Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
cdtiger

Tiger 1200 X,XC, XRT????

Recommended Posts

Nabend,

bin gerade dabei mir eine 1200er Tiger zusuchen, als 2. oder 1. Moped. ( meine 955 bleibt auf jeden Fall) Ich suche bevorzugt EZ.:2016-2017

bin da jetzt etwas irritiert mit den vielen X, also den Modellen.

Vielleicht kann jemand mir auf die Schnelle die Unterschiede kurz erklären. Die Triumphseite verwirrt eher.

Low ist klar, kommt nicht in Frage, ansonsten überwiegend ( 99%) Straßenbetrieb.

 

Vielen Dank

 

Grüße

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die XRT hat soweit alle Extras, allerdings im Gegensatz zur XCA keine Speichenfelgen und den Motorschutz nicht in Alu. Auch sind die Farbvarianten anders.

Die Andere ist quasi die Grundausstattung .......

Ich denke ob Speiche oder Alufelge ist Geschackssache und eine Frage der Pflege.

 

Gruß Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn's nach der Pflegeneigung geht, muss ich wohl Alufelgen nehmen:wistle:

 

Gruß

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb CarstenMassel:

Ich denke ob Speiche oder Alufelge ist Geschackssache und eine Frage der Pflege.

 

Nicht nur, siehe diesen Thread...

 

Gruß

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Chris,

 

ist eigentlich nicht besonders unübersichtlich. Wenn du eine Modell 2016 oder 2017, also Typ V201 (Euro4), suchst, sind für dich die anfänglich angebotenen XR/XC un interessant, da denen das semiaktive WP-Fahrwerk fehlt und das ist das Argument für den V201. Den Rest habe ich mal in eine Tabelle gebastelt.

 

Frohe Jagt

Jens

Ausstattungsvergleich V201.xls

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

das ist einer der Gründe, weshalb ich dieses Forum so mag.:wub:

Keine Sprüche wie " musst du schon mal selbst suchen" oder ähnlich.

Sondern einfach schnelle kompetente hilfreiche Antworten.

Danke an euch. Im Auge hab ich ne XRT , die noch Garantie bis Ende 2020 hat.

Ich denke, im Laufe der Woche, wenn Wetter, mach ich mal ne Probefahrt und entscheide.

Mal sehen, ob mich die Probefahrt überzeugt. Ich bin mit meiner 955 nämlich hochzufrieden ( leicht modifiziert, kürzere Übersetzung ) Und Leistungsmangel hab auch noch nie empfunden.

 

Grüße

 

Chris

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch zu deiner Pflegeneigung (Felgen): Die von T verwendeten Speichenfelgen sind nicht nur pflegeintensiv sondern selbst bei bester Pflege schnell häßlich schwarzfleckig, weil schlecht verzinkt. Bei den neuen Tigern hat man gleich alles schwarz belassen. Mein Rad: Finger weg von diesen Felgen. Du solltest auch nicht davor zurückschrecken, eine TEX der Bj. bis 2014 zu fahren, wenn sie z.B. eine Wilbers Gabel haben. Die Motoren dieser TEX sind etwas durchzugstärker (für mein Gefühl als Solofahrer aber nicht so entscheident).

 

fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis 15 gabs die Tiger Explorer, danach die Explorer. Aktuell heißt das Modell Tiger 1200.

 

Allen gemein ist die Art der Kennzeichnung.

Ohne oder mit R sind es Road-Modelle mit Gussrädern  (XR = XrossRoad)

Mit C dran sind es Country Modelle mit Speichenfelgen (XC = XrossCountry) 

 

Alle Typen gibts auch schon mit Zusatzgrundaustattung:
T für Travel (Reise) also eher gepäckorientiert.

A für Adventure (Endurolook) also eher schutzlastig ausgestattet.

 

Mit zunehmender Grundausstattung steigt auch die Zahl der elektronischen Komponenten. Also genau hinschauen, wenn man etwas Bestimmtes sucht.

 

Eine XR lässt sich nicht als Adventure und die XC nicht als Travel bestellen. Allerdings kann bei beiden mehrausgestatteten Modellen XRT und XCA Fehlendes aus dem Zubehörbereich verbaut werden, so dass sie sich fast gleichen. 

 

Greetz Brülli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Chris,

 

noch ein Hinweis zu den Felgen. Die erste Serie der XC-Modelle hatte Excell-Felgenringe und waren beim Einspeichen nicht so gewissenhaft montiert. Die XC-Modelle ab Modelljahr 2016 (V201) haben Felgenringe von AKRONT und Dickendspeichen. Die Räder haben weniger Rundlauffehler und sind bislang bei mir stabil. Die Speichen sind leider nur vernickelt, sodaß diese im Laufe der Zeit schwarz werden. Vielleicht werde ich, wenn es zu schlimm wird, die Felgen mit Edelstahlspeichen im Fachbetrieb neu einspeichen lassen.

 

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach zusammen,

auch wenn das Wetter nicht so dolle war, hab ich heut ne kurze Probefahrt gemacht.

Ich hatte mir ja gegenüber der 955 leistungsmäßig schon fast einen Qantensprung erwartet, das war nicht so.

Trotzdem sehr zufrieden, als langjähriger 955 Fahrer muss ich mich nicht umstellen, alles passt.

Noch kurz verhandelt, (Preis , neuer TÜV, Reifen) und fertig.

Zum Reifen: ich soll mir einen aussuchen, wird dann montiert.

Ich will hier keine Reifendiskusion anfangen, allgemein wird der Michelin PIRO 4 hier gelobt. Ich denke, den bestelle ich, ist für mich Neuland.

Hatte bisher immer Dunlop Sportmax montiert, und sehr zufrieden ( Grip, Laufleistung)

Falls der PIRO 4 nicht so dolle ist, auch nicht schlimm bei meiner Jahresfahrleistung (zw. 15 und 20 tkm)

 

Nochmals Dank an alle, die hier mitgeholfen haben.

 

Grüße

 

Chris

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

 

dann gratuliere ich Dir ganz herzlich zum neuen Bike und wünsche Dir allzeit eine gute und unfallfreie Fahrt! Ich denke, Du wirst die Entscheidung nicht bereuen! Ich bin von meiner XRT immer noch begeistert.

 

Gruß

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.3.2018 at 20:14 schrieb Technikfan:

Moin Chris,

 

ist eigentlich nicht besonders unübersichtlich. Wenn du eine Modell 2016 oder 2017, also Typ V201 (Euro4), suchst, sind für dich die anfänglich angebotenen XR/XC un interessant, da denen das semiaktive WP-Fahrwerk fehlt und das ist das Argument für den V201. Den Rest habe ich mal in eine Tabelle gebastelt.

 

Frohe Jagt

Jens

Ausstattungsvergleich V201.xls

Hallo Jens !

Die LED-Zusatzscheinwerfer bei der XRT - V201 sind jedoch keine Serie, sondern Zubehörausstattung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎12‎.‎03‎.‎2018 at 17:53 schrieb cdtiger:

Ich will hier keine Reifendiskusion anfangen, allgemein wird der Michelin PIRO 4 hier gelobt. Ich denke, den bestelle ich, ist für mich Neuland.

Falls der PIRO 4 nicht so dolle ist, auch nicht schlimm bei meiner Jahresfahrleistung (zw. 15 und 20 tkm)

 

PiRo4 passt schon, allerdings evtl. nicht für die Jahresfahrleistung ... bei mir ca. 8-9tkm dann muss ich wechseln

 

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb merkosh:

 

PiRo4 passt schon, allerdings evtl. nicht für die Jahresfahrleistung ... bei mir ca. 8-9tkm dann muss ich wechseln

 

Hab mich auch kurzfristig umentschieden zum Conti Road Attack 3,mal sehen.

Händler wollte den erst nicht montieren, hab ihn aber überzeugt.

 

Gruß

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×