Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Tiger-Rudi

Laderegler Alternative zum teuren Originalteil

Recommended Posts

Hi Folks,

nachdem die Fahrt zur Triumph-Saisoneröffnung mit einer originalen neuen Batterie ( 92,-) vom Händler endete, sagte der Mechaniker nach dem Ladestrom messen, da sei auch noch der Laderegler kaputt...

Kostenvoranschlag incl. Montage : 495,- € (360,- für den Original-Gleichrichter plus Arbeitslohn)

 

Das geht doch sicher auch billiger.

 

Da ich sowieso noch den Tank demontieren muss ,kann ich den Regler sicher selbst tauschen.

 

Welchen soll ich kaufen und wo ??

 

Am besten "Plug and Play". Ohne viel rumbasteln....dafür habe ich keine Zeit.

 

Wer hat eine gute Empfehlung...

 

Gruß, RUDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Rudi,

 

ich empfehle diesen Regler:

 

https://mtp-racing.de/Regler-MOSFET-FH020AA-mit-Adapter-Triumph

 

Der wird aufgrund der Regeltechnologie nicht ganz so warm wie das Originalteil. Den gibt es in der Regel bei mtp-racing, (siehe Link), in der Bucht oder bei Amazon, kostet so ca. 110 Euro.

 

Du kannst auch günstigere bekommen, die mit der Regeltechnologie wie der Original - Regler arbeiten. Schaue mal in die Bucht. Suche nach "Regler Tiger 955i", da sind einige Angebote. Du kannst im Grunde jeden Regler für eine 955'er nehmen. Soweit mir bekannt ist, unterscheiden die sich nur in der Länge der Anschlußkabel.

 

Auf jeden Fall solltest Du prüfen (lassen), ob bereits ein "Ladestrom - Umbau" gemacht wurde. Dazu findest Du hier im Forum unter dem Stichwort reichlich Lesestoff.

 

Linke Hand zum Gruß,

Michael

Bearbeitet: von Coco611

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort.

 

Umbau wurde von mir noch nicht gemacht, da ich bis jetzt noch keine Probleme damit hatte. (48000km)

In der Bucht hab ich mich schon umgesehen... 

Rudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

als alternative schlage ich noch einen gebrauchten original Regler vor , hab gerade einen für 69 € gesehen .

 

Ich hab noch den ersten original regler drin , 84 tsd  ohne Ladestromumbau .

 

Der austausch sollte kein Problem sein

 

Bearbeitet: von Crazymopped
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Crazymopped:

Hallo

 

als alternative schlage ich noch einen gebrauchten original Regler vor , hab gerade einen für 69 € gesehen .

 

Ich hab noch den ersten original regler drin , 84 tsd  ohne Ladestromumbau .

 

Der austausch sollte kein Problem sein

 

 

Das wäre natürlich auch eine Alternative...:cat-augenzukneifend_17:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Tiger-Rudi:

 

Das wäre natürlich auch eine Alternative...:cat-augenzukneifend_17:

 

Moin

 

495 € incl Montage  ??  hört sich nach Triumph schrauber an ...

 

Bist du sicher das der Regler  defekt ist , kann nicht schaden eine zweite Meinung zu hören.

 

Mir hat auch ein profi schrauber gesagt dein Regler ist  defekt ,und nachdem ich Regler und Lima eingeschickt hatte hat sich herausgestellt das die Lima defekt war und der Regler io , war bei 54 tsd  , mit dem regler fahre ich immer noch rum  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Crazymopped:

 

Moin

 

495 € incl Montage  ??  hört sich nach Triumph schrauber an ...

 

Bist du sicher das der Regler  defekt ist , kann nicht schaden eine zweite Meinung zu hören.

 

Mir hat auch ein profi schrauber gesagt dein Regler ist  defekt ,und nachdem ich Regler und Lima eingeschickt hatte hat sich herausgestellt das die Lima defekt war und der Regler io , war bei 54 tsd  , mit dem regler fahre ich immer noch rum  

 

Ja , Preis von Triumphwerkstatt.

Gestern war Saisoneröffnung und ich vor dem Laden des Händlers liegengeblieben.

Der Werkstattmann  hat mit der neuen Batterie gemessen und sagte,  der Regler sei wohl defekt...

 

Hessentiger meinte auch, ich solle mal nach der Lima schauen...

Bearbeitet: von Tiger-Rudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Tiger-Rudi:

 

Hessentiger meinte auch, ich solle mal nach der Lima schauen...

 

wie man den regler überprüft weiß ich nicht , aber Lima checken ist einfach

 

 

Um die Lima zu prüfen gibt es eine ganz einfache Messmethode

Einfach den schwarzen Stecker von der Lima zum Regler trennen (drei gelbe Kabel)

Dann benennst du die Kabel im Kreis (zb. Uhrzeigersinn) 1 , 2 , 3

Stellst das Messgerät auf Wechselstrom und misst die Kabel bei laufendem Motor folgendermaßen

 

 

Von 1 nach 2

 

Von 2 nach 3

 

Von 3 nach 1

 

 

Dann solltest du bei jeder der drei Messungen ca. 32 Volt gemessen haben . Das wichtigste ist die Gleichmäßigkeit der Messung , das heißt

 

 

3 mal 30  Volt gemessen , Lima i.o.

 

 

2 mal 30 Volt  und 1 mal 20 Volt  , Lima defekt !!

 

danach schauen wir mal weiter…

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat gestern der Werkstattmann gemacht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Tiger-Rudi:

Das hat gestern der Werkstattmann gemacht !

 

Wie sind denn die Meßwerte , Ladestrom und Lima ?

 

Vielleicht kann ja jemand anderes zum Thema Laderegler  checken was schreiben  , wollte nur anmerken das es nicht schaden kann eine zweite Meinung einzuholen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Stecker gemessen waren alle Werte 3x30 Volt.

Eine zweite Meinung hole ich mir diese Woche von meinem Schrauber des Vertrauens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, ich würde auch als Ahnungsloser sagen Lima ok, Regler oder eher noch Kabelkontakte mies.

10² 1m schwarz, 1m rot, Kabelschuhe mit 6/8mm Loch, BSF - Sicherung besorgen (12€) und einbauen/lassen. Würde wetten, die Ladespannung geht nach oben.

Erst dann den Regler tausche. Der Umbau ist nicht sinnlos, Regler wechsel für nix schon eher.

 

Rudi, Sie haben Mail :)

 

Gruß ich sende

Joda

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe die Adapterkabel von MTP-Racing genommen und einen gebrauchten Regler der BMW R1200GS oder XR1000 ( Ebay: 60EUR)

Das sind nämlich die orginalen Shendengen-Regler. Bei MTP-Racing bin ich mirnämlich nicht sicher, ob es nicht nur Nachbauten der Shendengen-Regler sind.

(Shendengen ist DER Regler-hersteller aus Japan, dem man nachsagt, dass er unverwüstliche Regler baut.)

Funktioniert nun seit ca. 10000km hervorragend.

Gruss

Thomas

 

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rudi,

 

das Problem gab / gibt es bei der 1050er ja auch. Schau mal HIER. Da findest du einige Informationen über den Regler. Wird wahrscheinlich der gleiche wie bei deiner Maschine sein. Wenn man schon mal dran ist, sollte man versuchen, einen Längsregler einzubauen. Das entlastet die Lichtmaschine gewaltig! Es wird nämlich immer nur so viel Strom rausgeschickt, wie gebraucht wird und nicht wie bei den Originalen, immer volles Rohr. Das was zu viel ist, wird im Regler verbraten und damit die LIchtmaschine unnötig belastet!

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich habe den Regler SH847AA von MTP Racing verbaut (149 Euronen) und er funktioniert tadellos-bin mir aber sicher das es ein Nachbau ist, kein Anschlussplan keine Beschreibung -Nichts dabei . Habe mal bei MTP nachgefragt- bis heute noch keine Antwort. Er ist auch auf der Shendengen -Website nicht aufgelistet .

Trotzdem bin ich guter Dinge mit dem neuen Regler, habe die Sicherung weggelassen und fahre direkt auf die Batterie nur mit 2,5mm² , weil der Stecker am Regler auch keinen größeren Querschnitt zulässt. (Meine Meinung ist ,wenn es diese Sicherung durchpfeift dann sind vorher schon jede menge andere Kabel und Bauteile im A....).

Der Regler wird jetzt nur noch wenn überhaupt Handwarm und habe immer ca. 14,2 Volt Ladestrom -nur wenn er benötigt wird.

 

Noch ein kleiner Test zum Standard -Regler , Maschine starten, Batterie abklemmen, die drei gelben Kabel von der LIMA angreifen - die sind bei mir so heiß das man sich die Finger verbrennt. Weil sie kurzgeschlossen werden! Und das ist gaaaanz schlecht.

 

gruß Fritz

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

hatte heute auch ein Problem mit der Stromzufuhr, bin die letzten Kilometer nach hause nur noch auf Batterie gefahren.

Blinker ging nicht mehr, nur wenn ich das Licht ausgeschaltet hab. Zuhause angekommen hab ich die Batterie gemessen, noch 12V.

Ein paar Stunden später bin ich nochmal runter, sie sprang normal an, Ladestrom 13,8V.

Limastecker vom Regler abgezogen und gegeneinander gemessen, alle 23V, sind zwar alle gleich, aber find ich bissel wenig.

Kann es sein, daß sich die Lima verabschiedet?

Gruß

Emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Emma:

 

Ein paar Stunden später bin ich nochmal runter, sie sprang normal an, Ladestrom 13,8V.

Limastecker vom Regler abgezogen und gegeneinander gemessen, alle 23V, sind zwar alle gleich, aber find ich bissel wenig.

Kann es sein, daß sich die Lima verabschiedet?

 

 

Hallo

 

der Ladestrom ist mit 13,8 Volt zwar nicht sehr hoch aber ausreichend.

 

Ich habe  so ein Teil siehe Foto , das kann man über die 12 Volt Steckdose anschließen und dann über USB  Laden und / oder die Batterie , Lima prüfen  

 

...einfach mal über längere Zeit beobachten ;)

 

 

DSC00487.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

Zum ersten, der SH847 Regler ist original in der aktuellen VStrom 1000 verbaut und sonst nicht am Markt erhältlich. Hab den auch eingebaut. Kam in der original Suzuki E-Teil Verpackung. Warum sollte bei 2 farblich codierten Steckverbindung und Suzuki E-Teil eine Einbau Anleitung dabei sein. Das kriegt der Suzuki Mechaniker schon hin.

Zum zweiten, Voltmeter im Cockpit ist gut, macht aber nervös. Du bist ständig am Zweifeln über die Lichtmaschine.

Zum dritten, immer wieder die Steck- und Schraubverbindungen checken muss sein. Durch die Vibrationen und Temperaturen wird das immer schlecht er.

Hab vor kurzem wieder Mal an der Batterie alles nicht mehr richtig fest und durch den Winter leicht oxidiert vorgefunden. 

BTW, gibt es was wie man die weichen Blei Klemmen an der Batterie verbessern kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

genau das schien bei mir der Fall zu sein. Hab gerade alle Verbindungen gecheckt, blank gemacht und wieder zusammengeschraubt.

Ladestrom jetzt wieder bei 14,2V.

Im Speicher war allerdings ein Fehler hinterlegt, P1116. Irgendwas mit Heizregler Sonde. Hab ich erstmal gelöscht und werde es beobachten wenn ich wieder fahren kann.

Gruß Emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Mk3103:

 BTW, gibt es was wie man die weichen Blei Klemmen an der Batterie verbessern kann?

Ich habe mir statt der weichen Mutter ein Messingklötzchen mit M6 Gewinde unter die Pole geschoben.

Macht zwar das Blei nicht härter, hilft aber evtl. die Pole nicht zu verwürgen/verdrehen.

Uns soo toll muss man die Schrauben auch nicht anknallen, dass man den Pol quetscht.

 

Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rudi,

 

hat sich bei dir schon was getan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jürgen,

 

Nicht unterwegs bei dem schönen Wetter ??

 

Ich mache ersteinmal den Ladestromumbau. Dann sehe ich weiter...

 

Leider bekomme ich in unserem "Dorf" nicht die benötigte Sicherung.:angry:

Also bestellen...

 

Gruß, Rudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rudi,

 

früher habe ich so etwas schon mal beim F&H in Niederseßmar bekommen.

 

Unterwegs bin ich nicht, habe etwas "Rücken". Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipp.

Bosch Dienst. Da hab ich meine her

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Mk3103:

   ...   Tipp.

Bosch Dienst.    ...  

 

Auch Niederseßmar, oder gibt es den nicht mehr? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bosch Dienst where ever you are

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×