Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
GasHahnRolli

Laufbild Roadsmart nach 6.300 km

Recommended Posts

Hi Tigerfreund(e)innen,

kurzer Erfahrungsbericht nach 6.300 km Fahrt mit dem Roadsmart auf der Tiger 1050: Restprofil mittig 2 mm, Flanken 2,5 mm, also ziemlich gleichmäßige Reifenabnutzung. Fahrweise: Tourensportlich, davon 4000 km Dolos, 1100 km Landstraße, 1200 km Autobahn. Meine Schätzung mit 8000 km kommt also ganz gut hin. Nach wie vor gute Haftung, auch bei leicht angenässter Strecke, geringes Aufstellmoment und für die Laufleistung superagil mit noch beachtlicher Stabilität. Nächster Reifen: Roadsmart! :)

post-14-1225973593_thumb.jpg

Edited by GasHahnRolli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi Roland,

an den Indikatoren, oder wie die Blöcke für die Mindestprofiltiefe heissen, hast du aber keine 2 mm mehr. Zumindest schaut das auf dem Bild so aus.

6000 km reichen auch für einen guten Reifen.

Hast du sehr gleichmässig abgefahren. Schaut gut aus. Die 4000 km Dolos prägen halt einen Reifen.

Oldie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Oldi,

ich glaube, diese kleinen Querstege liegen bei 1,6 mm gesetzliche Profiltiefe und die sind noch nicht ganz erreicht. Auch wenn das jetzt nicht gesetzeskonform ist was ich jetzt sage: Bei den heutigen guten Profilmischungen kannste die Pelle bis zum Slickreifen runter fahren und sie haften immer noch gut. Natürlich hat man bei einer Kontrolle die .....-karte, da hast Du schon recht, da besteht ein gewisses Risiko. Aber im Großen und Ganzen nütze ich mein Reifenprofil schon sehr ökonomisch aus und das erklärt dann natürlich auch meine lange Laufleistung. Aber nicht unerwähnt sollte bleiben, dass ich im 1. und 2. Gang nicht wie ein wahnsinniger am Quirl drehe und kein Bremser, sondern ein Freund des flüssigen Fahrstils bin mit vorausschauender Sicht, in Kurven beherzt aber viel mit der Motorbremse fahre...!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Roland,

da ich deinen Fahrstil durch unsere gemeinsamen Ausfahrten ja schon gut kenne,

muß ich sagen, das der Roadsmart trotz flotter Fahrweise sehr gut hält.

Gruß

Claus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo,

wie ist denn der Roadsmart wenns mal richtig schüttet, ist er so gut wie der Michelin PiRo2?

Aber 6000km nicht schlecht, und erst noch Dolomiten dazu.

Grüssle

Tider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tider,

hab jetzt inzwischen 7.000 km auf der Uhr - die 8.000 schaff ich nicht mehr und werde demnächst wechseln (der nächste Roadsmart, dens jetzt bis Ende Dezember mit einer feschen Jacke gibt -siehe Dunlop Homepage-, ist auf dem Postweg).

Wie schon im Forum geschrieben, ist die Nässehaftung gut, kommt aber nicht ganz an den PiRo2 heran. Dafür hast Du ein superbes Handling (das ist so, als wenn Du von einem langen Normalski auf einen Carver umsteigst), fast keine Aufstellneigung und eine Trockenhaftung ohne Fehl und Tadel und der Reifen ist selbst im abgefahrenen Zustand nicht kippelig. Deshalb kann ich die etwas eingeschränkte Nässehaftung im Vergleich zum PiRo2 gut verschmerzen, weil ich da eh in den niedrigen Gängen vorsichtig ans Gas gehe. Aber trotzdem kann man auch mit diesem Reifen noch sehr flott bei Regen fahren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...