Jump to content
Hello World!

Recommended Posts

Hallo erstmal an alle Leser. 

Vorgeschichte:

Hatte letztes jahr ein motorschaden...( ölpumpe defekt, und somit auch ein paar andere sachen) . Habe sie  zu einer kleineren schrauberbude gebracht und nach über einen jahr 😡 erst wieder heim gehabt....

nun die probleme:

1. Hin und wieder geht sie einfach aus oder lässt sich nicht starten. Dachte erst der notausschalter.... oder doch der schalter vom seitenständer? Was würdet ihr sagen?

2. Vor dem schaden , konnte man ohne probleme  mit dem 6.gang durch einen ort fahren( 50km/h) doch nun habe ich ein ungemütliches  ruckeln ... habe dann den schrauber angerufen und er sagte... das kann nicht sein. Naja sowas sagt eine firma immer.... ! Dann einen freund gefragt, der sagte mir.... könnte an den neuen luftfilter liegen( der bei der reperatur  neu eingestzt wurde) angeblich wäre es einer , den man auch 1 bis 2 mal reinigen kann und weiter verwenden kann. 

Ich will die maschine nicht auseinander nehmen.... habt ihr eine tipp ? Mein kumpel sagte... neue Software  und somit etwas mehr leistung?!?! Und das ruckeln wäre dann auch weg!?!? Sorry bin noch nicht so ein schrauber.... daher frag ich euch 😇😇

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann eine Menge schief gelaufen sein....

 

Irgendwas an der Unterdruckverteilung falsch angeschlossen, Schlauch abgeknickt, etc.

Drosselklappen nicht synchron

falsche Zündkerzen

undichte Ansaugstutzen

 

Oder eine Kombination von allem oder einigem davon, eventuell noch was anderem, was mir spontan nicht einfällt.

 

Aber am Luftfilter wird es eher nicht nicht liegen, auch nicht an der Software, mit der sie vorher ja auch gelaufen ist.

Edited by kleener

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb torsten1050:

   ...   1. Hin und wieder geht sie einfach aus oder lässt sich nicht starten.    ...  

 

Hi,

 

wann lässt sie sich denn wieder starten?

 

Könnte auch die Tankbelüftung sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Torsten.

 

Eventuell den Schlauch vom Map Sensor nicht angeschlossen weil vergessen.

 

Ohne diesen läuft sie zwar, aber teilweise schlecht und geht auch gerne mal aus um wiederrum dann mühevoll anzuspringen.

Der sensor befindet sich Links außen am Luftfilter

 

 

grüße gerhard

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ... das leichte ruckeln... dachte erst, die kette wäre es , denn wenn die zu locker ist , dann ist es ähnlich. Aber die kette ist ok .  Das ruckeln ist meist nur  bei langsamer fahrt ...sehr komisch. Das Aus-gehen  kann  nur elektrisches problem sein... kann ich schlecht erklären , aber sie macht das nur hin und wieder , nicht ständig. Und müsste sie dann  nicht alles anzeigen... wie öldrucklampe und so? So geht sie nur aus ... und die eine rote  ist nur an.... genau so wie mit notausschalter ( glaub ich). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Torsten, also ich würde erstmal Deinen Schrauber in die Verantwortung nehmen und auf Nachbesserung bestehen bevor Du selbst Hand anlegst. Hier weiß ja nun auch niemand was er so alles gemacht hat oder auch ausgetauscht wurde. So wie kleener es auch schreibt...alles ist möglich...Vielleicht hilft ja auch schon ein simples Reset der ECU. Oder auch Batterie zu schwach ? 

VG Erhard

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe das so, dass es sich um eine kleine gewerbliche Motorradwerkstatt gehandelt hat, die dein Motorrad instand gesetzt hat. Damit geht dich die Nummer eigentlich erst mal recht wenig an: Die Werkstatt bekommt die Mschine zurück und hat, unter einer Fristsetzung deinerseits, das Recht, dreimal zu versuchen, die Mängel zu beheben.

Danach hast du das Recht eine andere Firma mit der mangelbehebung zu beauftragen, die Kosten muss die Schrauberbude übernehmen. Würde ich aber nur mit Anwalt durchziehen. Bereits die Mängelrüge mit Fristsetzung würde ich unbedingt schriftlich und mit Zeugen bei der Übergabe machen.

Die Aussage, das Ruckeln mit anderer Software wegzubekommen würde ich vielleicht sogar bestätigen, aber im Falle einer Reklamation gegenüber der Werkstatt darfst du noch nicht einmal eine Schraube selbst drehen, sonst ist dein Anspruch erloschen.

Das Ganze spiegelt meine Meinung / Erfahrung wieder, ich bin kein Anwalt,habe aber ausreichend Erfahrungen machen dürfen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle... danke für die infos... leider mag der Schrauber nichts machen... habe aber die letzte zahlung  extra zurück gehalten.... aber allein die Antwort  , am telefon ist klasse.... :,,das problem ( aus gehen) hätten viele mit der 1050er ...und wenn es am filter liegt  könnte man Software  aufspielen und es wäre weg, aber triumph hat da keine"..... ich bin leider selten  zu hause und kann ihm schlecht ,, auf die füße treten" 

Extra info: der motor ist quasi neu... den gemacht wurde kurbelwelle und lager und so weiter . Dazu kam der 30 000 Service... logischer weise. Wobei das  nicht extra  gemacht wird... denn bei der umfangreichen arbeit am motor ... da gehört das für mich  dazu. Warum er aber so ein filter verbaut hat... weiß  ich nicht. Und elektrik hatte am anfang schon einen fehler... der hatte  einen stecker nicht richtig verbunden und ein massekabel ganz vergessen. Angeblich war bei der probefahrt nichts zu merken davon...😡 

 

Alles mit anwalt  ist mächtig aufwendig und zwingt mich ... die maschine stehen zu lassen, bis alles geklärt ist.... das kann monate dauern.😡😭

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt: Ob der Schrauber mag oder nicht, ist nicht seine sondern deine Entscheidung. Wie hoch du das aufhängst, ist natürlich allein deine Sache.

Die Aussage zum Filter kann ich nicht wirklich nachvollziehen. ich wüsste nicht, welcher Zubehörfilter in welcher Konstellation zu solchen Problemen führt, ausser er ist vielleicht komplett zu. Ich hab viel mit Filtern und Software rumgespielt, aber während der Fahrt ausgegangen ist die Maschine nie.

Mit der "anderen" Software für einen anderen Filter, wird dein Händler ein Problem bekommen: Alles von Triumph ist auf Serienfilter abgestimmt, andere Software ist m.W. nicht mehr erhältlich, zumindest nicht mehr hier im Forum. Ich muss das wissen, ich hab die meißte davon verteilt und die Verteilung eingestellt. m.W. wirst du auch von anderen Quellen hier im Forum in der Richtung nichts mehr bekommen. Ob´s irgendwo ausserhalb dieser Welt noch was passendes gibt, kann ich allerdings nicht beantworten.

Ich würde den Händler mindestens den nicht gewünschten Filter ausbauen und eine aktuelle Software aufspielen lassen, dann kann man sich auf weitere Fehlersuche begeben, sofern man sich entschieden hat, den Rechtsweg nicht zu beschreiten.

In dem Fall würde ich aber auch Ross und Reiter benennen, damit nicht noch andere Kunden auf so einen Händler reinfallen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb torsten1050:

das problem ( aus gehen) hätten viele mit der 1050er

Naja vielleicht nachdem diese bei ihm in der Werkstatt waren :wistle: nee Spaß beiseite, nehm Dir in Deinem Fall einen Rechtsanwalt. Der wird ihm dann schon entsprechend auf die Füße treten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso... ich sollte evt. Dazu sagen... das ausgehen und das mit dem nicht starten wollen....kann nur Elektrik sein.  Denn beim starten.... macht bei drücken des Starters der anlasser kein zuck.... dann macht man sie aus und wieder an .... dann geht es meist wieder. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hättest du vorher sagen können bzw. dich hier mal einlesen sollen: Das ist so ziemlich der verbreiteste Fehler, den die Tiger hat: In der ECU ist eine Spannungsüberwachung für den Start. Ist die Batteriepannung auch nur einen Hauch zu niedrig (und das kann sogar bei nagelneuen, aber etwas gelagerten Batterien passieren), startet die Tiger nicht. Entweder rührt sich der Anlasser gar nicht oder er bricht mit einem Jaulen sofort ab.

Also als erstes, da ja alle auseinander war, die Plus und Minuskabel von batterie über Startschalter zum Anlassen auf Sitz, feste Verschraubung und natürlich Verschmutzung prüfen, ansonsten Batterie tauschen. wenn die ein Jahr während der reparatur nicht gepflegt wurde, ist die Gefahr gross, dass die Tiger die abstösst.

Meine Empfehlung ist hier, keine Experimente in irgendwelche vergoldeten Spezialbatterien zu investieren, sondern eine solide Markenbatterie zu kaufen, möglichst allerding aus bekanntem Fachhandel, wo man weiss, dass die noch nicht lange gelegen hat.

Persönliche Empfehlung ist die Bosch M6 ttz14s-bs https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Batterie-Bosch-AGM-M6-12V-11Ah-0092M60170-/112509598796

Die Batterie ist von den Massen etwas kleiner als das original, hat aber eine höhere Kapazität und einen höheren Startstrom. Der sorgt dafür, dass die Batterie beim Starten nicht so schnell in der Spannung zusammenbricht.

Mit einer neuen Batterie wird das Startproblem wahrscheinlich behoben sein.

 

Bleibt noch der Luftfilter, hier würde ich in jedem Fall erst mal auf Originalteile zurückrüsten lassen um nachvollziehbaren Bedingungen zu schaffen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke  für den tipp... aber die batterie soll ganz neu sein. Stand auch auf der rechnung. 

Was mich eben wundert... warum er überhaut so ein filter ein gebaut hat... ohne zu fragen und mit dem wissen was passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist, was das für eine Batterie ist?  Die Batterie ist identisch z.B. mit denen für die Bandit 1200, die gibts wie Sand am Meer, und dementsprechend auch Billigbauten und alte Möhrchen die schon drei Jahre unbenutzt im Regal liegen. Das alles mag unser Tiger gar nicht. neu ist da noch lange nicht neu und du wärst nicht der erste, der mit einer "neuen" Batterie Startprobleme hätte. Das ist mir auch schon so ergangen.

Mach mal Starthilfe mit einer möglichst neuen Autobatterie, die Motorradbatterie am besten abklemmen. Wenn sie dann immer Problemlos kommt, hast du genau das Problem mit der Batterie. und da er sie als neu verkauft hat, darf er sie auch völlig problemlos zurück nehmen.

Beim Filter das selbe: Nicht gefragt, wieder raus, Original rein. Und wehe, der hat Umbauten an der Airbox vorgenommen! Sowas geht im Zuge einer Reparatur nicht, nur auf ausdrückliche Anweisung des Kunden.

Ich glaube, mit dem Händler würde ich mal ganz gemütlich Schlitten fahren.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.8.2019 um 13:11 schrieb torsten1050:

Danke  für den tipp... aber die batterie soll ganz neu sein. Stand auch auf der rechnung. 

Was mich eben wundert... warum er überhaut so ein filter ein gebaut hat... ohne zu fragen und mit dem wissen was passiert.

 

Hallo Torsten,

 

was ist denn jetzt bei der Sache rausgekommen?  :cry2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Gummikuhfan:

 

Hallo Torsten,

 

was ist denn jetzt bei der Sache rausgekommen?  :cry2:

 

Hallo ! Ok stand bis heute... ! Den Schrauber... den ich nicht weiter erwähnen will... kann  ich  nicht empfehlen.  Habe ihm ein Brief  per Einschreiben zugesendet und um Abhilfe  aufgefordert. Dieser Brief ist vor ca 3 monaten raus gegangen. Und bis heute kam keine Antwort . Selbst eine Zahlungsaufforderung für die letzten rund 490 Euro... ( die ich mit Absicht zurück gehalten habe ... was man  natürlich nicht wirklich machen sollte) habe ich  bis heute  nicht bekommen. Ich habe mit ein paar anderen Schrauben ( orginal triumph)  gesprochen. Die mir sagten... am filter würde es weniger liegen... es könnte falsch eingestellte Ventile  sein( aber auch das sehr unwarscheinlich) oder etwas mit den Kerzen  falsch sein. Aber es hilft alles nicht... wenn dieser schrauber  den fehler nicht behebt.  Leider bin ich seit einiger Zeit krank und  war 2x im KH zur OP , daher konnte ich nicht wirklich dort mal mit der Maschine hin fahren  und ihm sie vor die Tür stellen. Wie es jetzt weiter geht: ich werde ihm noch einmal ein Brief per Einschreiben zusenden und ihn erneut auffordern  zu antworten und den fehler zu beheben , damit auch die letzte Zahlung gemacht werden kann. Wenn dieses nicht geschieht muss ich wohl  einen Anwalt  einschalten. Sonst wüsste ich keine andere und bessere Lösung 

Edited by torsten1050
Zu viel Fehler 😇

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso ok ... so wie es ausschaut ist die Batterie ok ... denn die Maschine  steht  nun schon eine Weile und alle 4 wochen starte ich sie mal und schalte alle Gänge durch. Aber die Batterie  tut ihren Dienst.  Alles sehr seltsam und sehr sehr ärgerlich 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb torsten1050:

Achso ok ... so wie es ausschaut ist die Batterie ok ... denn die Maschine  steht  nun schon eine Weile und alle 4 wochen starte ich sie mal und schalte alle Gänge durch. Aber die Batterie  tut ihren Dienst.  Alles sehr seltsam und sehr sehr ärgerlich 

 

Auweia Thorsten...... das solltest du nicht machen.
Wenn die Tiger lange(Monate)  steht, Tank bis zum Stehkragen auffüllen, ebenso die Reifen mit Luft. Die Batterie abklemmen bzw. ausbauen, ....... und die Tiger nicht mehr anrühren, sondern in Ruhe lassen.
Ich meine das jetzt Allgemein, denn das hat natürlich nichts mit deinen Problemen zu tun.

 

 

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb torsten1050:
 

Hallo ! Ok stand bis heute... ! Den Schrauber... den ich nicht weiter erwähnen will... kann  ich  nicht empfehlen.  Habe ihm ein Brief  per Einschreiben zugesendet und um Abhilfe  aufgefordert. Dieser Brief ist vor ca 3 monaten raus gegangen. Und bis heute kam keine Antwort .

 

...Wie es jetzt weiter geht: ich werde ihm noch einmal ein Brief per Einschreiben zusenden und ihn erneut auffordern  zu antworten und den fehler zu beheben , damit auch die letzte Zahlung gemacht werden kann. Wenn dieses nicht geschieht muss ich wohl  einen Anwalt  einschalten.

 

...diese mehrmonatige "Gelassenheit" bis in Hinblick auf deinen letzten Satz hätte ich wohl nicht aufgebracht, wenn in deinem Einschreiben (mit nachweisbarem Rückschein) eine angemessene Frist gesetzt worden ist.

Wenn nicht, ist dein 1.Einschreiben beim Adressaten eher als "Makulatur ohne ernstzunehmende Folgen" angekommen und gelesen worden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zum Thema laufen lassen...silver.... man muss das machen... bei jeden Motor.1. Im Fahrzeug läuft das Öl nach unten , also würde die Schmierung  fehlen... wenn man das nicht macht. Das ist so bei Fahrzeugen die sich kaputt stehen.... das Öl muss warm werden und der ganze Motor und das Öl muss überall einmal rum... so habe ich das mal gelernt. Zum 2.thema...Rosen..... also er hatte eine Frist von 3 wochen... leider habe ich ein fehler gemacht... das war ein Einschreiben  ohne gegen Zeichnen.nachweis habe ich natürlich

  • Nein 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man sollte den Motor ganz sicher nicht alle 4 Wochen anwerfen, um ihn nach kurzer Zeit wieder auszumachen - außer einem verrußten Zylinderinnenleben inkl. Kerzen und Kondenswasser in der Abgasanlage wirst Du nichts erreichen. Schon gar nichts positives. Die Schmierung des Motors ist auch schon nach einem Tag in dem Zustand wie nach 4 Wochen und muss dann eben in den ersten "Atemzügen" nach dem Starten wieder aufgebaut werden.

 

Ciao, Canax

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb torsten1050:

Also zum Thema laufen lassen...silver.... man muss das machen... bei jeden Motor.

 

Nein, ganz sicher nicht. Neben den vom Canax erwähnten, altert auch dein Öl dabei enorm. Meinetwegen fünf Kaltstarts pro Winter, mit bissel laufen lassen ohne die Maschine richtig warm zu fahren, setzt deinen Öl - durch Verunreinigung einer fetten Verbrennung im Kaltstartmodus - mehr zu ....... als 3000km auf der Bahn/Landstr.  Stichwort Ölverdünnung durch Benzin.

 

....... und das Öl muss nicht alle Nase lang " überall einmal rum "

....... und kaputt stehen, kann sich ein Motorrad nur dann, wenn es über Jahre steht und nicht sachgemäß darauf vorbereitet wird.

 

Wenn du deinem Motorrad was gutes tun möchtest, dann lasse es nicht mehr an , ohne anschließend ein ordentliches Stück zu fahren.

 

 

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du auf Kerzenwechsel(dauert beim Tiger) stehst, dann mach das. Denn so was wie einen kurzen Soundcheck mag der 1050er überhaupt net. Kleines Beispiel : Ich kaufte mein Katze damals im tiefsten Winter und bei einem kurzen Besuch zwischendurch, noch vor der Abholung, wollte mir mein Händler den schon inzwischen montierten Shark Conic vorführen. Das tat er und da es im Verkaufsraum war, auch dementsprechend kurz. 2 Minuten später wollte es der Mechaniker auch noch kurz hören und das war´s dann. Kurz darauf gab´s dann noch Test 3 und der Tiger blieb, bis auf den Anlasser stumm. .....es mussten gar die Kerzen gewechselt werden, lt. Mechaniker waren sie nicht wieder zu beleben.

Griaßle, Frank

Edited by growaebbl
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Infos und Hilfen.... ich halte euch auf den laufenden

Edited by torsten1050
Fehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

So leute... heute 14.02.2020 gab es mal was neues .  Der Schrauber  hat sich gemeldet.... er will die maschine abholen und überarbeiten. Ich bin mal gespannt.... gesagt wurde am Montag oder Dienstag... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

na dann laß dir das alles bloß mal schriftlich bestätigen....zeitpunkt der abholung und zeitpunkt der voraussichtlichen fertigstellung...zustand der maschine und was alles ausgeführt werden soll

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb timmi:

na dann laß dir das alles bloß mal schriftlich bestätigen....zeitpunkt der abholung und zeitpunkt der voraussichtlichen fertigstellung...zustand der maschine und was alles ausgeführt werden soll

Ja das werde ich machen. Denn sonst kommt er hinterher und erzählt mir nicht irgend ein Märchen  was kaputt war ...und das es mehr kostet . Also grob gesagt ich drücke ein Auftrag aus mit dem Inhalt... und den muss er beim abholen unterschreiben 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...