Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Nachdem schon mal vor einigen Jahren eine mögliche 1250er diskutiert wurde, sind die Jungs in München nun einen Schritt weiter.

 

Der Kopf wurde markant überarbeitet und bietet nun zwei Nockenwellen Profile. Das soll 136 PS bringen.

 

Gruss

 

Daniel

 

 

BMW-R1250GS.jpg

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel interessanter: Das soll 143 Nm bringen   - und bisher war im Boxer auch immer drin, was auch im Prospekt stand ... oder manchmal auch etwas mehr :thumbup:

Bearbeitet: von Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte annehmen, das goldene Felgen wieder in sind. Sieht ja aus wie ne fette Afrika Twin. 

 

Da die BMW ja eh außer Konkurrenz fährt kann es den Marktbegleitern ja egal sein....

 

Gruss,

Udo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb udo_muc:

Man könnte annehmen, das goldene Felgen wieder in sind. Sieht ja aus wie ne fette Afrika Twin. 

 

 

Warum auch nicht ! Es wird langsam Zeit, dass dieses ewige schwarz an den Felgen mal wieder in der Versenkung verschwindet.

Von mir aus dürfen sie auch ein schönes Silber haben.  Dann könnte man sich auch wieder diese albernen farbigen Streifchen - um die Räder nicht ganz trist wirken zu lassen - sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:oldguy2: Also ich finde schwarze Felgen optimal, da sieht man den Dreck nicht so drauf :)

 

Hat mich beim Tiger immer gestört.

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Madcow:

Also ich finde schwarze Felgen optimal, da sieht man den Dreck nicht so drauf :)

 

Hat mich beim Tiger immer gestört.

 

Blödsinn ;):cat-augenzukneifend_05: ..... die sehen schmutzig genauso schmuddelig aus wie alle anders farbigen. Bei Schwarz siehst du wirklich jeden Fitzel.

 

Oder etwa nicht ? :D

IMG_4864.thumb.JPG.c96bc6dfc5813a47a7d7c4260cf386dc.JPG

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Gerhard,

 

das ist aber nie im Leben dein Moped  :o

 

Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..... und an den gefrästen Ducati Deckelchen der Schwingenachse . Die wurden mit nen achter Fischerdübel nebst Imbusschraube befestigt :cat-augenzukneifend_09:

 

Sorry für OT, aber das musste jetzt sein :D

 

Ach ja, die BMW 1250. Ich finde, die schaut für ne Reisenduro richtig toll aus. Das sollte man neidlos anerkennen.

Bearbeitet: von Silver Rider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Felgen sind doch cool, erinnern an längst vergangenen Zeiten.

 

Und im richtig farbigen Untergrund sieht man doch keinen Schmutz.

 

BMW-R1250GS-new.jpg?mode=max&quality=90&

 

Gruss

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für was ist die Scheibe unter der Scheibe gedacht?   Steinschlagschutz des Scheinwerfers?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jop, schweinwerfer schutz

 

ps:

ich hab beim tippen den verschreiber schon selbst gemerkt ... und ihn einfach drin gelassen :totlach:

 

  • Cool 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Werbebildchen von dem Typen, der mit durchdrehenden Reifen durch die Kurve rast, ist schon cool. Das können alle Hersteller fast gleich gut. In der Realität fahren dann die "Graurücken" mit Warnweste und Helm in Neon-Gelb ein wenig vorsichtiger durch gut asphaltierte Kurven. Aber gut zu wissen man könnte! 🙂

 
Ich finde die 1250er sehr gut. Könnte dann in ein bis zwei Jahren meiner Explorer folgen. Oder ich warte auf die purzelnden Preise der aktuellen 1200er und kaufe da "guenstig " ein.
 
Gruss,
Udo
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb udo_muc:
Oder ich warte auf die purzelnden Preise der aktuellen 1200er und kaufe da "guenstig " ein.
 

 

Servus .....bei BMW ist noch nie etwas im Preis einfach so gepurzelt - von missratenen Modellen in der Vergangenheit mal abgesehen. Aber im großen Reiseenduro Sektor schauts damit schlecht aus - wenn ich nur daran denke was gepflegte 1150 GS noch kosten :o

 

Die Nachfrage nach früheren GS 1200 Modellen ist halt enorm.

 

 

Grüße gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Silver Rider:

 

Die Nachfrage nach früheren GS 1200 Modellen ist halt enorm.

 

Das ist natürlich richtig. Den BMW Preisadder bekommt man nicht weg. Aber gerade bei den privaten Anbietern ist noch viel Phantasie in der Preisgestaltung und mit ein wenig Ausdauer bekommt man auch eine gebrauchte GS1200 zu einem halbwegs vernünftigen Preis. 

Dabei frage ich mich immer: Wo zur Hoelle gehen die Maschinen (egal welche Marke) denn hin. Es kommen doch kaum neue Fahrer nach und gleichzeitig verlassen uns leider welche.  Gerade der deutsche Markt ist doch komplett gesättigt.

 

Na ja, werde mich im kommenden Jahr mal ohne Druck umsehen.

 

Udo

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich hoffe, Triumph versorgt den Triple auch mit VVT und sattem Drehmoment in allen Lebenslagen, gepaart mit sportlicher Drehfreude.

Vielleicht ist die nächste Modellreihe nicht wieder nur ein Facelift, langsam müssen die Briten mal nachlegen, ewig können sie nicht auf Papierwerte zeigen, sondern müssen auch liefern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb udo_muc:

Das Werbebildchen von dem Typen, der mit durchdrehenden Reifen durch die Kurve rast, ist schon cool. Das können alle Hersteller fast gleich gut. In der Realität fahren dann die "Graurücken" mit Warnweste und Helm in Neon-Gelb ein wenig vorsichtiger durch gut asphaltierte Kurven. Aber gut zu wissen man könnte! 🙂

 
... 

 

Nun ja, das macht T aber auch. Da wird ein Einspur SUV namens Tiger am Strand entlang geprügelt, da werden 99.9% der Fahrer nur wehmütig zuschauen. Ok, die haben ja auch nicht einige Mechaniker in Rufweite, inklusive ein oder zwei Reserve Töff, falls der erste im Powerslide doch ein wenig zu viel Power hatte 😉

 

Was mir noch aufgefallen ist, die Blau Weisse bringt 250kg auf die Waage (wet). Dachte die sei ein wenig schlanker um die Hüfte 😏

 

Gruss

 

Daniel 

 

PS. Ist mir nicht ganz klar, warum die Münchner diese beiden Töffs zusammen ablichten. 

 

Bei der GS denke ich wegen den Farben übrigens immer ein wenig an Japan ... strange 

 

BMW-R1250GS-R1250RT.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb alu:

PS. Ist mir nicht ganz klar, warum die Münchner diese beiden Töffs zusammen ablichten. 

 

Weil sie beide am 13.10. beim BMW-:D vorgestellt werden und ab dann zu kaufen sind.

 

vor 2 Stunden schrieb kleener:

Vielleicht ist die nächste Modellreihe nicht wieder nur ein Facelift,

 

Die 2018er ist doch eine ziemlich kräftige Neuauflage, da kommt als nächstes bestenfalls ein bisserl Feinschliff - mit viel Hoffnung vielleicht sogar die schon lange beworbene Leistung. 

Wenn es blöde läuft verschwindet die 12er vielleicht genau so im Katalog wie die 1200er Trophy, die Verkaufszahlen sind schon ähnlich :innocent:

 

Die GS hat den Triple mit der neuen Modellreihe in Leistung und Drehmoment gut überholt, laut Motorradonline geht das richtig gut,

 

Zitat

Gang rein. Abfahrt. Sofort fällt auf, dass sich der Boxer in den unteren Drehzahlen spürbar geschmeidiger gibt. 2.000, 1.500, ja bis hinunter auf 1.000 Umdrehungen kann man den Treibsatz absacken lassen, ohne dass er wie bislang gewohnt mit seinen massigen Ohren schüttelt. So ruckfrei und geschmeidig wie noch nie zuvor zieht er aus dem Drehzahlkeller

 

Das kann die 2018er Tiger nicht mehr, da braucht es schon 2000 plus damit es gut zieht.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade mit meiner BMW Lady telefoniert. 

 

Sie ist eigentlich von der neuen BMW begeistert, meinte allerdings der Preis wäre noch interessant, so mit allen Standard Paketen. In der CH wird vermutlich an der 25k Grenze gekratzt.

 

Dies sei auch die "Standard" Version, die Version mit dem grossen Tank wird vermutlich nächstes Jahr folgen (Adventure). Dies sie auch zu berücksichtigen. 

 

Gruss

 

Daniel 

 

Bearbeitet: von alu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb alu:

Sie ist eigentlich von der neuen BMW begeistert, meinte allerdings der Preis wäre noch interessant

 

Die GS wurde in der Grundversion eigentlich billiger, die 1250 kostet € 16150.-, das sind 850.- mehr als bei der 12er, da sind aber schon LED-Licht und Tablet-Instrumente dabei, das waren vorher 1400.- Aufpreis. Mit den unvermeidlichen 3 Ausstattungspaketen und ein paar Kleinigkeiten liegen wir dann um die 20K - klar, mit Akra, HP-Version und sonstigem Zierrat lässt sich das noch etwas ausbauen.

 

Die 1250RT kostet 250.- mehr, das ist echt günstig für plus 11 Pferde und plus 18 Nm sowie etwas mehr elektronische Helferlein, genau genommen wäre das sicher auch die jährliche Preisanpassung für das Modell gewesen.

 

Nein, ich werde mir keine GS kaufen, ich habe ja meine EX :) aber fürs schlechte Wetter wird aus der 12er RT die 1250er :wub: 

Bearbeitet: von Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Ralph:

Weil sie beide am 13.10. beim BMW-:D vorgestellt werden und ab dann zu kaufen sind.

 

der grund ist eher weil sie beide zusammen den neuen motor bekommen haben ... und dann auch am 13.10. vorgestellt und bestellbar sind :wistle:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach aktuellem Sachstand kann ich meine RT am 13. schon mitnehmen  :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz geschaut, in der CH kann sie bereits konfiguriert und reserviert werden.

 

Grundpreis ist 17.1k CHF, in meiner gewünschten Version ist sie ohne Koffer und ohne spez. Auspuff  knapp 22k CHF.

 

Koffer/Topcase anscheinend noch nicht selektierbar. Mit Koffer schätze ich mal auf 23k CHF, zusätzlich Topcase und Akro geht es dann Richtung 24k-25k CHF.

 

Also mir gefällt der Töff sehr gut😊

 

Gruss

 

Daniel

Bearbeitet: von alu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas versteckt, aber auch in D gibts den Konfigurator. Und dazu die große Überraschung: Die 1250er sind preislich günstiger als der 1200er Vorgänger. Da will man scheinbar in München das Stück vom Kuchen größer machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Wunschkonfiguration würde 19960 kosten. Ganze 10 Euro mehr als die XCA. Wenn die Tiger in der kommenden Saison überhaupt noch ein paar Stück verkaufen möchte, dann m.M nach nur über den Preis. Da muessen mindestens 2-3k runter.

 

Ironie des Schicksals: Triumphs USP war ja der Motor und der Preis. Beides hat man über die Jahre verschlimmbessert und das grosse Vorbild kommt nun mit so einem Hammer. Da werden auch die anderen, die dem Vorbild nacheifern, ganz schön zu knabbern haben.

 

Ich bin mit meiner 13er Spoke super zufrieden. Eigentlich. Aber so langsam kommt der Wunsch nach einem neuen Kick. Da hätte die GS im Moment sehr gute Karten. Da kann auch der Punkt mit der Individualität nicht mehr helfen.

 

Gruss,

Udo

 

 

 

 

 

 

 

  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine 19.460 €  :P, da ist dann aber schon fast volle Hütte.  

 

Das wird sich T gewaltig strecken müssen. 

 

Das Imperium schlägt zurück und lässt die Briten mit ihrem Update der 1200er etwas im Regen stehen. 😯

 

...schreib das voller Sorge.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.9.2018 at 21:24 schrieb alu:

Was mir noch aufgefallen ist, die Blau Weisse bringt 250kg auf die Waage (wet).

Weiß-Blau, übrigens. 😉

 

Am 20.9.2018 at 21:24 schrieb alu:

 

PS. Ist mir nicht ganz klar, warum die Münchner diese beiden Töffs zusammen ablichten. 

 

Also zumindest für das von dir gezeigte Bild dürfte das klar sein: die RT ist sowas von unglaublich hässlich, da erscheint die eigentlich auch nicht gerade schöne GS direkt hinnehmbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb TMA:

Weiß-Blau, übrigens. 😉

 

Also zumindest für das von dir gezeigte Bild dürfte das klar sein: die RT ist sowas von unglaublich hässlich, da erscheint die eigentlich auch nicht gerade schöne GS direkt hinnehmbar.

 

Naja, die Optik ist immer subjektiv.  Ich finde die GS jetzt nicht hässlicher als die anderen Mopeds dieses Segments.

 

Wahrscheinlich werden, dank des obigen Fotos, jetzt dann 80% im HP-Look bestellt 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin jetzt nicht unbedingt BMW-Fan, (was Zweiräder betrifft ;) ) aber ich denke, BMW hat hier die Adventure-Latte noch ein Stück höher gesetzt.

 

Ich nehme mal an, auch die neue R 1250 GS wird die ähnlich guten Fahrbarkeit, gutes Handling und die guten Bremsen weiterhin haben. (in diesem Bereich hatte die derzeitige GS schon sehr gute Karten)

Sollten dann die Daten von 136 PS und vor allem 143 Nm stimmen, (welche bei BMW oft erreicht und sogar übertroffen werden (im Gegenteil zu Triumph :cry2: ), dann werde ich mich wiedermal nach vielen, vielen

Jahren im Frühjahr 2019 zu einer ausgiebigen Probefahrt anmelden.

 

Bin auch der Meinung, da wird Triumph relativ rasch nachlegen müssen um an den Weiss/Blauen halbwegs dran zu bleiben.

Ggf. schlimmer noch, die Tiger 1200 am Markt überhaupt noch bestehen kann. (Verkaufszahlen sprechen derzeit leider nicht dafür) :cry:

Egal wie gut oder weniger gut die neue Tiger 1200  in manch einzelnen Bereichen ist - irgendwann muss dieses Motorrad Stückzahlen liefern.

(wäre nicht das erste Modell von Triumph, welches (tw. unerwartet), wenn die Verkaufszahlen nicht mehr passen. am Markt wieder verschwindet)

 

Zurück zum eigentlichen Thema - BMW GS ;)

Wenn ich jetzt an meine letzte BMW-Probefahrt in 2012 denke, hatte die schon aus den Kehren einen kräftigen Punch und war eigentlich gut fahrbar. (vor allem seitens Schwerpunkt BMW <-> TEX)

Da hatte meine damalige TEX nicht die viel bessere Performance. (gefühlt aus den Kehren und sicher bei Schlechtstraßen Vorteile für die BMW)

Und wenn die 1250-er jetzt ggf. nochmals 20% mehr Drehmoment hat .... :thumbup: ........... und die derzeitige Tiger 1200 motorseitig "weniger"  :Daumen runter: .....

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gsiberger:

...

 

Bin auch der Meinung, da wird Triumph relativ rasch nachlegen müssen um an den Weiss/Blauen halbwegs dran zu bleiben.

Ggf. schlimmer noch, die Tiger 1200 am Markt überhaupt noch bestehen kann. (Verkaufszahlen sprechen derzeit leider nicht dafür) :cry:

Egal wie gut oder weniger gut die neue Tiger 1200  in manch einzelnen Bereichen ist - irgendwann muss dieses Motorrad Stückzahlen liefern.

(wäre nicht das erste Modell von Triumph, welches (tw. unerwartet), wenn die Verkaufszahlen nicht mehr passen. am Markt wieder verschwindet)

...

 

Sehe ich auch so, hier wurde ein markantes Stück vorgelegt. Klar der Preis ist hoch, aber auch die Preise der Mitbewerber gehen rauf.

 

Also ich will den Hobel mal fahren.

 

Auf einen raschen Preisverfall bei den Gebrauchten würde ich nicht warten.

 

Gruss aus Prešov/SK

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Gsiberger:

Wenn ich jetzt an meine letzte BMW-Probefahrt in 2012 denke, hatte die schon aus den Kehren einen kräftigen Punch und war eigentlich gut fahrbar.

 

Verglichen mit der 2014er GS war die 12er doch ein gemütliches Teil (die 13er mit der leichten Kurbelwelle vergessen wir besser mal, das war ein weiß-blauer Fehlgriff).

 

Die Ur-EX (2012) hatte eben diesen Druck ab Standgas, das war und ist eine Nummer für sich, das konnte bisher keine BMW bringen.

 

Die 2018er Tiger 1200er hat das auch nicht mehr, die erreicht (mein subjektiver Eindruck) nicht mal mehr eine BMW 1200 RT mit der langen Übersetzung in Punkto Durchzug.

 

Und nun legt der Boxer dick nach während Triumph sich mehr oder weniger auf falschen Prospekt- wie auch COC-Daten kommentarlos zurück lehnt und ausruht ..... :(

 

vor 5 Stunden schrieb Gsiberger:

Ich nehme mal an, auch die neue R 1250 GS wird die ähnlich guten Fahrbarkeit, gutes Handling und die guten Bremsen weiterhin haben.

 

Genau genommen hat sich an dem Motorrad nichts geändert außer dem Motor. Was bisher gut war ist gut geblieben, und in Bezug Leistung, Drehmoment bekannterweise werden die beworbenen Daten immer erreicht.

 

vor 5 Stunden schrieb Gsiberger:

Sollten dann die Daten von 136 PS und vor allem 143 Nm stimmen

 

dann hat man in München alles richtig gemacht.

 

Klar, die Laufkultur des Dreizylinders wird der Boxer nie erreichen, egal welche technischen Gimmicks da eingebaut werden.

 

 

Ich habe keine Markenbrille auf, ich liebe meine EX wegen dem traumhaften Triple. Ich habe die ganze Zeit die EX parallel zum aktuellen Boxer gefahren und ich merke,  dass da die Bayern kräftig nachlegen während Triumph das Thema eher halbherzig bearbeitet. Wäre für BMW ja auch ganz schön blöd das Volumenmodell zu vernachlässigen. Triumph sucht seine Umsatzzahlen aktuell in der Retro-linie. Nun ja, wenn der Geschäftsbericht auf Dauer gut aussieht ist es ja okay.

 

Wäre schade, wenn die Tiger 1200er mangels Nachfrage verschwindet, das Mopped hat das Potential zu mehr, nur die Briten scheinen da schwerpunktmäßig den Brexit, oder sollte man im Fall Triumph besser sagen,  den "EXit" zu planen.

 

Exclusivität ("Das steht ja nicht an jeder Ecke!") kann auf Dauer nicht die Ausrede für schlechte Verkaufszahlen sein.

Bearbeitet: von Ralph
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Ralph:

 

Triumph sucht seine Umsatzzahlen aktuell in der Retro-linie. Nun ja, wenn der Geschäftsbericht auf Dauer gut aussieht ist es ja okay.

 

Und findet sie auch! Die Retro  Kisten verkaufen sich lt. meinem Händler wie geschnitten Brot. In den Städten gibt es genügend junge Vollbartträger, die Kohle dafür haben.  Kommen übers Jahr zwar kaum über 1000km auf dem Ding, aber Hauptsache cool aussehen. 

 

Habe das Gefühl, der Tiger/Explorer Produktverantwortliche will gar nicht mehr verkaufen. Oder die/der ist einfach zu blöd. 2012 gab es noch Tempomat ab Basis, dann Speichen für kleinen Aufpreis. Alles um die 15k Euro. Das hat man den potentiellen Käufern komplett genommen und sich direkt der BMW Preisgestaltung angepasst. 

2016 gab es zb eine XR mit gutem Fahrwerk (nicht Semi-Aktiv) aber ohne Speichen oder Tempomat, etc. Die hat natürlich niemand gekauft. 

 

Triumph ist gut, aber halt nicht BMW. Hochmut kommt oft vor dem Fall (einer Produktlinie).

 

Das hat Triumph richtig versemmelt. Hat aber auch nichts mit der neuen 1250er zu tun. Die aktuelle 1200er ist auch schon top. 

 

Gruss,

Udo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man nur den deutschen Markt betrachtet, die anderen Zahlen hat man ja nicht zur Verfügung, dann gehen bei T auch die Retro Modelle mittlerweile nicht meht sooo gut. da haut Ducati mit den Scramblern und seit diesem Jahr Kawa mit der Z900 ihnen gewaltig auf die Ohren und das sieht man deutlich an den Absatzzahlen.

Man kann auch nicht immer sagen, das relativ kleine Hersteller nicht die Möglichkeiten haben wie große, das wäre zu einfach! Wenn man immer 2-3 Jahre hintennach hinkt und dann nichtmal das liefert was man suggeriert, dann gibt es die Quittungen halt am Markt.

Sie habe so eine große Motorenvielfalt im Sortiment (zu viele m.M. nach), und was machen sie draus? Jetzt werden sie eine 1200er Twin Scrambler bringen, nachdem sie den Motor seit 2 Jahren verkaufen und mindestens seit 3 Jahren fertig entwickelt haben.. BMW mit den R9T Derivaten und auch Duc mit den Scramblern füttern derweil gut den Markt seit Jahren und T glotzt zu! Sorry, da läuft was verkehrt in deren Entwicklung und Markteinschätzung! Kein Wunder wenn man wie hier wieder lesen konnte, was bei "Online Umfragen" so kommt.

Deutschland ist sicherlich einer der wichtigesten und größten Märkte für T nach UK, er ist zahlungskräftig und auch bereit was auszugeben, was er aber nicht ist, das ist geduldig mit warten wir mal 2-3 Jahre und schauen was kommt, da wid einfach das gekauft, was gut ist und schon am Markt zur Verfügung. Ohne jemanden auf die Füße treten zu wollen!, von "Fanboys" welche vom Warten auf ein Teil "Ihrer" einzigen Mopped Marke einen Kauf abhängig machen, kann kein Hersteller leben. Kleinere Hersteller mit weniger Absatz müssen erst recht am Markt das bessere Ohr haben mit ihren Produkten. T hat in meinen Augen eine zu große Modellvielfalt mit zu vielen verschiedenen Motoren, das sollten sie mal straffen. 

Die 12er GS ist eh schon weltweit Marktführer in dem Segment der großen Reiseenduros, mit der Neuen werden sie diese Position noch ausbauen, das werden auch die leistungsstärkeren KTM und DUC merken. Honda mit der CT, Yam mit der Super Ten und T´s Tiger 1200 sind eh schon im homöopathischen Bereich angekommen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb alu:

Klar der Preis ist hoch, aber auch die Preise der Mitbewerber gehen rauf.

Daniel

Keine Frage Daniel.

Bin sogar der Meinung, dass die Preise der Mitbewerber nicht rauf gehen sondern schon auf dem Niveau von BMW sind. (egal ob KTM, BMW, Ducati .... etc.)

Und sollte die Praxis die derzeit noch theoretischen Zahlen der neuen R 1250 GS bestätigen, dann ist die Tiger einfach "zu teuer". Zumindest für mich!

 

Das war u.a. auch ein Grund, warum ich mir 2017 nicht die neue TEX gekauft habe.

Für mich war die neue TEX damals nicht unbedingt besser als meine TEX, welche ich 2013 gekauft habe (motorisch war ich sogar von der neuen TEX enttäuscht). 

Interessehalber dann mal KTM 1290 zur Probe gefahren und festgestellt, dass "für mich und für meinen Einsatzzweck" das wesentlich bessere Motorrad die KTM ist.

BMW hatte ich damals gar nicht auf meiner Wunschliste. Und somit war die Entscheidung zwischen KTM 1290 SAS und KTM 1290 SDGT gefallen.

Und beide KTM waren nicht teurer als die Triumph Tiger.

 

 

vor 14 Stunden schrieb Ralph:

Die Ur-EX (2012) hatte eben diesen Druck ab Standgas, das war und ist eine Nummer für sich, das konnte bisher keine BMW bringen.

Genau das war für mich 2013 (eigentlich schon im Herbst 2012)  der ausschlaggebende Punkt, warum ich mir damals die TEX gekauft habe.

Wobei ich 2012 bei den Vergleichsfahrten (BMW <-> TEX) noch der Meinung war, dass die BMW die ersten 20 m aus den Kurven (eigentlich eher Kehren) noch etwas mehr Punch hatte.

 

 

vor 7 Stunden schrieb udo_muc:

.. Die Retro  Kisten verkaufen sich lt. meinem Händler wie geschnitten Brot. In den Städten gibt es genügend junge Vollbartträger, die Kohle dafür haben.  Kommen übers Jahr zwar kaum über 1000km auf dem Ding, aber Hauptsache cool aussehen.

Udo

Finde es gut, dass sich die Retro Kisten von Triumph gut verkaufen.

Möchte nicht wissen, wo Triumph heute wäre, wenn der Verkauf mit den Retro Kisten nicht so gut wäre.

 

Stellt sich nur die Frage .... ist dieses Retro Zeug wieder nur eine Verkaufswelle von 5 .. 10 Jahren und verschwindet dann wieder von der Bildfläche.:wistle:

Ich merke nur, dass zunehmend "mehr" Motorradfahrer das Wochenende und auch Urlaubszeit nutzen um auf Reisen und Touren zu gehen.

Aber bei dieser Freizeitbetätigung fallen die Retro Kisten kaum bis gar nicht auf.

 

Wenn ich mir die E-Mobilität ansehe, könnten die Vollbartträger ggf. schnell von Retro-Kisten auf innovative E-Motos wechseln.

Es kann sein, dass die E-Mobilität relativ rasch hipp wird. (bzgl. Akkulaufzeit sollte es für die Vollbartträger:D auch kein Problem darstellen.)

Und dann gehen die Verkaufszahlen von den Retro-Kisten in den Keller.

 

Abschließend ... ich pers . fände es sehr schade, wenn sich mein Weg nicht mehr mit einem Triumph-Motorrad kreuzen würde.

Was sich derzeit aufgrund der Motor-Performance und des zu hohen Gewicht der Tiger 1200 für mich ausschließt.

 

g. Klaus

Bearbeitet: von Gsiberger
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×