht mit Firefox, Safari, o.ä. suchen und direkt bei Google herunterladen und installieren ?

 

https://www.google.com/intl/de/earth/

Dann oben Punkt "Earth Pro für Desktop-Computer" auswählen .....

Das funktioniert - zumindest bei mir - auch problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb fredis-garage:

(Google maps wird nicht mehr kostenfrei als Grundlage anderer Planungssoftware zur Verfügung gestellt)

Details hierzu unter https://cloud.google.com/maps-platform/user-guide/

 

Zitat: "Im Juni 2016 haben wir angekündigt, dass wir die Nutzung ohne Schlüssel, d. h. Anforderungen ohne API-Schlüssel oder Client-ID, nicht mehr unterstützen."

Ist also nichts neues ....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ging mir darum, dass erst in diesem Jahr beliebte Anbieter wie Motoplaner aufgegeben haben, während z.B. kurviger.de bereits mit eigener Software arbeitet und Tyre gerade eben damit fertig geworden ist.

Die Ankündigung von Google war dafür aus meiner Sicht nicht mehr bedeutsam- weil bereits eingetreten. Veränderungen bei Tyre, wie z.B. die andere Farbgebung der BAB laufen bzw. liefen in den letzten Tagen fast stündlich. So ist innerhalb von Tyre nun auch das problemlose Umschalten von eigener Tyre Map auf Earth mgl. (Erläuterungen, bzw. Bedienung für Tyre in Verbindung mit z.B. den TTR Modellen 400 ff. sind in meinem Blog zu finden).

 

fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, hab seit dem Ende von Motoplaner mit ITN Converter gearbeitet und muss sagen, dass sich der Umstieg gelohnt hat. Der Tourplaner ist wirklich genial. Und du hast wenn verfügbar sogar Streetview. Es gibt Favoriten und sehr viel Karten unter anderen für die Frankreich Fans ViaMichelin Karten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb prami:

Der ITN läuft leider nur auf Windows Desktops .....

Ja klar. Ist doch zum Planen gedacht. Oder konntest du mit Motoplaner auf dem Smartphone navigieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich aber wahr, es gibt Welten ausserhalb von W...... ! Nennen sich M.. oder L....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich wollte mal nachfragen, ob schon jemand mal die Kurviger App getestet hat.

Und welche Erfahrungen es gibt.

Die App kostet im Store 10€. Bevor ich die ausgebe, wollte ich mal nachfragen.

Der Grund ist, daß ich mit meinem Zumo 595 eigentlich total unzufrieden bin. (Schei.. Teil)

Und da ich kurviger.de gut finde, wäre es eine Überlegung wert.

 

Gruß

marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm... ich hatte die app bei ner aktion zur einführung in der pro version gekauft, da ich nun aber auch seit 2 jahren mit TT fahre ist das thema navi apps bei mir eingeschlafen... 

 

aktuell kann ich es dir nicht sagen, hab sie damals ausprobiert aber da war sie noch in der beta bzw. ich fand sie noch nicht so dolle, das kann sich jetzt natürlich sehr geändert haben! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal wieder ein schöner kommentar zur situation der navis und navi apps. besonders zum schmunzeln sind die kommentare, innerhalb von einem halben tag über 150 :wistle:

 

heise auto - motorrad-navi-elend
https://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Motorrad-Navi-Elend-4199423.html

 

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Calimoto für jemanden Interessant ist.

Aktuell läuft eine 25% Aktion, die den Jahresbetrag für das Premium-Abo dauerhaft für 1 Jahr auf 29,99 € senkt,

aber noch viel Interessanter ist die Möglichkeit für Umsteiger von der Navigon Cruiser App, dann gibt es von Calimoto das Premium-Abo dauerhaft für 19,99 € pro Jahr.

 

 

Bearbeitet: von Tiger-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.10.2018 at 15:31 schrieb merkosh:

mal wieder ein schöner kommentar zur situation der navis und navi apps. besonders zum schmunzeln sind die kommentare, innerhalb von einem halben tag über 150 :wistle:

 

heise auto - motorrad-navi-elend
https://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Motorrad-Navi-Elend-4199423.html

 

 

Treffender hätte ich es nicht beschreiben können - danke für's teilen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.11.2018 at 16:06 schrieb Tiger-Fan:

Falls Calimoto für jemanden Interessant ist.

Aktuell läuft eine 25% Aktion, die den Jahresbetrag für das Premium-Abo dauerhaft für 1 Jahr auf 29,99 € senkt,

aber noch viel Interessanter ist die Möglichkeit für Umsteiger von der Navigon Cruiser App, dann gibt es von Calimoto das Premium-Abo dauerhaft für 19,99 € pro Jahr.

 

 

Wer wie ich von Cruiser kommt und schon mal für ein dauerhaftes Abo 59,-€ bezahlt hat🤬und jetzt noch mal PRO Jahr 19,99€ zahlen soll, das soll einem doch langsam mal den Magen umdrehen, ich werde auf jeden Fall abwarten, bis Cruiser nicht mehr Supportet wird (2020) und dann erst nach etwas Neuem Ausschau halten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Klamo:

Wer wie ich von Cruiser kommt und schon mal für ein dauerhaftes Abo 59,-€ bezahlt hat🤬und jetzt noch mal PRO Jahr 19,99€ zahlen soll, das soll einem doch langsam mal den Magen umdrehen, ich werde auf jeden Fall abwarten, bis Cruiser nicht mehr Supportet wird (2020) und dann erst nach etwas Neuem Ausschau halten

 

Geht mir schon aus so, aber besser jährlich die 19,99€ statt 39,99€ bezahlen. Aber ob diese vergünstigte Möglichkeit zum Umstieg auf Calimoto jetzt noch angeboten wird kann ich nicht sagen, wurde ja hier schon anders berichtet.

Trotz verdrehtem Magen, muss man aber auch klar sagen, dass Calimoto für das Aus seitens Garmin nichts kann.

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze zur Zeit zum Test auch Calimoto in der kostenlosen Version. 

 

Ob man tatsächlich die Premium-Funktionen braucht, das ist die große Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss.

Auf Gefahrstellenwarner, Beschleunigungs- u. Schräglagenanalyse kann ich verzichten. Bleibt noch die Routingoption "super kurvig". 

 

Für 69,99 € einmalig gibt es das weltweite Kartenmaterial und das ist im Vergleich zum Anschaffungspreis eines Navi´s ein echtes Schnäppchen.

Wenn ich denn für einen Urlaub die Option "super kurvig" bzw. die Premiumfunktionen haben will, na dann zieh ich mir halt das Wochenabo. 

 

Ganz großer Vorteil ist die Planung am PC, und beim Starten der Smartphone-App synchronisiert sich das Benutzerprofil und man hat ohne Kabel die Route am Handy. Geniale Funktion, wie ich finde. 

 

Von irgendwas müssen die Entwickler der App ja auch leben, von daher finde ich das Abo-Modell aus unternehmerischer Sicht sinnvoll. Sonst verschwindet so eine geniale Navimöglichkeit schnell wieder von der Bildfläche. 

Bearbeitet: von franken-tiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wohl wie mit der Religion. Ich persönlich plane am PC mit ITN Converter und exportiere dann über GDrive aufs Android nach CoPilot. Klar gibt es Unterschiede zu reinen Motorrad Navis. Aber die hast du auch schon wenn unterschiedliche Navis mit unterwegs sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da muß ich die insider mal fragen bzgl sygic...hab das auf meinem android-navi installiert ...sygic 17. premium ..von kurviger ins sygic-format ITF convertiert via ITN converter und auch in den richtigen ordner reinkopiert, leider stoppt dann die navisoftware wenn ich auf favoriten klicke um die datei bzw route zu starten:-((

hab auch igo und calimoto installiert...von daher wäre es nicht sooo schlimm wenn ich ausgearbeitete routen nicht mit sygic machen kann...wäre aber schön wenns funzen würde,-)

btw...weiß jemand, wie ich über google maps ne route ausarbeite und auch auf den pc z.b. importieren kann??...bin mit google-account angemeldet aber finde iwie nix, wo ich die datei dann als KML-datei z.b. abspeichern kann:-(

lg

timmi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kanns leider gerade auf der arbeit nicht ausprobieren. meine aber dunkel mich zu erinneren dass da was war, man muss das richtige format nehmen. leider habe ichs in meine bewertung damals nicht reingeschrieben, evtl. kanns aber natürlich auch mittlerweile ein bug sein.

 

mal versucht im internet nach "sygic itf import" oder "sygic gpx import" gesucht ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hängt nach meiner Erfahrung oft mit der Anzahl der Wegpunkte zusammen. Reduzier doch mal und teste nach.

Sowas hatte ich mit Copilot auch schon.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

how ever...keine ahnung...

ich hab von kurviger.de die pro jetzt...damit gehts dann dieses jahr auf kroatien-tour....muß ich zwar alle touren jetzt auf kurviger neu machen aber das ist ok;-)

und sygic laß ich dann hier für direkte, schnelle routenplanung:-)

lg

timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×